Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz W 124
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz W 124
  6. 230 E (136 PS)

Mercedes-Benz W 124 230 E 136 PS (1984–1993)

 

Mercedes-Benz W 124 230 E 136 PS (1984–1993)
7 Bilder

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS)

4,6/5

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von Metin79, September 2019

5,0/5

Fahre Meinen Mercedes (Automatik ) Schon seit ca. 10 Monaten und ich bin Absoulut zufrieden.
Meiner hat 150.000 km und eine Gasanlage und deswegen ist mein Mercedes auch sehr gübstig.

Sportlich hat das Auto auch viel drauf. Drückt man deutlich fest aufs Gas überwindet man den Kickdown Pedal und da kommt man gerne mal auf 6000 umdrehungen und dadurch ist der Sound einfach Krass.

Technisch ist das Auto nicht so komplex gebaut. Bisher ist nichts kaputt gegangen und er läuft noch wie in 1993.

Einziges Problem was mich persönlich nervt ist das es im Leerlauf wackelt.

Ich kann das Auto jedem empfehlen einfach mal reinsetzten und durchdrücken.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von mehcoj, Februar 2017

5,0/5

Ein super Auto mit einer Qualitätsanmutung, die ihres Gleichen sucht. Der 2,3-L-Vierzylinder hat das vollbeladene Auto selbst auf bergigen Autobahnabschnitten locker auf 180 km/h gebracht. Dabei strahlte das Auto eine Ruhe aus, die man wohl nur von einem alten Mercedes erwarten kann. Mein Modell hatte eine LPG-Anlage verbaut, wodurch der hohe Verbrauch von 9-12 Litern erträglich wurde. Obwohl nicht üppig ausgestattet war das Auto extrem bequem und komfortabel. Das elektrische Schiebedach funktionierte auch nach 30 Jahren noch tadellos und selbst mit knapp 300.000 Kilometern auf der Uhr fuhr das Fahrzeug nach seidenweich. Ich habe ihn letztlich wegen unruhigem Motorlauf abgeben müssen, da mir damals die Zeit fehlte, das zu untersuchen.
Insgesamt aber ein super Auto mit einem monströsen Kofferaum- selbst in Limousinenenform: Urlaubsgepäck für vier Personen hat da locker reingepasst.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von kamel84, Februar 2017

5,0/5

Der Mercedes W 124 gehört zu den zuverlässigsten Fahrzeugen, die in den 80ern gebaut wurden. Aus diesem Grund fahren auch viele davon selbst nach über 20 Jahren noch oder werden nach Afrika oder Osteuropa exportiert. Sogar Laufleistungen jenseits der 300.000 Kilometer sind bei diesem Modell keine Seltenheit.
Der Fahrkomfort ist hervorragend.
Nachteilig ist der relativ hohe Benzinverbrauch, außerdem sind die Originalersatzteile von Mercedes recht teuer.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von patrick.schmid, Februar 2017

5,0/5

ein super zuverlässiges Fahrzeug welches durch die typische Mercedes Qualität besticht.
Ich fahre den 220E Bj. 94 welcher mit gutem Durchzug begeistert trotz "nur" 150PS.
Ersatzteile sind noch billig zu haben, schwierig wird's bei Innenraumteilen und bei Mercedes selbst wird's langsam dünn. Gibt aber genug Zulieferer.
Typische Mängel sind natürlich vorhanden grade bei den Mopf 2 Modellen, daher gilt auch hier, im Zweifel ist das teurere Auto mit besserer Karosse eher zu empfehlen.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Meine Erfahrungen basieren auf einem 230E von 1987 mit 97kW/132PS.
Ich war sehr zufrieden mit dem Auto und bereue den Verkauf mittlerweile. Es ist ein äußerst zuverlässiges und günstig zu unterhaltendes Auto, wenn beim Kauf bestimmte Aspekte geachtet wird. Mein Fahrzeug rostete an den Baureihentypischen Schwachstellen. Diese Stellen sind die Wagenheberaufnahmen, Radläufe und der Motorraum unter der Batterie und dem Wischwasserbehälter. Einmal vernünftig bearbeitet, sollte es keine weiteren Probleme geben. Bei den früheren 230E Modellen gibt es außerdem Probleme mit eingelaufenen Nockenwellen.
Bei den Fahreigenschaften sollte einem bewusst sein, dass es sich um ein ca. 30 Jahre altes Fahrzeug handelt. Es ist alles andere als ein sportliches Fahrzeug, aber der Komfort ist hervorragend. Das Fahrgefühl ist meiner Meinung nach viel angenehmer als in modernen Fahrzeugen. Die Übersichtlichkeit ist ebenfalls sehr gut, es ist leichter einzuparken als mit neuen Kleinwagen.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von clemens.w.kofler, Januar 2017

4,0/5

Ich fahre meinen Alltagsklassiker nun seit 3 Jahren - Mitlerweile ist das Fahrzeug 26 Jahre alt und hat demensprechende Mängel. Weniger problematisch ist bei diesem Modell der Rost, welcher zwar vorhanden ist (und auch sein darf nach diesem Alter), aber nicht wirklich schlimm ist, bzw bei stetiger Kontrolle leicht in Schach zu halten ist. Besonders erfreulich ist die Wartungsfreundlichkeit des Fahrzeuges und die Ersatzteilpreise. So ist es möglich, mit ein wenig handwerklichen Geschick lange und günstig freude an dem Fahrzeug zu haben. Sollte man ein gepflegtes Stück ergattern können, kann ich für dieses Fahrzeug eine klare Empfehlung aussprechen.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von Anonymous, August 2009

3,9/5

Seit jahren fahre ich 124er. bin ehm. meister bei mb. wie hier beschrieben, 123 und 124 sind absolut top autos. da gibt es keinen zweifel an verarbeitung und rostvorsorge. lange lebensdauer, habe vor 3 jahren einen 124 t mit einer laufleistung von 493.000 verkauft. (Benziner) ein kunde suchte einen billigen wagen für seinen hausneubau. war aber so begeistert von dem fahrzeug dass er ihn heute noch als familienkutsche benutzt. (7 sitzer) mittlerweile hat das ding 563.000 auf der uhr. ich habe einmal bei etwa 380.000 das automaticgetriebe zerlegt und überholt. (zu teuer) austausch wäre billiger gewesen. reparaturen: spannrolle für den keilrippenriemen, ausgleichsbehälter für die niveauregulierung, thermostat, radlager VL, limaregler, ja das war bis km 493.00 alles. Natürlich verschleißteile, bremsen usw. verkauft ohne rost.
zu anderen bewertungen: motorisierung ist nicht so pralle. heutzutage schlachtet mich mit meinem 124er bj 90 jeder polo auf der autobahn. hat aber auch einiges zu schleppen. klappernde türverkleidungen? die türverkleidungen haben nicht geklappert, grund sind die holzverkleidungen die mit kleinen schrauben mit der verkleidung verbunden waren. spritverbrauch? wer fährt da unter 9 liter? ich bin nun ein wirklich ruhiger fahrer. nun auch rentner. aber kein 124er ist unter 9 liter zu fahren. kombi so um 12 liter und limosine so um 10-11 liter. weniger geht nicht. aber ein top auto. heute noch empfelenswert? mit einschränkung. zu alt, zu vergammelt. genau hinsehen. bei der guten rostvorsorge kann sich am unterboden bei dem kleinsten rostpickel ein handgroßes loch unter der "knete" verbergen. ich habe mit 178.000 von einem rentner einen 124er in zahlung genommen. top zustand, oben und unter dem rock. almadinrot und innen roter velours.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS) von Vectra16V, Juni 2008

3,7/5

Meine Großeltern fahren seit 1987 den 230E aus der Baureihe W124. Aktuell hat er 176.000km auf dem Tacho und läuft und läuft und läuft. Da der Wagen in einer Garage geparkt wird, ist der Lack in topzustand, aber auch innen, wie nicht anders von alten Leuten zu erwarten, auch noch wie neu.

Modell: 230 E, Automatik
Farbe: rauchsilbermetallic, innen Stoff schwarz
Ausstattung: Servolenkung, Colorglas grün, Klimaanlage, elektr. verstellbarer rechter Aussenspiegel, orthopädische Sitze vorne die pneumatisch auf den Fahrer / Beifahrer eingestellt werden können, elektrische Fensterheber vorne

In den inzwischen 21 Jahren hat der Wagen nie Probleme gemacht, mit einer Ausnahme: ein Relais ist ausgefallen, so dass der Motor keinen Sprit bekommen hat und stehen geblieben ist.

Ansonsten sind sich meine Großeltern einig, dass sie bis zu ihrem Lebensende kein anderes Auto mehr kaufen werden. Die Automatik schaltet spürbar aber sauber, der Verbrauch mit 10-11 Litern ist leider nicht mehr zeitgemäß. Dafür ist die Technik unkaputtbar. Der Ölverbrauch liegt bei unserem Auto bei 1l 15W-40 auf 15.000km.

Auf Schnee und Glätte macht der Heckantrieb ein wenig Probleme, das Fahrzeug bricht speziell in Kurven schnell aus, wenn man nicht aufpasst.

Platz bietet der Benz genug, sowohl auf allen 5 Sitzplätzen aber auch im Kofferraum, die Rücksitzbank lässt sich leider nicht umlegen.

Interessant finde ich, dass für den Verbandskasten ein extra Fach in der Hutablage integriert ist. Im Notfall muss man hinten auf die Sitzbank klettern und das Verbandszeug aus dem Fach rausfummeln.

Wenn man den hohen Spritverbrauch weglässt, ist dieses Modell auch heute noch ein tolles Fahrzeug.

Alle Varianten
Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS)

  • Leistung
    100 kW/136 PS
  • Getriebe
    Automatik/ Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge
Hubraum2.298 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge
Hubraum2.298 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Mercedes-Benz W 124 230 E (136 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Mercedes-Benz W 124 230 E 136 PS (1984–1993)