Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz Vaneo
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz Vaneo
  6. Vaneo CDI 1.7 (91 PS)

Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 91 PS (2001–2005)

 

Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 91 PS (2001–2005)
20 Bilder

Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS)

3,4/5

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von wiebke.hallervorden, November 2016

4,0/5

Seid gegrüßt Freunde des Sterns, hier ist die Wiebke aus dem wunderschönen Brandenburg und heute möchte ich sehr gerne meine Erfahrungen mit euch teilen dieses wunderbar praktische Fahrzeug betreffend.

Kurz zur Vorgeschichte: Da mein Budget für ein eigenes Auto nur 5000€ betrug ich aber eines mit hoher Zuverlässigkeit und dem allerwichtigsten sehr viel Platz wollte hatte ich viel Zeit mit recherchieren verbracht welches denn nun das richtige für mich und meinen schmalen Geldbeutel ist.

Zuerst wollte ich mir einen acht Jahre alten Caddy zulegen,war aber doch sehr überrascht wie hoch die Unterhaltskosten sind.

Nach längerem suchen bin ich dann auf den großen Bruder des Renault Kangoo gestoßen, Baujahr 2004, sparsamer Diesel, Automatik, mit frischem TÜV, kompletter Hohlraum und Karosserieversiegelung sehr zu meiner Freude, da es hieß er sei sehr anfällig für Rost, außerdem wurde die Steuerkette samt Spanner original bei Mercedes getauscht Kostenpunkt: 740€!

Kilometerstand: 166885 gekauft für 3990€

Jetzt ist er schon ein halbes Jahr mein treuer Begleiter ohne irgendwelche Mucken, aber mit einem frischen Satz Ganzjahresreifen welche dann doch dringend nötig wahren.

Alles in allem lasst ihn euch nicht schlechter machen als er wirklich ist, für mich ist er ein Super Lastesel der meine beiden Hunde und auch alles andere jederzeit zuverlässig von A nach B bringt, und übrigens: da der Verbrauch bei meiner Fahrweise im Schnitt bei 5,82 Liter Liegt komme ich im Monat mit 65€ für Sprit aus, was denke ich durchaus beachtlich ist.

Also dann viel Spaß mit dem kleinem Raumwunder zum erschwinglichen Preis ;-)

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von putzersandra, Januar 2015

3,3/5

Ich brauchte einen Wagen mit Klimaanlage, Anhängerkupplung, Beinfreiheit und viel Kofferraum. Außerdem sollte mich der Tankverbrauch nicht auffressen. Das alles bietet mir der Vaneo. Super finde ich die Schiebetüren hinten. Das erspart mir eine Menge Ärger in engen Parklücken.

Es ist nicht mein Traumauto, das hätte nämlich auch noch ein Panoramadach - oder ein Schiebeverdeck und die Fenster hinten ließen sich hinunterlassen. Aber alles andere ist ok.

Jetzt zu den paar Mankos: Es hat ein paar mehr tote Winkel und das Plastik an den Sitzen ist nicht so stabil, wie man es von Mercedes erwartet. Die Ausstattung ist billig verarbeitet und eine Schönheit ist er auch nicht. Als Statussymbol gänzlich ungeeignet, eher ein Nutzfahrzeug. Dafür kostet er 'ne Ecke weniger.

Technisch habe ich bisher keine Mängel. Das Auto war lediglich einmal zur Inspektion.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von Anonymous, September 2011

3,3/5

gekauft vor einem Jahr mit 131000 km / jetzt 200000 km auf dem Tacho / 2 Injektoren investiert / ansonsten ein gutes Auto

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von Haidelbaer, September 2010

2,1/5

Habe das Auto mit 40000 km von Mercedes Benz gekauft. Das bereits ein Original Austauschgetriebe eingebaut worden war, wurde mir verschwiegen.
Das Fahrzeug machte vom ersten Tag an in langen Rechtskurven auf Autobahnen sehr deutliche, aber vom Service nie identifizierte Fahrwerksgeräusche. Der Fehler wurde nie behoben.

Ab 100000 km wurde das Auto unvorstellbar teuer:

- Neuer Kühler
- Neuer Zylinderkopf
- neue Lichtmaschine
- neuer Turbolader
- neue Wasserpumpe

Jetzt: Im Stadtverkehr (!) - Antriebswelle abgerissen - Verschrottung bei 113900 km unausweichlich.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von OK62, August 2010

3,5/5

Habe den 1,7 CDI als WA als Neuwagen im Juni 2002 für 19500 EUR erstanden.
Bei der Suche nach einem Fahrzeug aus unserem Hause war mir ein großem Ladevolumen das wichtigste Kriterium neben einem günstigen Preis. Kinderwagen oder Fahrradanhänger - kein Problem, müssen nicht mal zerlegt bzw. zusammengeklappt werden.
Das Fahrzeug wurde leider als NfZ für den Handwerker entwickelt, daraus resultiert eine kurze Gesamtübersetzung, die auf der Autobahn etwas nervt, außerdem war die HA anfangs für permanent hohe Zuladung ausgelegt.
Bin jährlich allerdings nur 8.000 Km gefahren (Tachostand 65.000)
Probleme hatte ich wie folgt:
- seitlichte Lenkslenker der Hinterachse mit geänderter Geometrie getauscht nach 3 Jahren (75% Kulanz)
- Lenkung undicht - Neue Lenkung nach 5 Jahren
- Bremsscheiben hinten verrosten (2x) wegen zu geringer Nutzung
- Verbindungsstangen für Stabi vorn getauscht nach 4 Jahren

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von canamauto, Dezember 2009

3,1/5

Fahre den 1,7 CDI Vaneo Trend. habe bisher 44000 km ohne jegliche Probleme zurückgelegt. Besonders die seitlichen Schiebetüren erweisen sich im Alltag als sehr hilfreich. Das Platzangebot ist sehr üppig was besonders bei Urlaubsfahrten positiv zu bewerten ist.
Einziges Manko ist die schwache Motorisierung. 91 PS sind bei diesem Fahrzeug mit hohem Gewicht und schlechter Aerodynamik nicht gerade der Hit. Etwas flotter könnte er ruhig sein.
Ansonsten kann ich an diesem Fahrzeug bisher nichts gravierendes aussetzen.
Die Verarbeitung könnte vielleicht an manchen Stellen etwas besser sein. Zum Beispiel öffnet sich das Handschuhfach manchmal bei holpriger Fahrbahn weil es nicht optimal schließt.
Aber wie gesagt, trotzdem ein empfehlenswertes Fahrzeug.

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von 572cui, Mai 2009

2,6/5

Sei Februar 2003 bin ich mit einem Vaneo von Mercedes Benz unterwegs. Der Wagen ist mit Sicherheit keine Schönheit aber sein Platz Angebot in seiner Klasse ist hervorragend. Wenn man die hinteren beiden Sitzgruppen ausbaut, hat man eine supergroße Ladefläche die sich zum transportieren großer und sperriger Güter wunderbar eignet. Das Modell ist ein 1,7 CDI. Seine Laufruhe ist zufriedenstellend, könnte aber vom Geräuschpegel besser sein, zumindest wenn man neben dem Fahrzeug steht. Er ist zwar kein Rennwagen, aber man kann wunderbar im Verkehr mithalten und bei Steigungen stellt er auch kein Hindernis dar. Auf der Autobahn ist bei 160 km/h Schluß, aber das reicht auch für seine Klasse. Auch im beladenen Zustand macht er eine gute Figur und läßt sich einwandfrei handhaben. Das Fahrwerk ist sehr gut und paßt sich so ziehmlich allen Lebenslagen an. Dank seiner guten Rundumsicht ist er auch in der engen Stadt ein wendiger Begleiter. Der Innenraum ist von seiner Optik und greifbaren Qualität nicht das "Gelbe vom Ei"! Die Hartplastikverkleidungen im gesammten innenraum sind extrem kratzempfindlich. Aber ganz EXTREM !!!
Der Schaltknauf und das Lenkrad lösen sich in Wohlgefallen auf und bei höheren Temperaturen hat man "schwarze Hände" vom Kunstoffabrieb. Der Faltenbalk hatte mal einen Überzug aus Kunstleder, nach ca. 150.000 km Laufleistung nicht mehr. Die technische Zuverlässigkeit ist ein Witz und man sollte es nicht glauben das dies Fahrzeug aus dem Hause Mercedes kommt und 26.000 Euro gekostet hat.
- 21.044 km Geräusche beim rückwärts anfahren ( Klappern )
- 30.529 km Verbindungsstange für Stabilisator wurde erneuert
- 52.664 km Wischerarme drohten bei erhöt. Geschw. abzubrechen
- 52.664 km Verbindungsstange für Stabilisator wurde erneuert
- 71.023 km Heckwischer und Intervallwischer ohne Funktion
- 77.997 km Zentralverriegelung geht nicht
- 77.997 km Innenbeleutung geht während der Fahrt an
- 97.500 km Heizung- und Lüftung klackt bei Inbetriebnahme
- 97.623 km Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit
- Vorderachswelle gerissen -
- 97.623 km Griff hintere Schiebetür klemmt
- 97.900 km Dröhngeräusche beim fahren
- Vorderbremse festgefressen -
- 113.896 km Fahrzeug zieht einseitig nach links
- 117.507 km Bremsschlauch vorne links porös
- Lagerbock für Kupplungs- und Bremspedal erneuert
- Gummihalter für Halter KAT erneuert -
- 128.375 km Turbolader erneuert
- 146.553 km starke Rostschäden an der Hecktür
- Hecktür wurde erneuert - zum Teil auf Kulanz

Für mich ist seit September 2010 das Thema "Sternwagen" durch.
Bei solchen Anschaffungskosten erwarte ich einfach mehr in Sachen Qualität.

Ich rate vom Kauf ab !!!

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,1/5

Nun, das ist der Wagen eines Freundes, der den Mercedes vor Kurzem gebraucht gekauft hat. Im Zuge der Verhandlungen mit diversen Verkäufern habe ich auch den Wagen recht gut kennenlernen und fahren können und ich kann nur sagen, dass das eines der besten Freizeitautos ist, das ich kenne.

Die erste Serie, so wurde mir gesagt, war sehr fehlerhaft, deswegen hat der Wagen einen schlechten Ruf und verkaufte sich miserabel. Aber 2004 wurden alle Mängel behoben und der Wagen geht wirklich günstig über den "Ladentisch". Um ca. 12.000 sollte man einen nahezu voll ausgestatteten Wagen Baujahr 2004-5 mit unter 100.000 km bekommen, konkurrenzlos!

Das tolle vorweg: Die Innenausstattung ist wie bei einer A- oder B-Klasse, der Wagen ist wirklich toll ausgestattet, alles voll verkleidet, Holzeinlagen und viele elektrische Helfer. Die Innenaustattung ist makellos, tolle Sitze, Mercedes-like perfektionistisch. ;-)

Das Auto meines Freundes hat zwei Sitzreihen, die hintere Sitzreihe lässt sich mit wenigen Klicks umkippen oder nach vorne bringen oder gänzlich ausbauen. Dann hat man einen Lieferwagen erster Güte, nur dass eben Alles verkleidet ist. Wenn man sich in dieser Preisklasse einen z.B. VW kauft, so sind da die Türen nicht verkleidet, da schaut das Blech durch.

Der Vordersitz ist umklappbar und als Tisch verwendbar. Ist also ein ideales Spaßmobil, auch zum Campen. Es lässt sich auch drinnen schlafen, die Ladefläche reicht für zwei Personen. Wer also gerne mal Campen fährt und dann im Auto schlafen will, das ist das Auto erster Wahl. Von normalen Transporten in der Stadt brauche ich wohl nicht zu berichten, da geht Alles rein, auch das Wohnzimmer vom IKEA. ;-)

Sonst zum Sporteln: Fahrräder ohne Abnahme des Vorderrades, Surfbretter, Skiausrüstung etc. Alles kein Problem. Der Wagen ist keine Schönheit, die Räder wirken wirklich klein für diesen Riesen, aber es ist auch kein VW Sharan oder Renault Espace, es ist ein komfortabler Lieferwagen in der Größe eines Ford S-Max, vielleicht sogar kleiner, aber höher natürlich.

Nun aber das Allerbeste: Wie es momentan aussieht, schafft er 1000 km mit einem Tank, das würde bedeuten, dass er nur 5,4l auf hundert Kilometer braucht. Ist das nicht sensationell? Der Wagen ist kein Rennwagen, aber gut motorisiert, man kommt flüssig voran und hat nicht das Gefühl hinterher zu laufen, und abgeschirmt ist der Lärm spitzenmäßig, Mercedes eben.

Die hinteren Türen sind Schiebetüren, das ist super bei engen Parklücken und mit Kindern, oder wenn man schnell mal hinten rein muss, der Wagen ist auch nicht zu lange, damit bekommt man in der Stadt normale Parklücken. Aufpassen sollte man mit der Zentralverriegelung, das scheint ein Mercedes-Problem zu sein, das habe ich schon mehrfach auch von der A-Klasse gehört. (Verweigert die Funktion oder schließt einfach auf oder zu!?)

Jedenfalls: Freizeitfanatiker aufgepasst, ihr solltet diesen Wagen in Betracht ziehen! (BJ 2004-05)

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von dirkster, Mai 2008

3,3/5

Ich hatte kürzlich das zweifelhafte Vergüngen diesen Wagen bewegen zu dürfen. Ich bin sicherlich nicht die Zielgruppe für dieses Auto, deshalb verzeihe man mir ein eher nicht so wohlwollendes Urteil. Ich bin Coupés gewöhnt, die reagieren wenn man aufs Gas tritt und schön übersichtlich nach allen Seiten sind.

Zuerst zum Styling des Vaneo - weil das sofort ins Auge fällt. Nun, Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters... Für mich hat der Wagen die Anatomie einer Zecke: kleiner Kopf und Riesen-Rucksack hinten drauf. Und prinzipiell fährt er sich auch so. Das in Kombination mit dem Namen stört mein ästhetisches Empfinden massiv.

Der Vaneo ist ein Transporter, darin liegt seine große Stärke. Er hat etwa die Größe eines normalen PKW aber unglaubliches Ladevolumen hinten. Der Fahrer sitzt dabei recht hoch mit gerade ausreichendem Platz. Dahinter erstrecken sich umklappbare Rückbänke und großzügiger Kofferraum. Ich bin der festen Überzeugung, daß das auf dem Bild gezeigte Surfbrett tatsächlich in diesen Wagen reinpasst.

Motorisierung:
Den Beschleunigungswert 0-100 km/h von 16 Sekunden kann ich bestätigen, auch wenn es bei mir eher 18 waren. Nach gefühlten weiteren 18 Sekunden hat man 130 erreicht - und viel schneller wird er dann auf der Geraden auch nicht mehr. Falls Sie vermuten es war das Gewicht: Nein, ich fuhr leer. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h wurde vermutlich an einem steilen Abhang mit Rückenwind und Windschatten erreicht.
Von den nackten Werten abgesehen: Auf der Autobahn fühlt sich der Wagen wahnsinnig zäh an. Man fährt ihn am besten mit Hilfe der Riesen-Außenspiegel und größtenteils auf der rechten/mittleren Spur - wie einen Transporter eben.

Der Innenraum hat mich nicht überzeugt. Das eingebaute Navi war fummelig in der Bedienung und braucht gut ein paar Minuten um eine Abweichung von der kalkulierten Route neu zu berechnen. Auch der Rest des Cockpits war billigstes Plastik - einziger Lichtblick waren die Daimler-üblichen Bedienelemente wie Licht und Blinker/Scheibenwischer. Aber wenigstens klappert nichts.

Zur Bedienung der Fenster stellen Sie sich am besten vor Sie hätten einen langen Mantel an mit sehr tiefen Taschen. Um den elektrischen Fensterheber zu bedienen fassen Sie ganz tief in Ihre rechte Tasche. Unglücklicherweise ertasten Sie dort eine ganze Reihe Schalter (die bis auf die Fensterheber tot sind), aber sich genauso anfühlen wie die lebendigen. Haben Sie den richtigen Schalter getroffen, öffnet sich das Fenster aber sanft, schnell und zuverlässig.
Um an den Getränkehalter zu kommen fassen Sie übrigens ganz tief in die hintere Manteltasche.

Im Stadtverkehr und in Parkhäusern stört die massive A-Säule die Sicht, man muß in Linkskurven eigentlich ständig um sie herumlugen. Nach hinten sieht man auch nicht besonders gut, man sollte im Gefühl haben wo der Wagen aufhört.

Zur Zuverlässigkeit: Der Besitzer dieses Autos ist von der Zuverlässigkeit und dem Ladevolumen des Wagens absolut begeistert. Das kann ich so stehen lassen.

Wie gesagt: der Vaneo ist mit Sicherheit nicht mein Traumauto... Allerdings kann ich mir gut vorstellen, daß er ein ideales Fahrzeug für Handwerker ist, die große Mengen an Ausrüstung größtenteils im Stadtverkehr bewegen müssen.
Vaneo ergo sum...

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS) von Anonymous, November 2007

4,0/5

Insgesamt ein ökonomisches, praktisches, wenn auch kleines Familienauto. Der Vaneo ist innen ein wahres Raumwunder und bietet viel Platz im Kofferraum. Dabei ist der Wagen von der Länge her sehr kurz, so dass man gut einen Parkplatz finden kann. Sehr praktisch sind die Schiebetüren, die ein komfortables Ein- und Aussteigen auch in engen Parkbuchten oder Garagen ermöglichen. Allerdings hatte er schon ein paar Qualitätsmängel aufzuweisen:
- die Dichtungsgummis von Fahrer- und Beifahrertür werden durch die Schiebetür beschädigt und halten auch nachmehrmaligem Kleben nicht
- der Scheibenwischer ist einmal während dem Wischen über die Scheibe hinausgewischt und abgebrochen
- die Zentralverriegelung war einmal defekt
- die Bremsscheiben waren ohne vorherigen Hinweis auf einmal nicht mehr einsatzfähig
- die Wasserversorgung des Heck-Scheibenwischers ist undicht und verursachte am Heckscheibenwischer eine Ristbeule.

Alle Varianten
Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS)

  • Leistung
    67 kW/91 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    16,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    21.460 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2001–2005
HSN/TSN0710/528
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.689 ccm
Leistung (kW/PS)67 kW/91 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h16,0 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.192 mm
Breite1.742 mm
Höhe1.830 mm
Kofferraumvolumen150 – 3.000 Liter
Radstand2.900 mm
Reifengröße195/55 R15 H
Leergewicht1.425 kg
Maximalgewicht1.980 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.689 ccm
Leistung (kW/PS)67 kW/91 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h16,0 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 (91 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt54 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
7,4 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben157 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen190 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Mercedes-Benz Vaneo berechnen!

Alternativen

Mercedes-Benz Vaneo Vaneo CDI 1.7 91 PS (2001–2005)