12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Jürgen Wolff, 23. März 2010
Wer spricht von Hybrid? Den wahren Boom erleben derzeit Fahrzeuge, die für den Betrieb mit Autogas umgerüstet sind. Hersteller wie Opel wollen das Geschäft nicht den Werkstätten allein überlassen.

Das Timing passt wie im Berliner Schloss Bellevue bestellt: Einen Tag, nachdem Bundespräsident Horst Köhler einen "tendenziell höheren" Benzinpreis angemahnt hat, präsentierte Opel in Rüsselsheim seine autogasgetriebene Sparflotte. "Tanken für die Hälfte", hat Opels Kommunikationschef Frank Klaas als Devise ausgegeben.

Die Rüsselsheimer sind keineswegs die einzigen, die Autogas-Umrüstungen ab Werk anbieten - aber sie wollen sich in dem zunehmend umkämpften Markt mit massiven Preissenkungen besser in Position bringen. Agila, Corsa, Astra Caravan oder Meriva - bislang verlangte Opel für eine werkseitige Umrüstung auf die wahlweise Nutzung von "Liquefied Petroleum Gas" (LPG) und herkömmlichem Benzin rund 2200 Euro. Nach knapp zwei Jahren waren die Mehrkosten in der Regel durch den deutlich niedrigeren LPG-Preis wieder eingefahren. Nun halbiert Opel die Rüstkosten auf 1100 Euro - die Investition amortisiert sich nun in weniger als einem Jahr.

Denn um rund 40 Prozent lassen sich die Kraftstoffkosten mit Autogas senken - allein schon, weil der Treibstoff selbst noch bis mindestens 2018 steuerlich begünstigt ist. Auch bei der Kfz-Steuer schlägt der Spareffekt durch: Bei der Verbrennung von Autogas wird gut 10% weniger CO2 freigesetzt als in Benzin oder Diesel. Da sich die Kfz-Steuer aber seit 2009 maßgeblich daran orientiert, wie viel Kohlendioxid aus dem Auspuff gepustet wird, reduziert sich die Steuer. Für den LPG-Agila zum Beispiel werden pro Jahr gerade mal 26 Euro an den Fiskus fällig.

Gründe genug, warum in Deutschland bereits über 400.000 Autos mit der Mischung aus Butan- und Propangas unterwegs sind. Weltweit sind es mehr als 13 Millionen. Tendenz: deutlich steigend. Fast 5.800 LPG-Tankstellen gibt es mittlerweile in Deutschland, über 25.500 in ganz Europa.

Opel will an diesem Boom teilhaben. Und auf dem Rüsselsheimer Werksgelände boten sich für die Umrüstung die Hallen der 2000 gegründeten Opel Special Vehicles GmbH (OSV) an. Dort werden von den rund 250 Mitarbeitern vor allem Fahrzeugflotten betreut und Sonderfahrzeuge wie Taxis, Polizei-, Fahrschul- oder Feuerwehrautos endmontiert. "Von diesem Know how profitieren auch unsere LPG-Kunden", gibt sich OVS-Geschäftsführer Jürgen Keller selbstbewusst. Der Einbau an sich ist nichts, was nicht auch eine gute Autowerkstatt hin bekäme. Direkt beim Hersteller allerdings bleibt die Original-Garantie erhalten: Opel & Co. stehen für eine normale Laufleistung ein. Werkstätten decken die fehlende Herstellergarantie in der Regel über eine spezielle Versicherung ab. Dazu kommt, dass Hersteller wie Opel ihre Einbausätze auch bei Crashtests überprüfen.

Der Zusatztank für das Flüssiggas hat die Form eines großen Bagles und wird bei Opel entweder in der Reserveradmulde oder unter dem Fahrzeugboden eingebaut - das Ladevolumen des Kofferraums wird also nicht eingeschränkt. Statt mit einem Reserverad muss man allerdings mit einem Reparaturset für Reifen vorlieb nehmen. Da Autogas nicht so gut schmiert und kühlt wie Benzin, müssen zudem die Ein- und Auslassventile sowie die Ventilsitze des Motors durch speziell gehärtete Versionen ersetzt werden. Ein zusätzliches Steuergerät optimiert die Verbrennung im Gasbetrieb. Und der Einfüllstutzen für den Gastank wird hinter der Tankklappe gleich neben dem Stutzen fürs Benzin montiert.

Im Cockpit zeugt nur ein kleines Bedienteil mit Leuchtdioden, die den Füllstand des LPG-Tanks anzeigen, von der Umrüstung. Noch wirkt das kleine Plastikteil etwas wie ein Fremdkörper. Aber bei Opel arbeite man daran, die Anzeige in das serienmäßige Kombiinstrument zu integrieren, versichert Keller. Im Fahrverhalten selbst merkt man einen Unterschied zwischen Benzin- und Gasbetrieb praktisch nur auf dem Prüfstand - und bei Vollgas. Der Opel Corsa 1.2 zum Beispiel schafft mit Benzin 168 km/h, mit Autogas sind es 155 km/h. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h dauert statt 12,4 Sekunden dann 12,6 Sekunden.

Da der 52 Liter fassende Gastank im Heck zusätzlich zum normalen Benzintank montiert wird, erhöht sich auch die Reichweite. Ist der eine Tank leer, schaltet die Motorelektronik automatisch und kaum merklich auf die zweite Kraftstoffart um. Beim Agila sind dann ohne Tankstopp bis zu 1480 Kilometer drin. In der Realität ein eher theoretischer Wert: Schon aus Ersparnisgründen wird der Autofahrer möglichst bald eine Gastankstelle ansteuern, um gar nicht erst das teure Benzin durch die Zylinder zu verheizen. "Wir gehen davon aus, dass der Tankdeckel fürs Benzin Spinnweben ansetzen wird", scherzt Bernhard Albers, als Motorenentwickler bei Opel mit den LPG-Bausätzen zuständig. Das wird der Bundespräsident gerne hören.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2010-03-23

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-07-10

Opel Admiral B 2.8 E - KinderfreundOpel Admiral B 2.8 E - Kinderfreund
Der Opel Admiral zeugt von der großen Vergangenheit der Rüsselsheimer. Mit damals moderner elektronischer Einspritzun...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-07-03

Opel Astra - Lifting für zwei JahreOpel Astra - Lifting für zwei Jahre
Lifting für zwei Jahre Opel Astra Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-01-24

Test: Opel Astra - Kompletter Allrounder ohne AnschlussTest: Opel Astra - Kompletter Allrounder ohne Anschluss
Kompletter Allrounder ohne Anschluss Test: Opel Astra Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-12-08

So fährt der Opel GT X Experimental - Neue SchlichtheitSo fährt der Opel GT X Experimental - Neue Schlichtheit
Opel wird elektrisch: Gut möglich, dass es vom nächsten Mokka X bereits eine vollelektrische Version geben wird. Eine...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-30

5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig
Fünf mal besonders zuverlässig 5x gebrauchte SUV Ganzen Testbericht lesen