Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz E-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz E-Klasse
  6. E 55 AMG (354 PS)

Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG 354 PS (1995–2002)

 

Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG 354 PS (1995–2002)
23 Bilder

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG (354 PS)

5,0/5

Erfahrungsbericht Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG (354 PS) von Anonymous, Januar 2019

5,0/5

Der Wagen ist genau das was man unter Understatement verstehen kann. Der Wagen hat keine auffälligen Spoiler, Schweller oder ähnliches. Er sieht fast wie ein ganz normaler Benz der Baureihe w210 aus. Nur die Auspuffanlage lässt vermuten daß hier etwas ähnliches derselben ist. Der Motor des e55 ist ein Sahnestück. Die Laufruhe und die Leistungsentfaltung zaubern einem ein Grinsen ins Gesicht. Man kann mit ihm völlig entspannt durch die Gegend fahren und wenn es sein muss, auch sehr schnell unterwegs sein. Ich fahre den Wagen auf der Autobahn bei Richtgeschwindigkeit um die 8 Liter. Das hätte ich niemals erwartet. Dein zügiger Gangart sind es dann aber auch schon mal 15 Liter. Also alles völlig im Rahmen. Habe den Wagen dem deutlich stärkeren Nachfolger vorgezogen, da der Motor mich überzeugt hat. Ich würde den Wagen sofort wieder kaufen. Mein Wagen hat aktuell 27500km (kein Schreibfehler) gelaufen. Rost gibt es nicht.

 

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine 1995 - 2002: E 55 AMG (354 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für die E-Klasse Limousine 1995, und zwar die E 55 AMG (354 PS) von Mercedes-Benz. Von den Fahrern wurde sie mit fünf von fünf Sternen bewertet. Für den Wagen steht mit "AMG" nur eine Ausstattungsvariante, dafür aber gleich eine Gehobene zur Verfügung. Verbaut ist auch eine für entspanntes Fahren ausgelegte Automatikgangschaltung mit fünf Gängen. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund zwölfeinhalb Liter Benzin.

Falls auch Fahrten in Umweltzonen geplant sind, solltest du den E 55 AMG in einer Variante mit der Schadstoffklasse EU4 wählen, denn auch Varianten mit EU3 werden angeboten. Auf 100 Kilometern stößt diese Motorvariante 299 g CO2 aus.

Mit dem E 55 AMG (354 PS) ist Mercedes-Benz offenbar ein sehr gutes Gesamtpaket gelungen, welches das Fahren zum Vergnügen macht. Dafür sprechen die technischen Details und eine erste Bewertung bei uns.

Alle Varianten
Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG (354 PS)

  • Leistung
    260 kW/354 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    77.836 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    12,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG (354 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1999–2002
HSN/TSN0710/370
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum5.439 ccm
Leistung (kW/PS)260 kW/354 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,7 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.818 mm
Breite1.799 mm
Höhe1.411 mm
Kofferraumvolumen500 Liter
Radstand2.833 mm
Reifengröße235/40 R18 (vorne)
265/35 R18 (hinten)
Leergewicht1.710 kg
Maximalgewicht2.210 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum5.439 ccm
Leistung (kW/PS)260 kW/354 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,7 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG (354 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben12,5 l/100 km (kombiniert)
18,8 l/100 km (innerorts)
8,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben299 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Mercedes-Benz E-Klasse E 55 AMG 354 PS (1995–2002)