12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 3. November 2016

Benzinmotor statt teurem Akku: Nissan baut ein Elektroauto ohne Steckdosenanschluss. Als erstes Modell mit der neuen Technik kommt in Japan der Kleinwagen Note E-Power auf den Markt. Ob und wie der ungewöhnliche Hybridantrieb nach Deutschland kommt, ist offen.

Der neue Antrieb basiert auf der Technik des Elektroautos Leaf, anstatt der bis zu 33 kWh großen Batterie ist im E-Power-Modell allerdings ein deutlich kleineres Exemplar montiert. Das ist günstiger und benötigt weniger Raum. Geladen wird der Mini-Akku nicht über das Stromnetz, sondern direkt von einem kleinen Dreizylinderbenziner. Angetrieben wird der Kleinwagen aber ausschließlich von dem 80 kW/109 PS starken Elektromotor, der auch den eine Klasse größeren Leaf antreibt. Das Konzept ist eine reine Nissan-Spezialität. Zwar gibt es ähnliche Verbindungen von E-Motor und Verbrenner auch bei Opel Ampera und BMW i3, beide Autos werden aber in erster Linie an der Steckdose aufgeladen.

Mit dem seriellen Hybridantrieb füllt Nissan in Japan eine wichtige Lücke in seinem Antriebsportfolio. Denn anders als die Wettbewerber Toyota und Honda verfügt die Marke nicht über eine eigene konventionelle Hybridtechnik. Der neue Ansatz gleicht das nun teilweise aus, weitere hybride Spritsparantriebe könnten aus dem kürzlich vermeldeten Einstieg bei Mitsubishi gewonnen werden. Dass der E-Power-Ansatz für den deutschen Markt in Frage kommt, ist eher unwahrscheinlich. Allein schon, weil der Note durch den Start des neuen Micra im kommenden Jahr zum Auslaufmodell wird.

Nissan fehlt ein Hybrid. In Japan schließt der Hersteller nun die Lücke mit einer Doppelmotor-Version des Leaf-Antriebs. Ein Modell für Europa ist das aber wohl eher nicht.

Weiterlesen
Fazit
Nissan fehlt ein Hybrid. In Japan schließt der Hersteller nun die Lücke mit einer Doppelmotor-Version des Leaf-Antriebs. Ein Modell für Europa ist das aber wohl eher nicht.

Quelle: Autoplenum, 2016-11-03

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-01

Nissan IMk concept - Kleines Pendler-HeimNissan IMk concept - Kleines Pendler-Heim
Kleines Pendler-Heim Nissan IMk concept Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-19

Nissan Juke als Sondermodell - Das Ende klingt gutNissan Juke als Sondermodell - Das Ende klingt gut
Das Ende klingt gut Nissan Juke als Sondermodell Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-12-07

Nissan GT-R50 by Italdesign - Über-Godzilla in KleinserieNissan GT-R50 by Italdesign - Über-Godzilla in Kleinserie
Über-Godzilla in Kleinserie Nissan GT-R50 by Italdesign Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-26

Tradition: 50 Jahre Nissan GT-R - Godzilla gegen den Rest...Tradition: 50 Jahre Nissan GT-R - Godzilla gegen den Rest der Welt
Godzilla gegen den Rest der Welt Tradition: 50 Jahre Nissan GT-R Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-19

Fahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 - LeistungsschubFahrbericht: Nissan Qashqai 1.3 - Leistungsschub
Nissan wertet den Qashqai mit einem neuen Benzinmotor auf. Er leistet wahlweise 140 oder 160 PS.Ganzen Testbericht lesen