Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Speedster
  5. Alle Motoren Opel Speedster
  6. 2.0 Turbo (200 PS)

Opel Speedster 2.0 Turbo 200 PS (2000–2005)

 

Opel Speedster 2.0 Turbo 200 PS (2000–2005)
26 Bilder

Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS) von Anonymous, Oktober 2009

4,5/5

Ich fahre einen Opel Speedster 2,0 Turbo Bj.04. Wenn man den Trick mit dem Ein- und Aussteigen erst einmal raus hat, ist dass ganze gar nicht mehr problematisch (die Angaben gelten wahrscheinlich nur für Personen unter 1,80 Größe). Danach Zündschlüssel rum, Startknopf go und ab geht die Post. Bei einem Gewicht von unter tausend Kilogramm ist die 100-km/h-Marke laut Werksangabe in unter fünf Sekunden erreicht. Bis zu dieser Geschwindigkeit ist die Laustärke im Fahrzeuginneren noch akzeptabel, danach nicht mehr.
Aber wenn man einen OS fährt dann geht es hauptsächlich um dass Durchfahren von kurvigen Strecken und da ist der Speedster, durch sein kartähnliches Fahrverhalten einfach unschlagbar. Keine Fahrhilfen, keine Servolenkung, kein elektronischer Schnick Schnack, dass macht dass einzigartige (aber nicht artige)Fahrgefühl der Lotusflunder aus. Sinnvoll dagegen ist das vorhandene ABS-System.
Fazit: Der Speedy ist ein Auto, welches irrsinnig Spaß macht. Weil man mit ihm ordentlich durch Kurven brettern kann, sollte man vor Antritt der Fahrt das Gehirn nicht in der Garage liegen lassen.

Erfahrungsbericht Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS) von Anonymous, Oktober 2007

3,3/5

Ich kann Minerva nur zustimmen, der Speedster macht einfach wirklich Laune.

Die Herkunft bleibt nur kurz verborgen, schnell wird klar dass es sich eben doch um einen richtigen Sportwagen handelt und nicht um einen bideren Rüsselsheimer. Die puristische Gesamtdarstellung wird wohl nur Freude bereiten wenn man gute Fahrleistungen, Komfort und Luxus vorzieht....

Wer allerdings bereit ist sich durch die enge Öffnung in das Objekt der Begierde hineinzuquetschen wird nicht enttäuscht:
Der aufgeladenen Motor sorgt für ordentlich Vortrieb und die damit verbundenen Fahrleistungen. Wirklich Freude kommt allerdings auf engen Landstraßen auf, hier kann man die geniale Straßenlage des Speedster erfahren und sich des geringen Gewichtes erfreuen...

Absolut kein Fortbewegungsmittel, viel mehr ein wikrlich gutes Sportgerät.

Auf Sonderwunsch wurde der Speedster übrigens auch ohne Embleme ausgeliefert :)

Fazit:
Vor meinem Erstkontakt hätte ich mir nie Vorstellen können einen Opel auf die Rennstrecke zu führen, der Speedster Turbo wäre aber sicher einen Versuch wert....

Allerdings wäre ein Lotus doch die ehrliche Alternative...

Erfahrungsbericht Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS) von cargo, September 2007

4,0/5

was das auto mit opel zutun hat in erster linie sollte es eine image vebesserung zum sportlichem sein weg vom opa auto
sortlich ist er 100 % es ist für mich das beste und geilste auto überhaupt man kan es eigentlich nie erwarten mal wieder ne runde zu drehen .die beiträge der vorgänger sind absolut richtig

Erfahrungsbericht Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS) von StreetEnemy, August 2007

3,0/5

Auch ich bin schon einmal in den Genuss gekommen einen Speedster fahren zu dürfen. Zuerst einmal ist ein ein Kunststück überhaupt mit aufgesetztem Hardtop in den Speedster rein zu kommen. Wenn man dann mal drinnen sitz ist man über die Puristik erstaunt, denn über den Innenraum gibt es nicht viel zu sagen. Der Fahrer hat das Lenkrad vor sich, in der Mitte des Armaturenbretts sind die Regler und Luftöffnungen für die Heizung zu finden und der Beifahrer ist Herr über das Radio. Als Sonderausstattung gibt es Aluminiumstreben im Fussraum. Der Bequemlichkeit halber. Die Sitze lassen sich etwa zehn Zentimeter in der Länge verstellen, also nicht sonderlich viel. Bezüglich des Fahrverhaltens kann ich nicht viel sagen. Diese Erfahrung sollte man selbst machen. Der Speedster liegt auf der Straße wie ein Kart, nämlich als Brett. Auf eine Servolenkung wurde bewusst verzichtet. Die Schaltwege sind kurz und knackig. Wer meine anderen Artikel gelesen hat, weiß das ich kein großer Fan von Opels neueren 2,0 und 2,2l Motoren bin, aber im Speedster Fall muss ich eine Ausnahme machen. Der passt wie die Faust aufs Auge und geht ab wie eine Rakete. Ein absolutes Unvernunftsauto. Oder wie mein Vorgänger sagt: "Vorsicht, Suchtgefahr!"

Erfahrungsbericht Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS) von Anonymous, August 2007

3,3/5

Wer an der Wohnzimmeratmosphäre seiner, mit Leder veredelten Großraumlimousine hängt und sich eher zur verweichlichten "Ich fahr mit meinem Auto von A nach B" - Fraktion zählt, sollte den Speedster lieber meiden. :)

Der Speedster ist alles, nur eben nicht Vernünftig!
Kein Platz für den Einkauf, keine Übersicht, keine technischen Spielereien und absolut kein Platz für die Kinder :)

Der Speedster ist viel mehr eine Fahrmaschine die wirklich Freude bereitet und die warnenden Worte des Orthopäden schnell vergessen lässt...
Kaum eingestiegen so freut sich der Purist in mir über die doch sehr übersichtliche Gestaltung ohne jeglichen Schnickschnack, während der verwöhnte Teil sich doch eher nach der Bequemlichkeit eines 5er BMWs sehnt.
Doch bereits nach den ersten Meter verstummen die Zweifel und schnell wird klar das es eben doch kein Opel ist in dem man hier sitzt, sondern ein Lotus!
Schnell geraten die harten Stösse auf den sonst doch so empfindlichen Körper in Vergessenheit und das Kind in mir geht in lodernde Begeisterung über:
Der Speedster zirkelt um die Kurven, presst mich am Kurvenausgang durch das hohe Leistungsgewicht in den Sitz und lässt mich schließlich Träumen...

Die Fahrt mit dem Speedster ist keineswegs komfortabel, aber viel wichtiger: sie macht unglaublich Spass!

Zu all den vernünftigen Gesichtspunkten kann ich auf Grund der fehlenden Langzeiterfahrung leider nicht viel sagen - Allerdings treten alle diese Gesichtspunkte bei einem Auto wie dem Speedster eindeutig in den Hintergrund...

Allerdings wäre es vielleicht doch "vernünftiger" sich eine Elise zuzulegen :)

Vorsicht: Suchtgefahr!

Alle Varianten
Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS)

  • Leistung
    147 kW/200 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    4,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    36.865 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2003–2005
HSN/TSN0035/493
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h4,9 s
Höchstgeschwindigkeit243 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.786 mm
Breite1.708 mm
Höhe1.117 mm
Kofferraumvolumen206 Liter
Radstand2.330 mm
Reifengröße175/55 R17 W (vorne)
225/45 R17 W (hinten)
Leergewicht1.005 kg
Maximalgewicht1.150 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h4,9 s
Höchstgeschwindigkeit243 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Opel Speedster 2.0 Turbo (200 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt36 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,5 l/100 km (kombiniert)
11,9 l/100 km (innerorts)
6,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben202 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Opel Speedster berechnen!

Alternativen

Opel Speedster 2.0 Turbo 200 PS (2000–2005)