12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 23. April 2012

Als geräumige Konkurrenz zur S-Klasse präsentiert sich der Mercedes Viano Vision Diamond auf der Auto Show in Peking (bis 2. Mai). Das Showcar setzt auf ultimativen Luxus für Passagiere und Chauffeur.

Bereits äußerlich setzt sich die Studie von den bürgerlicheren Versionen des Kleinbusses Viano ab. Zweifarbige Lackierung, ein schwarzer Kühlergrill und spezielle Fünfspeichen-Felgen überdecken die Nutzfahrzeug-Abstammung des Basisfahrzeugs. Der Innenraum ist zweigeteilt: Der Chauffeur nimmt auf einem schwarzen Ledersessel hinter einem schwarzen Armaturenbrett Platz, während die zwei Passagiere in einem großzügigen Fondabteil Platz nehmen, das komplett in Porzellanweiß gehalten ist.

Die Sitze stammen dabei aus dem Oberklasse-Coupé CL, sind klimatisiert und verfügen über eine Massagefunktion. Fünf Becherhalter und eine Halterung für die Champagnerflasche plus Gläser gehören ebenso zur Komfortausstattung wie Wadenbank und Fußstütze. Aus den Roadster-Modellen SL und SLK wurde das automatisch abdunkelnde Fensterglas übernommen, das diesmal aber nicht für ein Panoramadach, sondern für Seiten- und Heckscheibe zum Einsatz kommt. Für Unterhaltung sorgen eine High-End-Audioanlage, ein 40-Zoll-Bildschirm sowie ein W-LAN-Anschluss.

Das Showcar ist die ultimative Ausbaustufe des Viano und soll Kunden locken, denen es im Fond der S-Klasse zu eng zugeht. Auch wenn es sich offiziell um eine Studie handelt, dürften zahlungskräftige Chinesen keine Schwierigkeiten haben, ein ähnliches Modell bei Mercedes zu ordern. Preise sind nicht bekannt. Die bisherige Top-Version des Viano, das Sondermodell Pearl, kostet in Deutschland 117.810 Euro und verfügt unter anderem über Echtholzboden, Nappaleder für die sechs Einzelsitze, Zierteile aus gebürstetem Aluminium und ein W-LAN Hotspot für vier Geräte.

Wer in China etwas auf sich hält, fährt nicht selbst, sondern lässt fahren. Dafür braucht es nicht unbedingt eine große Limousine, wie Mercedes auf der Auto Show in Peking vorführt.

Weiterlesen
Fazit
Wer in China etwas auf sich hält, fährt nicht selbst, sondern lässt fahren. Dafür braucht es nicht unbedingt eine große Limousine, wie Mercedes auf der Auto Show in Peking vorführt.

Quelle: Autoplenum, 2012-04-23

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2013-08-30

Extralanger Mercedes Viano 2.2 CDI im Test: Alles auf die...Extralanger Mercedes Viano 2.2 CDI im Test: Alles auf die Plätze
Extralanger Mercedes Viano 2.2 CDI im TestGanzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-03-20

Mercedes-Benz Viano wird „Official Car Partner IRONMAN Ge...Mercedes-Benz Viano wird „Official Car Partner IRONMAN Germany”
Mit der Fahrzeugbaureihe Viano wird Mercedes-Benz offizieller Automobil-Partner des IRONMAN in Deutschland.Das Sponso...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2012-04-23

Auto China 2012: Im Luxus-Viano gibt's gekühlten Cha...Auto China 2012: Im Luxus-Viano gibt's gekühlten Champagner
Mit dem Viano Vision Diamond, einem Showcar der Superlative, wartet Mercedes-Benz bei der Pekinger Auto Show (25. Apr...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2012-03-07

Mercedes Viano Pearl - Die teure PerleMercedes Viano Pearl - Die teure Perle
Die teure Perle Mercedes Viano Pearl Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-07-29

Viano Vision Pearl: Komfort, Sound und Luxus purViano Vision Pearl: Komfort, Sound und Luxus pur
Auf der IAA im September 2011 in Frankfurt zeigt Mercedes-Benz mit dem Viano Vision Pearl wie luxuriös ein Van vorfah...Ganzen Testbericht lesen