12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 23. April 2013

Die Verkaufszahlen des Subaru Outback, dem Allrad-Flaggschiff im Portfolio des japanischen Herstellers, dümpeln in Deutschland vor sich hin. Um das Crossover-Modell im Wettbewerbsumfeld von Audi A4 Allroad oder Volvo XC70 attraktiver zu machen, kombiniert Subaru nun erstmals den in dieser Klasse so wichtigen Diesel mit einer Automatik. Dabei setzt Subaru auf die stufenlose Kraftübertragung eines CVT-Getriebes und bietet dieses ab Mai optional an. Außerdem erhält das Fahrzeug ein dezentes Facelift sowie verbesserte Ausstattungsdetails.

Das speziell auf drehmomentstarke Motoren weiterentwickelte CVT-Getriebe kommt jetzt erstmals im Boxer-Diesel mit 110 kW/150 PS des Outback zum Einsatz. Neben den konstruktionsbedingten, theoretisch unendlich vielen Übersetzungen, stellt das Getriebe programmierte Fahrstufen zur Verfügung. Bislang gab es für den seit 2009 in der vierten Generation angebotenen Crossover nur in Kombination mit dem wenig gefragten 127 kW/173 PS starken Boxer-Benziner ein stufenloses Getriebe. Das Volumenaggregat, der Boxer-Diesel, konnte nur mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe geordert werden.

Die Subaru-Techniker haben zudem Hand an die Karosserie des 4,79 Meter langen Outbacks gelegt. Front- und Heckpartie wurden optisch leicht überarbeitet. Zudem erhielt das Interieur eine farbliche Auffrischung. Eine Zweizonen-Klimaautomatik sowie eine Rückfahrkamera gehören nun zum Serienumfang.

(Für die Redaktionen: einen ausführlichen Bericht in Kurz- und Langfassung veröffentlichen wir am Donnerstag, den 25. April).

Der Subaru Outback gehört hierzulande zu den eher unbekannten Größen. Jetzt wurde der Crossover leicht überarbeitet. Wichtigste Neuerung: Der Boxer-Diesel kann optional mit einem CVT-Getriebe kombiniert werden.

Weiterlesen
Fazit
Der Subaru Outback gehört hierzulande zu den eher unbekannten Größen. Jetzt wurde der Crossover leicht überarbeitet. Wichtigste Neuerung: Der Boxer-Diesel kann optional mit einem CVT-Getriebe kombiniert werden.

Quelle: Autoplenum, 2013-04-23

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-10

Subaru Outback - Schärfere Augen und aufmerksamere BremseSubaru Outback  - Schärfere Augen und aufmerksamere Bremse
Schärfere Augen und aufmerksamere Bremse Subaru Outback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-01-11

Subaru Outback - Mehr Ausstattung zum ModelljahreswechselSubaru Outback - Mehr Ausstattung zum Modelljahreswechsel
Mehr Ausstattung zum Modelljahreswechsel Subaru Outback Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2015-04-01

Subaru Outback 2.0D Lineartronic im Test mit technischen ...Subaru Outback 2.0D Lineartronic im Test mit technischen Daten und ...
Subaru Outback 2.0D Lineartronic mit Eyesight-System im TestGanzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2015-01-19

Subaru Outback 2.0 D - Jammern auf hohem NiveauSubaru Outback 2.0 D - Jammern auf hohem Niveau
Subaru konzentriert sich nach wie vor auf Allrad-Modelle und setzt dabei hauptsächlich auf SUV. Mit positiven Konsequ...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-04-17

New York 2014: Subaru zeigt erstmals sechste Generation d...New York 2014: Subaru zeigt erstmals sechste Generation des Outback
Subaru präsentiert auf der diesjährigen New York Auto Show erstmals die neue US- Version seines Flaggschiffs Outback...Ganzen Testbericht lesen