12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 25. Januar 2019
SP-X/Köln. Wenn in einigen Jahren Mobilitätsdienstleister mit Ridesharing-Taxis um Kundschaft buhlen, könnte ihnen ein attraktiver Innenraum durchaus Wettbewerbsvorteile bieten. Der in China beheimatete Interieur-Spezialist Yanfeng hat jetzt einen solchen Wohlfühl-Fahrgastraum namens XiM20 entworfen, der auf ein Zwei-Zonen-Konzept setzt.Über einen großen Einstieg mit niedriger Schwelle gelangen Fahrgäste in den in zwei Sphären geteilten Innenraum. Während sich der vordere Bereich hell und luftig präsentiert, sitzt man hinten wie in einer kokonartigen Lounge mit mehr Privatsphäre. Wer vorn mitfährt, hat, ähnlich wie in einer Bar mit großem Schaufenster, maximale Aussicht durch eine gekrümmte XXL-Frontscheibe. Zwischen Vordersitzen und Windschutzscheibe befindet sich ein Naturholztisch mit einer nur bei Bedarf sichtbaren Bedienoberfläche, über die man die Fahrt initiiert oder Temperatur, Akustik und Navifunktionen einstellt. Der gesamte Bereich ist mit Naturfasern ausgestattet. Es gibt darüber hinaus Staufächer mit Erinnerungsfunktion sowie ein Audiosystem, das ohne den Einsatz von Kopfhörern jedem Fahrgast individuellen Klang bereitstellt, von dem andere wiederum unbelästigt bleiben. Schließlich ist auch ein Oberflächenreinigungssystem an Bord, das mit Hilfe von UV-Frequenzlicht häufig kontaktierte Bereiche desinfiziert.Wer während der Fahrt lieber entspannt, findet im Fond einen entsprechenden Rückzugsort, der unter anderem mit weicher Stoffumrandung gemütlich wirkt. Eine aktive Beleuchtung ahmt reflektiertes und gebrochenes Lichtspiel nach, wie man es von einer natürlichen Umgebung her kennt. Active Space nennt Yanfeng eine in den Innenraum integrierte Anzeigetechnik, die Möglichkeiten zur Unterhaltung und Kommunikation sowie zur Interaktion zwischen Insassen und Umgebung bietet. Nahtlos integriert ist das Bulletin-Board-System, das Fahrtinformationen anzeigt oder Fahrgäste informiert, wenn ihr Ziel erreicht ist.Vieles deutet darauf hin, dass wir in Zukunft in autonomen Sammeltaxis reisen werden. Der Zulieferer Yanfeng macht sich bereits konkrete Gedanken, wie diese innen aussehen könnten.
Weiterlesen
Fazit
Vieles deutet darauf hin, dass wir in Zukunft in autonomen Sammeltaxis reisen werden. Der Zulieferer Yanfeng macht sich bereits konkrete Gedanken, wie diese innen aussehen könnten.

Quelle: Autoplenum, 2019-01-25

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2021-05-18

Ratgeber: Autopflege bei Dreck von oben - Nicht zögern, s...Ratgeber: Autopflege bei Dreck von oben - Nicht zögern, sondern han...
Nicht zögern, sondern handeln Ratgeber: Autopflege bei Dreck von oben Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-05-18

Jeep Wrangler Unlimited 4xe - Mit Stecker ins Gelände Jeep Wrangler Unlimited 4xe  - Mit Stecker ins Gelände
Mit Stecker ins Gelände Jeep Wrangler Unlimited 4xe Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-05-18

Lamborghini-Pläne - Erstes E-Auto kommt vor 2030 Lamborghini-Pläne   - Erstes E-Auto kommt vor 2030
Erstes E-Auto kommt vor 2030 Lamborghini-Pläne Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-05-18

Mercedes-Maybach S-Klasse bestellbar - Extralanger Zwölf...Mercedes-Maybach S-Klasse bestellbar  - Extralanger Zwölfender
Extralanger Zwölfender Mercedes-Maybach S-Klasse bestellbar Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-05-17

Renault: Erste Preise für Kangoo - Bestellstart für Launc...Renault: Erste Preise für Kangoo - Bestellstart für Launch-Ausstattung
Bestellstart für Launch-Ausstattung Renault: Erste Preise für Kangoo Ganzen Testbericht lesen