Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Senator
  5. Alle Motoren Opel Senator
  6. 3.0 i (177 PS)

Opel Senator 3.0 i 231 PS (1987–1993)

Opel Senator 3.0 i 231 PS (1987–1993)
8 Bilder
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Opel Senator 3.0 i (177 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Opel Senator 3.0 i (177 PS) von helmet4711, Februar 2017

2,0/5

Der Opel Senator ist ein echtes Schlachtschiff und beeindruckt vor allem durch seine Größe und durch seine Inenausstattung die in Anbetracht des Alters des Fahrzeuges schon sehr gut war. Ich habe mich von dem Fahrzeug jedoch zügig wieder getrennt, da der Kraftstoffverbrauch enorm war und das Auto sehr anfällig für Rost war, so dass oft geschweißt werden musste und die Kosten für Sprit und Unterhalt für mich zu hoch waren. Deshalb ist meiner Meininng nach der Senator nur etwas für Liebhaber und nichts für den Alltag

Erfahrungsbericht Opel Senator 3.0 i (177 PS) von Anonymous, August 2016

4,0/5

Wunderbares Auto mit Heckantrieb und seidenweichen 6-Zylinder-Reihenmotoren zwischen 140 und 272 PS zwischen 2.5 und 4.0 Litern Hubraum.

Verbräuche liegen bei 8l/100km (130km/h auf der Autobahn bis 14l/100km (3Liter 12-Ventiler in der Stadt)

Plus/Minus:

+ viel Platz, großer Kofferraum, 40/20/40-geteilte Rückbank serienmäßig
+ bei regelmäßiger Wartung (Ölwechsel, Getriebeservice-Intervalle unbedingt einhalten und Auto IMMER sanft warmfahren) unkaputtbare Technik
+ es gab sehr sehr gute Ausstattung (Klimaanlage, 4fach el. Fensterheber, 4fach Sitzheizung, adaptive Stoßdämpfer, Servotronic, Boardcomputer, Checkcontrol uvm.)
+ Motoren brauchen Drehzahl und bringen viel Drehmoment und Leistung, sehr schnell
+ sehr komfortabel
+ absolutes Langstreckenfahrzeug

- sehr schwer noch wirklich gute Exemplare zu finden (oft verbastelt, oft mit hohem Reperaturstau, oft amateurhaft geschweißt)
- Rost an Schwellern, Spritzwand, Radläufen, Unterboden, Türen und Längsträgern
- Elektronikprobleme (Fensterheber, Tempomat, Zentralverriegelung)
- Ersatzteile teilweise nur noch sehr schwer zu bekommen (Karosserie, Innenraum)
- Versicherung verhältnismäßig teuer, weil die Fahrzeuge immer seltener werden

Fazit: Wunderbares Auto mit sehr robuster Technik, solang eine lückenfreie Historie vorhanden ist und man sämtliche Wartungsintervalle einhält. Es lässt sich mit ein bisschen Begeisterung für das Auto eigentlich alles selber reparieren. Super komfortabler und Kraftvoller Reisewagen! Im großen und ganzen Sehr zu empfehlen!!!
-

Erfahrungsbericht Opel Senator 3.0 i (177 PS) von senatorb50, Januar 2015

4,4/5

Wir haben seit 2 Jahren unseren Zweiten Opel Senator B diesmal mit
177 horses der davor hatte 150 PS war ein 2.6i jetzt ist es der 3 Liter
Platz gibt es ohne Ende ein wenig oder auch mehr Rost bei guter Pflege
aber kein so großes Problem und im Winter bitte mit Gewicht im Kofferraum aber sonst könnte sich so manch neuer Mercedes eine Scheibe abschneiden Benzin braucht er bei normaler Fahrweise von 10-17Liter aber man ist nicht sooft in der Werkstatt wie es bei manch neuen PKW der Fall ist.

wir würden immer wieder Senator B fahren ein toller Wagen.

Erfahrungsbericht Opel Senator 3.0 i (177 PS) von Anonymous, August 2009

3,6/5

Habe meinen Senator 2003 aus einer Laune heraus gekauft. Er war aus zweiter Rentner-Hand und kostete 1500 Euro, war 126.000 Kilometer gelaufen, aber nicht scheckheftgepflegt, da das Heft nicht mehr vorhanden war. Zustand war gut und die Laufleistung war glaubwürdig. Bin ihn ein Jahr gefahren und war an sich zufrieden damit; günstiger kann man nicht Oberklasse fahren. Die Qualität der Verarbeitung kommt nicht an BMW oder Mercedes ran, der Verbrauch ist schlicht zu hoch, die Unterhaltskosten für einen Opel auch recht stolz. Aber sonst kann man den Senator B, falls der Zustand gut ist, noch empfehlen.

Erfahrungsbericht Opel Senator 3.0 i (177 PS) von stecher, Juli 2008

4,0/5

Der Senator ist jetzt noch sehr günstig zu haben. Meinen habe ich im rostfreien Bestzustand mit einer Laufleistung von 66.000 km für nur 3.000,00 € aus erster Hand erworben. Leider leiden viele Senatoren an erheblichem Rost an den hinteren Radläufen (meiner nicht!). Zum 3,0 i Motor sagte mir der Werkstattmeister bei Opel, dass er "unkaputtbar" sei. Sein leises "fauchen" ist wunderbar. Er fährt sich wunderschön auch dank des dreifach abstufbaren Fahrwerkes. Die CD Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Velours, Automatik, Tolles Radio, gute Sitze, Tempomat, Klima, GSHD, ZV, elFH ... . Der Verbrauch ist bei gelassener Fahrweise mit rund 10 Litern O.K..

Erfahrungsbericht Opel Senator 3.0 i (177 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,7/5

Ich fahre dieses fahrzeug seit 3 jahren und kann nur positiven berichten.
Meiner ist Baujahr/Erstzulassung 1978/79 - (bis auf die elektromagnetische Kofferraumöffnung) ohne Extras.
Er ist in einem guten bis sehr guten Zustand - ohne Rost -ungeschweißt.Leichte Lackblesuren sind für seine 30 Jahre eher schon normal - aber wirklich nichts wildes.
Innenausstattung in einen wirklich neuwertigen Zustand.
Dieses Fahrzeug ist bis hin zum Radio in einen absoluten Originalzustand.
Zum heutigen Vergleich ist er obendrein noch sehr Reparaturfreundlich.Man kann eigendlich alles sebst am Fahrzeug erledigen was so an anfallenden Reparaturen anfällt.
Der Benzinverbrauch war seinerzeit mal akzeptabel bei 3 Liter Hubraum - heute eher nicht.Aber 180 Pferde unter der Haube brauchen nun mal etwas mehr Heu als Kleinwagen.Alles in allen ist dieses Fahrzeug heute ein absoluter Hinkucker schlechthin.
Der viele Chrom,der dahmals an diesem Fahrzeug verbaut wurde ist schon was besonderes.Es blitzt und funkelt an allen ecken und enden.Wahrlich ein Augenschmaus für den Betrachter.