Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Vectra
  5. Alle Motoren Opel Vectra
  6. 1.8 (115 PS)

Opel Vectra 1.8 115 PS (1996–2002)

 

Opel Vectra 1.8 115 PS (1996–2002)
20 Bilder

Opel Vectra 1.8 (115 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Vectra 1.8 (115 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von Anonymous, Mai 2017

4,0/5

Ich wagte das Experiment und kaufte einen Vectra B CD Exklusiv mit einer nachweisbaren Laufleistung von 261.000 km. Er stammte aus guter Hand, alles wurde immer gemacht, wenn es fällig war, sogar die Klimaanlage kühlt richtig!! Es wurde vor allem richtig Geld investiert in Schweissarbeiten und Lackierung, untypisch für ein Auto dieses Alters und Laufleistung!!
Mittlerweile ist er nahezu mangelfrei über den TÜV gegangen und hat 297.000 km. Der Motor ist untypischerweise kein Ölfresser 1l/18.000 km.
Nun zu pro und Contra
+ wirklich ein sehr gutes Soundsystem
+ viel Platz
+ Verbrauch Landstrasse 6,8l/100 km
+ gute Strassenlage dank hinterachse mit Lenkern
+ sehr gute Serien- Ausstattung mit 4x fh, tempomat,bc, klimaautomatik in der CD Exklusiv Ausstattung

- kühlmittelstand wird im Bordcomputer angezeigt, obwohl sensor erneuert und behälter gereinigt
- diverse kabelbrüche in heckklappe und hintere türen
- sehr rostanfällig, wenn man nicht dran bleibt mit Rostvorsorge
- Niete des Fensterhebers vorne rechts gebrochen, dadurch verklemmt sich die Scheibe vorne

Fazit: der nächste wird wieder ein Vectra b, diesmal aus rentnergehätscheltem Erstbesitz.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Das Fahrzeug ist heute natürlich nicht mehr erste Wahl, aber es fährt noch nach über 200.000km und es sind bisher keine außergewöhnlichen Reparaturen notwendig gewesen. Ärgerlich ist derzeit nur, dass die Scheibe beim Beifahrer wiederholt defekt ist und sich nicht mehr öffnen lässt.
Im Anzug ist er gut und beschleunigt ordentlich. In der Kombi Variante bietet er einen guten Stauraum im Kofferraum, wirkt aber in Summe etwas schwerfällig und globig.
Ein leidiges Opelthema ist das Cockpit mit der unzählen Anzahl an Knöpfen. In solch alten Fahrzeugen sind diese bei Opel alle verbesserungsbedürftig.
Meine Variante ist ein Benziner, der sicherlich noch ein paar Jahre durchhalten wird.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von beric284, Februar 2017

3,0/5

Zur Zeit fahre ich den Vectra als kleinen Lastenesel. Vorteile ist der sehr günstige Preis am Gebrauchtmarkt. Dafür bekommt man nebst einem relativ soliden Fahrzeug meist auch einiges an Extras wie El. Fensterheber, Klima oder gar Boardcomputer geboten.
Vorteil dieses Autos ist der solide, relativ sparsame und doch relativ spritzige Motor sowie die sehr günstige und üppige Ersatzteilversorgung.
Probleme macht bei dem Auto jedoch bekanntlich der Rost. Es gibt kaum noch Modelle ohne Rost und selbst nach schleifen, grundieren und lackieren dauert es keine paar Monate und er ist wieder da. Des weiteren ist die Verarbeitung nicht auf dem Niveau anderer Autos dieser Klasse. Viel Plastik und meist klappert irgendwo etwas.
Als Lastenesel oder günstiger Familienkombi zum empfehlen, jedoch sollte auf ein gewisses Fahrzeugzustands Niveau geachtet werden. Evtl. über ein Facelift-Modell ab 2000 nachdenken.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von princeking, Februar 2017

3,0/5

Der Opel Vectra 1.8 L mit 115 PS ist ein sehr solides Auto. Vor allem der Motor mit 115 PS ist sehr empfehlenswert, da dieser nicht kaputt zu bekommen ist. Das Auto überzeugt aber durch seine gute Rundumsicht und Platzvolumen. Da das Auto nicht mehr so jung ist, spreche ich nur eine mäßige Fahrzeugempfehlung aus.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von Robsen, Februar 2017

3,0/5

Ich bin den Wagen als Fahranfänger gefahren. Ein super Familienfahrzeug. Nach 11 Jahren und 180000 KM waren erhebliche Reperaturen anfällig und meine Eltern haben ihn verkauft. Ich würde den Wagen nichtmehr kaufen. Fahrqualität war miserabel und der Raum im Kofferaum als Kombi war nicht sehr vorteilhaft. Trotzdem ein solides deutsches Auto

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von sppb, Juli 2013

2,8/5

Wagen Bj. 1999 ca. 4 Jahre lang und ca. 80.000 km gefahren. Wagen bei etwa 85.000 km, 6 Jahre alt gekauft, hatte da schon leichten Rost, aber nur an ungefährlichen Stellen, sah halt aber blöd aus. Fahrleistungen (Durchzug) und Verbrauch (7,5 l/100 km bei ca. 140 km/h) war auch ok, aber die Zuverlässigkeit ist dagegen eher unsäglich, der Wagen stand schon recht viel in der Werkstatt. Vor allem machten die immer wieder Kehrenden Zündaussetzer zu Schaffen (da war es mit dem Durchzug auch nicht mehr weit her, bzw. der Wagen lief garnicht mehr), der Mechaniker meinte: is halt so bei den Ecotec-Motoren, da verzieht sich der ganze Motorblock, kann man nicht viel gegen machen. Andere Teile gingen auch mal Kaputt, beispielsweise die Servolenkung, insgesamt ist der Wagen nicht zu empfehlen.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von Anonymous, September 2010

4,6/5

Ich fahre dieses Auto jetzt seit fünf Jahren und es hat mich noch nie im stich gelassen.Der Wagen hat jetzt 162000 km runter und ich kann mich nur sehr zufrieden äußern. Beim Kauf wurde ein neuer Endschalldämpfer eingebaut sowie die Hinterachse neu gelagert (kleine krankheit bei den Modellen). Der Schalldämpfer hat fünf Jahre (66000km) gehalten, Poltern an der Hinterachse ist seit dem nicht zu vernehmen. In der Werkstatt war das Fahrzeug nur zu den regelmäßigen Durchsichten. Augenmerk sollte bei dem Modell auf den Auspuffkrümmer gelegt werden, der bricht leicht oder wird undicht. In der Fachwerkstatt Opel kostet das ca. 400 Euro.
Mein Wagen hat bei 160000 km pünktlich zur Durchsicht einen neuen (gerbaucht 80000 km) Motor bekommen für ca. 1000 Euro bei ebay plus Einbau. Bei dieser Gelegenheit gab es auch gleich noch eine neue Wasserpumpe.
Als Tip: wenn der Öl und Benzinverbrauch ansteigt und der Motor nicht richtig rund läuft, mal die Wekstatt besuchen. Dann kann ein Motorschaden verhindert werden. Ich fuhr vor dem Motorwechsel mit einem Durchschnittsverbrauch von mehr als 10 Litern und am ende brauchte er auch noch einen Liter Öl auf 3000 km.
Mit dem neuen Motor läuft er besser als in den letzten fünf Jahren. Ölverbrauch ist nicht zu verzeichnen und der Spritverbrauch liegt jetzt bei 8,1 Liter. Der Motortausch war die einzige große Reparatur, die an dem Auto in fünf Jahren vorgenommen werden musste. Ansonnsten gibt es wirklich nichts an dem Fahrzeug auszusetzen.
Für Sprtisparfüchse noch ein tip: der 2 Liter Vectra mit 136 PS braucht ca. einen Liter weniger auf 100 km.

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von sbamd82, März 2010

3,4/5

Der Wagen hatte nie Probleme das einzigste was nicht so gut ist, das wie bei dem 2.0 16V der Nockenwellensensor und der Kurbelwellensensor alle 100-150tkm kaputt gehen.

Ansonsten super auto!

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von Bugfixer, September 2009

4,1/5

Ich fahre meinen Vectra B Caravan 1.8 (X18XE) seit dem Jahr 2003.
Gekauft habe ich ihn (Baujahr 5/1997) gebraucht für 8800 Euro, damals
hatte er 75.000 km auf dem Tacho.
Ich fahre ihn beruflich wie privat, viel Landstraße und immer wieder
Langstrecken auf der Autobahn, aber auch oft in der Stadt.
Der Verbrauch liegt im Gesamtschnitt auf den letzten 150.000 km
bei 7,5 Litern, damit bin ich sehr zufrieden. Bei genüsslicher Fahrt
über französische Autobahnen schafft er sogar 6,5 Litern, mein absoluter Rekord liegt bei 6,1 Litern. Höchstverbrauch den ich einmal auf eine gesamte Tankfüllung gemessen habe lag bei 9,5 Litern.
Mittlerweile hat der Wagen 265.000 Kilometer auf der Uhr und läuft immer noch einwandfrei.
Natürlich gab es in dieser Zeit auch die typischen Vectraprobleme.
So ist mittlerweile der dritte Krümmer drin, so alle 100.000km scheint ein neuer fällig zu sein :-). Anfänglich gab es mal Probleme mit der Zentralverriegelung. Vor kurzem wurde der Leerlaufsteller gewechselt. Letztes Jahr hat der Klimakompressor seinen Geist aufgegeben, da wird irgendwann mal einer vom Schrottplatz eingebaut.
Das Lenkgetriebe hatte auch einmal Öl verloren, nach Zugabe eines speziellen Leckdichtungsmittels ist jetzt aber seit drei Jahren und über 80.000 Kilometern Ruhe. Glück gehabt. Ansonsten halt die üblichen Verschleissteile wie Bremsen, Zahnriemen, Wasserpume etc.
Es gab Zeiten, da hat mich der Vectra ziemlich genervt, weil mal alles auf´s Mal kam. Aber unterm Strich hat er mich nur ein einziges Mal im Stich gelassen, als sich diesen Sommer im Urlaub die Schraube des Schaltgestänges gelöst hatte :-( War dann für 60.- schnell gemacht, das meiste war der Lohn. Hätte meine eigene Werkstatt genauer hingeschaut, hätten sie das bei der letzten Inspektion bemerken müssen.
Unterm Strich bin ich mit dem Auto zufrieden. Man merkt die Folgen des Sparkurses der 90er, aber dafür bekommt man auch als Gebrauchtwagen viel Auto für´s Geld. Meiner hat keinerlei Rost, Motor und Getriebe sind trocken, der Ölverbrauch ist trotz der Kilometerleistung auf dem Niveau eines neuen Motors! Zudem finde ich, dass der Vectra ein sehr gutes Fahrwerk hat, er liegt gut und komfortabel, was ihm zu seiner Zeit auch die Presse bestätig hat und ihn in Sachen Fahrwerk mit dem Dreier verglichen hat.
Mit Anhängerkupplung ausgerüstet und mit dem angenehm großen Kofferraum des Caravan stellen auch Umzüge und Möbeltransporte kein Problem dar. Noch was Positives zum Schluss: Das Auto hat immer noch die erste Kupplung!

Erfahrungsbericht Opel Vectra 1.8 (115 PS) von christian005, Januar 2009

3,0/5

Nach guten Erfahrungen mit einem Astra Caravan war endlich
wieder ein Neuwagen im Budget.
Vectra B Caravan - Sondermodell Bel Air -- hatte mir der freundliche Autoverkäufer empfohlen.
Ausstattung für die Zeit war top
-Klima,ZV,Get.Scheiben,Nebel,Alus,CD-Radio usw.
Auf den Wagen hab ich mich so richtig gefreut,und ich hatte
mich sogar entschlossen ; "Den fahr ich länger".
Kurzum es wurde das Auto mit der geringsten Halbwertzeit.
Nach dem ich den Wagen beim Händler abgeholt hatte,damals
gab es noch Blumen und Sekt zum Neuen,die erste Pfütze
unterm Auto(Hydrauliköl).Mit Kilometerstand 10 zurück in
die Werkstatt.Danach kam fast alles,was an einem Neuwagen
kaputt gehen kann.Auch stellte ich fest,das die Fahrertür nicht richtig gepasst hat.Sie stand 3-4mm aus der Flucht des voderen Kotflügels.Die Reparatur brachte es andersherum
die Tür drückte nun in den Scheibengummi.Nach dem nächsten Versuch war ein Haarriss im Scharnier.Der machte sich durch Rost bemerkbar.Ausgefallene Sensoren ,kaputtes Abgasventil usw. beendete unsere Freundschaft.
Nach 10.000km Wandlung des Kaufvertrages.
Die angegebenen Verbrauchswerte stimmen in etwa,der Motor
ist aufgrund der langen Getriebeübersetzung etwas zäh.
Seinerzeit wurde der Wagen in nur einem Opelwerk gebaut und die Händler haben über massive Verarbeitungsmängel
geklagt.Den Rest hat ein Herr Lopez dazugetan.
Ich empfehle den Kauf nur nach Besuch in einer Prüfstelle.
Nach dem Facelift soll die Qualität etwas besser gworden sein.Selbst gute Modelle sollten nicht teurer als 7000€
sein.

Alle Varianten
Opel Vectra 1.8 (115 PS)

  • Leistung
    85 kW/115 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.170 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Vectra 1.8 (115 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1999–2000
HSN/TSN0039/962
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.799 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,0 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst680 kg
Maße und Stauraum
Länge4.490 mm
Breite1.707 mm
Höhe1.490 mm
Kofferraumvolumen460 – 1.490 Liter
Radstand2.637 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.386 kg
Maximalgewicht1.905 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.799 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,0 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst680 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Vectra 1.8 (115 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,8 l/100 km (kombiniert)
10,7 l/100 km (innerorts)
6,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben188 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Opel Vectra 1.8 115 PS (1996–2002)