12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

14. Juli 2005
München, 14. Juli 2005 – Nach der neuen Dreier-Limousine im Frühjahr 2005 schickt BMW nun den neuen Touring auf die Piste. Auf der IAA 2005 in Frankfurt wird der Lademeister seine Premiere feiern, am 17. September steht der schicke Familienkombi bei den Händlern. Wir haben den Neuling mit dem 163 PS starken Zweiliter-Diesel bereits jetzt gefahren. Sportlicher Schwung in der Linie Die vierte Generation des Kombi, von BMW traditionell Touring genannt, ist richtig schnittig geworden. Das sanft nach hinten abfallende Dach, die ansteigende Karosserielinie und die Schräge der Hinterpartie geben dem Transporteur besonders in der Silhouette einen sportlichen Schwung. Ein kleiner Dachspoiler und die optionale Dachreling verstärken den Eindruck, den BMW unter den Kombis vor sich zu haben. Das Hinterteil selbst ist markant geformt und wird von großen Leuchten dominiert. Heckrollo schwenkt nach oben Packen wir ein: Der Touring lässt sich auf zweierlei Arten beladen. Wer nur Kleinigkeiten verstauen will, kann wie gehabt die Heckscheibe separat öffnen. Dabei kommt, wie beim 5er Touring, ein cleveres Detail zur Vorschein: Das Abdeckrollo schwenkt automatisch nach oben. Das ist praktisch, wenn man beispielsweise die Hände voll mit Taschen hat und diese nicht erst abstellen will. Mit einem einfachen Handgriff wird das Rollo vor dem Schließen der Scheibe wieder zugezogen. Dieser Mechanismus funktioniert übrigens auch beim Öffnen der großen Klappe: Einmal Drücken lässt die Hecktür nach oben schwingen, beim zweiten Drücken schwenkt das Rollo aus dem Weg.

Kein Riesen-Raum Das Gepäckabteil ist, wie gehabt, keines der Größten in dieser Klasse. Es schluckt 460 Liter Staugut, immerhin 25 Liter mehr als der Vorgänger. In den neuen Passat passen 603 Liter, in die Mercedes C-Klasse 480 Liter, ein Audi A4 bietet hingegen nur 442 Liter. Wer mehr Platz braucht und zu zweit oder allein reist, kann mit wenigen Handgriffen die Rücklehne geteilt klappen. Das funktioniert sogar, ohne die Kopfstützen abnehmen zu müssen. Durchdachte Lösungen Die Bank lässt sich nicht wickeln, aber es entsteht eine dennoch fast ebene Ladefläche. Auf den umgeklappten Sitzlehnen kann übrigens die Kassette des leicht zu demontierenden Laderaumrollos fixiert werden. In der Transporter-Konfiguration passen 1.385 Liter in das Kombi-Mobil. Prima: Beim Aufstellen der Lehnen kann es nicht passieren, dass man die Fondgurte im Schließmechanismus einklemmt. Clevere Verstau-Möglichkeiten Um Gegenstände der unterschiedlichsten Art sicher zu verstauen, gibt es bereits in der Grundausstattung viele clevere Möglichkeiten: Gepäckbänder, Verzurrösen, Taschen- und ein Regenschirmhalter verhindern Utensilien-Salat im Heckabteil. Auch unterm Gepäckraumboden können Sachen versteckt werden, da es kein Reserverad gibt – der Bayer rollt auf Pneus mit Notlaufeigenschaften.

Wendeboden für schmutzige Sachen Optional kann ein Gepäckraumpaket geordert werden. Es verfügt über ein Netz an der linken Seitenwand, ein Bodennetz und eine variable Unterteilung für die Reserveradmulde. Wer öfter Ausflüge in die Natur unternimmt, muss den Laderaum nicht mit Dreckstiefeln verschmutzen: Auf Wunsch gibt es einen Wendeboden mit abwaschbarer Oberfläche. Typisch BMW: Edles Interieur Dass weiter hinten so viele praktische Qualitäten warten, ahnt man vorn eher weniger. Das hochwertige, sauber verarbeitete Interieur ist typisch Edel-BMW. Unser Testwagen hat eine freundlich-helle Innenausstattung mit beigen Ledersitzen. Die straff gepolsterten Sessel sind bequem, geben genügend Seitenhalt und lassen sich gegen Aufpreis zudem vielfach elektrisch verstellen. Mannigfaltige Ausstattungsmöglichkeiten In puncto Ausstattung unterscheiden sich Limousine und Touring nicht, auch für das Kombi-Modell sind alle Extras zu haben, die das Fahren angenehmer machen. Dazu gehört auch das iDrive-System mit zentralem Drehknauf in der Mittelkonsole, ein Multifunktionslenkrad, ein Navigationssystem und eine Zweizonen-Klimaautomatik. Wer es gerne hell hat, kann das neue Panoramadach bestellen. Mit einer Breite von 75 und einer Länge von 80 Zentimetern lässt es jede Menge Licht und Luft in den Innenraum.

Viel Platz für zwei im Fond Auch die Passagiere im Fond sind gut untergebracht und sitzen bequem: Die hinteren Plätze bieten genügend Kopf- und Kniefreiheiten. Auf längeren Strecken sollte die zweite Reihe allerdings nur mit zwei Leuten besetzt werden, zu dritt wird’s dann doch zu eng. Dieselmotor überarbeitet Satteln wir die Pferde: Das bei den Kunden beliebte Zweiliter-Dieselaggregat wurde überarbeitet. Damit ist der Großklappen-BMW richtig gut motorisiert. Statt 150 Pferdestärken leistet der Vierzylinder jetzt 163 PS bei 4.000 Touren. Das maximale Drehmoment von jetzt 340 statt 330 Newtonmetern liegt zwischen 2.000 und 2.750 Touren an. Zwischenspurts lassen sich somit schön druckvoll absolvieren. Wer fleißig schaltet und den Selbstzünder im mittleren Tourenbereich auf Trab hält, kann richtig sportlich unterwegs sein. Auch die Werte können sich sehen lassen: In 8,6 Sekunden sprintet der 320d auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze von beachtlichen 223 km/h. Direkte Lenkung, straffes Fahrwerk Den Kombi-BMW zu fahren, macht viel Spaß: Das Steuerrad liegt dank griffigen Wülsten richtig gut in der Hand. In Verbindung mit der direkten, straffen Lenkung lässt sich der agile Bayer präzise um die Ecke zirkeln. Das straff abgestimmte Fahrwerk ermöglicht ambitionierte Kurvenfahrten, ohne das Gefühl von Unsicherheit aufkommen zu lassen. Dazu passt die Sechsgang-Box, die sich knackig bedienen lässt. Verbrauch: 5,9 Liter Den Verbrauch des 320d Touring beziffert BMW mit durchschnittlich 5,9 Litern. Ab Werk ist serienmäßig ein Partikelfilter an Bord. Der 320d ist für 32.600 Euro zu haben, die Preise für die Optionen hat BMW noch nicht bekannt gegeben.
Weiterlesen
Technische Daten
Antrieb:Heckantrieb
Anzahl Gänge:6
Getriebe:Schaltung
Motor Bauart:Reihen-Dieselmotor
Hubraum:1.995
Anzahl Ventile:4
Anzahl Zylinder:4
Leistung:120 kW (163 PS) bei UPM
Drehmoment:340 Nm bei 2.000 - 2.750 UPM
Preis
Neupreis: 29.150 € (Stand: Juli 2005)
Fazit
Das Ladevolumen mag nicht zu den üppigsten in dieser Klasse zählen, aber der bayerische Kombi wird ja auch meist wegen der Marke BMW vor dem Wörtchen Touring gekauft. Zudem bringt der Nutzen-Dreier jede Menge clevere Ideen zum praktischen Verstauen mit. Der überarbeitete Zweiliter-Diesel ist eine gute Motorisierung für den Kombi. Das durchzugsstarke Aggregat beeindruckt mit Spurtqualitäten und ermöglicht durchaus einen ambitionierten Fahrstil. Dazu passen die bekannten BMW-Eigenschaften wie die direkte Lenkung und das gut abgestimmte Fahrwerk. Auch die mannigfaltigen Ausstattungsmöglichkeiten, das elegante Interieur und die dynamische Karosserieform machen den neuen Touring zum empfehlenswerten Kombi für jene, die einen sportlichen PKW mit Stauraum-Qualitäten suchen. (hd)

Quelle: auto-news, 2005-07-14

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-03-26

Giulia, A4, 3er und C-Klasse: Mittelklasse mit frischem WindGiulia, A4, 3er und C-Klasse: Mittelklasse mit frischem Wind
Lange hat sie sich geziert zu kommen, nun ist sie da: Die neue Giulia von Alfa Romeo trifft im ersten Vergleichstest...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-01-20

Mittelklasse-Kombis mit Allrad: BMW, Mercedes oder doch VW?Mittelklasse-Kombis mit Allrad: BMW, Mercedes oder doch VW?
Gibt es eigentlich praktischere Autos als Mittelklasse- Kombis mit Dieselmotor? Ja, Mittelklasse-Kombis mit Dieselmot...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-02-24

BMW 320i Baur TC2 - E30 Cabrio: 3er-BMW als Halb-CabrioBMW 320i Baur TC2 - E30 Cabrio: 3er-BMW als Halb-Cabrio
Dieses 3er Cabrio hat einen Bügel wie ein Erdbeerkörbchen. Aber es ist was Besonderes, a...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-10-23

BMW 320d, Jaguar XE 20d, Mercedes C 250 d: Fährt der Jagu...BMW 320d, Jaguar XE 20d, Mercedes C 250 d: Fährt der Jaguar XE an d...
Stil und Charakter sind bei Jaguar Ehrensache, doch nun wollen die Briten auch mit prakt...Ganzen Testbericht lesen
press-inform
4.5 von 5

press-inform, 2015-08-19

BMW 320is - der Italo-M3 - Italo-SchmalhansBMW 320is - der Italo-M3 - Italo-Schmalhans
BMW feiert dieses Jahr das 30. Jubiläum der Markteinführung des ersten M3. Das ist genau der richtige Anlass, eine Au...Ganzen Testbericht lesen