Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel GT
  5. Alle Motoren Opel GT
  6. 2.0 (264 PS)

Opel GT 2.0 264 PS (2006–2009)

Opel GT 2.0 264 PS (2006–2009)
13 Bilder
Varianten
  • Leistung
    194 kW/264 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    32.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2006–2009
HSN/TSN1006/AAQ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)194 kW/264 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,7 s
Höchstgeschwindigkeit229 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.100 mm
Breite1.813 mm
Höhe1.274 mm
Kofferraumvolumen66 – 157 Liter
Radstand2.415 mm
Reifengröße245/45 R18 W
Leergewicht1.406 kg
Maximalgewicht1.625 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)194 kW/264 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,7 s
Höchstgeschwindigkeit229 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt51 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,2 l/100 km (kombiniert)
13,0 l/100 km (innerorts)
6,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben218 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab32.400 €
Fixkosten pro Monat105,00 €
Werkstattkosten pro Monat118,00 €
Betriebskosten pro Monat178,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Opel GT 2.0 (264 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von Jasmina.t, März 2017

Mein Papa hat ein Opel GT als Saisonfahrzeug. Ist ein reines Sommerauto. Mit dem Auto hat man jede Menge Spaß, er lässt sich super fahren und sieht echt gut aus. Als familien Auto ist er definitiv nicht geeignet! Und für die kalten Wintertage auch nicht, da das Dach nicht gut abgedichtet ist und es im Winter sehr kalt wird. Er ist nicht so teuer im Unterhalt. Der von meinem Papa ist ein Benziner und hat ein manuell getriebe. Ich fahre ihn im Sommer auch gerne mal, wenn ich alleine unterwegs bin oder nur mit meinem Mann. Gebraucht kostet der Wagen noch so 15-25000 es kommt auf den Zustand des Wagens an, einen im schlechteren Zustand bekommt man sicherlich auch schon günstiger. Leider verbraucht der Wagen auch sehr viel, womit die Unterhaltskosten wieder steigen.

-Lenkrad (Sport/Leder) höhenverstellbar
-Softtop
-abnehmbarer Gepäckträger
-Klima
-Volleder
-Sportsitze
-Bordcomputer
-Tempomat
-Sportfahrwerk

3,7/5

Meinung von GTDrive, Juni 2016

Opel GT!
Ich bestize dieses auto seid nun mehr als 2 jahren und was soll man sagen bin mehr als zufrieden mit dem teil!

Gleich vorweg ja es ist ein sportwagen nicht vergleichbar mit der ausstattung ala golf oder bmw und co, es knarzt gelegenlich die lenkung ist wesentlich straffer, genauso wie die federung und auch die schaltung ist knackig und ruckelig.
Ich für meinen Teil muss sagen das mir das aber so gefällt wie es ist!
denn das wünsche ich mir bei solch einen wagen, wer komfortables reisen sucht wird beim GT nicht glücklich.

Die Verarbeitung:
Ja diese ist sportwagen bzw Amerikanisch gewohnt ausgefallen, Viel Kunststoff einfache Bedienelemente ohne viel schnickschnack
Klima 6 fach cd wechsler tempomat usw sind dann aber dennoch dabei.
Wie erwähnt einen spaltmaß Fetisch sollte man nicht haben, da der ein oder andere spalt dochmal aus der norm schlägt, zur erwähnen sei aber das dass bei Porsche und co auch nicht immer das goldene vom ei ist!
Rost usw nichts vorhanden da viele karosserie und Rahmen teile aus kunstoff und Alu!

Das Dach:
Wie so oft beim GT bemängelt die dach funktion da diese manuell ist!
Ich muss sagen stört mich in keinster weise, wenn ich es schliessen möchte drücke ich den knopf der deckel springt auf, und ich kann während ich sitze nach hinten greifen und das dach rausziehen! lediglich um die finnen zu verriegeln muss man raus und den deckel wieder schliessen! Alles sache des Betrachters ich sehe den vorteil dabei Wenig Dach technik bzw konstruktion = wenig gewicht.
Geräusche beim fahren hat man! allerdings muss ich auch dazu sagen ich kenne wenig softtop Cabrios die null fahrgeäusche durch lassen.
beim Dampfstahlen gehe ich genauso vor wie bei einem geschlossenem fahrzeug und habe noch nie wassereinbruch gehabt!
Zu bedenken ist ein softtop bedarf pflege und sollte einmal im jahr imprägniert werden Ganz Wichtig!!!

Kofferaum:
Ja ist kein nennenswerter da außer die nische hinter dem dach bei geschlossenem verdeck bekommt man da durchaus was rein, aber für ne weltreise reichts dann doch nicht ;) aber dafür ist er ja auch nicht gebaut worden.

Fahrdynamik:
Da der GT ein Absolut top gewichtsverhältnis hat 51/49 fährt er sich auch super, die fahrzeug breite dafür ist auch vorhanden um schnelle kurvenwechsel zu ermöglichen! Schwerpunkt ist sportwagen typisch unten da kann der GT glänzen.
Lediglich das esp kann eigentlich immer getrost auf sport geschaltet werden da im normal modus doch sehr abgeriegelt wird!
Aber vorsicht wird der esp knopf 10 sek gedrückt, werden die fahrhelferlein deaktiviert und damit meine ich wirklich DEAKTIVIERT,
bei bmw mercedes und co werden bei manchen modellen die fahrhilfen nicht komplett ausgeschaltet, und packen doch noch geringfügig ins geschehen.
beim Gt ist das dann nicht zu unterschätzen da er wirklich genug bums hat um einen das heck weg zu reißen.

Motorisierung:
Da kann ich nur von mir reden da meiner auf 320 ps aufgemacht ist!
und was soll man sagen da geht schon was, leistung ist da immer reichlich vorhanden auch schnelle lastwechsel machen spaß und gehen ordentlich, Vor dem einen oder anderen porsche muss man sich nicht verstecken, was auch von den angehobenen 430 nm kommen, Dazu sei aber gesagt das sich der GT nicht selten hart tut die leistung auch effektiv auf die strasse zu bringen da der wagen nun doch nicht wirklich der schwerste ist! gelegenliche reifen dreher sind da nicht selten.
Endgeschwindigkeit ist auch so eine sache der GT war bei mir im serien zustand mit 230 angegeben lief aber damals via GPS wesentlich mehr 245! und nach der optimierung ist die vmax aufgehoben und somit läuft er fast 270 und das reicht mir schneller muss nicht! da auch bodenwellen nicht ganz ungefährlich werden!

Unterhaltskosten:
Ja im bereich ersatzteile kann es relativ schnell teuer werden! und da meine ich richtig teuer warum? ganz einfach teile bietet hauptsächlich nur opel direkt an da der wagen zu wenig ist von der stückzahl gibts es so gut wie keine drittanbieter in diesem bereich!
Als kleinen Auszug Lima 1700,- eigentlich alles an dem wagen ist mindestens doppelt so teuer wie bei anderen herstellern, was logischerweise einfach an der geringen stückzahl liegt und das weiß auch opel und nutzt das dementsprechend.

Feeling und Design:
Und das ist wahrscheinlich das beste an dem wagen! die optik Unzälige mal wurde ich angesprochen was das für ein modell sei usw lediglich an den emblemen sieht man das es ein opel/GM ist wenn die weg währen wüssten viele nichtmal was für ein hersteller hier die finger im spiel hatten.
Blicke erntet man genug gerade im sommer wenn man offen durch die stadt fährt verdreht es dem einen oder anderen den kopf es ist halt ein sehr seltener anblick! einen porsche oder ferrari sieht man öffters rumfahren definitiv!
und das ist für mich bestätigung genug das der GT eines der Formschönsten autos ist und opel da alles richtig gemacht hat.

Fazit:
Der GT ist für alle die nach einem auto ausschau halten was nicht an jeder ecke steht und einen gewissen Exoten Status hat!
Leute die mit gewissen kleineren mängeln und einschränkungen leben können und mehr wert auf fahrspaß und design legen sind hier genau richtig.

4,2/5

Meinung von rgb500, März 2016

Ich habe meinen GT 2009 gekauft.Ich kann nicht meckern.Kein Rost und keine Defekte in 7Jahren. 2x Kennzeichenbeleuchtung und die Bremsscheiben mit Belägen mussten bis heute gewechselt werden.Ein Verbrauch von 8,5 l im gesamt Durchschnitt halte ich für angemessen.Was nicht toll ist ist das ESP. Man sollte gleich nach dem Start auf den Sportmodus wechseln sonst wird man weggeregelt.Der Sound ist etwas dünn und die Innenausstattung könnte von der Qualität etwas besser sein.Das Fünfganggetriebe verhindert höhere Endgeschwindigkeiten weil der 5 gang ist zu lang übersetzt(bis 310kmh).Ich hatte den Wagen für 19500Teuro damals gekauft mit 8500km auf der Uhr.Heute bekomme ich immer noch 12000€ dafür beim Händler.Die Bilanz sieht für dieses Auto hervorragend aus.Was mir immer wieder bestätigt wird ist die Tatsache das fast alle mir raten den Wagen zu behalten weil in der Zukunft wird diese Auto noch einen hohen Liebhaberwert bekommen.Denn die Talsohle im Preisgefüge ist fast erreicht.Nach unten ist auf dem Markt nicht mehr viel los.

3,9/5

Meinung von Anonymous, Februar 2016

Ich konnte mir gar nicht vorstellen dass Opel so ein sportliches und kraftvolles Auto produzieren kann. Als ich den GT das erste Mal Probe fuhr war ich hell begeistert. Mit seinen 264 PS schießt ihr den Fahrer in nur 5,7 Sekunden von null auf 100. Das perfekt schalten der fünf Gang Getriebe harmoniert mit dieser Kraft. Mit seinem 51 kommt der Wagen bei einem verbrauch von um die 10 l 500 km weit. Da der Wagen nur 1,4 t wiegt ist die PS Zahl absolut ausreichend für kraftvolles fahren. Im Innenraum wirkt alles wie in einem guten amerikanischen Sportwagen. Alles ist an seinem Platz, die Serienausstattung ist komplett und sehr umfangreich. Leider leidet aufgrund des kurzen Radstand dass der Kofferraum. Man kann nur ein kleines Gepäckstück in diesen hinein stellen. Monatlich muss man bei diesem Auto mit Kosten von circa 400 € rechnen. Wenn man dieses Auto erwerben will kann man dies leider nur noch gebraucht tun. Gebraucht, gut erhalten, gibt es den GT bereits ab 20.000 €.

4,1/5

Meinung von Anonymous, Juni 2011

Hatte mal einen Porsche 911 Targa 1976, ein schönes Auto für Ausfahrten in die Berge.

Mit den nun gekauften Opel GT mit allen möglichen Ausstattungen habe ich nun ein Auto mit dem schönsten Design der Cabrios gefunden und einem sehr hohen Spassfaktor beim Fahren und dies noch bei vernünftigem Verbrauch und Unterhalt. Gesamthaft gesehen ist der Opel GT eine Geheimtipp (wird nicht mehr produziert) und lässt BMW Z4 und Porsche Cabrio leicht vergessenl

4,5/5

Meinung von diefischers, April 2011

Für diesen Wagen kann man ganz einfach eine Bewertung abgeben: Einfach nur klasse!
Wer Alltagstauglichkeit sucht ist in dieser Fahrzeugsklasse fehl am Platz - wer absolute Top-Verarbeitung sucht mit hochwertigen Materialien ist beim GT fehl am Platz - wer einen sauschnellen (Beschleunigung, Zwischenspurt) Wagen sucht, ist hier beim Opel GT richtig. Leider wird er ja nicht mehr angeboten, so dass ich meinen egen und pflegen werden. Fahre ihn nur zwischen April und Oktober.
Wer also die Chance hat, einen guten und gepflegten GT zu kaufen, der sollte nicht lange überlegen.

3,0/5

Meinung von Ac1de, Juni 2010

Dieses Fahrzeug ist ein sehr schick wirkender "Cruiser" mit ein paar Schwächen.

Hier die Vorteile (+) und Nachteile (-):

+ Der Motor ist eine Wucht, man hat überall genug Leistung
+ Man kann schnell auf der Autobahn fahren und ist dabei auch noch sehr komfortabel unterwegs
+ Das Design ist schick geworden und lehnt sich etwas an den Opel Speedster an, auch wenn es eine komplett andere Fahrzeugart ist
+ Der Wagen ist gebraucht inzwischen extrem günstig zu erwerben, es gibt sonst nirgendwo mehr Leistung fürs Geld

- Das ASR/ESP ist in der Normal-Einstellung nicht zu gebrauchen und sorgt bei Überholmanövern für gefährliche Situationen (regelt die Motorleistung viel zu schnell herunter). Jedoch ist die mittlere Sport-Einstellung in Ordnung, man muss sie leider nur nach jedem Zündungswechsel neu einstellen.
- Der Kofferraum ist mit offenem Verdeck absolut unbrauchbar (es passt wirklich nahezu NICHTS hinein, selbst für einen Roadster katastrophal)
- Der Innenraum wirkt typisch amerikanisch, bestehend aus viel Plastik und breiten Sitzen
- Der Verbrauch des 2.0 R4 Turbo ist etwas zu hoch (selbst andere V6-Sauger der Konkurrenz verbrauchen weniger)
- Motorklang ist im Serienzustand nahezu keiner vorhanden (es existieren inzwischen jedoch auch Sportabgasanlagen)

Fazit:
Für mich war der Wagen nichts, da er auf kurvigen Straßen einfach zu behäbig wirkt und das puristische Sportwagenfeeling vermissen lässt. Für seine Cruiser-Charakteristik fehlt dem Wagen leider, dass er nicht genügend Kofferraumvolumen für ein Wochenende für 2 Personen besitzt (es sei denn, man fährt mit geschlossenem Dach). Einzig und allein der wirklich sehr günstige Preis lässt einen überlegen.

3,9/5

Meinung von VG37, April 2010

Hallo zusammen
Fahre seit 2 Monaten einen Opel GT.
Motorleistung und Aussehen sind einfach top.
Windgeräusche sind ab 140km/h doch sehr laut.
Da es mein erstes Cabrio ist kann ich leider nicht beurteilen
wie es bei anderen Cabrios mit Stoffverdeck ist.
wo bekomme ich ein Windschott aus Glas her?
Gruß V.G

4,6/5

Meinung von Anonymous, November 2009

Hallo,

Ik ben verschrikkelijk onder de indruk van deze auto en heb hem zelf gekocht in het geel! Ik vind hem geweldig en gebruik hem elke dag!
In Nederland zijn er helaas maar ca. 130 verkocht en dus mis ik een club, waar men ervaringen kan uitwisselen. Is er in Duitsland wel een NIEUWE OPEL GT CLUB?

Ich finde es ein richtiges schoene Auto, ich brauche es jeden Tag und genisse! Ich habe eine Solargelbe!
leider sind in die Niederlaende nur ca. 130 verkauft und ich will gerne erfahrungen auswechseln und ich will gerne wissen ob es in Deutschland ein NEUE OPEL GT CLUB gibt?

4,5/5

Meinung von Anonymous, Oktober 2009

Mein Opel GT Bj.1972.

Das Fahren mit dem GT:
Natürlich wirkt der Wagen durch seine Cokebottle Form sportlicher und schneller, als er wirklich mit seinen 90 PS ist, von daher zählt sowieso eher das Motto: Lieber an der Eisdiele vorbeicruisen statt vorbeirasen, denn die Leute schauen sich gerne Oldtimer an. Wenn das Wetter es zulässt, fahre ich meinen auch ganz gerne im Alltag.

Zur Ersatzteilversorgung:
Wegen der im GT verbauten Großserientechnik, z.B. aus Opel Kadett oder Opel Rekord, ist außer Karosserie- und einige spezielle Elektronikteile, die Ersatzteilversorgung ausreichend.

Bei Treffen:
Es ist zu beobachten, dass immer mehr Fahrzeuge in einem immer besseren Zustand sind, dass heißt, es wird mehr Wert auf eine gute originalgetreue Restauration gelegt. Die Zeit, in der der GT mit Spoiler, Seitenschwellern, Hutzen, oder Kotflügelverbreiterungen „verschönert“ wurde, gehört zum Glück immer mehr der Vergangenheit an.

Zum Abschuss:
Das Fahren mit dem Opel GT macht einfach immer noch riesigen Spaß, von daher zählt auch immer noch der alte Slogan: Nur Fliegen......., oder Wooooooooooooooormmmm!!!!