Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Lancia Modelle
  4. Alle Baureihen Lancia Thema
  5. Alle Motoren Lancia Thema
  6. 3.0 V6 12V (171 PS)

Lancia Thema 3.0 V6 12V 171 PS (1988–1995)

 

Lancia Thema 3.0 V6 12V 171 PS (1988–1995)
5 Bilder

Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) von servicekunte, Dezember 2009

5,0/5

Hallo,

der Thema 8.32 hat bereits Sammlerwert und es ist sehr schwierig, ein Fahrzeug ohne massiven Reparaturstau zu bekommen. Die Unterhaltskosten liegen im Rahmen, sind im Vergleich und Relation zu jedem Audi A6 (Motorisierung egal) sehr preiswert.

Motor und Getriebe sind unverwüstlich (eben Wertarbeit von Ferrari), die Kupplung strapazierbar, alle Nebenaggregate sowie Auspuffanlagen ebenfalls von höchster Qualität.

Ich habe meinen schon seit 16 Jahren, fahre ihn im Alltag, Sommer wie Winter, einfach eine Sucht. Die Auspuffanlage ist die zweite, der Kühler, Klimakompressor, Lima und Anlasser noch original. Wasserpumpe ebenfalls (gut, die kostet echt Geld).

Anfällig ist die Einspritzanlage, hier sollte man einmal Grund reinbringen, dann hat man zuverlässigst Ruhe.
Verglichen mit einem Audi RS6 (habe einen), ist der 8.32 für jeden Harz IV-Empfänger finanzierbar, durch seine robuste und gute Verarbeitung.

Jeder, der so ein Fahrzeug hat, weiß was er hat, wenn er mal einen anfälligen RS6 oder M5 (507 PS) hatte. Jedem RS6 oder M5 fährt der 8.32 bis 100 km/h davon, dies im 2. Gang bei 86 km/h mal zu schalten. ...spätestens unter Vollast, wo bei den anderen die Getriebe- oder Motorenteile sich auf der Straße verteilen.

Wer seinen Thema sorgfältig pflegt, mit Mike Sanders-Fett aufwendig konserviert und in der Unterbodenpflege hinterher ist, der hat ein Auto mit hohem Gegenwert, absoluter Zuverlässigkeit (wie keines in der Thema-Baureihe) und unbezahlbarem Spaß und einmaligem V8-Klang.

Sichert Euch einen Thema 8.32 in gutem Zustand, fahrt damit hin und wieder und ihr wißt dann, was Audi heißt: Ausfälle Und Defekte Inklusive oder BMW: Bring mal Werkzeug!

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) von Flaminia, Dezember 2008

4,0/5

Ich fahre einen Thema Ferrari seit einigen Jahren und kann den vielen Geschichten nicht zustimmen. Der von allen gefürchtete Zahnriemenwechsel ist für kleines Geld zu bekommen. z.B. 2 Spannrollen und die beiden Zahnriemen
für ca. 180 Euro........ DEn Einbau macht eigentlich fast jede Werkstatt, die eine Hebebühne besitzt und keine Angst
vor italienischen Autos hat. Rechtes Rad runter, Innnenkotflügel abschrauben und schon liegt der Riemensatz
direkt vor der Nase.

Ich fahre meinen Maschine weiter, es kann nichts schöneres
geben, als dieses Auto zu pflegen.

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) von Anonymous, Dezember 2008

4,6/5

Fahre jetzt den 4. Thema, und den jetzt fast 8 Jahre. Der letzte , ein SW (Kombi), wurde mir geklaut, war damals ein gebrauchtes Direktionsfahrzeug von FIAT gewesen, mit allem Schnick und Schnack.

Den hat der jetzige auch (bis aufs Schiebedach). Dieser ist jedoch eine Limousine mit 14 Jahren auf dem Buckel. Und man glaubt es nicht: qualitätsmäßig kann der Wagen alle deutschen Mittelklasse-Premianer toppen. Keins der vielen Lichtlein, Elektromotoren oder Plastikteilchen fiel bisher aus, nur einmal haben mir die Kinder die Fondleseleuchte zerlegt.

Lack und Karosserie: Dank guter Pflege immer noch fast neuwertig. Kein Rost (Unterboden und Karosser sind vollverzinkt). Lediglich an ein paar offenliegenden Schraubenköpfen und Abdeckkappen ein bisschen Flugrost. Nach insgesamt 9 Jahren war ein neuer Auspuff fällig (ab KAT, Ersatzteilmaterialien sind dafür sehr wertig und günstig bei freien Händlern).

Über den Motor braucht man keine großen Worte verlieren: einfach SUPER, ist bekannterwies der 3L V6 Leichtmetaller - mit Laufbüchsen - von Alfa. Hat jetzt 120 TKM, fährt immer noch ohne irgendwelche Leistungs- oder Ölverluste (Tipp: unbedingt regelmäßig Öl wechseln und 3-Anoden Zündkerzen verwenden.) Lediglich der Alu-Kühler verliert - am Übergang zum Kunststoffdeckel - ganz wenig Wasser im Laufe der Zeit, das war bisher bei all meinen Lancias so, wer da regelmäßig nachguckt, braucht aber keine Sorgen zu haben, da nun auch nicht mehr als ein Wasserglas pro Halbjahr nachzufüllen ist).

Getriebe: 4 Gang-Automatik von ZF in Leichtmetallgehäuse. Dazu 3 Programme. Schaltet ausreichend schnell (bedeutend schneller als bei Audi), bleibt im Sportmodus sehr agil im mittleren Drehzahlbereich und fährt im Winterprogramm butterweich an. Hat außerdem nie Ärger gemacht.

Innenausstattung: echtes Leder auf allen Sesseln und in den Seitenverkleidungen von Frau Poltra. Nach 14 Jahren guter Pflege ebenfalls noch wie neu. Außerdem serienmäßig perforiert, das kühlt einigermaßen und diesen Komfort findet man bei gebrauchten Deutschen äußerst selten. Dachhimmel und Heckablage in Alkantara. Innenlichtpaket mit Halogenbirnchen (falls doch mal eins durchbrennt bei ebay gucken, da die Birnchen selten sind)

Alle Plastikteile und Verkleidungen wie auch Leuchtenabdeckungen sind einwandfrei und ohne Versprödung.

Fahrwerk: die Automatikversion hat ein besseres Fwk als der Schalter! Viel straffer auf der Vorderachse und damit viel präziser. Da ich die Kiste nicht "schruppe" war bisher noch kein einziger neuer Stossdämpfer fällig. Verglichen mit den heutigen Wägen, merkt man hier jedoch noch am ehesten, daß der Wagen in die Jahre gekommen ist. Komfort und Laufgeräusche lassen doch zu wünschen übrig.

-- Eins muss ich freilich bemerken: einen solchen rundum zufriedenstellenden Zustand (Schlüssel einstecken, umdrehen, laufen lassen, bei Wind und bei Wetter, nie TÜV--Probleme) kann man wohl nur erreichen, wenn das gute Stück eine Garage oder Carport bekommt und wenn es natürlich regelmäßig gewartet und gepflegt wird, und da liegt vielleicht der Hase im Pfeffer: ein Zahriemenwechsel ist nicht gerade billig (bei Lancia Vertragswerkstatt ca 1100 EUR - wer sich die Teile selbst besorgt und eine gute Fachwerkstatt zur Hand hat, kriegt das auch für ca. 600,- ordentlich hin) Spritverbrauch: auf der Autobahn vielleicht mal bis anhe 9 L/100km runter, realistischer sind jedoch um die 10 - 11 im gemischten Verkehr.

Mein Fazit: echt Schade, daß es für diesen Wagen keinen würdigen Nachfolger von Lancia mehr gibt. Der Thesis scheint zwar qualitativ mithalten zu können, ist mir jedoch viel zu groß, zu schwer und extrem schlecht im CO2 -Ausstoß.

Für Leute, die für wenig Geld ein Top-Auto fahren wollen und vor Alter nicht zurückschrecken, ist der Thema ein echtes Thema, wobei durschaus einige Liebhaberfahrzeuge noch am Markt sind. Von dem Rest sollte man wohl eher die Finger lassen.

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) von oliverulherr, September 2008

4,6/5

Nun Fahre ich meine Principessa bereits Fünf Jahre und werde sie nie mehr hergeben ! So ein zuverlässiges Fahrzeug bekomme ich nicht wieder. Ich muss dazu sagen dass ich den Thema auch regelmäßig Warten lasse . Ein großes Dankeschön an die 8.32 Spezialisten in Wüstenbruck , die einen verdammt guten Job machen . Sollte einer ein Problem mit seinem Thema haben , kann ich die Jungs sehr empfehlen .

Also Fazit nach Fünf Jahren Lancia Thema 3,0 V6 , Einfach nur Geil !

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) von Anonymous, April 2008

3,9/5

Mio bella machina! Born to be wild! Jerry Lee Lewis auf Rädern. Yeah Baby thats Rock´n Roll.
Ha, und keiner kennt das Teil, und vor allem nicht , was hinter einem her ist, wenn er im Rückspiegel aufkommt.
Sieht aus, als könnte diese brave, wenn auch schicke Familienkutsche, keiner Fliege was zu leide tun.
Weit gefehlt, denn schon beim Anlassen läuft es einem eiskalt den Rücken runter.Böse, um nicht zu sagen sehr böse!!
Ihr glaubt es nicht? Dann hört mal rein bei You Tube unter Lancia 8.32!
Nachdem man ehrfürchtig dem Standgas lauscht, sich die Hände noch mal kurz abwischt, den Angstschweiß getrocknet hat, kann es losgehen. Die Kupplung kommt hart und dann gehts rund.
Bis 4000 UPM ordentlich, noch im Bereich was man verschmerzen kann, doch dann Freunde.....gehts vorwärts, das es der Sau graust. Fährt man dazu noch auf kurvigen Straßen kommt das elektronische Fahrwerk wirklich hammerhart. Der Frontriebler geht dabei um die Ecken, das eine Freude ist. Die Servolenkung wird dabei schön hart und es fühlt sich schlicht geil an. So mancher Benz-und BMW Fahrer bekommt da die Tränen in die Augen. Von den GTI Fahrern ganz zu schweigen. Die verstehen schlicht die Welt nicht mehr, und schauen drein, als hätt´s geblitzt, wenn du mit V8 Ferrarisound und einem automatischen ausfahrenden Heckspoiler an denen vorbeiziehst. Dir selbst zieht das Lachen die Sorgenfalten aus dem Gesicht.
Aber leider hat er auch seine Schwächen. Obwohl die Ausstattung keine Wünsche offen lässt, ist es doch schwierig heute das Prachtstück zu unterhalten. Das liegt eigentlich nicht am Fahrzeug, sondern an der bescheidenen Ersatzteilpolitik von Lancia und Ferrari. Es gibt kaum noch was. Und dabei solltest Du mindestens alle 40.000km den Zahnriemen und die dazugehörenden Spannrollen wechseln. Kostenpunkt, sofern Du die notwendigen Teile besorgen kannst - 2400 schlappe Euronen. Man(n) gönnt sich so sonst nichts.

Fazit: Ein echter Knaller und Understatement pur. Besser gehts eigentlich nicht, denn dieses Auto kennt keiner. Das ist der größte Spaß dabei. Beim Tanken oder sonst wo kommen dann schon mal grinsender Weise Fragen auf. Öffnet man dann jedoch die Motorhaube und der Blick schweift über den schicken V8 mit rotem Schriftzug ( Lancia by Ferrari), tja dann macht sich meistens Fassungslosigkeit breit.
Gute 8.32 sind immer noch zu bekommen, und der Spaß geht los ab ca. 5000 Euro.- Aber vergesst den Unterhalt nicht
Wenn ihr genug Kleingeld habt, kann ich nur sagen, ran an den Speck.Schickt die Mama in den Töpferkurs und gönnt euch ein paar nette Stunden im Ferrari für Arme :-)

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS) von OldMacBernd, Februar 2008

3,7/5

Lancia Thema 8,32 mit dem Ferrari-Motor F105L, das war das Flaggschiff bei Lancia, das "Gesicht in der Menge"und es war ein Genuss, während meiner Dienstzeit bei Lancia ihn öfters fahren zu
können.
Es war ein "Vorzeige-Schlitten" mit edelstem Komfort, auch in technischer Hinsicht.
Nur mal einige Aspekte:
Edles Wurzelholz ausgeführtes Armaturenbrett und Teilinnenausstattung.
Memorygesteuerte Sitze
Elektrisch ausfahrbare Kopfstützen
Elektrisch ausfahrbaren Spoiler integriert im Kofferraumdeckel
Zentralverriegelung
Klimaanlage
Höhenverstellbares Lenkrad
Elektronisches Kontrollsystem
ABS
Elektronisch gesteuerte Stoßdämpferregelungssystem Niveauregulierung
elektronisch gesteuerte Hydrolenkung ZF Servotronic
6J x 15 AH2 Leichtmetallfelgen
Alcantara- oder Ledersitze
und.....und.....und.....

Natürlich war es recht kostspielig, wenn es zur Inspektion ging.
Es musste leider alle 20000KM der Zahnriemen gewechselt, lt.
Ferrari-Vorschrift.
Und die Synchronisation der Laufkultur des Motors war eine
Spezialistenaufgabe.

Vom Sound war es fast ein Ferrari, aber dafür komfortabler.

Alle Varianten
Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS)

  • Leistung
    126 kW/171 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,1 s
  • Neupreis ab
    29.450 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    14,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.959 ccm
Leistung (kW/PS)126 kW/171 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht1.250 kg
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.959 ccm
Leistung (kW/PS)126 kW/171 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Lancia Thema 3.0 V6 12V (171 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben14,5 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben337 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Lancia Thema berechnen!

Alternativen

Lancia Thema 3.0 V6 12V 171 PS (1988–1995)