Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Suzuki Modelle
  4. Alle Baureihen Suzuki Splash
  5. Alle Motoren Suzuki Splash
  6. 1.2 (86 PS)

Suzuki Splash 1.2 86 PS (2008–2014)

 

Suzuki Splash 1.2 86 PS (2008–2014)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Suzuki Splash 1.2 (86 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Anonymous, Oktober 2017

4,0/5

Gutes Fahrzeug mehr Auto braucht man eigentlich nicht.
Schade das dieses Auto in einer etwas besseren Ausstattung nicht mehr gebaut wird (Sitzbezüge) Verkleidung Plastik man würde gern ein paar Euro
mehr bezahlen . Ein Spitzenauto für den älteren Jahrgang hoher Einstieg , gute Sicht , ohne unnötigen Schnick - Schnack.
Vielleicht baut ein Hersteller mal ein auf uns Älteren zugeschnittenes Auto , Splash kommt den schon sehr nahe.

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von kracksel, Februar 2017

3,0/5

Meine Frau besitzt ihren Suzuki Splash schon ein paar Jahre und dementsprechend kann ich meine Erfahrungen dazu schreiben. Zum einen kann ich sagen, dass der Suzuki, dadurch dass er sehr "hochbeinig" ist, leicht ins Schleudern kommt. Ich habe diese Erfahrung bisher mit keinem anderen Fahrzeug machen können. Nach Rücksprache mit meiner Werkstatt haben diese mit mir auch diese Einschätzung geteilt. Zum Spritverbrauch kann ich sagen, dass ich etwa 6 Liter verbrauche, davon weitgehend Stadtverkehr. Auf der Autobahn verbraucht der Kleine schon etwas mehr, da können es auch gerne mal 8 - 9 Liter sein bei sportlicher Fahrweise. Von meiner Werkstatt wurde mir außerdem mitgeteilt, dass das Auto stark anfällig für Rost ist. Daher nur 3 Sterne.

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Anonymous, August 2015

4,2/5

Fahr "die Nudel" jetzt seit fast einem Jahr. Erstanden habe ich ihn gebraucht mit knapp 60000Km, nun kratzt er an den 71000. Fahre mit ihm täglich rund 75km zu meiner Lehrstätte. Vom Fleck kommt er ganz gut, wenn man ihn etwas tritt, die Schaltung fühlt sich recht präzise an, jedoch ist der Übersetzungssprung vom 4. zum 5. Gang etwas knapp gewählt, so dass ich auch gerne mal den 4. überspringe und gleich in den 5. schalte. Laut wird nicht unbedingt, die Windgeräusche sind ab 140 zwar deutlich, aber verkraftbar. Da ich auch des öfteren mit ihm auch auf die Autobahn darf, muss ich sagen, dass die von Suzuki angegebene Höchstgeschwindigkeit von rund 175 Km/h eher dem Wert berg auf entspricht. In der Ebene sind 190 auch mal drinn, mit Rückenwind und etwas Hangabtriebskraft dürfte er es vielleicht auch über die 200 schaffen (was einem der Tacho aber nicht verraten kann). Der Durchschnittsverbrauch wird mir von der Boardelektronik mit 5,4l/100km angepriesen, entspricht gefühlt aber eher so 5,6 - 5,8l/100km. Bis er mir eine Reichweitenanzeige verwehrt sind es auf jeden Fall mindestens 700km, dann wünscht er sich wieder mindestens 37l Super Bleifrei. Um die Kurve will er auch einigermaßen gut, mit der fronttriebertypischen Tendenz zum Untersteuern, einziger Kritikpunkt ist für mich die doch sehr hohe Sitzposition, was aber geschmackssache ist. Platz hat er für meine Bedürfnisse auf jeden Fall mehr als genug, und bis jetzt hat sich auch nur ein Mitfahrer zwecks des Platzes beschwert, aber auch nur weil er allgemein zu lang für die meisten Autos ist. Reparaturen waren bis jetzt keine größeren fällig, es hat sich nur mal eine Schelle gelöst, wodurch dann ein Hitzeleitblech geklappert hat. Einen Wildwechsel bei (dank der Bremsen, welche zwar etwas herzhafter zugreifen könnten, aber sonst ihren Dienst sehr gut verrichten) niedrigeren Geschwindigkeiten hat er bis auf eine Delle in der Motorhaube links über dem Suzukilogo sehr gut überstanden, das Reh (mehr oder weniger leider) auch. Alles in Allem bin ich doch sehr zufrieden mit dem Wagen

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Anonymous, Juli 2013

5,0/5

Als altem Motorradfreak Jahrgang 1945 wird mein SUZUKI Splash Automatic, 4 Jahre alt, wahnsinnige 30.000 km auf dem Tacho, überwiegend von meiner Frau im Stadt- bzw. Kurzstreckenverkehr benutzt.

Die Durchschnittsverbrauchs-Anzeige pendelt dabei zwischen 6,8 und 7,2 Liter/100 km, was in meinen Augen gegenüber anderen Fahrzeugen ein akzeptabler Wert ist, wenn ich daran denke, was andere sich so in die Tasche lügen.

Der Sitzkomfort, das Design des Armaturenbretts, sprich Tachoanzeige mit Warn-und Hinweisleuchten kreisförmig angeordnet gebührt Note 1,0.
Die 4-stufige Automatik ist beispielhaft, sowie die 3-etagige Laderaumablage, und und und. (gleich gerate ich ins Schwärmen)

In meiner nunmehr 50-jährigen Fahrpraxis habe ich unzählige PKWs bewegt und erlaube mir deshalb zu sagen : Ich fahre das Auto, was ich stets gesucht habe, wobei es aber auch gerechterweise auf die jeweilige Anforderung vo A-Z ankommt.

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von TimAuto, Dezember 2011

4,1/5

hallo ...,
der keine ist ein raumwunder. alle schalter und knöppe sind da wo man sie vermutet. die ausstattung ist komplett, -kein überflüssiger schnick-schnack. die verarbeitung ist völlig ok., nüscht klappert ... und halbwegs leise ist es auch in der hütte. die motorisierung reicht aus. - bis ca. 3500 u/min verrichtet er unauffällig seinen dienst, -danach wirrd er, bis in den drehzahl-zenit, fast "sportlich-rassig" . nein, -das ist keine "spaßbremse". für die stadt und für den tripp berlin - münchen reicht es allemal. was nützen uns 200ps und mehr, bei einer beschleunigung von unter 5sek. von 0 aug 100, wenn sie im stau stehen. -und bei der parkplatzsuche sieht ein bmw x6 o.ä. auch blass aus, -und da hilft dann auch keine einparkhilfe/-automat.
was mich nervt: hallo fr./hr.suzuki, es gilt klapp-zündschlüssel mit großen tasten für die funkbebienung. das öffnen aller türen durch 2x drücken finde ich blöd. warum meldet, ein nerviger, warnton -fahrer nicht angeschnallt- mitfahrer werden jedoch nicht gemeldet. elek. fensterheber, -nur runter auto-funktion, hoch wäre auch toll
das licht sollte nach abstellen der zündung aus gehen, und keinen nervigen warnton erzeugen.
>>> suzuki splash und opel agila b lautsprecher hinten : hier zeugt der preis seinen tribut ... die melitta-tüten-lautsprecher taugen nicht viel. im handel werden adapterringe für din lautsprecher angeboten. suzuki swift >2005 vorn/hinten, suzuki splash - opel agila b nur vorn. die lautsprecherringe passen jedoch auch hinten.
der austausch ist recht einfach. es lassen sich alle din 165mm lautsprecher verbauen, die einbautiefe sollte jedoch nicht mehr als 62mm betragen.

.

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Anonymous, September 2010

5,0/5

Ich fahre meinen Splash jetzt seit Februar 2010. Er hat nun schon seine 14.000km runter und bin sehr zufreiden !!

Der Unterhalt ist sehr günstig. Die Steuer ist zu meiner Verwunderung günstiger als angegeben. Ich habe nur 44€ im Jahr zu zahlen

Die Verarbeitung ist auch sehr gut. Trotz das er nich sehr groß ist hat man genügend Platz. Ich arbeite als Schulassistenz und war mit dem Wagen auf einer Klassenfahrt und mußte einen Rollstuhl befördern. So habe ich die Rückbank umgelegt und den Rolli verstaut und das Gepäck von 3Personen auch noch und es war immer noch Platz. Er ist ein richtiges Raumwunder der Kleine!!

Die Sitze sind sehr bequem. Da ich mit meinem Rücken zu tun habe und ich nicht in jedem Auto sitzen kann gerade auf langen Strecken ist dies sehr mühsam. Kann ich dort sehr gut sitzen. Die Beinauflage ist auch ok. Die Sitzheizung ist sehr gut. Das Platzangebot hinten ist sehr gut für so einen Kleinwagen. Die Rücksitze sind auch sehr bequem. Da meine Tochter ab und zu hinten sitzt und sie sehr groß ist hat sie genügen Beinfreiheit.

Auf der Autobahn läuft er auch seine 190km/h. Und sein Verbrauch geht dort nicht über 6,5l. Also in allen Bereichen ein geringer Verbrauch.

Ich würde dieses Auto wieder kaufen und auch weiter empfehlen!!!
Er ist sein Geld wert!!!

Nun sind fast 19 Monate rum und er zur 30.000km Inspektion gewesen . Ich bin immer noch sehr überzeugt und faziniert von diesem Wagen. Meine Inspektionen waren auch nicht sehr teuer. Die letzte hat mich 214€ gekostet. Also das geht. Ich hatte mit mehr gerechnet. Das einzige Manko was er hat ist ,daß die Dreiecksscheiben noch mal neu abgedichtet werden mußten. Das lief aber alles über die Garantie und wurde gleich gemacht. Also mein Fazit ist immer noch, das dieses Auto sehr zu empfehlen ist. Ich würde ihn wieder kaufen. Der Spritverbrauch hat sich bei 5,8l eingependelt. Also alles im grünen Bereich!!! Dei Versicherung ist auch sehr günstig!!!! Ich fahre ihn gern!!

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Anonymous, Juli 2010

5,0/5

Besitze dieses Fahrzeug seid 5 Monaten , genauer gesagt den 1,2 ltr
86 PS in der Comfortausstattung .Habe noch nie so ein tolles Auto gefahren . Da stimmt einfach Alles, Preis Leistungsverhältnis , Verbrauch , Verarbeitung , tolle hohe Sitzposition ( gerade für Ältere Leute , bin selbst 62 Jahre alt ) und vor allen Dingen der Verbrauch .
Das Auto liegt zur Zeit nach gefahrenen 2000 Km bei 5,4 ltr im Drittelmix.
Tolles Alltagsauto und dazu noch sehr leise beim Fahren .
Klasse Suzuki !

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Anonymous, November 2009

4,9/5

Seit Oktober 2009 fahre ich einen Splash 1,2 Confort,vom seinem Platzangebot in Front bin ich begeistert , selbst bei einer größe von 1.82 habe ich noch Kopffreiheit.
Der Fahrkonfort ist für einen Kleinwagen sehr gut, der Motor mit 86 Ps ist spritzig und sparsam ,Verbrauch von 6,0 Litern in Durchschnitt.
Bei größeren Strecken auf der Landstrasse liegt er bei ca. 5 Liter.
Auf der Rücksitzbank haben auch 2 Erwachsene gut Platz ,mit umgeklappter Bank wird der Kofferraum zu einem sehr gut nutzbaren Stauraum. Normal ist er nicht gerade groß, doch es handelt sich hier und einen Kleinwagen.
Nach meiner Erfahrung würde ich den Splash sofort wieder kaufen,
und kann ihn nur wärmstens empfehlen.
Leider ist bei diesem Auto die Nutzung von PKW Anhängern nicht vorgesehen und es gibt nur 200 kg Anhängelast, dies könnte sich Suzuki überlegen ob dies nicht zu ändern wäre, dem auch Kleinwagenfahrer möchten auf die Vorzüge von PKW Anhängern nicht verzichten.

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von stage20, Oktober 2009

4,2/5

Hallo, alle zusammen. Hier ein paar Erfahrungen mit dem Splash 1.2, den ich seit knapp 4 Monaten als EU-Import in der GLX-Ausführung (entspricht in etwa der deutschen Comfort-Ausstattung) im täglichen Stadtverkehr nutze.
Mit dem 86PS-Motor sehr flottes und spritziges Vorankommen, gut gedämmte Motorgeräusche, gut dosierbare Bremsanlage; könnte aber m.E. noch etwas kräftiger zupacken. Die Klimaanlage ist schnell wirksam, der Heizungstest steht noch aus! Durch die in der GLX-Ausführung serienmäßig vorhandene Ausstattung, wie z.B. elektr.Servolenkung, Bordcomputer, Sitzheizung, elektr.Spiegelverst./heizung, elektr. Fensterheber vorn, höhenverstellbarer Fahrer/Beifahrersitz u. v. m., verbunden mit der erhöhten Sitzposition =>sehr bequemes Einsteigen und Platznehmen auf den vorderen Sitzen, nicht nur für die Generation 50+ sowie den sehr guten Sitzen lassen sich angenehm und entspannt die Kilometer
abspulen.
Durch die sehr kurzen Überhänge vorn und hinten und die damit zwangsläufig verbundene, relative Unübersichtlichkeit sollte man beim Einparken, besonders in der Anfangszeit, etwas Vorsicht walten lassen! Aber meistens ist mehr Platz, als man glaubt.
Worüber Suzuki nochmal nachdenken sollte, ist die bei Dunkelheit sehr schlecht abzulesende Armaturenbeleuchtung! Das "Blinkerpiepsen" ist sicherlich auch gewöhnungsbedürftig; mich aber stört es nicht=>ist endlich mal was Anderes!
Ich finde, alles in allem ist der Splash ist ein gelungener, moderner Kleinwagen mit Ambitionen für den Stadtverkehr, ein gelegentlicher "Ritt" über die Autobahn oder die Bundesstrasse geht auf jeden Fall; ein 3-Wochen- Trip mit 4 Personen und diversem Gepäck Richtung Urlaub verbietet sich, wegen der Größe, fast von selbst.

Erfahrungsbericht Suzuki Splash 1.2 (86 PS) von Splash1, April 2009

4,1/5

Meine Erfahrung mit dem Fahrzeug habe ich bereits kundgetan, allerdings möchte ich noch eine Sache loswerden, die möglicherweise Sicherheitsrelevant ist.
Diejenigen die ihren Splash nachträglich mit original Suzuki Alufelgen vom Suzuki Swift nachrüsten (haben exakt die gleichen Abmesungen, 4-Loch, Lochkreis 100, 5,5x15 ET 45 wie die normalen Splash-Alus) sollte nicht einfach bedenkenlos die originalen Radbolzen der Stahlfelgen verwenden!
Ich weiss, dass normalerweise bei Originalfelgen das möglich ist - auch konnte ein befragter Suzukihändler nicht weiter helfen, ABER folgendes ist Fakt:
Die Radschrauben (Kegelkopf) haben ein M12x1,5x Gewinde mit einer 22-er Länge, welches eine Traglänge von 10 mm benötigt, d.h. es müssen ca. 6,5 bis 7 Umdrehungen eingeschraubt werden bis Endfest.
Kein Reifenhändler und keine Werkstatt zählt bei der Ummontage auf Alus die Radschraubenumdrehungen, zumal immer Luftschrauber verwendet werden!
Bei den Stahlfelgen des Splash sind es eben diese 6,5 Umdrehungen an der Vorderachse und etwa 8 Umdrehungen an der Hinterachse - die Differenz stammt vomTiefenversatz des Gewindes in der Bremsscheibe an der Vorderachse.
Bei der Montage der Alus ist bei ca. 5 Umdrehungen an der Vorderachse Schluss, was eine Traglänge von lediglich ca. 7 mm bedeutet!
Das ist definitiv zu wenig die Fachliteratur sagt eben bei dieser Gewindedimensionierung Traglänge 10 mm!
Mein ganz persönlicher Tip (ob es jemand befolgt muss jeder mit sich selbst ausmachen):
Verwendung von Kegelkopfradschrauben M 12x1,5 mit der Länge 26 mm bei Montage der Swift-Alus. Es kann sehr gut sein, dass es bei den originalen Splash-Alus auch so ist - das müsste erst geprüft werden (die technischen Daten sind jedenfalls identisch 5,5x15, ET 45). Ich habe jedenfalls diese längeren Radschrauben an meinem Splash und die Freigängigkeit ist nicht beeinträchtigt.
Außerdem sollte man die Leute bei den Reifendiensten darauf hinweisen, dass beim Splash (und möglicherweise auch bei anderen Suzuki-Modellen) nur mit 85 NM die Radschrauben anzuziehen sind - gängiger Wert ist 120 Nm - ich hab noch keinen Monteur gesehen, der wegen eines Suzuki den Drehmomentschlüssel umstellt!

Ich hoffe ich konnte vielleicht dein einen oder anderen Technikinteressierten etwas anspornen vielleich mal nachzuschauen was an seinem Splash Sache ist!

Falls dieser Beitrag in eine andere Rubrik gehören sollte bitte ich die Administratoren um Entschuldigung - ich dachte hier erreiche ich die meisten Splash-User.

Alle Varianten
Suzuki Splash 1.2 (86 PS)

  • Leistung
    63 kW/86 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    13.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Suzuki Splash 1.2 (86 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN8306/ABA
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.242 ccm
Leistung (kW/PS)63 kW/86 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst200 kg
Anhängelast ungebremst200 kg
Maße und Stauraum
Länge3.715 mm
Breite1.680 mm
Höhe1.590 mm
Kofferraumvolumen178 – 1.050 Liter
Radstand2.360 mm
Reifengröße185/60 R15 T
Leergewicht1.065 kg
Maximalgewicht1.485 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.242 ccm
Leistung (kW/PS)63 kW/86 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst200 kg
Anhängelast ungebremst200 kg

Umwelt und Verbrauch Suzuki Splash 1.2 (86 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,5 l/100 km (kombiniert)
6,9 l/100 km (innerorts)
4,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben131 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d