12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Wolfram Nickel/SP-X, 26. August 2013

Gleich drei Geburtstage kann Mitsubishi in diesem Jahr feiern: Der klassische große Geländewagen Pajero wird 30, der L200 begeht sein 20. Jubiläum als über Jahre meistverkaufter Pick-up Deutschlands und der Outlander gab sein Debüt vor zehn Jahren als eines der ersten SUV-Crossover. Komplettiert wird die 4x4-Platte seit drei Jahren durch den kompakten ASX, der bereits zum Frühjahr einem sanften Facelift unterzogen wurde.

Die eigentlichen Neuheiten sind aber Automatikgetriebe, die gerade in Verbindung mit Allradlern besondere Vorteile ausspielen können. Sie ermöglichen ein deutlich entspannteres Bewältigen von Geländepassagen und sanftes Anfahren im Anhängebetrieb ohne rauchende Kupplung.

Den Kompakt-SUV ASX gibt es nun auch mit dem 110 kW/150 PS abgebenden 2,2-Liter-Dieselmotor aus dem größeren Outlander kombiniert mit permanentem Allradantrieb und neu entwickelter Sechsgang-Automatik. Ab 28.190 Euro kostet dieser leistungsstärkste ASX. Das sind fast 10.000 Euro mehr als für die ASX-Basis berechnet wird mit 86 kW/117 PS-Benziner, Frontantrieb und Schaltgetriebe. Günstig im Vergleich ist auch der Verbrauch von nur 5,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer für die Spitzenversion des ASX. Bis zum 30. September gibt es den Mitsubishi zum Aktionspreis von 26.190 Euro. Aber auch ohne diesen Bonus soll dieser Japaner der Bestseller im ASX-Programm werden mit mindesten einem Drittel Anteil.

Der erst 2012 runderneuerte Outlander begeht den zehnten Geburtstag der Baureihe mit gleich drei Automatikversionen. Als 110 kW/150 PS starker Benziner ist der 4,66 Meter lange und bis zu siebensitzige SUV mit Allrad und stufenlosem CVT-Getriebe zu Preisen ab 33.440 Euro lieferbar. Wer die nominell gleich starke Dieselmotorisierung wählt, erhält für 36.290 Euro eine sanft schaltende Sechsgang-Automatik. Komplettiert werden soll das Angebot im Herbst durch den seit einem Jahr angekündigten, aufladbaren Plug-In-Hybrid Outlander PHEV mit gleichfalls stufenloser Automatik. Der Vorverkauf beginnt zur IAA und die Erwartungen bei Mitsubishi sind hoch, nachdem allein in den Niederlanden mit staatlicher Hybrid-Subvention über 12.000 PHEV vorab geordert wurden. Allerdings stehen die deutschen Preise noch nicht einmal fest.

Vorläufig nichts Neues gibt es vom klassischen Geländegänger Pajero, der bis zu 3,5 Tonnen schwere Anhänger auf den Haken nehmen kann. Angetrieben wird der Allradler von einem 147 kW/200 PS leistenden 3,2-Liter-Vierzylinder-Diesel. Als üppig ausstaffierter Pajero Intense kostet er mindestens 40.540 Euro, für weitere 1.900 Euro bietet er den Komfort einer allerdings nicht mehr modernen 5-Gang-Automatik. Auch der langjährige Pickup-Bestseller L200 ist als 131 kW/178 PS starke Diesel-Doppelkabine mit 5-Gang-Automat ab 34.290 Euro bestellbar. Trotz vergleichsweise günstiger Preise wird der Pickup aber wohl erst wieder nach dem für 2014 erwarteten Modellwechsel eine Führungsposition übernehmen können.

Fast alle Allradler von Mitsubishi begehen runde Jahrestage. Anlass genug, die Offroadflotte durch Automatikversionen und Rabattaktionen zu aktualisieren.

Weiterlesen
Fazit
Fast alle Allradler von Mitsubishi begehen runde Jahrestage. Anlass genug, die Offroadflotte durch Automatikversionen und Rabattaktionen zu aktualisieren.

Quelle: Autoplenum, 2013-08-26

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-12

Mitsubishi ASX - Noch ein Lifting für den SUV-VeteranMitsubishi ASX  - Noch ein Lifting für den SUV-Veteran
Noch ein Lifting für den SUV-Veteran Mitsubishi ASX Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2019-01-30

Gebrauchtwagen-Check: Mitsubishi Outlander III - Weitgehe...Gebrauchtwagen-Check: Mitsubishi Outlander III - Weitgehend im grün...
Weitgehend im grünen Bereich Gebrauchtwagen-Check: Mitsubishi Outlander III Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-12

Fahrbericht: Mitsubishi L200 - Für Arbeit, Sport und SpielFahrbericht: Mitsubishi L200 - Für Arbeit, Sport und Spiel
Für Arbeit, Sport und Spiel Fahrbericht: Mitsubishi L200 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-10

Mitsubishi L200 2.4 Di-D - Auf die harte TourMitsubishi L200 2.4 Di-D - Auf die harte Tour
Mitsubishi will nach harten Jahren endlich wieder angreifen. Und wie könnten die Japaner, mittlerweile unter dem Dach...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-09

Weltpremiere Mitsubishi L200 2019 - Western StyleWeltpremiere Mitsubishi L200 2019 - Western Style
Was dem Amerikaner sein Ford F-150 ist dem Asiaten sein Mitsubishi L200. Der Japaner hat zwar nicht den weltweiten Le...Ganzen Testbericht lesen