12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Fabian Hoberg, 5. März 2012

Schwarz, breit, stark: Das ist kein Reifen, sondern der neueste Wurf von Tuner Brabus. Die Bottroper stellen mit dem Bullit Coupé 800 jetzt eine extrastarke Version der C-Klasse auf die Räder und zeigen sie erstmals auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März).

Der Zweitürer hat einen überarbeiteten und zwangsbeatmeten V12 des S600 mit 6,3 Liter unter der Haube und schießt mit 588 kW/800 PS in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, Tempo 200 liegt nach 9,8 Sekunden an, 300 km/h nach 23,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit „über 370 km/h“ angegeben. Damit das Siebengang-Automatikgetriebe nicht in Staub aufgeht, wird das maximale Drehmoment von 1.420 Newtonmeter elektronisch bei 1.100 Nm begrenzt.

Das im Stealth-Bomber-Look lackierte Coupé steht auf 20-Zoll-Rädern und soll dank einstellbarem Sportfahrwerk, Frontspoiler, Luftein- und Auslässen sowie Heckflügel und Diffusoreinsatz nie die Bodenhaftung verlieren. Für einen besonderen Sound sorgt neben der Edelstahl-Auspuffanlage ein Geräuschmanagement via Klappensteuerung. Für eine sichere Verzögerung ist eine Hochleistungsbremsanlage mit zwölf Festsätteln und 380 Millimeter großen innenbelüfteten Bremsscheiben an der Vorderachse verantwortlich. Hinten kommen 360er Scheiben und Sechskolben-Festsättel zum Einsatz.

Passend zur Außenhaut bietet Brabus im Innenraum schwarzes Alcantara und Leder an, beides im Kontrast zu roten Ziernähten. Karbon und Aluminium verfeinern die Optik weiter. Das alles hat seinen exorbitanten Preis: Kostet der Mercedes C 63 AMG mit 336 kW/457 PS mindestens 73.006 Euro, müssen für den Bullit 378.000 Euro überwiesen werden. Da fällt der EU-Durchschnittsverbrauch von 15,1 Liter pro 100 Kilometer nicht weiter ins Gewicht.

Brabus ist in Sachen Design, Leistung und Preis nicht gerade für Zurückhaltung bekannt. Neuester Streich der Bottroper Mercedes-Tuner ist eine hochgetunte C-Klasse.

Weiterlesen
Fazit
Brabus ist in Sachen Design, Leistung und Preis nicht gerade für Zurückhaltung bekannt. Neuester Streich der Bottroper Mercedes-Tuner ist eine hochgetunte C-Klasse.

Quelle: Autoplenum, 2012-03-05

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-19

Toyota Yaris 2020 - Klein und sparsamToyota Yaris 2020 - Klein und sparsam
Toyota legt seinen Yaris neu auf. Das Design der vierten Generation ist frischer denn je und zukünftig soll der Hybri...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Mazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes StufenheckMazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes Stufenheck
Kräftig motorisiertes Stufenheck Mazda3 Fastback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-10-18

Peugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel KomfortPeugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel Komfort
Peugeot lässt seinen Kunden beim neuen 208 alle Möglichkeiten. Optisch völlig identisch kann sich der Löwenfan überle...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Pkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers LieblingePkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers Lieblinge
Langfingers Lieblinge Pkw-Diebstahlstatistik 2018 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Hintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boliHintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boli
FCA will mehr Jeep in Italien bauen und rüstet dafür sein Werk in Melfi auf. Die Plug-In-Modelle von Jeep sollen künf...Ganzen Testbericht lesen