12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 1. Juli 2011

Der Trend zum Downsizing macht auch vor altgedienten Boliden wie dem Mercedes E 63 AMG nicht halt. Anstelle des 6,2-Liter großen Benziners kommt nun ein Triebwerk mit nur noch 5,5 Litern Hubraum zum Einsatz. Das spart fast drei Liter Sprit je 100 Kilometer.

Die Leistung bleibt indes unangetastet. Dank Biturbo-Einsatz kommt der kleinere Motor auf den gleichen Wert wie sein großer Vorgänger: 386 kW/525 PS. Das maximale Drehmoment jedoch steigt von 630 Nm auf 700 Nm. So soll die AMG-E-Klasse mit der serienmäßigen Siebengangautomatik Tempo 100 aus dem Stand in 4,3 Sekunden erreichen, 0,2 Sekunden schneller als zuvor. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Wer etwas mehr Leistung wünscht, erhält gegen Aufpreis ein Performance Paket, das die Motorleistung auf 410 kW/557 PS steigert und das maximale Drehmoment auf 800 Nm anwachsen lässt. Die Preisliste für die Limousine beginnt bei 105.891 Euro, für das T-Modell werden mindestens 108.409 Euro fällig. Das Performance Package steht mit 8.306 Euro in der Liste. In den Handel kommen Limousine und T-Modell im September.

(An die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht sowie eine Kurzfassung stellen wir Ihnen am Montag, den 4. Juli zur Verfügung)

Als Hubraumbezeichnung war „E 63 AMG“ schon bisher eine Mogelpackung, arbeitete unter der Haube des Business-Boliden doch in Wahrheit ein 6,2-Liter-Motor. Nun jedoch verliert die Nummer jede Bedeutung: Denn das stärkste E-Klasse-Modell schöpft seine Kraft ab sofort nur noch aus 5,5 Litern.

Weiterlesen
Fazit
Als Hubraumbezeichnung war „E 63 AMG“ schon bisher eine Mogelpackung, arbeitete unter der Haube des Business-Boliden doch in Wahrheit ein 6,2-Liter-Motor. Nun jedoch verliert die Nummer jede Bedeutung: Denn das stärkste E-Klasse-Modell schöpft seine Kraft ab sofort nur noch aus 5,5 Litern.

Quelle: Autoplenum, 2011-07-01

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-05-02

Mercedes-AMG E 63 T-Modell - Stärkste E-Klasse nun auch i...Mercedes-AMG E 63 T-Modell - Stärkste E-Klasse nun auch in groß
Stärkste E-Klasse nun auch in groß Mercedes-AMG E 63 T-Modell Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-11-30

Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ - WeltmeisterlichMercedes-AMG E 63 S 4Matic+ - Weltmeisterlich
Selten zuvor war eine Business-Limousine so sportlich, so wendig und gleichzeitig so leicht zu beherrschen. Beim neue...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
5.0 von 5

auto-news, 2016-11-29

Business Bambule: Test Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ mit te...Business Bambule: Test Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ mit technischen ...
Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ im TestGanzen Testbericht lesen
automobilmagazin
4.5 von 5

automobilmagazin, 2015-12-29

Test Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC: eindrucksvollTest Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC: eindrucksvoll
Test Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC: eindrucksvollGanzen Testbericht lesen
auto-news
5.0 von 5

auto-news, 2013-05-03

Mercedes E 63 AMG S 4matic im Test: Die Business-BestieMercedes E 63 AMG S 4matic im Test: Die Business-Bestie
Der 585 PS starke Mercedes E 63 AMG S im TestGanzen Testbericht lesen