12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 13. August 2019
SP-X/Stuttgart. Mercedes hat seine Bücher für die ab Ende 2019 verfügbare Baureihe GLB geöffnet. Zu Preisen ab rund 37.700 Euro ist das große Schwestermodell des Kompakt-SUV GLA bestellbar. Der Aufpreis zum kleineren Bruder beträgt damit rund 7.300 Euro. Insgesamt fünf Motoren stehen für den optional als Siebensitzer erhältlichen GLB zur Wahl.Basismotorisierung ist der GLB 200 mit einem 120 kW/163 PS starken 1,3-Liter-Benziner, der einen Sprint aus dem Stand in 9,1 Sekunden und maximal 207 km/h erlaubt. Der Verbrauch liegt bei rund sechs Litern. Zweiter Benziner ist der GLB 250, zwangsverbandelt mit Allradantrieb. Das Zweiliter-Aggregat mobilisiert 165 kW/224 PS, was die Sprintzeit auf 6,9 Sekunden verkürzt und eine Topspeed von 236 km/h erlaubt. Rund 45.000 Euro kostet das Topaggregat. Alternativ gibt es drei Selbstzünder. Basisdiesel ab rund 37.800 Euro ist der Zweiliter-Vierzylinder 180 d mit 85 kW/116 PS (11,3 Sek./188 km/h/5,0 Liter). Den 200 d mit 110 kW/150 PS bietet Daimler zu Preisen ab rund 39.300 Euro wahlweise mit Front- oder einen knapp 2.200 Euro teuren Allradantrieb. Die 2WD-Version sprintet in 9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht 204 km/h. Die Allradvariante ist etwas langsamer und mit 5,2 Liter marginal durstiger. Den gleichen Verbrauch weist auch der mindestens 44.600 Euro teure 220 d 4Matic mit 140 kW/190 PS auf, der 217 km/h schafft und nach 7,6 Sekunden die 100er-Marke knackt.Für den GLB bietet Mercedes die drei Ausstattungslinien Style, Progressiv und AMG Line an. Außerdem wurden spezielle Ausstattungspakete geschnürt. Neben dem Offroad-Technik- gibt es das Business- sowie das Fahrassistenz-Paket. Außerdem können Kunden etwa LED-Multibeam-Scheinwerfer, Head-up-Display, Lenkradheizung oder ein Burmester-Audiosystem ordern. Im ersten Jahr wird Mercedes für den GLB außerdem das Ausstattungspaket Edition 1 anbieten, das sich zum Preis von rund 9.000 Euro durch besondere Farbakzente außen und innen, 20-Zoll-Räder und exklusive Zierelemente auszeichnet.Dem Kompakt-SUV GLA stellt Mercedes ein größeres und optional siebensitziges Schwestermodell namens GLB zur Seite. Das geräumigere Interieur hat allerdings seinen Preis.
Weiterlesen
Fazit
Dem Kompakt-SUV GLA stellt Mercedes ein größeres und optional siebensitziges Schwestermodell namens GLB zur Seite. Das geräumigere Interieur hat allerdings seinen Preis.

Quelle: Autoplenum, 2019-08-13

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-01

Honda HR-V - Immer mit NavigationssystemHonda HR-V - Immer mit Navigationssystem
Immer mit Navigationssystem Honda HR-V Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-01

Cupra Urban Rebel - Beflügelt ins E-Zeitalter Cupra Urban Rebel  - Beflügelt ins E-Zeitalter
Beflügelt ins E-Zeitalter Cupra Urban Rebel Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-01

Gebrauchtwagen-Check: Renault Captur (1. Generation) - Fa...Gebrauchtwagen-Check: Renault Captur (1. Generation) - Fast ohne Fe...
Fast ohne Fehl und Tadel Gebrauchtwagen-Check: Renault Captur (1. Generation) ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-01

Weltpremiere Opel Astra - Neue Spannung im BlitzWeltpremiere Opel Astra  - Neue Spannung im Blitz
Neue Spannung im Blitz Weltpremiere Opel Astra Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2021-09-01

Auto-Abo von VW - Zum Start elektrischAuto-Abo von VW - Zum Start elektrisch
Zum Start elektrisch Auto-Abo von VW Ganzen Testbericht lesen