Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi Lancer
  5. Alle Motoren Mitsubishi Lancer
  6. 2.0 DI-D (140 PS)

Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D 140 PS (2007–2017)

 

Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D 140 PS (2007–2017)
103 Bilder

Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von kfransen, Februar 2017

4,0/5

Dieses Auto fährt bei uns seit 2008. Die Fahreigenschaften sind sehr gut. Beschleunigung, Bremsen und Fahrverhalten ist auf einem hohen Niveau. Allerdings mussten wir im letzten Jahr den Turbolader tauschen. Ein teurer Spaß. Nach 8 Jahren ist dies sicherlich eher normal aber wir sind von Mitsubishi besseres gewohnt. Ansonsten ist das Auto ein zuverlässiger täglicher Begleiter.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von tommorch1969, September 2014

4,6/5

Habe einen Sportback Instyle Baujahr 2011 und bin sehr zufrieden.
Im Winter beim Kaltstart ist er etwas rauh, bis er etwas Temperatur bekommt.
Vom Drehmoment und Durchzug ist das wirklich ein toller Motor,
auch im 6. Gang auf der Autobahn beschleunigt er noch wie ein manch anderer im 5. Gang.
Der Komfort lässt keine Wünsche offen, alles drin und drann was
"Mann" so braucht.
Auch optisch ein sehr gelungenes Auto.
Kann dieses Auto mit bestem Gewissen weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von Anonymous, November 2011

4,7/5

auch nach über 50 000 gefahrenen Kilometern: viel Fahrspass, keine ausserplanmässien Werkstattbesuche, sehr geringer Verbrauch,
negativ sind :Sicht nach hinten, Reifenverschleiß vorn bei sportlicher Fahrweise

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von guntherbauer100, November 2010

3,5/5

Super Auto mit einigen kleinen Mängel

kann ich nur weiterempehlen ,leider ist der Motor aus dem VW-Regal

so hört er sich auch an .Aber alles andere ist spitze .

Ich fahre einen 2,0 DID

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von Anonymous, September 2010

4,9/5

Jeder dem der Innenraum nicht gefällt hat eindeutig keinen geschmack!Ja die Türverkleidungen sind aus plastik aber ich finde dass dieses Auto sowohl innen als auch aussen wunderschön ist!das Fahrverhalten ist perfekt manche sagen das die lenkung nicht direkt genug ist Ich sag dazu einfach nur blödsinn!!Ich empfehle jedem dieses Auto!Es passt alles

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von Anonymous, Januar 2010

1,6/5

spitzen zweit und spaßauto motor und fahwerk einfach klasse und wenn man die schürtzen und den spoiler nimmt sieht das heck auch nicht mehr so hoch aus.die anlage von rockford muss man sich gönnen

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von Anonymous, Oktober 2009

4,1/5

Ich kann dieses Auto einfach nur possitv Bewerten. Hat echt ein tolles Design und eine tolle Motorisierung. Der angegebene Dieselverbrauch ist in Ordnung und wird meist sogar noch unterboden. Ich persönlich fahre meinen mit 5,8l/100km. Die Innenausstatung ist im großen und ganzen gut verarbeitet und sieht auch echt sportlich aus. Das Fahrwerk könnte noch einen hauch sportlicher sein, aber ist für diese Motorklasse vollkommen ausreichend.
Es gibt leider auch ein paar Mängel, die natürlich bei dem Preis ganz normal sind. Die Motorgeräusche sind leider zu laut und auch die Geschwindigkeitsgeräusche sind schon früh zu hören. Der Regensensor ist auch nicht der Beste, aber ich denke das er auch nicht schlechter als die von den anderen Herstellern ist.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von Reishauer, Mai 2009

4,0/5

Hallo Leute bin jetz seit einem Jahr ein stolzer Besitzer von Mitsibishi lancer 2.0 DI-D und muss euch leider sagen, so ganz ohne Probleme ist dieses Jahr nicht gewesen!!! Aber erst die Positiven Aspekte von dieser Modell !! Mein Wagen kaufte ich nicht neu, sonder als Vorführwagen 3000 km! Was mich sofort bei dem Wagen begeisterte war sein sportliches un agresives Design. Auch Innenausstatung fand ich einfach nur klasse, abgesehn von etwas billig wirkenden Materiallien!! Denn für 25.000 Euro bekamm ich sämtlichen Schnick Schnak wie Bixenon, Leder, 18 zoll Felgen, gute Audisystem mit Navi und riesen Heckspoiler!!! Auch das Farhrverhalten gefällt mir gut, das Fahrwerk ist weder zu hart oder zu weich, einziger manko ist etwas schwammige Lenkung, könnte etwas direkter sein. Wie gesagt ein tolles Auto wäre da nicht VW Motor mit all seinen Problemen, als erstes fiel mir auf bei dem Motor, das er ständig im Stand rückelte, egal ob es kalt oder heiss drauß war!!! Somit müsste ich schon nach einer Woche ins Werkstatt fahren, dort würde mir freundlich erklärt, dass dies ein altes Problem bei VW Motoren ist und man könnte nichts machen!!! Und erst vor kurzem leuchtete mitten auf der der Autobahn die Motorwarnleuchte auf, was mich totall verunsicherte und in schreck versetzte!! Zuhause angekommen ging ich sofort ins Werkstatt. Die Fehlerdiagnose ergab, dass ein Drucksensor kaputt ist!!! Na ja, ist halt VW-Technik da muss man halt auf alles gefasst sein, beruhigte mich mein Mechaniker!!! Bin gespannt was sons noch auf mich zukommt!!

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von familieecker, Juli 2008

4,6/5

Ich fahre den Lancer nun seit 4 Wochen, und ich muss sagen, absolute Klasse was Mitsubishi da auf die Räder gestellt hat. Alleine das Design ist meiner Meinung nach preisverdächtig, die sportlich-aggressive Front, die ansteigende Seitenlinie und das bullig wirkende Heck lassen den neuen Lancer bereits im Stand schnell aussehen. Zusätzlich zur Ausstattung habe ich mir den Tuningchip der Firma Steinbauer gegönnt, welcher den Wagen von 140PS/310Nm auf 169PS/380Nm bringt und wirklich lohnenswert ist.

Besonders die Modelle Instense und Instyle mit den serienmäßigen Spoilerecken vorne, Seitenschwellern und 18-Zoll-Felgen betonen diesen Eindruck noch. Leider wird durch diese Formgebung die Übersicht ein wenig eingeschränkt. Nach vorne ist das Ende nach kurzer Gewöhnung gut zu erahnen, nach hinten allerdings fällt dies durch das hohe Heck etwas schwer. Kleiner Tipp: als Zubehör gibt es Parksensoren, doch auch der angebotene Heckspoiler erleichtert das Einparken, ob man es glaubt oder nicht.

Der Innenraum gibt sich nicht ganz so edel wie das äußere, besonders unangenehm fallen die harten Plastik-Türverkleidungen auf, die nun gar nicht in diese Preisklasse gehören. Der Materialeindruck an sich ist sicher nicht als hochwertig, aber doch als solide anzusehen. Es regiert schwarzes Plastik, bei Intense und Insyle mit Carbon-Applikationen.

Des weiteren fallen manchmal schlecht aufeinanderpassende Teile ins Auge, wenn zum Beispiel zwei Kanten nicht genau aufeinander liegen oder passen. Jedoch ist dies nicht so auffällig und auch meiner Meinung nicht so tragisch.

Die Ledersitze sind gut konturiert und bieten auch bei sportlicher Fahrweise genügend Seitenhalt. Das Platzangebot ist absolut ausreichend, sowohl vorne als auch im Fond ist ausreichend Platz vorhanden, sodass 4 Personen bequem mitfahren können, auch auf Langstrecken.

Der Kofferraum ist nicht riesig, sondern Klassendurchschnitt mit 400 Litern. Jedoch nimmt bei Intense und Instyle der Subwoofer im Kofferraum Platz weg, sodass der Stauraum bei diesen Modellen auf 377 Liter sinkt. Die Rücksitze lassen sich 60/40 umklappen, was den Stauraum zwar erweitert, jedoch bauartbedingt bei diesem Fahrzeug nicht dazu beiträgt, große Gegenstände transportieren zu können.

Bei der Bedienung gibt der Lancer keine großen Rätsel auf: Bordcomputer, Warnblinkanlage, Schalter für Fahrhilfen ein- bzw. auszuschalten, bei Instyle Schalter für Kurvenlicht, Klimaregler und Radio... Mehr Knöpfe gilt es nicht zu bedienen.

Das beim Instyle integrierte Navi funktioniert schnell und zuverlässig, die Klang- und Bildqualität ist gut, ohne jedoch in irgendeiner Disziplin herausragend zu sein. Das verbaute Rockford-Fosgate-Lautsprechersystem lässt auch extrem hohe Schallpegel zu und klingt in allen Lebenslagen und Musikrichtungen sehr gut.

Die Sicherheitsausstattung lässt kaum Wünsche offen: Fahrer-, Beifahrer-, Sitz-, Seiten- und Dachairbags sowie ein Knieairbag für den Fahrer, dazu ABS, ESP, Traktionskontrolle und bei der Ausstattungslinie Instyle Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht sind absolut vorbildlich und in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich.

Der 2-Liter-Pumpe-Düse Motor aus dem Hause VW ist bekanntermaßen nicht der leiseste und laufruhigste, besticht aber durch ein sehr hohes Drehmoment und somit viel Kraft aus dem Drehzahlkeller. Im kalten Zustand läuft er wirklich recht ruppig, nach ein paar Kilometern wird er aber merklich ruhiger. Die Beschleunigung ist einwandfrei, auch wenn man unterhalb von 1700 Umdrehungen eine leichte Anfahrschwäche spürt. Doch danach beschleunigt der Turbo den Wagen gleichmäßig und kräftig auch bei höheren Geschwindigkeiten. Durch den Chip-Einbau ist diese Anfahrschwäche jedoch komplett eliminiert worden.

Der Verbrauch hält sich dabei für ein 1,5 Tonnen schweres Fahrzeug mit 170 Ps im Rahmen, habe nun nach 2 mal tanken einen Durchschnittsverbrauch von 6,2 l/100km.

Das 6-Gang-Getriebe schaltet sich hervorragend, nix hakelt oder klemmt, auch nicht beim Einlegen des Rückwärtsganges. Dank des Durchzugsstarken Motors kann man oft im 6. Gang, der als Schongang ausgelegt ist, fahren.

Die Ausstattungsvariante Instyle zeichnet sich weiterhin durch folgende Merkmale aus:
-Keyless System, d. h. schlüsselloses Öffnen und Schließen der Türen, Fenster und des Kofferraumes
-Regen- und Lichtsensor
-Festplatten-Navigationssystem mit 6 GB Speicherkapazität für eigene Musikdateien
-Ledersitze mit Sitzheizung vorne
-Soundsystem mit 650 Watt, 8 Lautsprechern plus Subwoofer

Mein Fazit:

Mitsubishi hat mit dem neuen einen großen Wurf gelandet. Ein sportlich anmutendes, sparsames Familienauto ,mit flottem Dieselmotor und bester Sicherheitsausstattung.

Einen vergleichbar ausgestatteten Wagen sucht man in dieser Preisklasse bei anderen Herstellern vergebens.

Jedoch wird dies mit Nachlässigkeiten im Detail erkauft, wie zum Beispiel dem nicht grade hochwertigen und gelegentlich schlecht verarbeiteten Material im Innenraum.

Doch dies dürfte angesichts des übrigen gebotenen zu verschmerzen sein.

Ein Top-Auto, mit dem man Vernunft und Spaß vereinen kann... 9,5 von 10 Punkte

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS) von Anonymous, April 2008

4,0/5

Mein Schwager hatte im Winter einen Unfall- zum Glück ist ihm nichts passiert, seinem Carisma aber schon: Totalschaden. War das ein Theater. Ein neuer musste natürlich her. Er blieb bei Mitsubishi, entschied sich aber für den Lancer Diesel, weil er seit einiger Zeit auch viel mehr unterwegs ist.
Der Verbrauch ist aber jetzt doch nicht so niedrig wie erhofft, er liegt um die sechs Liter, was sich im ersten Moment gut anhört, bei vergleichbaren Modellen dieser Klasse aber doch noch niedriger ausfällt.
Zur Erscheinung: sportlich, schnittig, gut gelungen. Vorn hat er große Lufteinlässe und schmale Scheinwerfer, die Seitenlinie wirkt sportlich, das Heck ist kurz und liegt hoch. Leider liegt auch die Ladekante hoch...und gibt dann auch nur einen kleinen Kofferraum frei- doppelt ärgerlich.
Immerhin kann man die Rückbank umklappen und bringt so auch was Längeres unter.
Zum Sitzen dagegen ist er auch hinten perfekt, keine Platzprobleme. Vorne ist es natürlich noch besser und die Sitze geben tollen Seitenhalt, was gut ist, denn in schnellen Kurven überzeugt er mich nicht übermäßig.
Da kommen bei mir etwas Zweifel auf, ob der Ausdruck Sportlimousine (wie der Hersteller ihn nennt) wirklich so treffend ist.
Trotzdem bewegt er sich mit seinen 140 PS flott, zieht für einen Diesel auch recht gut, die Lenkung ist präzise und die 6-Gangschaltung genauso.
Allerdings wird er gern etwas laut. Das heißt, ich weiß nicht, ob er das gern wird, aber er wird es. Finde ich etwas störend.
Na ja, dann schaut man sich als Beifahrer halt während der Fahrt die Instrumente an. Die haben so ein gewisses Understatement- sehr klar und übersichtlich, aber irgendwie stylish. Von der Bedienung her total einfach und selbsterklärend. Ein Pluspunkt.
Da mein Schwager wie gesagt jetzt längere Strecken fährt, ist der Lancer für ihn optimal. Man hat das Gefühl, dass der Wagen dafür gemacht ist. Keine Probleme beim längeren Sitzen.
Alles in allem finde ich, dass man mit dem Lancer ein anständiges Auto zu einem sehr vernünftigen Preis bekommt!

Alle Varianten
Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    21.490 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN7107/ABZ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit204 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge4.585 mm
Breite1.760 mm
Höhe1.515 mm
Kofferraumvolumen288 – 1.349 Liter
Radstand2.635 mm
Reifengröße205/60 R16 V
Leergewicht1.540 kg
Maximalgewicht1.970 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit204 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D (140 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt59 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,3 l/100 km (kombiniert)
8,3 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben165 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,4 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen168 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Mitsubishi Lancer 2.0 DI-D 140 PS (2007–2017)