12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 13. Februar 2012

Für weitere Bewegung im Kleinwagenmarkt soll der Skoda Citigo sorgen, wenn er im Frühsommer zeitgleich als Drei- und Fünftürer erhältlich sein wird. Weitgehend technisch baugleich mit seinen Modellgeschwistern VW up und Seat Mii, markiert die siebte Baureihe des tschechischen VW-Konzernmitglieds das preiswerteste Angebot innerhalb der kleinen Drillinge und dürfte somit vor allen Dingen zu den bisherigen Platzhirschen wie Renault Twingo, Fiat Panda oder dem Dreigestirn Citroen C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo in Konkurrenz treten.

Im Heimatland Tschechien kostet der Dreitürer umgerechnet knapp 7.200 Euro. Ganz so günstig dürfte sich der Citigo in Deutschland nicht erwerben lassen, doch liegt sein Preis sicherlich deutlich unter dem des Up. Der kostet als Dreitürer mindestens 9.850 Euro. Für die zusätzlichen Fondtüren werden 475 Euro Aufschlag verlangt.

Für den 3,56 Meter kurzen sowie nur 929 Kilogramm leichten Citigo stehen zum Marktstart die gleichen zwei 1,0-Liter-Dreizylindermotoren wie im Up und Mii bereit. Sie leisten 44 kW/60 PS und 55 kW/75 PS. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 4,5 bzw. 4,7 Litern, das entspricht CO2-Emissionen von 105 und 108 g/km. Die besonders sparsame Version Green tec begnügt sich mit rund einem halben Liter weniger.

Beim Thema Sicherheit sparen die Tschechen in Deutschland nicht. Der Citigo verfügt serienmäßig über ESP. Der optionale Bremsassistent „City Safe Drive“ wird automatisch bei Geschwindigkeiten von unter 30 km/h aktiv und registriert per Lasersensor die Gefahr eines drohenden Aufpralls.   (An die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht sowie eine Kurzfassung übersenden wir Ihnen am Mittwoch, den 15. Februar 2012)

Der Citigo soll der Volks-Wagen innerhalb der Skoda-Modellpalette sein. Das könnte klappen, denn er wird etwas preiswerter sein als seine Schwestermodelle VW Up und Seat Mii, dabei aber über die gleiche moderne Technik sowie ein ausgereiftes Design verfügen.

Weiterlesen
Fazit
Der Citigo soll der Volks-Wagen innerhalb der Skoda-Modellpalette sein. Das könnte klappen, denn er wird etwas preiswerter sein als seine Schwestermodelle VW Up und Seat Mii, dabei aber über die gleiche moderne Technik sowie ein ausgereiftes Design verfügen.

Quelle: Autoplenum, 2012-02-13

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-07

Gebrauchtwagen-Check: Skoda Citigo - Nur eine echte Probl...Gebrauchtwagen-Check: Skoda Citigo - Nur eine echte Problemzone
Nur eine echte Problemzone Gebrauchtwagen-Check: Skoda Citigo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-08

Skoda- und Seat-Umweltprämie - Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie  - Alle ziehen mit
Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2017-06-27

Fahrbericht: Skoda Citigo Facelift - Aufgefrischt statt n...Fahrbericht: Skoda Citigo Facelift - Aufgefrischt statt neu gemacht
Aufgefrischt statt neu gemacht Fahrbericht: Skoda Citigo Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-05-11

Skoda Citigo - Facelift-Modell ab sofort bestellbarSkoda Citigo     - Facelift-Modell ab sofort bestellbar
Facelift-Modell ab sofort bestellbar Skoda Citigo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-02-08

Skoda Citigo Facelift - Noch ein UpdateSkoda Citigo Facelift - Noch ein Update
Noch ein Update Skoda Citigo Facelift Ganzen Testbericht lesen