Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda MX-5
  5. Alle Motoren Mazda MX-5
  6. 1.6 (110 PS)

Mazda MX-5 1.6 110 PS (1998–2005)

 

Mazda MX-5 1.6 110 PS (1998–2005)
15 Bilder

Alle Erfahrungen
Mazda MX-5 1.6 (110 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von Anonymous, Mai 2018

3,0/5

Garagenwagen; 2. Hand, Unfallfrei, Sonderlackierung mit aufgearbeiteten Streifen an beiden Seiten, Saisonkennzeichen von Mai bis Oktober, gepflegt, kein Rost, Austauschmotor, Doppelter Auspuff bei amerikanischer Bauweise, kleinere Lackschäden, TÜV und Abgassonderuntersuchung neu, Liebhaberfahrzeug, Sommer- und Winterreifen,

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von Anonymous, März 2017

5,0/5

Ja was soll man sagen .Nach langer suche haben wir einen gefunden -
BJ 2002 -81000 km .Kein rost und bei Mazda gefelgt .
Fahrspass pur .Ein grund erliches Auto .
Zu beachten sind die Schwellen die sind etwas Rost anfällig .
Teile sind günstig und der verbrauch hält sich auch im grenzen -Ich fahre den Wagen mit 8 Liter .
Empfehen würde ich wenn nicht schon vorhanden ,einen Überollbügel (Chrom)
Kostet um 120 euro und kann jeder selber anbringen -meist bekommt man ein windschott dazu .
Einziger Punkt der nicht so schön war ist das Radio -eben nicht mehr auf der höhe der Zeit -also kein mp3 oder usb .aber auch das kann man für kleines Geld nach kaufen -dabei immer auf die Stecker achten -auch hier im Set, ist man auf der richtigen Seite .
Was ich noch wichtig finde -meiner meinung nach sollte man nicht sehr viel grösser als 1,84 sein -für Leuet die grösser sind wird es zu eng .
Bei guter Flege haben ihr ein sogar wert stabiles Auto .
aslo hoffe kommet euch helfen kann nur sagen wenn offen dann Mx :-)))

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von jschroden, Februar 2017

5,0/5

Fahre nun seit 6 Jahren und etwa 40.000 Kilometern einen Mazda MX-5 mit Baujahr 1992. In dieser Zeit war das Auto wirklich sehr zuverlässig, neben der normalen Wartungsarbeiten waren nur zwei durchgerostete Schweller fällig. Die sind aber eine bekannte Schwachstelle bei dem Modell, die restliche Technik ist wirklich sehr robust. Der Verbrauch lag normalerweise zwischen 7 und 8 Litern Superbenzin, die Versicherungungseinstufung in der Haftpflicht ist sehr günstig, lediglich die Steuern fallen mit 242€ im Jahr für die 1,6 Liter Hubraum relativ hoch aus, lassen sich aber durch den Einbau eines Kaltlaufreglers etwa halbieren.
Das Fahrwerk und die Kurvenlage des MX5 ist der Hammer! Durch das geringe Gewicht von unter 1000KG ist der Wagen mit seinen 116PS auch gut motorisiert.
Allerdings ist das Auto eher etwas für die Landstraße als für die Autobahn, im Innenraum wird es nämlich auch bei geschlossenen Dach ab 80km/h ziemlich laut.
Negativ fallen auch die sehr niedrigen Kopfstützen der Sitze auf, für ungelenkige Menschen ist die niedrige Sitzhöhe vielleicht noch ein Problem: man fällt praktisch in die Sitze. Aber das ist ja bei einem Sportwagen/Roadster eigentlich kein Kritikpunkt.
Ansonsten bin ich immer noch begeistert von meinem kleinen MX5, er macht besonders im Sommer viel Spaß, man ist relativ sportlich unterwegs, dabei aber trotzdem noch alltagstauglich.

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von sams92, Februar 2017

3,0/5

Der Mazda wurde hauptsächlich im Sommer genutzt, da Cabrio und fuhr sich erstaunlich gut! Sehr spritziges Auto, also gute Beschleunigung (110 PS reichen auch aus) und ein sehr angenehmes Handling. Das Cabrio-Dach war aus Kunststoff/"Gummi" und lies sich ohne Probleme auf- und zuklappen. Dauert im Allgemeinen vielleicht maximal 2 Minuten. Das Design gefällt mir ebenfalls sehr gut. Macht ihn sportlich und nicht zu billig. Wie gesagt waren die 110 PS genug für dieses Auto, da es nicht besonders schwer ist. Die Schaltung ist sehr knackig, das Radio ausreichende, die Klimaanlage gut und der Kofferraum ist für ein Auto dieser Größe auch noch okay. Die Sitze sind bequem, jedoch ist es eben ein Zweisitzer, also etwas nervig meiner Meinung nach. Man kann eben nur eine Person mitnehmen, was bei mir oftmals zum Problem wurde. Dieses Problem hat man jedoch allgemein bei vielen Cabrios. Wer das umgehen möchte, sollte sich nach einem 4-Sitzer umschauen. Die Probleme bei diesem Auto liegen vor allem im Spritverbrauch, im Rost-Faktor und im Motor (eigene Erfahrung!). Tritt man ein bisschen aufs Pedal, dann schluckt der sportliche Flitzer schnell mal 10 Liter und auch innerorts ist er nicht außergewöhnlich sparsam. Mein MX-5 hatte leider einen Motorschaden, wodurch er natürlich unbrauchbar wurde. Der Motorschaden lag nicht an Ölmangel oder ähnlichem und selbst der Mechaniker war überrascht, da Mazda als sehr solide und stabil gilt. Vielleicht hatte ich einfach Pech und es ist ein Einzelfall. Einfach weitere Bewertungen lesen! Der Preis liegt momentan wahrscheinlich zwischen 2000 und 3000€.

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von floh.thiel, Februar 2017

3,0/5

Auto ist sehr zuverlässig, habe den Mazda mx5 ca. 3 Jahre gefahren. Die einzigsten Probleme die ich hatte waren die Lichtmaschine. Der Fehler war das ich sie bei atu hab täuschen lassen. Deshalb ein teurer Spaß. Desweiteren sind mir die schweller auf beiden Seiten durchgerostet und mussten alle 2 Jahre beim TÜV neu verschweißt werden. Das Fahrverhalten ist sehr gut gewesen mit dem 110 ps motor. Könnte Bissle drivten. Aber eher ein Sommer Auto. Wobei es hat auch Spaß gemacht bei Schnee zu fahren. Für längere Strecken war er nicht geeignet und für höhere Geschwindigkeiten auf der autobahn. Der Motor war zu verlassig nie Probleme gehabt. Ausstattungsvariante war damals halt noch auf einem anderen Niveau wie heute deshalb müsste man damit leben. Die Kosten waren normal. Teilkasko Versicherung und tanken halt Sprit verbrauch wurde nicht angezeigt deshalb kann man keine Informationen darüber geben. Tankfüllung hat für ca 400 km innerorts gereicht aber sportliches fahren. Im großen und ganzen ein schönes Auto. Kasten Bier passt leider nur auf den Beifahrer Sitz. Verdeck lässt sich sehr schnell öffnen im gegensatz zu anderen Cabrios. Würde mir nochmal einen holen aber ein Baujahr neuer und mit mehr Leistung.

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von mr.gumble, Februar 2017

4,0/5

Positiv:
- Fahrspass pur
- knackige Schaltung
- einfache Verdeckkonstruktion
- solide Technik mit wenig Problemen
- geringe Anschaffungskosten
- geringe Wartungskosten
- Wiederverkauf problemlos möglich, da das Auto sehr beliebt ist

Neutral:
- Materialanmutung im Innenraum ist eher durchschnittlich
- Sitze sind OK, aber für lange Strecken eher unbequem

Negativ:
- Motor könnte mehr Power haben (Saugmotor ohne Turbo)
- kleiner Kofferraum
- Innenraum ist sehr eng für große Leute (ab ca. 1,90 cm wird es vermutlich schwierig werden)

Fazit:
Für wenig Geld gibt es viel Roadsterfeeling mit Spassgarantie.

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von jeronnimo14, Februar 2017

5,0/5

Seit gut 5 Jahren fahre ich nun meinen MX5 und er fährt immer noch wie am ersten Tag.
Ich bin der dritte Besitzer und hatte, bis auf ein wenig Ölverlust noch keine Probleme mit dem Auto!
Das das Auto genauso alt ist wie ich ist, ist absolut kein Problem.
Ich habe mit zusätzlich im Nachhinein noch ein Hardtop zu meinem Cabrio gekauft, um es im Winter etwas wärmer zu haben.
Das kann ich jedem nur empfehlen.
So teuer sind Hardtops aktuell auch nicht mehr und ich bin davon überzeugt, dass sich diese Investition gelohnt hat.
Alles in allem bin ich immer noch zufrieden das ich mein angespartes Geld für das Auto ausgegeben habe!
Von mir eine klare Empfehlung!

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von dorisisabel, Februar 2017

3,0/5

Ein passables Kabrio, was nicht ganz prollig ist. Was ich etwas störend fand, war der extrem tiefer Einstieg, für große Personen auf jeden Fall nicht geeignet. Mein damaliger Freund war fast 2 m groß, und hat das Auto gehasst. Kein Wunder, für ihn war es eher wie eine Sardinenbüchse. Auch würde ich eine etwas sportlichere Motorisierung empfehlen. Bei PS zu sparen macht einfach bei einem Sportwagen Kabrio keinen Sinn. Aber es ist ein annehmbares einsteige Kabrio, für alle, die einen paar Sommer lang Spaß haben wollen. Auch das Dach hat verlässlich dicht gehalten, was ja auch nicht bei jedem Kabrio immer der Fall ist. Ich vermisse ihn ein bisschen, aber man wird ja auch nicht jünger.

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von DObladen, Februar 2017

5,0/5

War das erste Auto das ich nach der Fahrschule fahren durfte. Durch das niedrige Gewicht sind die 116PS sehr gut angekommen. Leider hat mir als Fahranfänger die Servolenkung gefehlt und auch das Schaltgetriebe fand ich generell erstmal recht schwer zu schalten. Könnte natürlich daran liegen, dass ich einen Audi Q3 als Fahrschulauto hatte und der mit seinen ~250PS + recht neues Baujahr sehr viel besser ausgestattet war in jeglicher hinsicht. Generell hat das Auto super viel spaß gemacht, am Ende hab ich ihn mit knapp 180.000km auf der Uhr wieder verkauft. Für fast das gleiche Geld, wie ich ihn gekauft hab. Ich habe das Auto geliebt aber war leider zu klein um damit mal anständig in den Urlaub zu fahren. Auch im Winter war es eher schwierig damit anständig zu fahren, da bin ich dann meistens auf das Auto meiner Eltern ausgewichen. Würde ihn dennoch als Zweitwagen für die Sommermonate jedem empfehlen.

Erfahrungsbericht Mazda MX-5 1.6 (110 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Seit mehr als fünf Jahren fahre ich nun den MX-5 und würde mir immer wieder dieses Cabrio zulegen. Er ist spritzig, der Fahrspaß mit dem Flitzer ist meiner Ansicht kaum zu toppen. Der Rost trotz schon betagten Alters hält sich in Grenzen. Ich hatte keine außergewöhnlichen Reparaturen, sondern nur die, die eben im Verlauf eines Autolebens anfallen. Als kleinen Mangel würde ich vielleicht das schlechte Fahrverhalten im Winter und bei nasser Fahrbahn aufführen, aber mit einer umsichtigen Fahrweise lässt sich auch das leicht verschmerzen. Er ist meiner Ansicht alltagstauglich, auch wenn der Stauraum nur minimal vorhanden ist. Größere Einkäufe brauchen schon eine gewisse Planung, wo man was unterbringt. Ich kann absolut nichts Negatives sagen.

Alle Varianten
Mazda MX-5 1.6 (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.935 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mazda MX-5 1.6 (110 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2000–2001
HSN/TSN7118/492
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,7 s
Höchstgeschwindigkeit191 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.975 mm
Breite1.680 mm
Höhe1.225 mm
Kofferraumvolumen144 Liter
Radstand2.265 mm
Reifengröße185/60 R14 H
Leergewicht1.130 kg
Maximalgewicht1.255 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,7 s
Höchstgeschwindigkeit191 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Mazda MX-5 1.6 (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,1 l/100 km (kombiniert)
10,8 l/100 km (innerorts)
6,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben196 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse