12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Grundhoff, 21. Februar 2019

Peugeot zeigt auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März die seriennahe Konzeptstudie eines besonders sportlichen 508. Angetrieben wird die sportliche Limousine von einem 400 PS starken Hybridmodul mit imposanten Fahrleistungen.

Bei alternativen Antrieben hatte PSA bisher nicht allzu viel zu bieten. Während andere Hersteller mehr und mehr elektrifizierte Modelle der Öffentlichkeit vorstellten, hielten sich die Franzosen nach den frühen Kooperationsmodellen des Mitsubishi i-MIEV mit Elektroautos und Plug-In-Hybriden bisher zurück. Auf dem Genfer Salon gibt es zwar nicht das längst überfällige Serienmodell, aber zumindest eine seriennahe Studie eines Peugeot 508 PHEV. Der 508 mit der anspruchsvoll ausgesuchten Nomenklatur Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance wird von drei Motoren angetrieben, die eine Maximalleistung von stimmungsvollen 294 kW / 400 PS offerieren. Der bekannte 1,6 Liter-Turbo-Vierzylinder mit 147 kW / 200 PS wird im Fahrbetrieb von zwei Elektromotoren unterstützt, wovon einer an der Vorderachse 81 kW / 110 PS abliefert und die Hinterachse mit weiteren 147 kW / 200 PS an Elektropower versorgt wird. Das maximale Drehmoment liegt bei 500 Nm, während der allradgetriebene Franzose Dank seines 11,8-kWh-Akkupakets bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen kann.

0 auf Tempo 100 würde ein entsprechendes Serienauto in 4,3 Sekunden schaffen und PSA verspricht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die Konzeptstudie soll dabei 49 Gramm CO2 / km ausstoßen und im Elektromodus 190 km/h schnell sein. Das ermöglicht nicht zuletzt eine verbesserte Aerodynamik, wobei die Karosserie tiefer gelegt und die Spur vorne um 24 und hinten um 12 Millimeter verbreitert wurde. Dem entsprechend ist der sportlichste aller Peugeot 508 auf 20-Zöllern unterwegs. \"Das Concept 508 Peugeot Sport Engineered bringt dank innovativen aerodynamischen Entscheidungen den markanten Charakter des Peugeot 508 bestens zur Geltung. Das Concept Car spiegelt unsere Vision einer neuen Sportlichkeit wider, in der Effizienz die neue Eleganz wird\", so Gilles Vidal, Direktor Design von Peugeot. Für den entsprechend sportlichen Chic im Innern sorgen Alcantara und Leder. Bleibt zu hoffen, dass der Genf-Studie bald ein Serienmodell folgt.

Weiterlesen
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: Autoplenum, 2019-02-21

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-11-08

5x: Gebrauchte Nobelhobel für kleines Geld - Luxus, den m...5x: Gebrauchte Nobelhobel für kleines Geld - Luxus, den man sich le...
Luxus, den man sich leisten könnte 5x: Gebrauchte Nobelhobel für kleines Geld ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-11-08

Fiat 124 Spider - Deutschland-Aus für den Fahrspaß-RoadsterFiat 124 Spider - Deutschland-Aus für den Fahrspaß-Roadster
Deutschland-Aus für den Fahrspaß-Roadster Fiat 124 Spider Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-11-08

Lego-Batmobil - Film-Klassiker aus KlötzchenLego-Batmobil - Film-Klassiker aus Klötzchen
Film-Klassiker aus Klötzchen Lego-Batmobil Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-11-08

Fahrbericht: Toyota C-HR - Gestärktes Doppel-HerzFahrbericht: Toyota C-HR - Gestärktes Doppel-Herz
Gestärktes Doppel-Herz Fahrbericht: Toyota C-HR Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-11-08

Rolls-Royce Cullinan Black Badge - Schwarzer RieseRolls-Royce Cullinan Black Badge - Schwarzer Riese
Schwarzer Riese Rolls-Royce Cullinan Black Badge Ganzen Testbericht lesen