Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 208
  5. Alle Motoren Peugeot 208
  6. 95 VTi (95 PS)

Peugeot 208 95 VTi 95 PS (2012–2019)

 

Peugeot 208 95 VTi 95 PS (2012–2019)
130 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot 208 95 VTi (95 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Peugeot 208 95 VTi (95 PS) von Placebo1982, Februar 2017

5,0/5

Peugeot hat bei dem 208 einen schicken kleinen Cityflitzer herausgebracht. Die viel bemängelte Verarbeitungsqualität konnte ich nicht feststellen. Klar, innen herrscht viel Plastik, aber nichts knarrt oder knirscht. Innen ist es während der Fahrt schön leise und auch Windgeräusche stören kaum. Der Kofferraum ist natürlich kein Raumwunder, aber ein paar Kästen Bier passen auch dort locker rein. Gut ist die relativ bequem zu überbrückende Ladekante. Die Übersicht finde ich auch recht gut, die hinteren Seitenscheiben sind vielleicht etwas zu klein und die C-Säule etwas zu breit.
Selbst die Grundausstattung finde ich schon ausreichend, nach oben gibt es keine Grenzen.
Mit seiner Euro 5 Norm zahlt man 66,- Steuern im Jahr und auch in der Versicherung ist er recht günstig.
Der Verbrauch liegt bei mir ( Stadt und Autobahn ) bei 6,5 Liter. Dass finde ich nicht beeindruckend, aber ein Spritfresser ist er auch nicht.
Was ich zu bemängeln habe ist der Tempomat. Dieser ist, wie ich finde ungünstig platziert und mir kommt der Hebel immer in die Quere, wenn ich blinken möchte, da der Tempomat direkt unter dem Blinkerhebel liegt. Dies ist sicher nur Gewöhnungssache, aber andere Autohersteller haben dies eleganter gelöst.

Erfahrungsbericht Peugeot 208 95 VTi (95 PS) von Prinz0010, Februar 2016

4,4/5

Hallo, habe meinen kleinen 208 5-türig Bj 2012 leider wieder verkauft.
Habe ihn gebraucht im Dez.2014 beim Händler gekauft mit 5300km.
Bei 17000km war ich beim Händler, weil das "Superradio" (Touchscreen) sich nicht mehr allein die Frequenzen nachgestellt hat, wenn man aus dem regionalen Gebiet herauskam. Ich wollte eigentlich eine neue Software fürs Radio aufgespielt bekommen. Als das Auto wieder abholte wurde mir gesagt -es gibt keine neue Software, es ist alles in Ordnung und man kommuniziere mit Peugeot deswegen. Bei 21000km wieder zum Händler, weil mit dem Aufleuchten der Tankreservelampe auch sofort die ESP-Lampe anging und erst wieder erlosch, wenn getankt war. Als diesmal das Auto zurückbekam, sagte man mir, man könne keinen Fehler finden und man würde deswegen mit Peugeot kommunizieren.
Also, ehrlich - das Auto ist wunderbar und läuft sonst super,, wenn Peugeot und deren Händlernetz in der Lage wären, diese Autos auch zu reparieren. Daraufhin habe ich das topgepflegte Auto beim Opelhändler in Zahlung gegeben (guter Schnitt) und einen Opel Meriva B gekauft.
Kann jedm vom Kauf eines Peugeot nur abraten.

Erfahrungsbericht Peugeot 208 95 VTi (95 PS) von Anonymous, November 2012

2,6/5

Ich habe mir dieses Auto im Juni 2012 gekauft.
Mir würde es eine Woche nach Vereinbarung geliefert, weil das Einspritzventil ausgetauscht werden sollte.
Am Sonntag 12.08 ist dann während der Fahrt meine Servolenkung ausgefallen.
Montags hab ich den Wagen dann in die Werkstatt gebracht, um mir dann anhören zu können es sei nix am Auto und die Servo funktioniert wieder.
Am Sonntag 19.08 ist sie wieder ausgefallen!
Montag 20.08 hab ich mein Auto dann für 5 WOCHEN abgeben müssen.
Mehrere male hab ich in der Werkstatt danach gefragt und ich konnte mir anhören, dass ich froh sein sollte die KM auf den Leihwagen fahren zu können.
Angeblich war das Ersatzteil nicht vorhanden.

Ich habe zwischenzeitlich dann auch im Kundencenter in Köln angerufen.Sehr nett und hilfsbereit wurde ich dann 10 min später angerufen und mir wurde gesagt, dass ich mein Auto morgen abholen könnte.
Hätte ich vllt bisschen früher dort anrufen sollen?

Vor kurzem hatte ich einen " Motorschaden".
Ich sollte eine Wiedergutmachung bekommen!
Das war vor 3 Wochen!!!! Ich habe bis jetzt immer noch nichts von PEUGOT RHEINLAND in Sankt Augustin gehört.

Es ist mein erstes Auto.Ich habe mir exta ein Neuwagen geholt damit ich keine Probleme habe und das gegenteil ist geschehen.
So schön dieses Auto auch ist. Ich konnte mich nicht wirklich darüber freuen.

Erfahrungsbericht Peugeot 208 95 VTi (95 PS) von Alex2401, Juni 2012

3,8/5

Bin heute den neuen 208 Probe gefahren.
Der Wagen fuhr in der höchsten Ausstatungsvariante und mit dem 95 PS Benziner vor. Von außen gibt sich der 208 als eine mutige Alternative zum Polo, innen fällt sofort die neu Gestalltung des Amaturenträgers ins Auge. Das kleine Lenkrad liegt gut in der Hand, auch der Blick auf den Tacho gelingt sofort (1,88m Körpergröße). Wirklich positiv finde ich das neue Multimediasystem mit großen Touchmonitor, über 2 USB und 1 AUX Anschluß lassen sich alle Medien integrieren. Die Menüführung ist schnell erlernt und selbsterklärend. Die Fahrt war ungefähr 50km lang, dabei habe ich einen Verbrauch von 6,4l bei normaler bis sehr schneller Fahrweise erzielt, 4,4l bei 20km sparsamer Fahrt auf der Landstraße. Negativ ist eigentlich nur das Getriebe aufgefallen, denn hier fehlt einfach ein drehzahlsenkender 6. Gang. Bei 100km/h liegen im 5. Gang schon fast 3000 U/min vor, zwar ist der 208 gut gedämmt, aber der Verbrauch leidet schon unter der Drehzahl. Ich kann den 208 bisher nur empfehlen, besonders das gute Preisleistungsverhältnis ist ausschlaggebend.

Erfahrungsbericht Peugeot 208 95 VTi (95 PS) von JCGoepel, Mai 2012

4,1/5

Meine Frau hat Ende April als eine der ersten Kunden ihren neuen 208 Allure in Empfang genommen.Ihren 207 sw hat der Händler zum echt guten Kurs in Zahlung genommen ( gut 3 Jahre alt ,knapp 50000 problemlose Kilometer gelaufen).Nachdem der mit 109 PS Diesel echt kräftig zog,wars auf einen 95 PS-Benziner schon ne Umstellung. Hat man sich aber an das neue Fahrgefühl gewöhnt, reicht der Motor im Alltag aus.Er lässt sich angenehm schaltfaul fahren( 5.Gang 50 km/h-ohne Problem).Die Schaltung arbeitet exakt und leichtgänig- ein deutlicher Fortschritt zum 207.
Überhaupt fährt sich der Kleine super,ist wendig und handlich,sehr komfortabel und angenehm leise.Fühlt sich besser als mancher Kompakter an.Die Verarbeitung ist gut.Die Ausstattung komplett.Die verwendeten Materialien machen an .Das Design ist sehr gelungen.Gut,dass die übergroßen Radhäuser vom Vorgänger verschwunden sind.
Das verbesserte Raumangebot trotz kleinerer Außenmaße ist spürbar. Viel Spaß bereitet das kleine Lenkrad-Kartfeeling pur !Wir beide finden auch rasch eine gute Sitzposition auf den bequemen Sportsitzen. Und sowohl meine Frau mit nur 1,52m, wie ich mit 1,73 m können die kompletten Anzeigen übern Lenkradkranz gut ablesen.Wir finden die Idee der neuen Instrumentenanordnung gut.Das verbaute Navi ist gut mit dem großen Touchsreen zur Multimediasteuerung kombiniert.Das funktioniert nach kurzer Eingewöhnung super.CD-Player war gestern-hier gibts 2x USB + Aux und Bluetooth.Das reicht völlig.Fürs Auge bietet er Klavierlack innen und reichlich Chrom außen.
Das dem Design so nützliche Dinge wie Rammschutzleisten geopfert werden ist eine blöde Mode moderner Autos-keine 24 h nach Zulassung hat uns ein netter Zeitgenosse die Tür ins Blech gerammt.Die dicke Delle konnte der Beulen-Dr.wieder entfernen und der Kleine bekam Schutzleisten aus dem umfangreichen Zubehör-Katalog verpaßt.80.- Euro!!! -das gabs früher serienmäßig-und die Optik leidet auch nicht wirklich drunter.
PS:Anfang Mai 2013-wir fahren den Kleinen seit 12 Monaten und 12000 km.Jetzt steht schon die erste Durchsicht an(leider jährlich-vorher alle 2 Jahre/30000km).
Sonst alles in Butter,wir haben einige größere Touren gemacht und können sagen, 500 km am Stück sind kein Problem.Auf der Autobahn rennt der Bursche ohne Mühe bis190 Sachen.Der Verbrauch hat sich bei echten 6,4 l einsortiert(Durchschnitt).Selbst übles Kopfsteinpflaster schluckt das Fahrwerk angenehm-also bis jetzt nur pos. Erfahrungen-weiter so !
update Feb.2014:bisher knapp22000km ohne jegliche techn. Probleme.Der Kunststoff der Türverkleidung erweist sich als etwas kratzempfindlich-trotz "liebevollem"Umgang.Ein 6. Gang wäre wünschenswert.

Alle Varianten
Peugeot 208 95 VTi (95 PS)

  • Leistung
    70 kW/95 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    14.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Peugeot 208 95 VTi (95 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2012–2013
HSN/TSN3003/ARF
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.397 ccm
Leistung (kW/PS)70 kW/95 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst570 kg
Maße und Stauraum
Länge3.962 mm
Breite1.739 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen285 – 1.076 Liter
Radstand2.538 mm
Reifengröße185/65 R15 81H
Leergewicht1.189 kg
Maximalgewicht1.590 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.397 ccm
Leistung (kW/PS)70 kW/95 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst570 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 208 95 VTi (95 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,6 l/100 km (kombiniert)
7,5 l/100 km (innerorts)
4,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben129 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Peugeot 208 95 VTi 95 PS (2012–2019)