12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Grundhoff, 28. Juli 2010
Der kleine Audi A1 wurde gerade erst der Öffentlichkeit vorgestellt, da hat sich der Kemptener Haustuner Abt das Einstiegsmodell mit den vier Ringen vorgeknöpft.

Der neue A1 ist ein trendiger Flitzer. Doch zum Marktstart in diesem Sommer hielt sich Audi mit der Bandbreite der Motorvarianten überraschend stark zurück. Egal ob Diesel oder Benziner – bei 122 PS ist trotz aller sportlichen Attribute erst einmal Schluss mit lustig. Bis stärkere Modelle wie das rund 180 PS starke Topmodell S1 nachfolgen, empfiehlt sich für ambitionierte Einser-Kunden ein Abstecher zu Audis Leib-und- Magen-Tuner Abt. Hier gibt es den brandneuen A1 gleich in mehreren nachgeschärften Versionen bis 150 PS. „Mit dem neuen A1 lässt sich Premiumqualität jetzt in allen Klassen erfahren“, sagt Abt-Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt.

Besonders interessant dürfte für die meisten frisch gebackenen Nachwuchs-Fans der Abt A1 1.4 TFSI sein. Statt der handelsüblichen 90 KW / 122 PS leistet der aufgeladenen Vierzylinder 110 KW / 150 PS. Der kleinere 1,2 TFSI bekommt eine Leistungsspritze von 86 auf 115 PS verabreicht. Bleibt abzuwarten, wie groß die Nachfrage in der Kleinwagenliga bei den Dieselmotoren sein wird. Der 1,6 Liter große Commonrail-Diesel des Audi A1 leistet nach der Abt-Kur statt 90 nunmehr 110 PS; der 105-PS-Diesel erstarkt auf 125 PS. Die Verbräuche der getunten Modelle sollen auf dem Niveau der Serienmodelle liegen. Sportliche Fahrwerksfedern und ein tieferer Schwerpunkt sollen dafür sorgen, dass der A1 besonders gut auf der Straße liegt und auf kurvenreichen Strecken seine Stärken ausspielen kann. Für die rechte Optik sorgen eine Sportauspuffanlage sowie 17- und 18-Zöller.

Neben den verschiedenen Leistungssteigerungen bietet Abt den Audi A1 in den drei bunten Sondermodellen „Klecks“, „Aloha“ und „High-Voltage“ an. Elemente auf Kotflügeln, Heckschürze, Heckspoiler, Spiegelkappen, Frontlippe und Schwellern sind in den Farben Grasgrün, Lavendel oder Aluminium gehalten. Im Innenraum greifen Fußmatten das Design-Motiv ebenfalls auf. Es ist zudem kein Geheimnis, dass Abt mittelfristig noch leistungsstärkere A1-Versionen präsentieren will.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2010-07-28

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-21

Audi A1 Sportback - SegelsportAudi A1 Sportback - Segelsport
Vor acht Jahren brachte Audi den ersten A1 auf die Straße. Zeit also für die zweite Generation: optisch aufgefrischt,...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-20

Fahrbericht: Audi A1 Sportback - Kleiner Aufreißer Fahrbericht: Audi A1 Sportback - Kleiner Aufreißer
Kleiner Aufreißer Fahrbericht: Audi A1 Sportback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-12

Das Wettrüsten bei den Kleinwagen - Der KlassenkampfDas Wettrüsten bei den Kleinwagen - Der Klassenkampf
Der Klassenkampf Das Wettrüsten bei den Kleinwagen Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-18

GTÜ Gebrauchtwagentest - Die besten GebrauchtenGTÜ Gebrauchtwagentest - Die besten Gebrauchten
Der aktuelle GTÜ-Gebrauchtwagenreport zeigt, dass sich Autofahrer auf deutsche Fahrzeuge am längsten verlassen können.Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-07-05

B&B tunt Audi S1 - Heidewitzka
Heidewitzka B&B tunt Audi S1 Ganzen Testbericht lesen