Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Ibiza
  5. Alle Motoren Seat Ibiza
  6. 1.2 TSI (105 PS)

Seat Ibiza 1.2 TSI 105 PS (2008–2017)

 

Seat Ibiza 1.2 TSI 105 PS (2008–2017)
104 Bilder

Alle Erfahrungen
Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von Senostika1, Februar 2017

4,0/5

Seat bietet meiner Meinung nach mit dem dynamisch designten Ibiza eine jugendliche Alternative zu Skoda oder VW an. Die Sicken und Knicke in der Karosserie müssen nicht jedem gefallen passen aber zum eher sportlichen Charakter des Ibiza.
Eines der Eigenschaften, die im Ibiza am meisten Spaß bringen, ist das Handling. Ob im Stadtverkehr, beim Einparken in engen Lücken oder auf der Autobahn: Die Lenkung ist geschmeidig und direkt. Schnelle Kurven und Spurenwechsel bringen Spaß und fühlen sich sicher an.
Wer Spaß am TDI-Fahren hat, der wird auch mit dem TSI seine Freude haben: Starker Durchzug ab 1.800 Umdrehungen, spürbar sportliche Beschleunigung und das bis über 160 km/h. Für die Größe, das Gewicht und das Sport-Fahrwerk des Ibiza ist der 1.2 TSI mit 105 PS der optimale Motor.
Auch auf längeren Strecken sitzt und fährt es sich im Ibiza zumindest vorne wirklich gut. Die Sportsitze sind ein Muss, ebenso die VW-bewährte Climatic-Klimaanlage. Im Ibiza hat man die Wahl: Sportlich und lauter auf der linken Spur bei 180-200, oder geschmeidig und sehr ruhig in die Mitte bei 120.
Der Ibiza ist in seiner Klasse einmalig. Auch wenn die Anmutung innen zwischen VW- und einfachem Plastik schwankt, macht er viel her im Alltag, sowohl funktional als als auch beim Fahrspaß. Ein toller Wagen mit viel Platz!
Außerdem ein sehr zuverlässiges Fahrzeug, mit einem geringen Kostenfaktor

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Wir haben uns den Seat Ibiza ST 2013 als Neufahrzeug gekauft und sind bisher knapp 40.000 km gefahren in 4 Jahren.

Es ist ein geräumiger Kleinwagen, welcher auch mit einem Kind noch gut nutzbar ist (Kinderwagen, viel Kleidung,...).
Ab zwei Kindern war er für uns nicht mehr nutzbar, da ich zu groß (1,94 m) bin um hinter mir einen Kindersitz zu montieren, so dass bald ein größeres Fahrzeug kommt.

Fahrspaß ist gegeben bei 105 PS und dem geringen Gewicht.
Technisch hatten wir nichts auszusetzen. Gab in den 4 Jahren keine Probleme.

Aufgrund des guten Preis/-Leistungsverhältnis würden wir das Fahrzeug für nciht zu große Personen empfehlen.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Design: Ich besitze das Fahrzeug in der Farbe schwarz und finde es sehr schön darin. Einige Kanten sind für mich etwas zu prägnant, aber dies wurde in späteren Modellen behoben, wodurch ich dies nicht als Negativpunkt gegen das KFZ werten würde.
Leistung: Ich habe das Fahrzeug mit 105PS, was für die meisten Zwecke vollkommen ausreichend ist, allerdings ist das Fahrzeug ziemlich träge, wenn es voll besetzt oder beladen ist. Ansonsten bietet es aber einen guten Kompromis für sowohl Stadtverkehr, als auch lange Autobahnfahrten.
Verbrauch: Ich empfinde den Verbrauch als sparsam und angemessen, was faktisch 6-8 l/100km bedeutet.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von einkauf.mail, Februar 2017

5,0/5

Ein sehr preisgünstiger Kombi der Marke Seat. Für eine Ibizavariante hat der Kombi einen genügend großen Kofferraum. Fahrgefühl und Verbrauch des Autos ist super. Das Auto lässt sich individuell so konfigurieren, dass es echt Spaß macht. Das Cockput ist sehr aufgeräumt. Bisher gab es auch keine technischen Probleme. Daher eine klare Kaufempfehlung von mir.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von Hannessteimel, August 2016

4,0/5

Ich habe das Auto seit 2 Jahre und bin 60.000 km gefahren. Bisher keine Probleme die die Zuverlässigkeit des Autos einschränken. Lediglich halten die Lautsprecher nicht die höstleistung des vom Werk eingebaute Radio aus einmal links unten in der Tür defekt gewesen. Seat hat es aber anstandslos auf Garantie reparieren lassen.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von IBIST, März 2012

3,6/5

Pro:
optische sehr Ansprechend
Preis-/Leistung passt
Motor und andere Teile sind VW

Kontra:
Falsches Fahrzeug bekommen (Ohne SSA bestellt, trotzdem bekommen)
Falsche Ausstattung bekommen
Schlechter Seat Service (mehrere Werkstätten)
Nach 5.000km Defekt am Öl-/Flüssigkeitskühler
Nach 6.000km Defekt Schwungscheibe/Kupplung
mal sehen, was die Zukunft bringt

Fazit:
Wäre der schlechte Service von Seat nicht, könnte ich vielleicht noch mit den ganzen Mängeln leben, aber man bekommt ja nicht mal einen kostenlosen Ersatzwagen. Wagen ist drei Monate alt und man kann nur verärgert sein.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS) von Ibizaemotion, Juli 2011

3,1/5

Liebe Ibiza Freunde und zukünftige Ibiza Fahrer.

Ich möchte euch hiermit einen ausführlichen Erfahrungsbericht schildern, den ich mit Seat und meinem Fahrzeug machen durfte.

Ich habe mir im Jahre 2010 als mit einer der Ersten den neuen Ibiza ST 1.2TSI DSG gekauft. Mit einer Vollaustattung und einem Listenpreis von 23.000€ habe ich mir den ersten Neuwagen geleistet. Mit Vorfreude und Spannung erwartete ich nun die Zeit mit meinem neuen Gefährt.

Die ersten Monate verliefen wie im Traum, Durchzug, geringer Verbrauch, spitzen Dynamik- ein absoluter Traum.

Eines Tages stellte ich fest, dass mein DSG laut höhrbar schaltet und nach kurzen Entlastungsphasen und folgenden "Gas geben" mit schlagenden Gangwechseln agierte. Die Werkstatt ruft, welche mir ein Softwareupdate aufspielte. KM-Stand 12.000...

Nach kurzer Zeit fing mein Fahrzeug wieder an mit ruckartigen Gangwechseln. Vorallem bei Teillastfahrten ermöglichte mir mein Auto "Auto èmotion" wie es im Buche steht.
Weil mir die Werkstatt ein "das ist völlig normal" prognostizierte, fuhr ich weiter, bis ich folglich 600km weit weg von daheim mit ruckeln und zuckeln in völliger Wildniss stehen blieb. Versicherung,Abschleppservice,Leihwagen,Reparatur... All inclusive Paket fü 23.000€. KM-Stand 14500.
Die Werkstatt berechnete mir den Leihwagen und spielte erneut ein Update auf. Ebenso wurde eine Grundeinstellung des DSG durchgeführt. Auf nachfragen hin teilte man mir mit- völlig normales Mechatronikproblem!

Mit guter Hoffnung das mein Fahrzeug nun einem Neuwagen entspricht startete ich wieder, bis ich nach 2000KM fahrt wieder gestoppt wurde. Nun verkaufte man mir einen Marderschaden an 2 Zündkabeln, worauf ein Marderschutz eingebaut wurde. Ebenso wurde wieder eine Grundeinstellung des DSG durchgeführt. KM-Stand 16000km.

Weiterfahrt-Ruckeln-Zuckeln-Leistungsverlust-Klapperndes DSG-Werkstatt. Wieder Grundeinstellung, Update und die Mitteilung, dass mein DSG Problem ein bekanntes Problem sei.
Zitat "Das Zugloch beim hochdrehen ist bekannt, da müssen Sie wohl auf ein zukünftiges Update warten, was dieses uns bekannte Problem beheben soll."

Weiterfahrt erfolgte. Nach weiteren 500Km wieder ein Ruckeln, wieder Werkstatt. Das 8.Mal! "Auto èmotion" so meinte es Seat ja schon im Werbeslogan.

Seither steht mein Fahrzeug in der Werkstatt, ein Gebietsleiter schaute sich die Sache an und stellt fest: Kupplung defekt, Bordmechatronik fehlerhaft und Grundeinstellung völlig zerstört. 5700€ Schaden und DSG Wechsel.
Km-Stand: 19500

Da das Werkzeug Spezialfertigung ist, muss ich wohl nochmal 3 Wochen warten, bis mein Fahrzeug endlich zerlegt werden kann.

Insgesamt ist mein Fahrzeug also von 11 Monaten Besitz, 2 MOoate in der Werksatt und schafft keine 500km am Stück ohne Probleme.

Garantieleistung und Kaufvertragrücktritt ist nicht möglich, da mein Anwalt Probleme hat, die Fehler nachzuweißen, denn trotz mehrmaligen Nachfragens nach Rechnungen und NAchweisen, was repariert wurde, wurde mir mitgeteilt, dass es Rechnungen über Garantieleistungen nicht gibt. Dies sei ein Schutz vor Klagewellen bei Garantiewellen.

Stand heute: Zufriedener Mazdafahrer seit 10.000km.
Danke Japan!

Eine Kaufempfehlung für Seat kann ich also nicht geben!

*wer Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten, den 11. gibt es umsonst*

Alle Varianten
Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2010–2012
HSN/TSN7593/AFR
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.197 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst570 kg
Maße und Stauraum
Länge4.227 mm
Breite1.693 mm
Höhe1.445 mm
Kofferraumvolumen430 – 1.164 Liter
Radstand2.469 mm
Reifengröße185/60 R15 H
Leergewicht1.150 kg
Maximalgewicht1.605 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.197 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst570 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Ibiza 1.2 TSI (105 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
5,9 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben113 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Seat Ibiza 1.2 TSI 105 PS (2008–2017)