Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz B-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz B-Klasse
  6. B 200 (136 PS)

Mercedes-Benz B-Klasse B 200 136 PS (2005–2011)

Mercedes-Benz B-Klasse B 200 136 PS (2005–2011)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    100 kW/136 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.596 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2005–2008
HSN/TSN0999/334
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum2.034 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge4.270 mm
Breite1.777 mm
Höhe1.604 mm
Kofferraumvolumen458 – 1.530 Liter
Radstand2.778 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.390 kg
Maximalgewicht1.880 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum2.034 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt54 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,3 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
6,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben175 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab28.596 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 2.1 25.6 79.3 106.1

26.5 Mercedes B-Klasse

12.8 Mercedes A-Klasse

2.1 Renault Scénic

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz B-Klasse B 200 (136 PS)

3,8/5

5,0/5

Meinung von Anonymous, März 2017

Habe das Auto nun seit 4 Jahren und bin 2. Besitzer. Nicht nur da Platzangebot überzeugt sondern auch man kann viel transportieren. Bisher hatte ich nur einen Defekt im Zündschloß was das Auto lahm gelegt hatte. Ich werde wohl auf jedenfall wieder einen Mercedes kaufen. bin mit der Marke bisher recht zufrieden. Den das ist mein 3. Mercedes. Auch wenn viele meckern, ein Daimler ist billiger als mancher China oder Japaner in der Reparatur. :)

4,0/5

Meinung von justin.willing, Februar 2017

Insgesamt habe ich gute Erfahrungen mit der Mercedes B Klasse gemacht.
Es ist ein sehr übersichtliches und kompaktes Auto, was trotzdem sehr viel Platz bietet.
Bis ca 150.000 Kilometer gab es auch eigentlich keine Probleme nur die üblichen Verschleißteile mussten erneuert werden. Allerdings gab es ab dann immer größere Probleme aber das ist ja keine Überraschung bei der Fahrleistung. Nach und nach gingen Gelenke an der Vorderachse und die Antriebswellen kaputt.
Außerdem gab es eigentlich schon immer Probleme mit dem Navigationssystem beziehungsweise mit dem Command System. Sobald man das Handy mit dem Aux Kabel verbunden hat gab es Schwierigkeiten und das Navi ist abgestürzt.
Insgesamt war ich mit dem Auto sehr zufrieden. Probleme gab es erst bei hoher Kilometerzahl.

3,0/5

Meinung von reiserfs, Februar 2017

Die B-Klasse war mein zweites Auto nach einem Mercedes 190. Ein tolles Fahrzeug, sehr geräumig und gleichzeitig nicht zu groß. Also lässt sich damit auch ganz gut in der Stadt unterwegs sein womit man keine Probleme bei der Parkplatz Suche hat.

Negativ zu bewerten wäre dann jedoch die Elektronik. Bei kleineren Problemen (Defekt irgend eines Sensors) muss man in eine Werkstatt oder man muss sich selbst entsprechende Elektronik Geräte kaufen um feststellen zu können was überhaupt defekt ist. Damit lassen sich Reparaturen als Privatperson schwerer durchführen bzw. kosten wieder unnötig mehr in einer Werkstatt. Solche Probleme führen bspw. zum Ausfall des ESPs (während der Fahrt) wodurch dann die Beschleunigung gedrosselt wird und mann nur noch max. 120 fahren kann.

Alles in allem bin ich jedoch froh die B-Klasse heute noch zu fahren. Habe damit einen kompletten Umzug geschafft ohne einen Kleintransporter zu mieten.

5,0/5

Meinung von tanyas1611, Februar 2017

Das Auto ist sehr praktisch für Singles aber auch für Familien. Hat einen großen Kofferraum, sowie sehr viel Platz im Innenraum.
Auch als Frauenfahrzeug sehr geeignet. Sehr modern und stylisch! Nur zu empfehlen.
Leider ist, wie bei jedem Mercedes Auto, die Reparaturkosten sehr teuer. Nicht desto trotz hat dieses Auto ein gutes Preis- Leistungsverhältnis.

2,0/5

Meinung von Voelkerwanderung, Februar 2017

Ansich ein gutes übersichtliches Auto mit viel Platz. 2.0 Liter Benziner eigentlich ein guter Motor gute Leistung. Leider sehr hoher Verbrauch mit durchschnittlich 9,5 Liter. Ab 110.000 Kilometern Getriebeprobleme mit Folgekosten von circa 2.500€. Service bei Mercedes Benz Sehr teuer. Laut Mercedes Benz alle 10.000 Kilometern oder jährlich Motorölwechsel.

Perfektes Auto für Familien oder Rentner. Hoher angenehmer Einstieg.

2,9/5

Meinung von ftorelli, Oktober 2013

Habe einen B 200 Benzin Jg 2009 aut. mit 60tkm gekauft. Bereits 4000km gemacht Benzinverbrauch 7,2 l auch mit div. CH Passstrassen.
Bin zufrieden. Ein wenig viel Elektronik mit komplizierter Beschreibung.

- Punkt: Durchlademöglichkeit für Ski fehlt. Blinker zu weit unten.
Parktronic konnte mir bei Mercedes Vertretung nicht erklährt werden.
Radius etwas klein. Blick nach hinten, seitlich erschwert

Alles in allem gutes Auto, es gibt sicher alternativen. Subaru, Mitsubishi
mit besseren Motoren, vielleicht weniger Merz Qualität

2,5/5

Meinung von MIke60, Juli 2013

Ich habe vor 3 Jahre ein Gebrauchte aus erste Hand Bj 2006 B200 Benziner mit 136PS gekauft.
Mit ausreichende Ausstattung, von Klima, Navi und alles was nicht überflüssig ist.
Mit die Ausstattung Sport, wirkt das Auto etwas sportliche als die Standard Modelle; nachteile sind die Harte Federung die nicht Bandscheibe freundlich sind. Man spürt jeder Stoßwelle.
Mit seine Mini van Konzept ist die B Klasse eine sehr praktischer all tauglicher wagen, super hohe Sitzposition große Ladefläche.
Was an das Auto bemängelt:
Außer die tolle Ladefläche kaum Stauraum für das übliche tägliche Gegenständer.
Handschuhfach noch nicht mal beleuchtet (musst man eine extra Tasche Lampe kaufen)
Mit seine relativ große Hub. 2.0 und 136 PS man denkt eine gute Motorisierung zu haben;
in der Tat erweist sich der Benz Motor als zu schlapp!!!
Um eine flotte Geschwindigkeit zu erreichen muss man fleißig auf Gas treten, das treibt die km/lt. Verhältnisse in die Höhe: 9,5-10 l etwas viel!!
Nach 54.000 Km; Anlasser Kaputt;
72.000 Km ; Wasser Flecke unter am Dach (Schiebedach undicht) Obwohl Garage Fahrzeug;
72.500 Km; Plötzlich löst sich der Rückspiegel aus der Windschutzscheibe..wie peinlich.
73.000 Km ;Der Lamelle Schiebedach kaputt (kosten Reparatur ab 1500,- €)
73.200 Km; muss man feststellen das auch die zweite Serie der B Klasse nicht immun ist an die Korrosion Skandal der Vorgänger;
alle Türe inkl. Ecklappe mussten verbessert werde, und sogar ein Tür erneuert werden.
Man wird zu Kasse gebeten!! SKANDAL

Fazit: B Klasse = B Ware!!!
Ich werde es nicht mehr kaufen der Stern glänzt nicht mehr.
Manche Fachleute aus der Auto Literatur sagen das Mercedes fahre beginnt mit der E Klasse;
gut dann soll die Mercedes ab die E Klasse Verkaufe und nicht jedes Segment mit B Ware besetzen.
Jeder dass seiner!!

3,4/5

Meinung von maliesru, April 2013

Bei meinem B200 Benziner war nach 80000Km das Schaltgetriebe defekt,
es machte laute Klackergeraeusche, es musste neu gelagert und eine Welle getauscht werden. Beim Ausbau wurde bemerkt dass nur ein halber Liter Getriebeoel eingefuellt war, am Getriebe aber keine Undichtigkeit festzustellen war. Warum also so wenig Oel wenn doch werksseitig ca 1,7 Liter Oel drin sein sollte. Bei Mercedes gab es keinerlei Kulanz - das Auto ist erst 6J.alt, soviel zu Mercedes.
Ausser beim Benzinverbrauch gibt es nicht viel zu meckern, ca 9,3L bei Kurzstrecken, aber es ist halt auch ein grosses und schweres Auto.
Platz ist ausreichend vorhanden, Motorleistung ist sehr gut, die Fahreigenschaften sind sehr gut, die Windgeraeusche auf offener Stecke nicht so besonderst.
Ich werde mir als naechstes Auto aber eine A-Klasse kaufen - aber nur weil ich kein so grosses Auto mehr brauche.
Das Auto ist unbedingt empfehlenswert - und man bekommt viel Auto fuers Geld.

4,6/5

Meinung von Anonymous, Februar 2013

ich fahre den mb 200 136 ps autotronic bj. 05,km70000,und das ist das beste was ich bisher gefahren habe.ich bin 60 jahre alt,daher ist die höhe altersgerecht sehr schön.benzinverbrauch kommt den angegeben werte sehr nahe.der komfort und laderaum sehr gut.auch die autotronic ist ein vergnügen zu fahren.die verarbeitung ist ebenfals sehr gut.mit der laderaumhöhenverstellung hat man sich mal was einfallen lassen.zum abschluss möchte ich noch die optische erscheinung hervorheben,ich habe schwarz gewält,mein gewaschenes und poliertes auto ist immer wieder eine augenweite.

4,9/5

Meinung von Thomas0angalo, November 2012

Hallo,
Ich fahre nun seit Februar diesen Jahres einen B200 mit fast komplett austattung(es fehlen Xenon habe BI-Xenon mit Kurvenlicht, und es fehlt Automatik aus persönlichen gründen)
Ansonsten ist alles vorhanden(Tempomat, Sitzheizung, Climatronic, Comand etc...)
Ich bin von der B-Klasse mehr als begeistert, sie ist ein super alltagsauto man kann wirklich alles Transportieren und ist sehr sehr Elegant und mit teuren Materialien bestückt.
Für einen über 2 L Hubraum motor ein durchschnittsverbrauch von unter 7,5L ist unglaublich (Stadt: 8-9,5 Land: 5-6 Autobahn: 6-7) und mit satten 136PS....
Meiner meinung könnte es ruhig mehr sein ein B200 Kompressor wäre sehr schön gewesen mit 163PS bzw. 185PS
Bei ner geschwindigkeit von 210Km/h wirds mit dem gas und den umdrehungen sehr eng und es geht nicht mehr viel 220 sollten drin sein dann ist aber schluss.
Der Komfort ist sehr hoch geschrieben und sehr schön.
Ich war dieses Jahr mit der B-Klasse in Spanien (1996KM eine richtung) und ich konnte mich zu keinem Zeitpunkt beschweren.
Das Comand ist etwas blöd das es keine DVD´s liest wie die neueren Comands von Mercedes und auch keine MP3 dafür gibt es einen AUX eingang und mit dem Harman Kardon Sound System ist es ein unglaubliches Kino Sounderlebniss(Ich habe allerdings das Radio umbauen lassen und das Comand gegen ein Replikat ersetzt was nun auch DVD´s MP3s abspielen kann) Kosten: 300€ die sehr unerwartet waren.
Dazu kommt noch das meine 225Reifen von der C-Klasse nicht auf die B-Klasse passten neue reifen und felgen ca 600€
aber sonst ist es ein super auto jetzt kommt demnächst die nächste planmäßige Inspektion dran (als ich Ihn gekauft habe hatte er 30000KM gelaufen jetzt bald 50000KM)
Gekauft war er bei MB mit Junge Sterne Garantie etc.... Super Gaarantiequalität und ich bin sehr zufrieden mit der Finanzierung etc von MB...
Anfang des Jahres ein Schnäppchen für 14000€ mit allem drum und dran und der Ausstattung das war sehr günstig.
Ich habe auch schon die neue B200 Gefahren und der ist noch besser als meiner also ich weiß schon jetzt was mein nächstes auto sein wird.......

Ich muss dazu noch sagen das ich als ich meinen gekauft habe den B150 B170 und B180 gefahren habe und leider alle Modelle mich sehr entäuscht haben es waren allesamt reine Stadfahrzeuge mit viel zu kleinen Motoren für die Bahn oder Bergige Landstraßen
Also der B200 ist super!!! Auch der B200 CDI mit 140PS ist sehr zu empfehlen!!!

Falls noch fragen bestehen bin gerne bereit...