12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 11. Juni 2018
Unfallermittler der US-Behörde NTSB haben auf Grundlage von Fahrdaten das Protokoll eines Crashs mit einem Tesla Model X im dem März 2018 veröffentlicht. Erste Erkenntnis: Wenige Sekunden vor dem tödlichen Unfall beschleunigte der Autopilot das Fahrzeug, es gab keine Brems- oder Ausweichmanöver. Während der insgesamt gut 32 Minuten dauernden Fahrt war demnach der Autopilot in den letzten 19 Minuten aktiv. Mehrfach vor dem Crash habe dieser Alarm ausgelöst und den Fahrer aufgefordert, die Hände ans Lenkrad zu legen. Diesen Aufforderungen sei der Fahrer jeweils nachgekommen. In den Sekunden vor dem Crash auf dem Highway 101 in der Nähe von Mountain View/Kalifornien hat das System keine Fahrerhände am Lenkrad detektiert. Acht Sekunden vor dem Unfall folgte das Fahrzeug einem vorausfahrenden Auto mit einer Geschwindigkeit von rund 105 km/h. Anschließend manövrierte der Autopilot, dem Vordermann folgend, das Fahrzeug nach links. Vier Sekunden vor dem Aufprall gab es kein vorausfahrendes Auto mehr. Eine Sekunde später beschleunigte der Autopilot von 100 auf 114 km/h. Dabei raste der Wagen gegen einen Betonpoller. Der Fahrer hatte in dieser Situation weder Hände am Lenkrad noch eine Bremsung eingeleitet. Schlussfolgerungen über eine mögliche Unfallursache, in die zwei weitere Fahrzeuge verwickelt waren, will die Unfall-Untersuchungsbehörde aus diesem Protokoll nicht ziehen. Im Frühjahr fuhr ein Tesla Model X auf einen US-Highway im Autopilot-Modus gegen einen Betonpoller. Ein jetzt von Unfallexperten veröffentlichtes Protokoll zeigt: Das Fahrzeug beschleunigte direkt vor dem Crash.
Weiterlesen
Fazit
Im Frühjahr fuhr ein Tesla Model X auf einen US-Highway im Autopilot-Modus gegen einen Betonpoller. Ein jetzt von Unfallexperten veröffentlichtes Protokoll zeigt: Das Fahrzeug beschleunigte direkt vor dem Crash.

Quelle: Autoplenum, 2018-06-11

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-19

Toyota Yaris 2020 - Klein und sparsamToyota Yaris 2020 - Klein und sparsam
Toyota legt seinen Yaris neu auf. Das Design der vierten Generation ist frischer denn je und zukünftig soll der Hybri...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Mazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes StufenheckMazda3 Fastback - Kräftig motorisiertes Stufenheck
Kräftig motorisiertes Stufenheck Mazda3 Fastback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-10-18

Peugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel KomfortPeugeot 208 Puretech 130 - Heißer Look mit viel Komfort
Peugeot lässt seinen Kunden beim neuen 208 alle Möglichkeiten. Optisch völlig identisch kann sich der Löwenfan überle...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Pkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers LieblingePkw-Diebstahlstatistik 2018 - Langfingers Lieblinge
Langfingers Lieblinge Pkw-Diebstahlstatistik 2018 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-18

Hintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boliHintergrund: Plug-In-Jeep aus Italien - Jeeps Strom-boli
FCA will mehr Jeep in Italien bauen und rüstet dafür sein Werk in Melfi auf. Die Plug-In-Modelle von Jeep sollen künf...Ganzen Testbericht lesen