12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Fabian Hoberg, 1. Februar 2011

Der SUV-Markt ist gerade bei den Kompakten hart umkämpft. Wer dort gegen VW Tiguan, Ford Kuga und Co. punkten will, muss restlos überzeugen. Chevrolet renoviert deshalb jetzt den Captiva. Ein frisches Design, stärkere Motoren, neue Getriebe und ein veränderter Innenraum sollen ab Frühjahr die Kunden begeistern.

Auffälligstes Merkmal des überarbeiteten Modells ist der zweigeteilte Kühlergrill, gefolgt von den geänderten Scheinwerfern und den in die Außenspiegel integrierten Blinkern. Unter der Haube kommen vier überarbeitete Motoren zum Einsatz, die Leistung reicht von 120 kW/163 PS bis 190 kW/258 PS. Die beiden Benziner haben 2,4 Liter (126 kW/171 PS) beziehungsweise 3,0 Liter Hubraum (190 kW/258 PS). Bei den Selbstzündern wird ein 2,2-Liter-Vierzylinder in den Leistungsstufen 120 kW/163 kW und 135 kW/184 PS angeboten. Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Sechsgang-Getriebe, optional ist ein Automatikgetriebe erhältlich. Bei den Dieseln und dem kleinen Benziner kann zwischen Front- und Allradantrieb gewählt werden, der V6-Benziner ist ausschließlich mit dem elektronisch geregelten Allradantrieb ausgestattet. Im Innenraum kommen neue Materialien und Farben zum Einsatz. Je nach Ausstattung finden im Captiva bis zu sieben Personen Platz.

Die Preise beginnen unter 26.000 Euro. Der seit 2006 gebaute Chevrolet Captiva ist 4,65 Meter lang und basiert auf der gleichen Plattform wie der Opel Antara. Bisher kostete das Einstiegsmodell mit fünf Sitzplätzen und dem alten 2,4-Liter-Vierzylinder (110 kW/136 PS) mindestens 23.790 Euro.

(Für die Redaktionen: Ein ausführlicher Fahrbericht sowie eine Kurzfassung folgen am Donnerstag, den 3. Februar.)

Der Captiva spielt bei Chevrolet eine wichtige Rolle. Mit neuem Design und stärkeren Motoren soll der Ami jetzt seine Qualitäten stärker unter Beweis stellen.

Weiterlesen
Fazit
Der Captiva spielt bei Chevrolet eine wichtige Rolle. Mit neuem Design und stärkeren Motoren soll der Ami jetzt seine Qualitäten stärker unter Beweis stellen.

Quelle: Autoplenum, 2011-02-01

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-09-25

Neues Dream-Team: Chevrolet Captiva und Fußball-Legende D...Neues Dream-Team: Chevrolet Captiva und Fußball-Legende Dragoslav S...
Dragoslav Stepanović, eine der interessantesten Persönlichkeiten der Bundesliga- Geschichte, ist ab sofort mit dem vi...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-04-23

Chevrolet Captiva - Zweites Lifting für das Korea-SUVChevrolet Captiva - Zweites Lifting für das Korea-SUV
Zweites Lifting für das Korea-SUV Chevrolet Captiva Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-02-22

Chevrolet Captiva - Überarbeitete ÜberarbeitungChevrolet Captiva - Überarbeitete Überarbeitung
Überarbeitete Überarbeitung Chevrolet Captiva Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2012-05-24

Chevrolet Captiva 2.2 AT 4WD - Wettkampf im SommercampChevrolet Captiva 2.2 AT 4WD - Wettkampf im Sommercamp
Der Chevrolet Captiva soll Familien und Freizeit-Freunde locken - mit viel Platz, guter Ausstattung und niedrigen Pre...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-03-16

Schnell entschlossene Captiva-Käufer erhalten Frühbucherp...Schnell entschlossene Captiva-Käufer erhalten Frühbucherpaket
Chevrolets Kompakt-SUV Captiva rollt im Mai in die Verkaufsräume. Für Kunden, die sich bis zum 30. April zum Kauf ent...Ganzen Testbericht lesen