12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Walther Wuttke/SP-X, 27. Oktober 2011

Mit einem dezent überarbeiteten Design und verbrauchsgünstigeren Antrieben sowie einer optimierten Fahrdynamik und einem vereinfachten Infotainment geht Audis A4 in die zweite Halbzeit seiner Produktionszeit. Der Ingolstädter Bestseller – einschließlich der Vorläufermodelle Audi 80 liefen bisher zehn Millionen Exemplare von den Bändern – kommt gegen Ende des Jahres mit einer neuen Front und einem leicht überarbeiteten Heck  zu den Kunden.

Die Motorhaube bekam eine deutlichere Wölbung, die Querrippen und die Audi-Ringe eine dreidimensionale Betonung, während die oberen Ecken  des Singleframe-Grills nun angeschrägt sind. Beim neu gestalteten Stoßfänger fallen die kantigen Lufteinlässe ins Auge, und die Scheinwerfer haben nun eine leichte Welle am unteren Rand. Am Heck nehmen die Rückleuchten die Form der Frontscheinwerfer auf, und die Abgasanlage mündet nun immer in zwei Endrohren. Die Abmessungen des A4 verändern sich nur im Millimeterbereich.

Das alles sind zurückhaltende Modifikationen, die sich erst beim zweiten Blick erschließen. Im Innenraum, der ebenfalls einen Feinschliff erhielt, werden sich die Chauffeure über die einfacher gewordene Bedienung freuen. So kommt das Navigationssystem MMI in Zukunft mit vier statt acht Tasten aus, Im Bereich der Ästhetik stimmten die Innenraumdesigner außerdem die Farben neu aufeinander ab.

Bedeutender sind die Modifikationen unter der Haube. Die Verbrauchswerte sanken um bis zu 19 Prozent. Im Durchschnitt verbrauchen die Aggregate im A4 nun elf Prozent weniger als beim Vorgängermodell.  Am geizigsten zeigt sich der Zweiliter-TDI mit100 kW/136 PS, der einen Wert von 4,2 Liter erreicht und lediglich 112 Gramm CO2 je Kilometer ausstößt. Auch der Dreiliter-Diesel mit 150 kW/204 PS erreicht mit 4,9 Litern einen Bestwert in seinem Segment.

Bei den Benzinern zeigt sich der neue 1,8-Liter TSFI als Knauser. Der 125 kW/170 PS starke Vierzylinder mit einem Drehmoment von 320 Nm kommt auf einen Verbrauch von 5,6 Liter (134 Gramm CO2 pro Kilometer).

Die Kraftübertragung übernimmt beim neuen A4 serienmäßig ein Sechsganggetriebe. Daneben ist für die meisten Versionen die stufenlose Multitronic lieferbar. In allen Modellen der Baureihe sorgt eine elektromechanische Servolenkung für den präzisen Kurs und zusätzliche Sicherheit. Beim Bremsen auf einseitig glattem Untergrund wirkt sie einem Schiefziehen mit leichten Eingriffen entgegen. Ebenfalls der Sicherheit dient das bei allen Modellen serienmäßige neue Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung, das anhand der Lenkbewegung und anderen Parametern die Überlastung des Fahrers erkennt.

Bei den Preisen verfährt Audi wie bei der optischen Überarbeitung dezent und erhöht die Tarife trotz zusätzlicher Ausstattung nur geringfügig. Beim A4 2.0 TSFI macht der Aufschlag 475 Euro auf 35.425 Euro aus.

Nachdem Mercedes zu Beginn des Jahres die C-Klasse überarbeitet hat und BMW gerade den neuen 3er präsentierte, kommt Audi mit einem modifizierten A4 daher. Der ist deutlich sparsamer, aber äußerlich fast unverändert.

Weiterlesen
Fazit
Nachdem Mercedes zu Beginn des Jahres die C-Klasse überarbeitet hat und BMW gerade den neuen 3er präsentierte, kommt Audi mit einem modifizierten A4 daher. Der ist deutlich sparsamer, aber äußerlich fast unverändert.

Quelle: Autoplenum, 2011-10-27

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-07-17

Audi S4 TDI - KilometerfresserAudi S4 TDI - Kilometerfresser
Während sich viele Marken vom Diesel abwenden, geht Audi einen komplett anderen Weg. Nach S6 und S7 bekommt auch der ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-06-18

Fahrbericht: Audi A4 Avant G-Tron - Windenergie im TankFahrbericht: Audi A4 Avant G-Tron - Windenergie im Tank
Windenergie im Tank Fahrbericht: Audi A4 Avant G-Tron Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-05-08

40 Jahre Audi Avant - Schön, schnell und schräg40 Jahre Audi Avant  - Schön, schnell und schräg
Schön, schnell und schräg 40 Jahre Audi Avant Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-12-21

Auto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle SinneAuto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle Sinne
Das Jahr 2017 bietet in puncto Auto-Neuheiten einfach alles. Vom Kleinwagen bis hin zum Supersportler, vom Nutztier z...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-06-02

Weltpremiere: Audi A5 Coupé - Gleich erkanntWeltpremiere: Audi A5 Coupé - Gleich erkannt
Gleich erkannt Weltpremiere: Audi A5 Coupé Ganzen Testbericht lesen