Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Adam
  5. Alle Motoren Opel Adam
  6. 1.0 ecoFLEX (115 PS)

Opel Adam 1.0 ecoFLEX 115 PS (2012–2019)

 

Opel Adam 1.0 ecoFLEX 115 PS (2012–2019)
78 Bilder

Opel Adam 1.0 ecoFLEX (115 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Adam 1.0 ecoFLEX (115 PS)

3,0/5

Erfahrungsbericht Opel Adam 1.0 ecoFLEX (115 PS) von lexi.lind, Dezember 2018

3,0/5

An Individualität mangelt es dem Adam nun wirklich nicht, die unendliche Auswahl kann einen allerdings auch überfordern. Wenn auch der Opel Adam in der Liga der Kleinstwagen spielt, so kommt er ganz groß und alles andere als einfältig daher.

Das zeigt auch ein Blick in den Innenraum auf. Mein Highlight, die unterschiedlichen Dekorelemente, die ich auch vom Händler ohne große Mühe auswechseln lassen kann und so für frischen Wind sorgen kann.

Die Materialanmutung wie auch die Verarbeitung überraschen mich dabei mit sehr hohem Niveau. Hier kommt alles andere als Kleinwagenatmosphäre auf, dass gilt auch für das tolle Lenkrad, das sich zudem in Höhe und Weite justieren lässt.
Das funktional und zugleich modern gestaltete Cockpit beweist zudem Liebe zum Detail, so ist beispielsweise der Fahrzeugschlüssel farblich auf die Karosseriefarbe abgestimmt, der Schaltknauf mit einer schicken silbernen Applikation versehen und die beleuchtete Instrumenteneinheit stellt gerade in der Nacht einen absoluten Hingucker dar.

Einzig die etwas tief positionierte Klimaanlageneinheit könnte ich dem Adam ankreiden und manchmal wünschte ich mir einfach den klassischen Drehregler zurück, da sich auch die Lautstärke per Touchbewegung einstellen lässt. Ansonsten gibt es an der intuitiven und "tastenlosen" Menüführung nichts zu deuteln.

Großgewachsene wie ich nehmen auf den vorderen gut dimensionierten und ausgeformten Sitzen bequem Platz, einzig die Sitzauflage könnte ab einer Körpergröße von 1,80 Meter etwas länger sein, der Seitenhalt dagegen ist top.
Verständlich, das der Zustieg nach hinten bei einem Dreitürer nicht so komfortabel ist wie bei einer Karosserievariante mit fünf Türen, allerdings versuchen die Rüsselsheimer den Ein- und Ausstieg mittels Easy-Entry-Einstiegshilfe zu erleichtern. Und so gelange ich auch ohne große Verrenkungen auf die Rückbank.

Ebenso einleuchtend ist die Tatsache, dass ich bei einem Fahrzeug dieser Größenordnung kein Raumwunder erwarten kann. Und so geht es hinten spürbar enger zu und ich nehme wegen der abfallenden Dachlinie und dem beengten Beinraum hier nur noch auf kurzen Strecken gerne Platz.

So eignen sich die Rücksitze vielmehr als zusätzlicher Stauraum, den der Adam in Anbetracht des geringen Kofferraumvolumens auch dringend nötig hat. Bei umgelegten Sitzen ist er immer noch kein Lademeister, kann dann wenigstens Getränkekisten mühelos transportieren. Doch ob bei umgeklappten Rücksitzlehnen oder nicht, die Gepäckstücke muss ich beim Beladen stets weit anheben und beim Herausnehmen auch wieder beschwerlich herauswuchten.

Die Konzeption des Kofferraumes ist somit nicht wirklich rückenfreundlich und zeigt sich im Detail leider auch unpraktisch. Abgesehen von einer hohen Ladekante/-schwelle und einer beim Umlegen entstehenden Stufe muss die Gepäckraumabdeckung leider per Hand hoch bzw. heruntergeklappt werden, letzteren Vorgang vergisst man anfänglich nur zu gern.

Das straff gefederte Sportfahrwerk lässt hohe Kurvengeschwindigkeiten zu und überzeugt mit jeder Menge Fahrspaß. Knackig agil, folgt er willig den Lenkbefehlen, tendiert leicht zum Untersteuern und wird einzig beim abrupten Lastwechsel etwas giftiger, bleibt aber stets einfach beherrschbar. Das elektronische Stabilitätsprogramm hat ohnehin alles im Griff, greift aber erfreulicherweise nicht störend ein.

Die sportliche Auslegung geht selbstverständlich zu Lasten des Komforts und so poltern grobe Schlaglöcher gerade an der Hinterachse sowohl akustisch als auch körperlich stark durch. Der raubeinige Charakter wird sportlich Ambitionierten jedoch nicht negativ aufstoßen.

Trifft der Adam bei erreichter Höchstgeschwindigkeit auf Straßenunebenheiten wird er allerdings zunehmend unruhiger, kommt nun noch ein Bremsmanöver hinzu, verliert der Adam leider etwas an Souveränität, bleibt aber auch dann noch mit etwas Geschick kontrollierbar.

Alle Varianten
Opel Adam 1.0 ecoFLEX (115 PS)

  • Leistung
    85 kW/115 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.050 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Adam 1.0 ecoFLEX (115 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2017–2017
HSN/TSN0035/BCU
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.698 mm
Breite1.807 mm
Höhe1.484 mm
Kofferraumvolumen170 – 663 Liter
Radstand2.311 mm
Reifengröße215/45 R17 V
Leergewicht1.156 kg
Maximalgewicht1.510 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Opel Adam 1.0 ecoFLEX (115 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
6,1 l/100 km (innerorts)
4,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben114 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Opel Adam berechnen!

Alternativen

Opel Adam 1.0 ecoFLEX 115 PS (2012–2019)