12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

30. Oktober 2012
München, 30. Oktober 2012 - Den Motor hört man nur, wenn man harsch per Kick-down zurückschaltet oder bei Dauervollgas. So fährt man aber auch mit so einer großen Reiselimousine nicht. Daher zischelt der Wagen meist unaufgeregt dahin, auch Windgeräusche sind kaum zu hören. Die Rede ist vom Lancia Thema, den es jetzt auch mit einem von Chrysler entwickelten 3,6-Liter-V6-Benziner aus der Pentastar-Familie gibt. Italiener amerikanischer Abstammung Über die Tatsache, dass der Lancia Thema hierzulande früher Chrysler 300C hieß, haben wir uns schon an anderer Stelle ausgelassen. Ich finde an der Tatsache, dass wir es jetzt mit einem Italiener amerikanischer Abstammung zu tun haben, mittlerweile nichts mehr dran. Immerhin hat die Überarbeitung durch die Lancia-Designer dem Wagen einen stilvollen Innenraum beschert - bei dem Testwagen in Executive-Ausstattung sogar mit schickem zweifarbigen Leder und hübscher Analoguhr. So wird der große Lancia zu einem sehr angenehmen Aufenthaltsort. In der Executive-Version voll ausgestattet Der V6-Benziner leistet aus 3,6 Liter Hubraum 286 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 340 Newtonmeter. So motorisiert, erreicht der Wagen 240 Kilometer pro Stunde und beschleunigt in 7,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Zwar läuft die Maschine nicht so seidig wie beispielsweise ein Reihensechszylinder von BMW, doch sie macht ihre Arbeit erstaunlich gut. Fahrwerk mit Verbesserungspotenzial Der Wagen liegt nicht ganz so ruhig wie ein BMW 5er oder ein Audi A6 (zu denen er vom Preis her passt) - oder gar wie 7er und A8 (mit denen der Lancia in einer Größenklasse spielt). Und der Fahrer ist nicht so eins mit der Straße wie bei den genannten Fahrzeugen aus Süddeutschland. Doch angesichts des günstigen Thema-Kaufpreises wird man das wohl gerne in Kauf nehmen. Zudem entschädigt die Lenkung mit einer ruhigen Mittellage, was sich vorteilhaft bei schneller Autobahnfahrt auswirkt. Die neue Achtgang-Automatik arbeitet mit sanften Schaltvorgängen, schaltet allerdings nur recht bedächtig zurück, was man vorm Überholen daher besser per manuellem Eingriff macht. Gut ausgestatteter Cruiser Noch besser lässt man es mit diesem Wagen aber gelassen angehen und genießt die umfangreiche Ausstattung: Das Executive-Modell verwöhnt mit dunklem Holz, beledertem Armaturenbrett, einem großen Navi mit Touchscreen, 506-Watt-Soundanlage, 20-Zoll-Alus und vielen Sicherheitsassistenten, darunter ein auffallend sanft bremsendes Abstandsradar. Optional gibt es nur noch ein Panorama-Glasschiebedach (mit riesiger Öffnung, 1.350 Euro) und Metallic-Sonderlack (950 Euro). Wenn nur der stets blau beleuchtete, verspielte Tacho besser ablesbar wäre - das sollten die Lancia-Designer aber auch noch hinbekommen.
Weiterlesen
Technische Daten
Antrieb:Heck
Anzahl Gänge:8
Getriebe:Automatik
Motor Bauart:V
Hubraum:3.604
Anzahl Zylinder:6
Leistung:210 kW (286 PS) bei UPM
Drehmoment:340 Nm bei 4.650 UPM
Preis
Neupreis: 50.900 €
Fazit
Nach einer zweistündigen Testfahrt kann sich gut vorstellen, mit dem Lancia Thema von München nach Sizilien zu fahren - in einem Rutsch. Die Straßenlage lässt auch auf kurvigen Landstraßen nichts zu wünschen übrig, Motorkraft ist stets ausreichend da, wenn auch das spontane Ansprechen fehlt. Der Thema V6 ist ein großer Cruiser zum kleinen Preis.
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: auto-news, 2012-10-30

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
automobilmagazin
3.5 von 5

automobilmagazin, 2013-02-01

Lancia Thema Executive 3.6 V6 24V Test Lancia Thema Executive 3.6 V6 24V Test
Lancia Thema Executive 3.6 V6 24V Test Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net
4.5 von 5

auto-reporter.net, 2012-10-17

Fahrbericht Lancia Thema: Sympathisches KaliberFahrbericht Lancia Thema: Sympathisches Kaliber
Das kommt heraus, wenn US-amerikanische Automobiltradition mit italienischer automobiler Leidenschaft gekreuzt wird: ...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-02-06

Lancia Thema im Test: Harmonie in fünf GängenLancia Thema im Test: Harmonie in fünf Gängen
Abseits der philosophischen Frage, ob er nun ein echter Lancia ist, zeigt der Thema 3.0 Multijet 24V im Test durchaus...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-11-09

Vorstellung: „Adoptivkind“ Lancia ThemaVorstellung: „Adoptivkind“ Lancia Thema
Seit jeher verkörpert ein Lancia zuerst auch das: italienisches Flair. Schon dem ersten Modell, 1908 erschienen, atte...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-11-08

Lancia Thema im Fahrbericht: Italo-Amerikaner mit üppiger...Lancia Thema im Fahrbericht: Italo-Amerikaner mit üppiger Ausstattung
Lancia wagt mit der Stufenheck-Limousine Lancia Thema ein Comeback in der oberen Mittelklasse. Wir berichten vom erst...Ganzen Testbericht lesen