Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Tigra
  5. Alle Motoren Opel Tigra
  6. 1.8 (125 PS)

Opel Tigra 1.8 125 PS (2004–2009)

 

Opel Tigra 1.8 125 PS (2004–2009)
12 Bilder

Opel Tigra 1.8 (125 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Tigra 1.8 (125 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von tessa.11, Februar 2017

3,0/5

Pro : kostet kaum Geld im Unterhalt - sparsamer 125ps Saugermotor
absolut unanfällig und robust.
Der Motor reicht aus für den kleinen Tigra
verbrauch zw 7 und 8 Litern

negatives : Kofferraum muss man gedrückt halten beim schließen .. das nervt auf dauer.
Das Dach klappert unglaublich bei jeder Bodenwelle.

aber das gesamtkonzept aus Hardtop und Auto passt. wir sind zufrieden und freuen uns auf den sommer.
genutzt wird der kleine als 2t wagen.

Tüv unauffällig
Reparaturen nach 100.000km nur das was im Service anfällt.
Top weiter so opel.

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von KIAGT1984, Februar 2017

4,0/5

haben uns für den letzten Sommer einen opel tigra gekauft.
der Motor verbraucht zw. 7 und 8 Litern
vollends zufrieden
wir haben die Sportedition - damit liegt er auch mit dem Fahrwerk deutlich besser auf der Straße
Das Dacht öffnet und schließt zuverlässig.
toll ist, man kann vieles noch selbst am Auto machen.

klare Kaufempfehlung auch für Fahranfänger

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von jens.neuer, Februar 2017

4,0/5

haben uns für den Sommer einen opel tigra gekauft. Einfach zum cruisen und oben ohne spaß haben.
Ich kenne den Motor aus Astra GTC Zeiten und bin mit dem Verbrauch zw. 7 und 8 Litern vollends zufrieden. Das Dacht öffnet und schließt absolut zuverlässig. Wer ein wenig im Forum liest, weiß auf was es ankommt und kann vieles noch selbst an diesem Auto machen.
Wir haben Ihn immer noch und haben keine Probleme.
Die Ausstattung ist für heutige Verhältnisse natürlich spartanisch .. aber was braucht man beim oben ohne fahren schon?
Da er günstig zu haben ist und wenig im Unterhalt kostet - auch etwas für Neueinsteiger.

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von saschavd, Februar 2017

3,0/5

Sieht gut aus und ist klasse vom Fahrverhalten. Schlecht wird es sobald etwas in der Werkstatt ansteht, wie zum Beispiel Wasser im Lautsprecher und notwendiges trocken des Wagens durch die Fachwerkstatt. Selten sind Rechnungen günstig ausgefallen, mehrmals um 1000 Euro. War unser letzter Wagen von Opel.

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von Laschintata, Januar 2011

3,9/5

Guten Tag zusammen,

ich fahre jetzt seit Ende 2008 den hier besagten Tigra.
Mein Tigra beinhaltet die Cosmo-Ausstattung und verfügt bis auf die Standheitzung über alle Extras.
Das Preisleistungsverhältnis von Opel ist Top.

Optisch gefällt mir der Tigra ganz gut. Er fällt leider ein wenig in das Hutschachtel- oder Frauenautoimage. Was aber auch seine Vorteile hat, da die A4-Fahrer oder vergleichbare Personen doch sehr überrascht über die Fahrleistung dieses PKWs gucken.

Zum Innenraum schließe ich mich der hier auch genannten Meinung an, dass Designe erinnert an den Corsa C. Bei Opel kann man vom Innenraum her aber auch keine VW Golf-Qualität erwarten, dafür ist der Preis halt auch günstiger. Im Großen und ganzen ist der Innenraum mit dem Cosmopaket und der Lederausstattung ansehnlich.

Ich beanspruche den Tigra sehr stark und fahre absolut unwirtschaftlich, komme allerdings mit 9,1 l / 100 Km (WR) und 9,3 l / 100 Km (SR) aus. Die ganze Fahrdynamik des Autos ist für den Preis super und macht richtig Spaß.

Negativ fällt mir das Getriebe, die Verarbeitung der Sitze, die Verarbeitung der Türverkleidung und der Service bei Opel auf. Das Getriebe ist kurz übersetzt (dass bringt Laune) und passt genau auf die Leistung des Motors, es könnte aber etwas robuster sein. Im ersten Gang sollte man nach warmgefahrenen Motor bei max. 4500 Umdrehungen schalten. Die Ledersitze haben das Problem, dass die Nähte genau auf der Wölbung verlaufen, somit streift mann beim Ein- und Aussteigen drann vorbei (lange Türen = 2-Sitzer). Sie lösen sich langsam auf. Das letzte mir bekannte Manko sind die Türverkleidungen. Sie rappeln wenn die Musik zu laut ist, bei einem Cabrio muss man die Musik etwas lauter stellen, ansonsten hat man nicht viel von der Musik, vor Allem wenn das Dach unten ist.

Ich hoffe ich konnte Euch/Ihnen mit meinen Eindrücken und Erfahrungen helfen. Mein Fazit, für den Preis gibt es keine bessere Alternative, für einen SLK oder Z4iDrive (Alternative mit elekt. Harttop) muss man fast das Doppelte zahlen.

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von Anonymous, Dezember 2008

4,0/5

Wir haben uns den Tigra vor 1 1/2Jahren als Neuwagen geholt.
Er war schon von Anfang an ziemlich laut, ich hab´s auf die Reifen geschoben. Als man sich aber nach ca. 2000km nicht mehr richtig unterhalten konnte bei Landstraßentempo bin ich in die Werkstatt damit gefahren wo das hintere linke Radlager getauscht wurde.
Dann viel immer wieder die Lenkunterstützung aus, ist ziemlich doof wenn man wie gewohnt abbiegen will und kommt auf der gegenfahrbahn raus weil die Lenkung wie blockiert erscheint. Es wurden die Massepunkte angeschliffen weil die bei der Herstellung des Wagen´s mit Zink eingesaut worden sind(bekanntes Problem auch beim Meriva)
Als nächstes haben sich die hinteren Bremsen mit einem lauten quietschen bei jedem Rückwärtsfahren bemerkbar gemacht, ist ein Schwingungsdämpfer verbaut worden und weg war´s.
Das letzte war jetzt das die kompletten Kontrolllampen ausgefallen sind, kein Blinker nichts funktionierte mehr.
Bei Opel wurde uns ein neuer Tacho eingebaut.
Der letzte Fehler ist bei ca. 10000km aufgetreten.
Mittlerweile hat der Tigra 15000km und keine Probleme mehr gemacht, ich hoffe das es so bleibt.
Ansonsten macht er echt Spaß zu fahren, vor allem weil er so wendig ist und auf kurvenreichen Straßen zu Hause zu sein scheint.
Der Motor könnte noch einen Tick spritziger sein.
Vom Spritverbrauch bin ich allerdings nicht so begeistert, unser Tigra genehmigt sich im durchschnitt 9-10 Liter auf 100km, auch bei einigermaßen sparsamer Fahrweise.

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von singmen, Mai 2008

5,0/5

Ich fahre seit März diese Auto gelegentlich als Zweitwagen und muß sagen ich bin mehr als überrascht. Anfangs war ich mehr als skeptisch aber mal ganz abgesehen von dem unglaublichen Fahrgefühls eines Cabrios muß ich sagen ist auch mit geschlossenem Verdeck Fahrspaß garantiert. Auch die 125 ccm in der 1,8l Maschine sind völlig ausreichend und ziehen das "Wägelchen" egal wohin mit unglaublicher Kraft. Dabei ist der Vebrauch absolut in Ordnung und mit durchschnittlich 7L Super bleifrei absolut sparsam. Einziger Nachteil was aber nicht völlig überraschend ist, das Fahrzeug hat natürlich so gut wie keinen Kofferraum aber es ist halt auch ein Cabrio. Absolut zu empfehlen...

Erfahrungsbericht Opel Tigra 1.8 (125 PS) von testdriver, September 2007

4,7/5

Ich fahr selbst diesen Tigra seit April 05. Bis jetzt bin ich super zufrieden. Das Auto macht einfach spaß zu fahren.

Das Fahrwerk ist zwar kein Mini Cooper aber nahe dran. Motorleistung reicht aus, obwohl ein Turbomotor auch schön ware. Den gibt aber ned.
Beim Verbrauch liegt meiner bei ca. 8 Litern wobei ich viel Kurzstrecken fahre (7 Minuten dann bin ich in der Arbeit, und am Abend wieder heim)

Bisher hatte ich noch keine Probleme mit meinem Kleinen. Werkstattbesuche bisher nur für Räderwechseln und Inspektion.
Ach ja. Die Winterräder sollte man beim Händler einlagern da sie nicht ins Auto passen.
Dafür habe ich nur alle 2 Jahre Inspektion. Sehr zur freude des Geldbeutels.
Der Kofferraum ist meiner ansicht nach viel besser als der vom Peugeot. Ich bring bei offenen Dach immer noch 2 Kisten Wasser bei mir rein, da man trotz des Daches die volle Kofferraumhöhe hat und einfach beladen kann.

Die Tatsache das ich nur zwei Plätze hab war bisher noch nie ein Problem. Man weis es ja bevor man irgendwas ausmacht.Wenn wir weggehen fährt meistens irgend jemand anderes und ich kann was trinken:-)

Naja genug geschrieben.
Euer
Testdriver

Alle Varianten
Opel Tigra 1.8 (125 PS)

  • Leistung
    92 kW/125 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.540 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Tigra 1.8 (125 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2004–2008
HSN/TSN0035/038
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)92 kW/125 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,4 s
Höchstgeschwindigkeit204 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.921 mm
Breite1.685 mm
Höhe1.364 mm
Kofferraumvolumen250 – 440 Liter
Radstand2.491 mm
Reifengröße185/60 R15 V
Leergewicht1.265 kg
Maximalgewicht1.480 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)92 kW/125 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,4 s
Höchstgeschwindigkeit204 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Opel Tigra 1.8 (125 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,5 l/100 km (kombiniert)
10,4 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben179 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse