12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hans Bast, 26. Juli 2011
Der Honda CR-V ist einer der erfolgreichsten SUV in der umkämpften Mittelklasse. Honda stellt die Nachfolgegeneration des Konkurrenten von VW Tiguan und Mercedes GLK nach der IAA vor.

Ende des Jahres wollen die Japaner die vierte Generation ihres CR-V in den USA auf den Markt bringen. Seinen Charakter hat die neue CR-V-Generation im Vergleich zum Vorgänger behalten. Deutlich zu sehen ist jedoch, dass der Geländecrossover zunehmend urbane Züge bekommen soll. Die Front ist weniger zerklüftet als bisher und die Rückleuchten sorgen für ein einprägsames Heckdesign. Bereits die beiden Vorgängergenerationen hatten im Vergleich zur Konkurrenz bevorzugt sanfte Töne angeschlagen und konnten sich weltweit so insbesondere als Lifestyle-Kombis mit leichten SUV-Qualitäten einen Namen machen. Gestartet ist der CR-V 1997 als SUV. Geblieben sind von der Generation I fast nur ein großzügiges Raumangebot und der permanente Allradantrieb.

Ob der Neue auch noch, wie bisher obligatorisch einen Vierradantrieb an Bord haben wird oder ob es ihn auch mit reinem Frontantrieb geben wird, ist offiziell noch nicht bekannt. Doch vieles deutet darauf hin. Auch eine Hybridversion dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Auf den ersten Blick wirkt der neue Honda CR-V dynamischer und eleganter als der Vorgänger. Diesen Eindruck verdankt die Studie ihrer tieferen Karosserielinie und den sanft ausgestellten Radhäusern. Auch die großen Räder und die dunklen Kotflügelverbreiterungen tragen zum sportlichen Eindruck bei. Die Frontansicht wird von der mächtigen Frontschürze dominiert. Dabei umrahmt die Stoßstange den tief nach unten gezogenen Unterfahrschutz. Unter der Haube soll die moderne und effiziente Motorengeneration zum Einsatz kommen. Insgesamt sind die Formen etwas geglättet worden und die ganze Erscheinung des CR-V ist etwas gefälliger. Der Crossover wirkt nicht mehr so hochbeinig wie einst.

Das Serienmodell soll an ungewöhnlicher Stelle nicht auf der Frankfurter IAA, sondern erstmals vom 22. bis zum 25. September auf der Orange County International Auto Show im kalifornischen Anaheim der Öffentlichkeit gezeigt werden. Der Marktstart in den USA ist noch für dieses Jahr vorgesehen. 2012 kommt der neue CR-V dann auch in die europäischen Autohäuser.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2011-07-26

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-22

US-Auto-Bestseller - SUVs und Pick-ups dominierenUS-Auto-Bestseller - SUVs und Pick-ups dominieren
SUVs und Pick-ups dominieren US-Auto-Bestseller Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-05-22

Honda CR-V - Elektrisch oder doch lieber konventionell?Honda CR-V  - Elektrisch oder doch lieber konventionell?
Elektrisch oder doch lieber konventionell? Honda CR-V Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-02-27

Euro-NCAP-Crahstest - Dreimal Höchstwertung für große SUVEuro-NCAP-Crahstest - Dreimal Höchstwertung für große SUV
Dreimal Höchstwertung für große SUV Euro-NCAP-Crahstest Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-30

5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig
Fünf mal besonders zuverlässig 5x gebrauchte SUV Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-13

Honda CR-V Hybrid - Der etwas andere HybridHonda CR-V Hybrid - Der etwas andere Hybrid
Seinen CR-V bietet Honda bereits seit 1995 an. Nun geht der SUV in die fünfte Generation - und ist bald auch als Hybr...Ganzen Testbericht lesen