12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Marcel Sommer, 15. September 2011
Das leistungsstärkste Ford ST-Modell kommt 2012 auch in Kombiform. Der neue Focus ST ist erstmalig mit nur noch vier Zylindern unterwegs.

Satte 184 kW/ 250 PS und 360 Newtonmeter an der Vorderachse bestimmen das Auftreten des neuen Ford Focus ST Turnier. Hinzu kommt ein Zylinder- Downsizing von fünf auf vier Zylinder im 2,0 Liter-Motor. Auf der IAA in Frankfurt (15. – 25. September) feiert das leistungsstärkste ST-Modell das erste Mal im familienfreundlichen Design seine Weltpremiere. „Wir wissen, dass bei uns viele Kunden die praktischen Vorteile eines Kombi mit den begeisternden Fahreigenschaften einer Limousine verknüpfen möchten“, erklärt Matthias Tonn, der Chefentwickler des neuen Modells.

Der Verbrauch des Eco-Boost-Vierzylinders soll bei knapp 7,0 Litern pro 100 Kilometern liegen, was einer Kohlendioxid-Emission von 169 Gramm auf einem Kilometer entspricht. Damit die Antriebskraft beim Ampelstart auch ohne viel Anstrengung für den Fahrer auf die Straße gebracht werden kann, greift Ford auf das hauseigene Sport Steering System mit der elektrisch geregelten Servolenkung zurück. Durch die variable Lenkübersetzung erfährt der Fahrer somit in jeder Fahrsituation stets die beste Lenkunterstützung. Ergänzt wird das System durch den TSC-Drehmomentausgleich, der dafür sorgt, dass auch bei großen Grip-Unterschieden zwischen den beiden angetriebenen Vorderrädern voll beschleunigt werden kann. Dem für PS- starke, frontangetriebene Fahrzeuge typischen Zerren an der Lenkung, wird durch ein automatisches Gegenlenken der Servo-Unterstützung vorgebeugt.

Für einen sportlichen Auftritt des Familienkombis erhielt der Focus ST Turnier eine Tieferlegung um einen Zentimeter und Stoßdämpfer sowie Federn mit sportlich ausgelegten Kennlinien. Der Kofferraum fasst weiterhin 1.580 Liter bei umgeklappter Rückbank. Zu dem aufpreispflichtigen „Performance Pack“ gehören 18 Zoll Räder mit einer schwarz lackierten Oberfläche und roten Bremssätteln. Vier Chassis-Aussenfarben stehen ab seiner Markteinführung im kommenden Jahr zur Auswahl. Bereits in der Einstiegsversion bietet Ford den neuen ST mit drei eigenständigen Ausstattungs-Paketen an. Das Einstiegspaket besitzt Recaro-Stoffsitze, die Power-Keyfree-Startfunktion, Einstiegsleisten mit ST-Logo und die serienmäßige ST-Rücksitzbank mit zentraler Armlehne sowie eigenständige ST-Fußmatten, automatisch abblendender Innenspiegel, Scheibenwischer mit Regensensor und Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2011-09-15

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
spot-press
3.5 von 5

spot-press, 2017-07-25

Gebrauchtwagen-Check: Ford Focus II - Fein konstruiert, ...Gebrauchtwagen-Check: Ford Focus II  - Fein konstruiert, aber anfäl...
Fein konstruiert, aber anfällig Gebrauchtwagen-Check: Ford Focus II Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-05-31

Ford Focus RS - Mehr Farbe und mehr TraktionFord Focus RS              - Mehr Farbe und mehr Traktion
Mehr Farbe und mehr Traktion Ford Focus RS Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-03-24

RS3, BMW M2, Focus RS: Getunte Kompakt-RaketenRS3, BMW M2, Focus RS: Getunte Kompakt-Raketen
Manchmal hilft Tuning, den Spaß an einem Auto ins Grenzenlose zu treiben – oder die Serien-Rundenzeit um etliche Seku...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
5.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-03-17

12 Sportler im Handling-Check: Der Fahrdynamikwettstreit ...
Einmal im Jahr begeben wir uns auf die Suche nach der Perle der Fahrdynamik – dem Handling. Zwölf steigen diesmal zu ...Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2017-02-06

Ford Focus Electric - Mehr Reichweite zum gleichen PreisFord Focus Electric - Mehr Reichweite zum gleichen Preis
Mehr Reichweite zum gleichen Preis Ford Focus Electric Ganzen Testbericht lesen