Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Zafira
  5. Alle Motoren Opel Zafira
  6. 1.7 CDTI (110 PS)

Opel Zafira 1.7 CDTI 110 PS (2005–2014)

 

Opel Zafira 1.7 CDTI 110 PS (2005–2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von Tassinois, Januar 2018

4,0/5

Vor 3 Jahren gebraucht gekauft mit 60.000 km, hat jetzt über 120.000 km.
Was gefällt : 7 Sitzplätze auf 4,50 m Länge, so daß man auch mal in der Stadt damit parken kann.
Sehr gute Strassenlage, was auf längeren Strecken entspannt.
Bei stabiler Drehzahl um die 120 km/h niedriges Geräuschniveau (subjektiv) ?
Gute Sitze, kein Verkrampfen. Definitiv auch für mich (fast 1,90 m) für die Langstrecke ohne Ermüden geeignet.
Navi beim 2011er Modell noch oben und gut sichtbar. Leider mit einer CD für jedes Land und rudimentäre Grafik, aber man kommt an.
Da der 2012er das Navi unten hat, habe ich den 2011er bevorzugt.
Fahrverhalten im Winter problemlos.

Was Durchschnitt ist : Platzangebot, Radio, Heizung (immer noch etwas mau trotz Zuheizer - bei Diesel und Van auch normal).
Variabilität, da die Rückbank nur verschiebbar ist und nicht ausgebaut werden kann. Und weil man zum Ausklappen der hinteren Sitze 6+7 die Rückbank manipulieren muß. Aber die Sitze selbst sind für Notsitze voll in Ordnung.
'
Was nervt : Navi hat gerne Wackelkontakt (Draufhauen behebt das), manchmal wird das Handy in der Freisprechanlage nicht erkannt und muß manuell zugeschaltet werden...ansonsten läuft die Elektronik aber OK.
Probleme mit Kurzstrecken, dann kommt schnell das "AGR-Ventil" Lämpchen und die Werkstatt will das für 350,- Euros tauschen.
Und das Auto fährt nur noch Schrittgeschwindigkeit. Ärgerlich, wenn das weit weg vom Wohnort passiert.
Eine Reinigung des Abgassystems mit "AGR-Reinigunsspray" tut es aber auch und auf Langstrecken ist es kein Problem.
Kurzstrecken gehen anscheinend auch, wenn man das Auto möglichst über 2.000 UPM hält, aber das kostet natürlich Diesel und macht Lärm. Zumindest hatte ich mit dieser Methode keine AGR-Probleme mehr.
Eine Zeitlang gab es auch Softwareprobleme, plötzlich wurde das Auto immer langsamer. Abhilfe brachte das Umschalten in den "Sport"-Modus, der bei mir eingebaut ist. Dann ging es wieder. Das Problem ist seit 30.000 km nicht mehr aufgetreten.
Also Kleinigkeiten, aber die Diesel-typische AGR-Empfindlichkeit im Kurzstreckenbetrieb nervt. Daher 4 Sterne bzw. 3 im Stadtverkehr und 5 für (gemütliche) Fernreisen.

Wegen der Langstreckenqualitäten und der Parkplatzfreundlichkeit würde ich es wieder kaufen. Wer viel Kurzstrecke fährt, der sollte sich nach einem alten, zuverlässigen (und saufenden) Benziner oder vielleicht nach einem LPG-Umbau umsehen.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von majora90, Februar 2017

4,0/5

Pro:
+ viel Platz
-> viel Beinfreiheit
-> viel Stauraum; großer Kofferraum
-> Möglichkeit, den Kofferraum in zwei weitere Sitze umzuwandeln (insgesamt sieben Sitzplätze)
+ bequeme Sitze
+ leiser Motor
+ wartungs- und reparaturarm

Neutral:
~ Ausstattung
~ Verbrauch von etwa 8,5 Liter auf 100 Kilometer

Contra:
- Optik (subjektiv)
- mit 110 PS sehr träge
- Anschaffungspreis (Wir haben knapp 21.000 Euro bezahlt. Es gibt durchaus günstigere Konkurrenz)

Fazit:
Zuverlässiges Familien-/Urlaubsauto, dass uns bisher sicher in unzählige Urlaube mit viel Gepäck gebracht hat. Wer einen geräumigen Van sucht und bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, ist hier richtig.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von Stevox, Februar 2017

5,0/5

Unsere ganze Familie ist sehr Opel-Affin. Wir hatten bereits einen Corsa, Omega, Lotus und halt auch einen Opel Zafira. Der Zafira ist ein super Familienauto mit jeder Menge Platz. Ganz früher hatte unsere Familie einen Mitsubishi Spacewagon, welcher vom Platzangebot und Sitzkomfort alles übertrifft. Leider ist dieser kaputt gegangen und daher musste ein neues Auto her. Dabei hatten wir uns damals für einen Opel Zafira entschieden. Den Kauf haben wir bis heute nicht bereut. Der Zafira ist sehr zuverlässig und hatte bis auf ein kleines Problem mit der Gasrückführung niemals ernsthafte Probleme. Auf der Autobahn kann man auch mit der ganzen Familie bei 160/170 km/h sein Ziel schnell erreichen. Sehr zu empfehlen.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von NickOliveri, Februar 2017

4,0/5

Der Opel Zafira 1.7 CDTI ist als Familienkutsche fast uneingeschränkt zu empfehlen. Der Motor zieht ordentlich, technisch gab es in 6 Jahren so gut wie keine Probleme und er ist ein absolutes Stauraumwunder. Beim Verbrauch schlägt er für ein Auto seiner Klasse jetzt nicht unbedingt negativ aus, sondern ist solider Durchschnitt. Ein kleines Manko sind die Rücksitze im Kofferraum, die wie immer in der Zafira-Serie, nur für kleine Kinder gedacht sind. Aber anders ist das mit integrierten Sitzen sicherlich nicht zu lösen. Insgesamt ein wirklich gutes Auto!

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von opelzafiramonocab, April 2011

4,2/5

Seit 18 Monaten fahre ich den Zafira ohne Mängel und zwangspausen ,
selbst bei hohen minustemperaturen ist das Fahrzeug immer zuverlässig ! Der Starke Dieselmotor verbraucht für ein Pkw dieser
Größe Relativ wenig . Für Familien ist der 7 Sitzer absolut gelungen .
Das Fahrwerk ist meiner meinung nach, Typisch GM etwas zu weich ,
besonders auf der Autobahn bei starken Wind zu bemerken .

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von Anonymous, Oktober 2010

2,0/5

Bin das Fahrzeug von Sept 2009 bis Sept. 2010 gefahren.
Fahrleistung ca. 60 000 KM.
Motor im unteren Drehzahlbereich extrem Leistungsschwach.
An Ampeln beim Anfahren oftmals abgestorben.
Sehr hohe Fahrgeräusche im Fahrzeuginneren.
An kalten Tagen im Winter (ab ca. Minus 15 Grad) 2x Diesel eingefrohren. Bin dabei auf der Autobahn stehen geblieben.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von Anonymous, April 2010

2,5/5

So der Erste war für mich ein Reinfall. Aber mein Vater Kaufte wieder den Zafira, mit dem auch ich jetzt Fahren kann dank dem Führerschein. Der Wagen hat jetzt 1 Jahr und 28.000 km Absolviert.
Dieser ist komischer Weise besser als der Erste auch mit Gleichem Motor. Obwohl die alten Mängel kamen noch nicht vor aber dafür ein Neues.

Die Birnen der Scheinwerfer und der Rückleuchten gehen Ständig Kaputt.
Die Jungs von Opel wechselten den Kompletten Generator weil der Spannungsregler defekt war. Gibt es den nicht extra den Regler??? Naja die Rechnung ging an uns. Das Problem ist bis jetzt Behoben, mal sehn wie Lange.

Das ist bis jetzt der Teil den ich Sagen kann, das Auto geht einem Auf den Geist.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von Anonymous, April 2010

1,7/5

Mein Vater liebt den Wagen, auch wenn er ihn oft Enttäuschte. Dieser Wagen besahs mein Vater nur 2 Jahre (Leasing). Der Zafira ist ein Tolles Auto wenn nicht Ständig was Kaputt geht.
Hier mal Reparaturen am Zafira:

15.000 Km Klimaanlage: Sobald man aufs Gas trat und die Drehzahl erhöhte, wurde die Stufe der Klimaanlage Automatisch erhöht. Zum Glück zahlte das die Garantie. Die wechselten den Klimakompressor.
22.000 Km Alle Dichtgummis der Türen wurden Getauscht weil sie durch die Hitze des Sommers Kaputt gingen. Selber Gezahlt, keine Garantie
45.000 Das Radlager VL wurde getauscht. Wieso geht ein Radlager nach 1 1/2 und 45 tkm Kaputt??? Opel meinte keine Garantie. Warum?? Weis keiner.

Der Wagen wurde dann nach 2 Jahren wieder zurück gebracht, und als Gebrauchtwagen mit 53.500 km wieder verkauft.
Der Wagen hat viele Krankheiten, die man meist Zahlen muss.
Mein Dad meinte der Nächste wird besser, und den haben wir jetzt auch, liest im Nächsten Bericht.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS) von adx00356, November 2009

4,0/5

Fahre diese Fahrzeug nun ein reichliches Jahr (seit Okt. 2008) und bin rundherum mit dem Auto zu frieden.

Es war ein günstiges Angabot eines Jahreswagens bei einem Opelhändler. Die gewünschte Ausstattung passte, aber ich hatte meine bedenken bei dem Motor. Reichlich 1,5 Tonnen Lebendgewicht sollten durch einen 1,7 l Dieselmotor bewegt werden? Ich wurde auf meiner ersten Fahr positiv überrascht. Es ist eine "Vernuft"-motorisierung in einer Familenkutsche. Dabei bekommt man aber nicht den Eindruck man hätte einen lahmen Esel als Zugtier. Durch die großen Schwungmassen an der Kupplung und die eingesetzten 2-Massenschwungräder kann man schön ruhig und ruckfrei die Gänge wechseln.

Da ich mit diesem Auto täglich aus dem Gebirge in die Stadt zu Arbeit fahre, bin ich über dern Verbrauch von knapp 6,5 l Diesel positiv überrascht. Man darf nicht vergessen, dass das Auto für den Motor eine Commonrail-Einspritzanlage besitzt, über 1,5 Tonnen auf die Waage bringt und einen Dieselpartikelfilter besitzt.

Die kurvigen Straßen bei uns sind Wald- und Wild-reich. Da ist mit dem eingebauten Kurvenlicht mit Bi-Xennon-Scheinwerfern eine Nachtfahrt viel angenehmer und sicherer.

Ich fahre sehr viel mit Licht (fast immer). Auch am Tag. Einserseits durch unsere dichten Wälder im Sommer und andererseits fahre ich zeitig zur Arbeit. Damit man die Motorradfahrer nicht übersieht und ich meine teuren Xennonlmapen noch etwas schone, denke noch über Tagfahrleuchten nach. LEider gibt es diese bei diesem Modell noch nicht. Ich denke der Nachfolger dürfte solche analog zum Insignia ab Werk bekommen.

Wessen Auto nicht in einer Garage stehen kann, der sollte vielleicht über eine Standheizung fürs Auto nachdenken. Zum Einen ist es für den Fahrer angenehm, wenn die Temperaturen in der Winterzeit im Auto etwas über schlagen sind und man keine Angst haben muss, dass einem die Hände am Lenkrad anfrieren. Andererseits wir durch die Haizung der Motor vro gewärmt und nimmt bereitwilliger das Gaspedal an. Wer den Unterschied ziwschen -10 °C kalten und voirgewärmten Dieselmotor schon einmal erlebt hat wird meine Aussage verstehen und betätigen. Einen kalten Diesel zu fahren ist kein Vergnügen und schon überahupt nicht, wenn man dann noch Überholen muss/möchte.

 

Opel Zafira Van 2005 - 2014: 1.7 CDTI (110 PS)

Der 1.7 CDTI (110 PS) ist eine der weniger beliebten Motorisierungen für den Zafira Van 2005 von Opel, sie erreicht nur 3,5 von fünf Sternen in der Bewertung der Fahrer. Genauso überzeugt die Auswahl aus ganzen zehn Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit sechs Gängen festgelegt. Der Kraftstoffverbrauch, hier übrigens Diesel, liegt je nach Variante zwischen 5,1 und 5,7 Litern auf 100 Kilometer.

Innerhalb dieser Baureihe variiert die Schadstoffklasse beim 1.7 CDTI zwischen EU5 und EU4. Wer regelmäßig in Umweltzonen muss, sollte die bessere Einstufung wählen. Zwischen 134 und 152 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.7 CDTI von Opel zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.290 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze7
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN0035/AIK
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.686 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,4 s
Höchstgeschwindigkeit179 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.467 mm
Breite1.801 mm
Höhe1.635 mm
Kofferraumvolumen140 – 1.820 Liter
Radstand2.703 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.600 kg
Maximalgewicht2.160 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.686 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,4 s
Höchstgeschwindigkeit179 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Zafira 1.7 CDTI (110 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
7,1 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben152 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,7 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen178 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c