Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 404
  5. Alle Motoren Peugeot 404
  6. 1.6 (88 PS)

Peugeot 404 1.6 PS (1960–1975)

Peugeot 404 1.6  PS (1960–1975)
1 Bild
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Peugeot 404 1.6 (88 PS)

4,7/5

4,7/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2007

Das Peugeot 404 Cabriolet SL

Es leben nur noch sehr Wenige. Die Meisten hat der Rostfraß bereits komplett vernascht.
Die Rede ist von einem Peugeot 404 Cabriolet SL. Designt von Pininfarina, mit zwei Sitzen und einer Stoffmütze, Baujahr 1966. Eins von nur 2800 gebauten Exemplaren.
Natürlich gibt’s auch einen Motor, vier Zylinder mit 1600ccm, 80PS, kombiniert mit einer 4-Gang Lenkradschaltung.
Aber wen interessieren bei einem Oldtimer schon Fahrleistungen, Zuverlässigkeit oder sogar Spritverbrauch.
Also mich nicht! !
Ein Oldtimer muss Spaß machen und Spaß macht das Peugeot Cabrio.
Zugegeben kein Daily Driver und Winter möchte man ihm schon gar nicht antun. Man würde ihn förmlich rosten hören.
Aber im Sommer für gelegentliche Ausfahrten auf Treffen oder zu Veranstaltungen, ein Traum.
Gut, er braucht schon viel Pflege und alleine die Ersatzteile und die Kosten für den Lackierer und Sattler schlugen schon mit 1,5 x Kleinwagen zu Buche.
Das war´s aber wert.
Mit neuem Verdeck, neu aufgepolsterten Ledersitzen, neuen Teppichen und einem neuen Anstrich können die Ausritte beginnen.
Am Wochenende, die Sonne scheint, nichts wie raus. Alle Flüssigkeiten gescheckt, ein Muss bei jedem Oldtimer, an die Tanke, guten Saft eingefüllt und dann los.
Was er nicht mag sind Passtrassen, da empfiehlt es sich schon den Tunnel zu nehmen, obwohl Cabrio und Tunnel eigentlich überhaupt nicht zusammen passen. Aber was tut man nicht alles, damit man seinen Oldtimer nicht überfordert.
Endlich angekommen; obwohl bekanntermaßen ist ja der Weg das Ziel; finden sich gerade in alten Kurorten, begeisterte Anhänger dieses Fahrzeuges. Woran das wohl liegen mag ;-)
Für das nächste Jahr steht die Modifikation des Kühlsystems an. Sämtliche Einzelteile liegen bereits in der Halle und wollen nur noch eingebaut werden. Mal wieder Beschäftigung für die kalte Jahreszeit.
Und dann, im nächsten Sommer, klappt´s auch mit den Passtrassen ?

Einen Hallennachbarn hat er auch schon bekommen, einen MG, frisch eingetroffen aus Kalifornien.
Allerdings in einem erbarmungswürdigen Zustand. Der wird aber auch wieder, ganz bestimmt.