Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mitsubishi Modelle
  4. Alle Baureihen Mitsubishi Lancer
  5. Alle Motoren Mitsubishi Lancer
  6. 1.8 MIVEC (143 PS)

Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC 143 PS (2007–2017)

 

Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC 143 PS (2007–2017)
103 Bilder

Alle Erfahrungen
Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von kinsti86, September 2017

4,0/5

Ich fahre seit 4 Jahren den Lancer Sportback 1.8 Mivec mit Schaltgetriebe und gebe dem Auto 4 von 5 Sterne.
Mein Baujahr ist 2008, Ausstattung Intense, gefahrene Kilometer (von mir): ca. 73.000 km, Preis damals gebraucht: 8.900 €

Motor:
Typisch Japaner der alten Schule - Der Motor kann durchaus kräftig sein, wenn man Ihn ordentlich hoch dreht.
Ist halt *nur* ein Saugmotor ohne Turboaufladung. Im unteren Drehzahlbereich ist er leider wirklich etwas schwach, aber ab 3000 U/min fängt er an schon gut gleichmäßig Leistung zu entfalten. Ab 4000 U/min greift dann die variable Ventilsteuerung und man wird gut nach vorne geschoben. Leider geht das ganze natürlich auf Kosten des Verbrauchs. Der ist Innerorts bei 9,5 L /100km. Meine Frau schafft es kombiniert (60% Stadt / 40% Land) auch auf 7,3 Liter, aber da muss man sich schon sehr, sehr viel Mühe geben.
Im Leerlauf bzw. im unterern Drehzahlbereich ist der Motor angenehm leise und laufruhig. Im höheren Drehzalbereich klingt er etwas Staubsaugermäßig. Ist aber ok. Insgesamt aber gute Laufkultur und günstig in der Wartung dank anständiger Steuerkette.
Dem Motor gebe ich 3 von 5 Sterne, da er schon Spaß macht, in fast allen Lebenslagen völlig ausreicht, aber leider zu viel verbraucht.

Getriebe:
Das 5-Gang-Schaltgetriebe ist grundsätzlich recht gut abgestimmt. Gerade im 3. und 4. Gang kann man den Drehzahlbereich weit ausdrehen und gute Leistungen erzielen. Der 1. und 2. Gang ist leider etwas zu ungleichmäßig übersetzt. Dem ersten Gang geht bei 3500 U/min schon total die Luft aus und der 2. fällt dann erstmal in den Drehzahlkeller. Und da muss man dann mit einem reinen Sauger ertmal wieder rauskommen :-)
Zudem hätte zu dem 1,8l Motor ein 6. Gang gut gepasst. Ab 130 km/h wird es nämlich recht laut im Auto, was auf längeren Strecken echt nervt. Dafür schafft man auf gerader Strecken immerhin stolze 210 km/h auf maximaler Drehzahl im 5. Gang.
3 von 5 Sterne.

Optik & Verarbeitung:
Die Optik mit dem Jet-Fighter-Grill ist einer der Hauptgründe warum ich mir dieses Auto überhaupt gekauft habe.
Das Design ist insgesamt sehr gelungen. Auch im Innenraum fühlt man sich auf Anhieb wohl. Das Cockpit wirkt sportlich und aufgeräumt. Keine Kinderkramkiste mit 80.000 Knöpfen. Alles ist da wo man es haben will.
Die Verarbeitung geht in Ordnung. Klar, man kann für diesen Preis einfach keine Mercedes-Verarbeitung erwarten, aber man bekommt teils solide Hartplastik-Optik gemischt mit verchromten Ringen um die Klima-Schalter und eine Mashprint-Optik auf dem Armaturenbrett. Ist ok. Lediglich die Verarbeitung vom Metallic-Lack der Karosserie (nimmt sehr schnell Kratzer auf) als auch die Geräuschdämmung in den Türen als auch im gesamten Innenraum könnten einen Tick besser sein.
Optik: 5 von 5 Sterne / Verarbeitung 4 von 5 Sterne

Fahrwerk:
Das Fahrwerk macht Spaß. Die Lenkung ist sehr direkt und die Dämpfer sind schon gut straff abgestimmt, ohne dabei aber unkomfortabel zu wirken. Gerade mit dem 18" Rädern im Sommer leigt der Wagen sehr sicher auf der Straße. Der Wagen neigt weder großartig zum Unter- noch zum Übersteuern und in Grenzsituationen regelt ebenfalls das gut abgestimmet ESP (MASC bei Mitsubishi) sehr gut ein. Lediglich die Bremsen könnten etwas besser sein. Sie neigen leider ein bisschen zum Fading bei starken Bremsvorgaängen und die Bremssättel klappern bei Kopfsteinpflaser (scheint bei den Japanern aber häufiger mal der Fall zu sein).
4 von 5 Sterne

Platzverhältnisse:
Die Platzverhälnisse sind allgemein gut. Vorne sind sie für die untere Mittelklasse sehr anständig. Fahrer und Beifahrer haben genug Platz und in der Mittekonsole ist ebenfalls nochmal ein großes Staufach mit Doppelboden für allerlei Zeug und 2 Geträngehalter.
Im Fond ist ebenfalls ordentlich Platz für Personen bis ca. 1,90 m. Super Beinfreiheit, die Kopfreiheit hinten ist durch die abfallende Dachline leider etwas eingeschränkt für große Personen.
Der Kofferraum fällt leider etwas klein aus. Wir haben bis jetzt zwar immer alles rein bekommen (Kinderwagen, Koffer etc.), da es auch hier einen abseknbaren Ladeboden gibt, aber durch den schräg abfallende, bullige Heck des Autos, fehlt einiges an Platz.
Bei umgeklappter Rückbank (geht hier sehr leicht auf Knopfdruck), ist das Ladevolumen allerdings super! Hier haben wir schon unsere halbe Einrichtung reinbekommen, während mein Kumpel mit seiner C-Klasse Coupé neben mir auf dem Ikea-Parkplatz schon beim 2. Stuhl kapituliert hat. 4 von 5 Sterne

Ausstattung:
Die Ausstattung kann sich sehen lassen. Hier wurde ganz Asia-Like nicht gespart. Wir haben die Intense Ausstattung.
Diese beinhaltet: ABS mit Bremsassistent, ESP, Traktionskontrolle, Bordcomputer, 4x elektr. Fensterheber mit Komfort-Schließung, elekrt. Außenspiegel (beheizbar), Nebelscheinwerfer, Lichtsensor, Regensensor, Tempomat, 650W-Audio-system von Rockfort-Fosgate, 7 Airbags (inkl. Fahrer-Knie-Airbag), Klimaautomatik, Sitzheizung, Einparkhilfe hinten, Multifunktionslenkrad, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und gekühltes Handschuhfach (via Klima). Und das alles in der Kompaktklasse mit Baujahr 2008!
5 von 5 Sterne.

Fazit:

Ich hätte mir für den Preis von 8.900 € kaum einen besseren Gebrauchtwagen kaufen können. Der Wagen hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Klar muss man hier und da ein paar Abstriche machen, aber als Gesamtpaket lohnt sich der Lancer Sportback auf jeden Fall.
Selbst heute 2017 sieht er noch modern aus und zieht durch seine agressive Front teilweise Blicke auf sich.
Zudem ist der Wagen unheimlich zuverlässig. Deswegen sollte es bei mir auch wieder ein Japaner sein. Ich hatte bis jetzt bei 115.000 km erst einmal die Bremsen und die Spurstangenköpfe außerhalb der Inspektionen erneuern lassen. Ansonsten ging er bis jetzt jedes Jahr einemal zur Rundum-Inspektion mit Ölwechsel, Filterwechsel usw. und gut ist. Aussagen der Werkstatt fast immer : Der hat nichts. Alles im gründen Bereich. Auf weitere gute Jahre mit dem Lancer! Gesamtwertung: 4 von 5 Sterne

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von lexi.lind, März 2017

2,0/5

Mitsubishi hat bei der damals neuen Front von einer Jetfighter-Nase gesprochen und die, wie auch die zusätzlichen Spoilerlippen und Seitenschweller lassen den Lancer ja schon fast aggressiv dastehen.

Nicht ganz dazu passen will jedoch der Motor. Mit 143 PS ist der eher zivil, um nicht zu sagen etwas träge. Es sei denn, ich drehe ihn hoch aus, aber dann verbraucht er ordentlich.

Motor

Entsprechend entscheidet allein mein Gasfuß, ob ich mit fünf oder satten 17 Liter unterwegs bin.

So eine Tankanzeige ist ja eine feine Sache, beim Lancer eilt die Anzeige allerdings besonders stark voraus. Denn kaum mahnt nur noch ein Strich einen baldigen Tankstellenbesuch an, gehen noch knapp 40 Liter rein, und dabei fasst der Tank 59 Liter. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat…

Fahrwerk

Und so sportlich wie der Lancer aussieht, so sportlich fährt er auch leider nicht. Die Lenkung bleibt unverbindlich und verlangt bei schnellen Kurvenfolgen viel Lenkarbeit. Der Wagen würde ja einiges mitmachen, wenn nicht das ESP so früh eingreifen würde und das obwohl es gar nicht nötig wäre greift es deutlich spürbar und bisweilen echt störend ein. Sportlich ambitionierte Fahrer wie ich, schalten das ESP lieber ab.

Innenraum

Im Innenraum wurde für meinen Geschmack zu viel Hartplastik verwendet und gerade bei der Rücksitzbank ist die Sitzpolsterung zu weich, gut dass ich meinen Platz hinter dem Lenkrad finde, sind hier gerade die Lehnen ganz schön hart. Aber das Gemeckere von hinten…

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von Futsch, Februar 2017

4,0/5

Habe den Lancer mittlerweile seit 2009. Ist ein ziemlich schickes Auto, das für das Geld recht viel geboten hat. Nach mittlerweile ca. 60.000km ist immer noch nichts am Fahrzeug dran und er dreht zuverlässig seine Runden.

Im Innenraum bietet er ausreichend Platz, der Kofferraum ist allerdings winzig. Durch das Sportback-Design ist auch wenig Platz in der Höhe nutzbar. Das hat einen manchmal schon an den Rand der Verzweiflung gebracht. Klappt man hingegen die Rückbank um, hat man richtig viel Platz zum Transportieren.

Katastrophal ist das eingebaute Radio von Rockford Fosgate. Leider ist ein Wechsel kostenintensiv, da das Radio per CAN-BUS angeschlossen wird. Daher habe ich bis heute noch das Gerät eingebaut.

Ansonsten ist das Auto sehr zuverlässig und einfach zu fahren. Beim Einparken halte ich die Einparkwarner für unerlässlich, da man nach hinten sehr wenig durch die Heckscheibe sieht. Ansonsten könnte der Wendekreis etwas kleiner sein. Der Spritverbrauch ist verhältnismäßig hoch (9-10L/100km), ein 6. Gang würde auf der Autobahn definitiv helfen Sprit zu sparen.

Insgesamt ein sehr attraktives Auto für den Preis.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von reichenbach_711, Februar 2017

5,0/5

Zuverlässig und super Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich habe mir meinen Lancer Sportback 2009 im Rahmen der Abwrackprämie neu gekauft. Insgesamt gab es 4 Ausstattugsvarianten damals und weitere kleine Individuelle Einbaumöglichkeiten. Da könnten sich auch die deutschen Hersteller mal eine Scheibe abschneiden. Fahrzeug fährt immer noch tadellos. Keine größeren Reparaturen sind angefallen. Nach 5 Jahren wurden alle Bremsscheiben mal getauscht und jährlich kommt er in die Wartung.
Nachteile wenn man welche bemängeln kann, wäre das relativ hohe Gewicht und der Verbrauch (7-8l). Wenn man sehr sparsam fährt sind so 6,5l bis 6,8l E10 möglich. Die Reifengröße ist speziell da hat ein Sommerreifen ohne Felge schonmal 130€ gekostet. Man kann aber auch im erweiteretn Fahrzeugschein nachlesen, das auch 16 Zoll Räder montiert werden dürfen (sind meine Winterreifen). Das war mein erstes eigenes bezahltes neues Auto und fahre es immer noch, hat ca. 130 tkm auf dem Tacho und hat mich mit Sportauspuff 16900€ gekostet. Toll ist auch die eingebaute Soundanlage mit 6fach CD-Wechsler.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von Sascha1313, Februar 2017

3,0/5

Wir konnten den Lancer zu einem Freundschaftspreis innerhalb der Familie günstig bekommen und haben zugeschlagen.

Jetzt nach rund 8 Jahren und knapp 60000Km können wir folgenden Schluss ziehen:

Platzangebot - wenn überhaupt nur mittelmäßig. Im Fond ist das Platzangebot ordentlich leider ist der Kofferraum äußerst klein für die doch sehr groß wirkende Karosserie

Fahrwerk - indirekte Lenkung und das schwammige holprige Fahrwerk zählen zu einem meiner Hauptkritikpunkte

Motor&Getriebe - Der Motor ist durstig und schlapp die angegebenen 143 PS werden höchsten zur hälfte erreicht :) das Getriebe ist leider sehr langsam übersetzt, was auch nur die letzte Dynamik im Keim erstickt. Aber einen positiven Punkt gibt es beim Antrieb und das ist die Kupplung. Nach unserer langen Nutzzeit ist sie immer noch superweich zu treten. Eine Wonne, besonders wenn man die harten VW Kupplungen kennt.

Zuverlässigkeit - Der ganz große Pluspunkt! Nach 8 Jahren und nur !!!einem!!! Ölwechsel fährt das Auto ohne Probleme und wie am ersten Tag, einfach unfassbar.

Ausstattung - Komfortextras sucht man vergebens. Aber die Klimaanlage ist zuverlässig und das Rockford Soundsystem ist sehr klangstark.

Wer ein zuverlässiges Auto sucht ist hier richtig. Aber alles andere ist für unter Klassendurchschnitt. Daher kann ich keine klare Weiterempfehlung aussprechen.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von Remisuho, April 2016

3,8/5

Ich fuhr ca. 1 Jahr lang einen gebrauchten Sportback Intense BJ 2009 ~60.000- ~80.000km. Ich hatte in diesem Zeitraum keine Probleme.

Ich zähle hier jetzt mal nur die in meinen Augen negativen Dinge auf, der Rest des Autos ist als positiv anzusehen (die Soundanlage möchte ich doch noch sehr positiv hervorheben):

- wie schon häufig genannt hoher Verbrauch auch da der Motor im unteren Drehzahlbereich recht durchzugsschwach ist
- bei hohem Tempo laute Geräusche im Innenraum

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von Anonymous, Juli 2015

3,5/5

Hallo erst mal in die Gruppe.

Getriebe Probleme

Ich fahre jetzt seit knapp 3 Jahren einen lancer cyo 1.8l Benziner mit automatikgetriebe ( 143 PS ) ich habe ihn gebraucht mit 86000 km gekauft. Die anfangst Zeit war ich echt zufrieden mit denn Auto und konnte keine negativen Sachen feststellen, doch da ich öfters lange auf der Autobahn unterwegs bin ist mir nach ner weile ein Problem aufgefallen und zwar das bei längerer zügiger fährt irgendwann die Warnleuchte kommt die mir sagt ( Bitte langsamer fahren ) und dann auch das Getriebe beim beschleunigen ein lautes geräusch von sich gibt, das wohl daher kommt das dass Getriebe zu warm ist, was aber nach ruhiger fährt wieder weg geht. Ich finde aber das dass nicht normal sein kann das dass Getriebe so schnell überhitzt. Ich hatte mich dann mal in Foren schlau gemacht und bin dann irgendwann mal auf einen Beitrag gestoßen wo es um denn automatikgetriebe Öl wechsel ging, wo mann sag das nach 80000 km ein Öl Wechsel angegeben wird. Nun gehe ich mal davon aus das der vor Besitzer denn wohl noch nicht gemacht hat. Denn ich aber jetzt in nächster Zeit nachholen werde in der Hoffnung das dass frühzeitige überhitzen damit beseitigt ist. So....nun würde mich mal interessieren ob jemand das selbe Problem mit denn überhitzen schon mal aufgefallen ist...???
Das wehre Problem Nummer 1 und nun Problem Nummer 2 ..... was wohl das schlimmere übel ist. Ich wollte bei mein Auto eine Motoroptimierung machen lassen und da wurde bei der ersten Grund Leistungsprüfung wo die Werks PS gemessen werden festgestellt das dass Auto gerade mal auf 110 PS kommt von normalerweise 143 PS. Jetzt kann es nun sein das dass mit denn Getriebe zusammen hängt, da wohl das alte getriebeöl nun schon zu verschließen und zu dünn ist das die kraft nicht mehr richtig übertragen wird. Jetzt muss ich das nun erst mal beobachten ob sich das mit denn getriebeöl wechseln wieder normalisiert. Also Daumen drücken angesagt.

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von SuperToshi, April 2015

3,7/5

Ein tach, hallo oder servus an die Gruppe

Ich fahre seit Jahren Mitsubishi und bin immer zufrieden gewesen, das zum ersten.
mein letzter war ein Lancer Limo 1,5 sehr zuverlässig, musste aber abgeben wegen Wildunfall, aber darum gehts grad nicht^^.

Habe mir den selben geholt, weil es einfach der ist nur mit einer 1,8 Maschine Benzin!

Frage dazu lauf eurer erfahrungen wie weit kommt man mit einer vollen Tankfüllung bei normalem Fahrverhalten?

Frage aus dem Grund weil laut der Tankanzeige ist er zu 3/4 leer
und bin aber nur so 450 km gefahren. Da stimmt doch was nicht.
Wenn was ich nicht hoffe das da irgendwie rumgefummelt wurde oder das der irgendwo Luft zieht?

hoffe könnt mir was dazu sagen, denn will nicht Geld rausgeworfen haben!

in diesem Sinne allen Gute Fahrt
Tosch

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von lesbian, März 2013

1,6/5

Hallo allerseits!
Leider habe ich mich nach dem Ableben meines Mitsubishi Carisma für einen 1,8 Invite entschieden.
Es musste schnell gehen, und ein Vorführwagen war " zufällig " vorhanden.
Überblick( alles aus MEINER) Sicht gesehn-im Vergleich zu einem Carisma 1,6 90 PS
143 PS?!?!? Der Lancer ist ein Meister der Tarnung, denn wo hier 143 PS sein sollen, ist mir ein absolutes Rätsel.
Verbrauch: 7,9 ltr kombiniert? Ich fahre täglich 30 km Autobahn, fast keinen Stadtverkehr, wenig Landstraße und komme nie unter11 ltr.
(Besserwisser halten jetzt den Mund, denn ich schalte sehr früh und lasse den Motor nicht hochdrehen. Quietschende Ampelstarts gibts auch nicht)
6.Gang..in der heutigen Zeit eigentlich gegen Aupreis erhältlich... Fehlanzeige.
Der Kofferraum: ein ganz ganz schlechter Witz. 270lt....also ne Sporttasche und nen Kasten Bier kriegt man gerade so rein.
Innenraum geht, aber der Aufreger für mich ist dieser Radio/CD
Müllhaufen, der zwar ausgetauscht werden kann, aber dann nur von einer Fachwerkstatt für teures Geld.
Mein FAZIT:
KEINESFALLS KAUF ICH MIR WIEDER SO EINEN WAGEN !!!!!!!

Erfahrungsbericht Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS) von reaper2k3, Dezember 2012

2,9/5

Nach 2 Jahren lässt sich festhalten, dass Auto hat eine gute Verarbeitungsqualität. Das Soundsystem istspitze und auch die Innenausstattung ist stimmig. Ich fuhr einen Intense.

Die Anschaffungskostenwaren auch absolut in Ordnung. Nun leider aber die Schattenseite:

Der Verbrauch ist sehr hoch für einen 1,8l Motor und absolut nicht mehr zeitgemäß. Zusätzlich bringt er seine 143 PS absolut nicht rüber. Mal von Steuern und Versicherung abgesehen.

Ich sage mal so, wer guten Komfort für einen angemessen Preis möchte bekommt ihn hier auch geboten, leider auf Kosten von Verbrauch und Leistung. Daher empfehle ich dieses Auto nur unter der Bedingug, dass man den Verbrauch dringend dabei ignorieren sollte.

Alle Varianten
Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS)

  • Leistung
    105 kW/143 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.250 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN7107/ABY
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/143 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit196 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.585 mm
Breite1.760 mm
Höhe1.515 mm
Kofferraumvolumen288 – 1.349 Liter
Radstand2.635 mm
Reifengröße205/60 R16 V
Leergewicht1.430 kg
Maximalgewicht1.900 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/143 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit196 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC (143 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt59 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,9 l/100 km (kombiniert)
10,5 l/100 km (innerorts)
6,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben188 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Alternativen

Mitsubishi Lancer 1.8 MIVEC 143 PS (2007–2017)