Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai i30
  5. Alle Motoren Hyundai i30
  6. 1.6 CRDi (90 PS)

Hyundai i30 1.6 CRDi 90 PS (2007–2012)

 

Hyundai i30 1.6 CRDi 90 PS (2007–2012)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von erimer, August 2017

4,0/5

Ausstattung: Viva Edition. Ich bin mit dem Wagen jetzt nach 230000 km sehr zufrieden. Außer einem Traggelenk musste nichts ausser der Reihe getauscht werden. Ich habe mit 1.86m immer sehr gut gesessen. Mit der 185er Bereifung fuhr sich der Wagen schlecht. Nach dem Umrüsten auf 195 Reifen ( auf die gleichen Felgen) fährt der Wagen sehr gut.
Pro: 6 Gänge, Airbags rund um, aktive Kopfstützen, Scheibenbremsen vorne und hinten, durchzugsstarker Motor.
Kontra: Schlechtes Licht, ganz schlechte Nebelscheinwerfer, indirekte Lenkung. Materialien im Innenraum nicht so gute Qualität (Lenkrad abgegriffen). Ich habe einen Dimmer für die Innenraumbeleuchtung nachgerüstet, da die Radiobeleuchtung zu grell war.

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von fischkoppmail, Februar 2017

4,0/5

Der i30 ist für seinen Preis ein recht gutes Auto. Natürlich merkt man an der Verarbeitung, dem Komfort etc. dass es sich um einen "einfachen" Südkoreaner und kein Fahrzeug aus dem Premiumsegment handelt. Der Motor ist etwas schwach, die Kupplung schwierig zu handlen und auf langen Fahrten schmerzt vielen großen Personen der Rücken, etwas bessere Sitze wären wünschenswert. Allerdings verfügt der Hyundai i30 auch über einige "Extras" wie Sitzheizung, Klimaanlage und elektrische Fensterheber vorne und hinten was bei vielen deutschen/europäischen Autos noch immer kein Standard ist (was ich btw. im 21. Jahrhundert richtig erschreckend finde!)

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von UmutGala, Februar 2017

3,0/5

Das Fahrzeug wurde als Familienfahrzeug von 3 Personen benutzt. Dementsprechend war es sehr häufig in Betrieb und wies auch oft Mängel auf ohne Unfälle oder ähnliches verursacht zu haben. Es gab bspw. Probleme mit der Kuppelstange oder den Zündkerzen usw. Das Fahrzeug ist sehr leicht und dadurch hat man manchmal das Gefühl - vor allem bei etwas erhöhter Geschwindigkeit - dass man nicht fest auf der Straße ist und in Kurven schnell die Kontrolle verlieren kann. Dadurch fühlt man sich nicht ganz so sicher in dem Fahrzeug und unterlässt hohe Geschwindigkeiten. Der Komfort an sich ist gut, auch wenn es an der Verstellbarkeit der Sitze meiner Meinung nach zu wenig Optionen gibt.

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von namedine, Februar 2017

3,0/5

Der Hyndai i30 sieht sehr schön aus und schöne runde Kanten. Das Fahrgefühl ist angenehm und ich denke vorallem für Frauen ein sehr gutes Auto.
Der Verbrauch ist nicht allzuhoch und aufgrund der Größe findet man auch immer recht gut einen Parkplatz. Die Beschleunigung könnte etwas besser sein, was mit einer höheren PS Zahl sicher ausgeglichen werden kann.

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von kevinschmidt20, Februar 2017

5,0/5

Habe das Fahrzeug mit 70.000 km gekauft und nach einem jahr und 20.000 km mehr auf dem Tacho kann ich mich nicht beschweren.
Sind mit dem auto in den Urlaub gefahren die ganze Campingausrüstung passte ohne probleme rein. War eine sehr angenehme Fahrt.
Bis jetzt ist auch noch nichts kaputt gegangen.
Der innenraum jedoch ist doch schon sehr billig gemacht.
Aber ingesammt ist das preis/leistungs verhältnis top.

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von laufmen, Februar 2017

5,0/5

Benutze dieses Auto als Zweitwagen um damit mit meiner Fahrgemeinschaft zur Arbeit zu fahren. Habe es noch nie bereut ihn zu kaufen. Habe mit Absicht einen Diesel gekauft weil ich imJahr 30000 Kilometer fahre . Im Durchschnitt komme ich mit 5,5 Liter Diesel sehr gut zurecht. Für mich eine klare Kaufemfehlung

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von Anonymous, Januar 2016

4,2/5

Meinen Hyundai I30 besitze ich jetzt seit etwas über einem Jahr und ich muss sagen, dass er mir wirklich ans Herz gewachsen ist. Das Auto fährt wirklich gut:
Der 90 PS starke Motor beschleunigt das Auto wirklich schneller als angenommen, das kommt daher, dass der Dieselmotor schon im unteren Drehzahlbereich seine Kraftentfaltung hat. Trotzdem sollte man erst ab wenigstens 2000 U/m hochschalten, da der Motor sonst etwas "blubbert". Der Verbrauch liegt bei durchschnittlich 4,8l/100 km, so komme ich mehr als 1000 km pro Tankfüllung. Großes Plus ist das 6 Gang Schaltgetriebe. Das Auto fährt sich sehr angenehm, allerdings kommt bei schnellerer Kurvenfahrt zu leichtem Untersteuern - was aber durchaus normal ist bei Frontantrieb. Ich könnte mir vorstellen, dass hier etwas breitere Reifen auch eine noch bessere Kurvenlage bieten.
Der Innenraum ist größer als gedacht. Man kann auch hinter den vorderen Sitzen ziemlich bequem sitzen (wenn man kein Riese ist). Die hintere Rückbank lässt sich umklappen und die Hutablage im Kofferraum ist auch abnehmbar, sodass man durchaus ein Fahrrad hinein bekommt. Der Sitzkomfort ist okay, könnte aber besser sein. Design ist natürlich Geschmacksache, allerdings ist der Innenraum schon ansprechend gestaltet und durchaus gut verarbeitet. Insbesondere das Radio und die Armaturen sehen ansehnlich aus. Die Beleuchtung ist in blau gehalten und lässt sich leider nicht in der Helligkeit verstellen. Es blendet allerdings auch nicht wirklich und das Radio kann man auf Darkmodus stellen. Gut am Radio gefällt auch die 3,5mm Klinkenbuchse und der USB-Anschluss, sodass man Problemlos auch ein Handy anstecken kann.
Auch bei höheren Geschwindigkeiten ist der Innenraum recht leise und man kann sich noch gut verständigen. Die Scheinwerfer sind ebenfalls gut. Sie gewähren gute Nachtsicht für Halogenscheinwerfer. Ich würde das Auto immer weiterempfehlen. Wer einen günstigen (in Anschaffung und Verbrauch) Mittelklassewagen sucht, VW aber zu teuer ist, ist mit dem Hyundai gut beraten. Wem die Motorleistung zu gering ist, der kann auf die größeren Motoren zurückgreifen. Der größte Dieselmotor hat 2L Hubraum und knapp 150 PS. Mit dieser Motorisierung ist das Auto dann schon deutlich flotter unterwegs. Die KFZ-Steuern betragen für den I30 ca. 150€ im Jahr.

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von Anonymous, Dezember 2014

2,9/5

ich fahre i 30 sw 4 jhare 114500 km, mit verbrauch bin nicht zufrieden 6,0 liter, gute Qalietet, bis heute habe ich nur winter reeder gekauft und beim 107000 alle brems-belege ausgetuscht. und natürlich kein hyndai merh, mit Golf und Astra das sch..ß kann man nicht vergleichen

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von RedDragon1, Oktober 2014

4,1/5

Hallo,

gleich mal vorweg, ich fahre die "Cool" Edition. Ich bin von meinen vorherigen Autos Komfort gewohnt, ich fuhr einen Mazda 323F, den allerersten Toyota Prius BJ 2000 (verdammt gemütliche Sitze), und zuletzt einen 2008er Honda Civic Comfort + Ausstattung TOP zu einem günstigen Preis.

Mal abgesehen vom Verbrauch ist der i30 kein vergleich zum Civic. Jedoch bin ich dennoch überaus zufrieden.

Ich fahre nun täglich gute 90 KM und suchte ein Auto das 1. günstig ist und 2. verdammt wenig Verbraucht (Ja, ich hätte den Prius Hybrid behalten sollen). Da ich bis jetzt nur Benziner gefahren bin, hab ich mich letztendlich für den Hyundai i30 entschieden. Mein i30 ist ein 2008er und habe mir den gebraucht (1 Vorbesitzer, 110.000 km, um knappe 6.900 gekauft.

Durch die 1,6 Motorisierungen hat die kleine Karre verdammt Power und geht gut ab, sogar bergauf. Schafft auch locker 180 km/h auf der Autobahn, schätze sogar noch ein bisschen mehr, habs aber noch nicht getestet.

+++ Geringer Verbrauch trotz sportlicher Fahrweise ca. 5,6 Liter kombiniert (komme mit einem Tank fast 800 KM aus)
+++ Verdammt basslastige Standardsoundanlage, Bass ist auch ohne Subwoofer ziemlich gut (war ich bis jetzt nur vom Mazda gewohnt)
+++ USB/Aux Anschluss (wer hat das mit dem BJ schon serienmäßig?
+++ Der CRDI Motor ist sehr leise
++ Liegt auch gut in der Kurve und fährt sich etwas sportlich, werde aber bald auf R16 reifen setzen.
+ Für die Preisklasse ist das Aussendesign mehr als OK
+ Interior auch Modern

-- Sitze sehr hart und nicht gemütlich (werde mir aber bald Lederauflagen bestellen)
- Kein Multifunktionslenkrad (rüste ich aber bald nach)
- Keine Mittelarmlehne, habe ich für 70 € aber nachgerüstet

Bis jetzt hatte ich noch keine Reparaturen. Auch bei den alten Belegen des Vorbesitzern, hatte dieser auch keine gröberen Mängel. Pickerl ist erst im Februar fällig, da gibts dann einen Nachtrag von mir.

Ansich bin ich mit der Serienmäßigen Ausstattung nicht zufrieden, mal abgesehen vom USB Anschluss. Aber werde noch einiges nachrüsten.

Aber bis jetzt, TOP Auto zu einem TOP Preis.

___________

NACHTRAG 19.01.2015
Hab jetzt nun schon 146.000 km am Tacho. Bis jetzt gab es keine gravierenden Probleme.

1x ist mir eine Birne vorne und hinten ausgefallen.
1x hatte der Scheibenflüssigkeitsspritzmotor einen defekt, das gitbs normal gar nicht bei Hyundai. Wurde gratis ausgewechselt, nur musste ich Material zahlen (65 €).
Ein Türgriff lockerte sich, wurde aber kostenlos vom Händler ausgetauscht.

Pickerl & Service hab ich jetzt auch gemacht. Kosten: 200 €

Es wurden alle Flüssigkeiten ausgetauscht, Filter gewechselt und das wars. Sonst hatte der gute i30 nichts und ist im tadenlosem Zustand.

Die Bremsen werden aber wohl beim nächsten Pickerl fällig werden.

Bin noch immer zu 120% zufrieden :)

Erfahrungsbericht Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS) von hnsptrhn, April 2013

2,1/5

Hatte den i 30 in der classsic ausführung für 2 wochen zum ausführlichen testen.
leider neufahrzeug, daher der diesel noch nicht eingefahren.
autobahn max. 140 da spanien, viel landstraße - verbrauch war nicht unter 6 lit. zu bekommen.
andere diesel verbrauchen bei dieser fahrweise 1 liter weniger.
ausgesprochenes drehmomentloch beim schnellen anfahren o. hochbeschleunigen.
das konnte mein golf diesel aus den 80 er jahren schon deutlich besser.
also motorentechnologie überaltert.
kofferraum zu klein-
karosse beim rückwärtsfahren absolut unübersichtlich- wer baut solche karossen.
bei grossen fahrern ist die a-säule bei scharfen linkskurven dauernd im weg.
entweder man schaut aus dem seitenfesnter o. reckt den kopf gen beifahrer- unmöglich !!

Alle Varianten
Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.140 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN1349/AAE
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.582 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,9 s
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.245 mm
Breite1.775 mm
Höhe1.480 mm
Kofferraumvolumen340 – 1.250 Liter
Radstand2.650 mm
Reifengröße185/65 R15 H
Leergewicht1.366 kg
Maximalgewicht1.820 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.582 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,9 s
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Hyundai i30 1.6 CRDi (90 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt53 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,5 l/100 km (kombiniert)
5,4 l/100 km (innerorts)
4,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben119 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen145 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Hyundai i30 1.6 CRDi 90 PS (2007–2012)