Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Leon
  5. Alle Motoren Seat Leon
  6. 1.2 TSI (110 PS)

Seat Leon 1.2 TSI 110 PS (seit 2012)

 

Seat Leon 1.2 TSI 110 PS (seit 2012)
130 Bilder

Alle Erfahrungen
Seat Leon 1.2 TSI (110 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von f_ehle, Februar 2017

5,0/5

meine Freundin hat das Fahrzeug als Reimport aus Tschechien bestellt. Mit einer sehr guten Ausstattung haben wir für einen Neuwagen 22.000 Euro Bezahlt. Es ist einiges dafür an Ausstattung enthalten. Das Farhzeug wird regelmäßig für kurze Autobahnfahrten genutzt. Es hat einen sehr ruhiges Fahrverhalten und ist auch bei schnelleren Kurvenfahrten nicht fliegend. Liegt also gut auf der Straße. Wir haben einen 110 starken PS Motor. Das Fahrzeug ist recht zügig damit unterwegs. Die Überlegung einen "Cupra" zu holen hatte sich bei einer Probefahrt erledigt, da das "normale" Modell mit einer hohen Motorisierung ausreicht. Wir haben uns dann für noxh weniger PS entschieden, da uns der Antrieb und Höchstgeschwindigkeit bei diesem Modell ausreicht.
Die Versrbeitung der Innenausstattung ist wirklich zeitgemäß und ordentlich. Das Interieur ist schlicht aber schön gehalten und muss sich nicht vor den Brüdern von VW verstecken. Dir Scheinwerfer sind der absolute HIt. So schöne LED Scheinwerfer haben nicht mal die führenden Herstelle von VW oder BMW (finde ich). Sonst ist die Verarbeitung der Ledereinheiten auch von hoher Qualität. Der Kofferraum bot schon reichlich Platz für einen 3 KöpfIgen Campingausflug. Ich bin von diesem Fahrzeug einfach nur begeistert.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von tomte13, Februar 2017

4,0/5

Das Auto fährt sich gut und lässt sich problemlos steuern. Der Motor zieht für einen Benziner auch recht gut, allerdings ist der Verbrauch nicht der geringste. Der Kofferraum ist geräumig und lässt sich durch einen absenkenden boden erweitern. Die Bedienung der elektronik ist auch recht einfach aufgebaut und leicht zu verstehen. Man kann sein smartphone via Bluetooth verbinden und hat so auch die Möglichkeit musik ab zu spielen und auch über die freisprecheinrichtung zu telefonieren. Es gibt kein standartmäßiges cd laufwerk mehr dafür kann über sd karte oder usb stick musik abgespielt werden.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von daniel.balla, Februar 2017

5,0/5

Ich habe das Auto in Executive Ausstattung inklusive Panoramaglasdach 2016 neu gekauft und bin voll zufrieden. Folgende Aspekte möchte ich besonders hervorheben:

Positiv:
+ Verabreitungsqualität und Materialanmutung im Innenraum ist ausgezeichnet
+ Nach entsprechender Eingewöhnung (Umstieg von Diesel mit 130ps) ist der Motor ausreichend durchzugsstark und dank 6-Ganggetriebe sehr angenehm und effizient zu fahren (Durchschnitt 5,8 l/100km)
+ Die LED Scheinwerfer sind, wenngleich ggü. anderer LED Scheinwerfer häufig eher schlecht bewertet, ein absoluter Fortschritt zu bisherigen Halogenlichtern.

Neutral:
~ Die optional gekaufte Erweiterung auf "FULL LINK" (Einbindung des Smartphones in das Mediasystem mittels Android Auto bzw. Apple CarPlay) ist absolut zu empfehlen, wenngleich sich ab und zu Verbindungsprobleme oder -abbrüche ergeben. Diese können jedoch auch auf Seite der Smartphones begründet sein.
~ Mangels Einzelradaufhängung an der Hinterachse kommt der Federungskomfort nicht an den eines Golf Variant heran. Das ist aber, in Anbetracht der Preisdifferenz, durchaus akzeptabel.

Negativ:
- derzeit (niedrigere Außentemperaturen) unterhält mich das Panoramadach mit unangenehmen Knack-Geräuschen. Ich hoffe aber das bald beheben lassen zu können.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung!

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von marika4, Februar 2017

5,0/5

Also ich finde das Auto sehr komfortabel und super schöne Ausstattung. Der Innenraum sieht hochwertige und ordentlich aus. Die einzelnen Elemente sind gut strukturiert. Die hinteren sitzreihen sind großzügig. Der Kofferraum ist auch sehr komfortabel.

Zuallererst spürbare Material- und Verarbeitungsqualität und Komfort.
Hier macht der Ibiza in meinen Augen (fast) alles richtig. An den wichtigen, oft berührten Flächen und Elementen sind die Materialien sehr gut gewählt und tadellos verarbeitet (VW-Qualität eben) und an Stellen, die man eh nie beachtet (das obere Armaturenbrett beispielsweise) sind nicht verschwenderisch mit aufgeschäumtem Plastik oder dergleichen versehen sondern schlicht und pflegeleicht, aber dennoch optisch ansprechend, gestaltet.
Die Sitze in der iTech-Ausstattung sind für so ein kleines Auto wirklich hervorragend und auch für einen 1,95m/95kg-Mann wie mich sehr bequem und sportlich straff gemacht.
Lediglich (und da kommen wir zum "fast") die Türinnenverkleidungen sind für meinen Geschmack ein wenig zu hart gestaltet. Als bequeme Armauflage können sie jedenfalls nicht herhalten.
Alles in allem ist der Komfort auf Kurz- sowie Langstrecken wirklich gut und einem so kleinen Auto gar nicht zuzutrauen, wobei wir auch schon beim für mich großen Menschen erheblichsten Nachteil angekommen sind: den kompakten Ausmaßen des Ibiza.
Zwar macht die kompakte Größe des Ibiza ihn auch in der Stadt zu einem angenehmen Auto und unterstreichen zudem optisch seinen durchaus sportlichen Anspruch, allerdings geht das stark zulasten des Innenraums.
Ich (nochmal zur Erinnerung: 1,95 groß) fühle mich als Fahrer zwar nicht beengt, habe aber beispielsweise ständig den Innenspiegel im Blickfeld, was insbesondere bei leichten Rechtskurven durchaus stört. Zudem ist die Sicht auf Ampeln durch die niedrige Dachlinie teilweise etwas beschwerlich. Ist der Sitz (wie bei meiner kleineren Freundin) weiter nach vorn gestellt, entstehen diese Probleme allerdings nicht. Ergo: für große Menschen nicht das optimale Auto. Hinzu kommt, dass einer der eigentlich ebenfalls sehr bequemen Rücksitze bei einem großen Fahrer wie mir direkt mal entfällt.
|
Ein weiterer (für mich) wichtiger Faktor an einem Auto ist das Fahrgefühl, also die Kombination aus Motor, Getriebe und Chassis.
Hier macht der Ibiza so richtig Spaß (ist aber mal wieder nicht ohne Schwächen).
Ich war vor dem Bestellen etwas unschlüssig, ob mir der 105 PS-Benziner (der im iTech maximal angeboten wird) wirklich ausreicht oder ob ich nicht noch ein wenig auf die FR-Ausstattung und den nächstgrößeren Motor sparen sollte. Zumindest was den Fahrspaß angeht, habe ich mit der Wahl keinen Fehler gemacht. Der Motor wirkt auch bei vollbesetztem Auto (4 Personen +Hund) nicht überfordert und dreht munter hoch. Der Turbo braucht allerdings ein wenig höhere Drehzahlen um so richtig zu wirken. Ist man allein unterwegs verlieren die Räder bei durchgetretenem Gas in den unteren Gängen durchaus auch mal die Bodenhaftung. Auch das Fahrgefühl ist im besten Sinne fetzig. Der Wagen schwingt sportlich um Kurven und liegt auch bei Autobahngeschwindigkeiten satt auf der Straße. Lediglich jenseits der 160 km/h wird die Vorderachse etwas nervös und man braucht schon einen festen Griff um das Lenkrad im Zaum zu halten. Auch bei kaputten oder holprigen Straßen merkt man, dass hier dem Fahrspaß gegenüber dem Komfort der Vorzug gelassen wurde. Die Federung reagiert hier teilweise eher unsanft.
Das größte Problem im Bereich Fahrgefühl ist in meinen Augen das Getriebe. Zwar schalten sich die 5 Gänge sehr knackig, präzise und schnell, es fehlt aber definitiv ein sechster Gang für die Autobahn. Das merkt man vor allem am Verbrauch, der bei mir im Schnitt derzeit bei 6,8 Litern Superbenzin liegt, aber auch daran, dass man innerorts bei Tempo 50 gut den fünften Gang einlegen kann um den Motor dann mit 1000 Touren dahinschnurren zu lassen.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von mmhei, Mai 2016

3,8/5

Wir fahren nun seit knapp 3 Jahren den Seat 1.2TSI DSG. Durchschnittsverbrauch ( wir fahren hauptsächlich Stadt) liegt bei 6,3 bis 6,5 l/100km. Es gibt keinerlei Probleme. Das Auto liegt hervorragend auf der Staße, beschleunigt auch sehr gut. Höchstgeschwindigkeit von 194km/h gemessen per Navi und GPS ist möglich. Wir fahren meist aber nur Stadt und wenn Autobahn , dann fährt meine Frau deutlich schneller als ich (180), während ich meist mit Tempomat ganz entspannt fahre. Negativ sind diein der Höhe nicht verstellbaren Sicherheitsgurte. Meine Frau schnürt sich den Hals ab,mir rutscht das Teil immer von der Schulter. Völlig irritieren ist jedoch die Serviceangabe (Inspektionsintervall). Es gibt nämlich keine!!! Das Auto meldet Inspektion jetzt oder in 15400km. Da weiß man genau Bescheid. DIe Werkstatt hat natürlich behauptet, dass jährliche inspiziert werden muss. Internetspricht von Long Life Service (alle 30000km oder alle 2 Jahre). Ja, was nun. Ist haltz ein VW Konzern- alles verschleiern bzw. fälschen.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von Mischaa, Juli 2015

2,2/5

Ich schließe mich meinem vorredner an! Die Beifahrerseite im Fußraum ist quasi immer feucht und es definitiv Wasser und keine schmierige Flüssigkeit (Klima oder so). Doch jetzt kommt der Hammer! Es enstehen schon Rostblasen an der Tür und das bei einem nicht einmal 1 1/2 Jahre alten Auto?!? So etwas habe ich noch nie erlebt. :-(

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.2 TSI (110 PS) von Alfredo1, Juli 2015

2,1/5

was soll ich dazu eigentlich sagen. ich fang mal an, der motor ist ziemlich ruppig und rau und mit 190 kmh höchstgeschwindigkeit naja, selbst das war mir meinen nicht möglich (auf tacho ja aber die tatsächliche geschwindigkeit war bei 178!!!) die optik gefällt mir persönlich. aber was mich richtig nervtist das diese kiste nicht WASSER DICHT ist!!!! und keiner weiß wo es her kommt! desswegen daumen runter und nie wieder seat! danke

Alle Varianten
Seat Leon 1.2 TSI (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.200 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Seat Leon 1.2 TSI (110 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2014–2016
HSN/TSN7593/AKC
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.197 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst620 kg
Maße und Stauraum
Länge4.535 mm
Breite1.816 mm
Höhe1.451 mm
Kofferraumvolumen587 – 1.470 Liter
Radstand2.636 mm
Reifengröße195/65 R15 T
Leergewicht1.247 kg
Maximalgewicht1.800 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.197 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst620 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Leon 1.2 TSI (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
6,1 l/100 km (innerorts)
4,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben114 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Seat Leon 1.2 TSI 110 PS (seit 2012)