Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz B-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz B-Klasse
  6. B 180 (122 PS)

Mercedes-Benz B-Klasse B 180 122 PS (seit 2011)

Mercedes-Benz B-Klasse B 180 122 PS (seit 2011)
77 Bilder
Varianten
  • Leistung
    90 kW/122 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.858 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2014–2018
HSN/TSN1313/DPK
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.595 ccm
Leistung (kW/PS)90 kW/122 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst695 kg
Maße und Stauraum
Länge4.359 mm
Breite1.786 mm
Höhe1.557 mm
Kofferraumvolumen486 – 1.545 Liter
Radstand2.699 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.395 kg
Maximalgewicht1.960 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.595 ccm
Leistung (kW/PS)90 kW/122 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst695 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,6 l/100 km (kombiniert)
7,4 l/100 km (innerorts)
4,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben129 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab27.858 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz B-Klasse B 180 (122 PS)

4,6/5

5,0/5

Meinung von Anonymous, September 2017

Nach einem B 160 von 2010 mit Sportfahrwerk hatte ich ab 2012 zunächst 4 Jahre einen B 180 CDI mit Schaltung, den ich rund 65.000km gefahren bin. Ein schönes Auto, besonders Langstrecken waren herrlich. Wegen der drohenden Dieselprobleme bin ich dann auf einen B 180 Urban Benziner mit 7-Gangautomatik, Parktronik und LED-Licht gewechselt. An die häufig ruppige Anfahrsituation habe ich mich mittlerweile gewöhnen müssen. Die Schaltprogrammierung gefällt mir allerdings überhaupt nicht. Bei Kickdown dauert es immer, bis etwas passiert. Und dann ist es manchmal nicht die optimale Schaltstufe. Warum das so sein muss, weiß nur der Hersteller. Schön ist der Segelmodus, den ich häufig nutze. Erinnert mich an meinen DKW Au 1000. Vermissen tue ich die Heckkamera, da die Rücksicht durch die breiten C-Säulen und das kleine Heckfenster eingeschränkt ist. Geärgert hat mich das Start-Stop-System, denn es funktionierte leider viele Monate nicht. Erst als die Werkstatt eine defekte Batterie diagnostizierte und sie sofort auf Garantie auswechselte, funktionierte das Start-Stop-System wieder absolut einwandfrei.
Ansonsten bin ich mit dem Fahrzeug bis auf das Navi wirklich sehr zufrieden. Das Navi zeigt oftmals viele gesperrte Straße und schickt mich manchmal wild übers Land. Da gibt es dann neue Straßen, die das Navi nicht kennt. Völlig irre. Und das bei dem Preis. Update-Versuche in einer Berliner NL waren bisher erfolglos. Anfang Oktober soll es nochmal versucht werden. Ich bekomme wieder ein Ersatzfahrzeug und freue mich auf die Begegnung mit einem eSmart.
Der B 180 ist ausreichend motorisiert, läuft nach GPS 206 km/h im 6. und im 7. Gang. Der Verbrauch kann bei sparsamer Fahrweise und ohne Klimaanlage deutlich unter 6 Litern liegen. Das Auto bietet viel Platz vorn und hinten. Die vorderen Sitze beiten viel Sitzkomfort. Hinten verhindert die steile Rücksitzlehne den Komfort. Der Kofferaum ist groß und gut nutzbar. Der Fahrkomfort ist insbesondere auf sehr schlechten Straßen absolut hervorragend. Der Geräuschpegel ist bei allen Fahrsituationen nie störend, denn die Windgeräusche sind oft lauter als Motor und Reifen zusammen. Auch Starkregen ist oftmals in den B-Säule zu hören. Das kannte ich bisher noch nicht.
Ach ja: Ich würde den B 180 aber sofort wieder kaufen.
Toll wäre es, wenn die Schaltvariante einen Freilauf bekäme, dann würde ich auch wieder zum Schaltgetriebe wechseln.

4,0/5

Meinung von mireya7, Februar 2017

Es möchte vielleicht nicht das schönste Auto sein, aber es ist am Feinsten! Mein Mann wollte ein sportliches Auto bevorzugen, aber die haben oft solche niedrige Straßenlage. Dies ist etwas höher und hat daher sehr guten Sicht. Auch gute Spiegel. Da diese Farbe ändern, wenn es dunkel wird, ist es auch angenehm, nachts zu fahren. Nachteile sind die Navigation und Audio. Die Navigation ist einfach weniger gut als ein Los-Navigations-System, so dass wir auseinander. Das standard Soundsystem ist enttäuschend aber, kann gesorgt werden von Harman Kardon Boxen und Sie haben super sound für unterwegs.

5,0/5

Meinung von dannysunrun, Februar 2017

Dies ist mein erstes Fahrzeug von Mercedes: Und nun weiß ich, wieso andere Fahrer auf die Frage "Ist das Fahrzeug auch gut?" Immer wieder antworten: "Naja, es ist ein Mercedes!". Selten habe ich so große Qualitätsunterschiede zwischen anderen Marken feststellen dürfen, die auf dem Papier nicht zu sehen sind, aber beim Einsteigen und Fahren deutlich spürbar werden. Mit einem Wort würde ich mein Fahrzeug (B180, Benziner, 122 PS, BJ 3/2016) als "massiv" bezeichnen. Da klappert nix, da ist nichts lose. Die Tür kracht sanft beim Zumachen ins Schloss, als wolle sie sagen "Ich bin solide, passgenau und zuverlässig". Die Motorisierung ist noch nicht wirklich sportlich, aber dennoch zugkräftig genug. Das Schaltgetriebe ist genau und einfach zu bedienen. Die Bedienelemente sind übersichtlich und allgemein muss ich sagen, dass sich der Aufbau durch schlichte Eleganz auszeichnet. Sicher, im Vergleich zu gleichwertigen Fahrzeugen von VW zahlt man einige Euro drauf - aber es ist eben ein Mercedes und der dürfte locker ein paar Jahre länger halten.

5,0/5

Meinung von kevin.lowe, Februar 2017

Es ist ein Mercedes-Benz und das spiegelt sich in verschiedenen Punkten wieder. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Materialien dem Preis entsprechend und der Service ist - nicht günstig - jedoch durch und durch sehr gut! Auch optisch hebt sich dieses Auto deutlich von der Konkurrenz ab.
Sehr zu empfehlen ist das 7-Gang DCT. Es schaltet butterweich und damit sind auch längere Fahrten ein Traum! Die Sitze sind äußerst komfortabel. Das Cockpit ist sehr aufgeräumt und nicht zu überladen mit unnützen Funktionen. Mit 122 PS wirkt dieser Mercedes-Benz zu keiner Zeit untermotorisiert und auch der Verbrauch ist bei normaler Fahrweise für einen "Van" sehr akzeptabel.
Sofern man auf der Suche nach einem solchen Van ist, kann man dieses Fahrzeug uneingeschränkt weiterempfehlen!

5,0/5

Meinung von InaEff, Februar 2017

Uns hat besonders das Design der B-Klasse gefallen, das war ein Kaufgrund.
Gekauft wurde er als Neuwagen mit sehr viel Ausstattung, unter anderem das Panoramadach das wirklich sehr zu empfehlen ist.
Dadurch wirkt der Innenraum noch größer.
Die Ausstattung ist sehr hochwertig und edel, die Sitze aus Artico Kunstleder sind toll verarbeitet und zeigen noch keinerlei Gebrauchsspuren.
Innerorts ist der Benzinverbrauch etwas hoch aber auf Langstrecke kann man sehr sparsam mit dem Wagen fahren.
Bis heute hatte das Auto keine Mängel, allerdings quietschen die Bremsen seit Kurzem was aber auch mit der Witterung zu tun haben könnte.
Alles in allem ein toller Familienvan in einem wunderschönen Design den man uneingeschränkt weiter empfehlen kann.

5,0/5

Meinung von bernd.schneider44, Februar 2017

Fahre nun seit einem Jahr die aktuelle B-Klasse. Habe sie gebraucht mit 60k Kilometern gekauft und erweist sich als sehr guter Kauf. Sie bietet für mich und meine Familie genug Platz um auch mal etwas weiter in Urlaub zu fahren. Gerade der geringe Verbrauch bei normaler Fahrweise auf der Autobahn überzeugt (>7 Liter). Bei gewissen Extras erzielt man auch im Innern einen gewissen Komfort (gerade mit Lederausstattung und Schiebedach). Man erhält durch die Bauweise auch im Innern ein luftiges Raumgefühl, was gerade auf längeren Fahrten überzeugt. Alles in Allem ein sehr vernünftiger Auto, welches bestens für Familien geeignet ist!

3,1/5

Meinung von DeLaMeista, Juni 2015

Ich durfte den Wagen 7 Tage fahren, nachdem bei meinem eigenen Wagen sich der KAT verabschiedet hatte und somit eine Weiterfahrt nicht möglich war. Ich war gerade auf den Weg nach Berlin und hab so in den Tagen rund 1.500 km zurück gelegt.
Optisch ist es natürlich reine Geschmackssache. Da ich recht jung bin und dies tendenziell eher ein älteres/reiferes Publikum anspricht war es nicht mein Fall (von außen). Das Interieur fand ich jedoch sehr angenehm. Die recht hohe Sitzposition bedingt eine recht eingeschränkte Sicht auf den Tachometer (man sollte sich die Geschwindigkeit separat noch einmal anzeigen lassen). Die Bedienung des Navi/des Bildschirms war recht passabel. Nach etwas Übung hat man Dreh heraus, auch wenn sich vieles noch als komisch verschachtelt bzw. erreichbar erweist.
Grundsätzlich ist der Wagen recht geräumig und es passen auch die Einkäufe rein (bauartbedingt sollte dies auch so sein).
Bescheiden ist der Blick nach hinten, sehr kleine Heckscheibe.
Der Motor ist ganz passabel, mit gefühlvollem Fuß und voraussehender Fahrt habe ich bei durchschnittlich 150-160 km/h "nur" 6,5 Liter/100 km verbraucht. Der Anzug ist ganz okay, will man auf der Autobahn jedoch "schnell mal" jemanden überholen muss auf jeden Fall geschaltet werden. Der Motor ist nichts für Vollgasfahrer, aber das sollte auch nicht die Zielgruppe von dem Wagen sein (aus vielerlei Sicht).

Für den Preis finde ich das Gesamtpaket aber nicht stimmig, da gibt es andere Alternativen. Vielleicht nicht so qualitativ aber Preis/Leistung ist Mercedes typisch doch nicht so gut.

Alles in allem aber ein empfehlenswertes Fahrzeug, das auch für Langstrecke gut geeignet ist.