Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Ka
  5. Alle Motoren Ford Ka
  6. Duratec 1.2 (69 PS)

Ford Ka Duratec 1.2 69 PS (2008–2016)

Ford Ka Duratec 1.2 69 PS (2008–2016)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    51 kW/69 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    10.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2011
HSN/TSN8566/APU
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.242 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/69 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,1 s
Höchstgeschwindigkeit159 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.620 mm
Breite1.894 mm
Höhe1.506 mm
Kofferraumvolumen224 – 710 Liter
Radstand2.300 mm
Reifengröße175/65 R14 S
Leergewicht940 kg
Maximalgewicht1.320 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.242 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/69 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,1 s
Höchstgeschwindigkeit159 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt40 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,1 l/100 km (kombiniert)
6,3 l/100 km (innerorts)
4,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben119 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab10.550 €
Fixkosten pro Monat80,00 €
Werkstattkosten pro Monat77,00 €
Betriebskosten pro Monat108,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 6.6 13.2 56.6 57.4

20.9 Ford Ka

10.4 Hyundai i10

6.6 Toyota Aygo

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 9.1 18.7 60.5 60.5

37.3 Ford Ka

11.6 Hyundai i10

9.1 Toyota Aygo

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 11.0 20.8 71.2 71.2

38.0 Ford Ka

12.4 Toyota Aygo

11.0 Hyundai i10

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Ford Ka Duratec 1.2 (69 PS)

3,8/5

2,0/5

Meinung von Cesco236, Februar 2018

Aus 2. Hand mit 48.000km gekauft. Ein halbes Jahr lang gefahren und darin mehr investiert, als es überhaupt Wert ist.
Sehr klein und eng und auch sehr teuer für ein Kleinwagen (Kauf). Der Verbrauch war aus meiner Sicht zu hoch für so eine Affenschaukel auf 4 Rädern. Der Verschleiß war zu extrem (nicht nur bei mir, auch bei 2 Bekannten)
Optisch eigentlich in Ordnung, schönes Design und auch der Unterhalt is völlig ok. Eher ein typischer Frauenwagen, nichts besonderes.

Nicht Empfehlenswert, auch von der Erfahrung her abgesehen! Es gibt deutlich bessere Kleinwagen für weniger Geld und vor allem weniger Verschleiß, etc.

5,0/5

Meinung von Autoswerdenueberbewertet, Juni 2017

Der kleine Ford Ka ist uns seit 2009 ein zuverlässiger Begleiter und leistete sich bei jetzt keine Werkstattbesuche.
Der größte Vorteil des Ka liegt in seinem günstigen Anschaffungspreis und Unterhalt (28€ Steuer). Auch der Verbrauch von 5.5l geht in Ordnung.
Der 1.2l Motor mit 69PS ist eher langsam und träge, Fahrwerk und Schaltung dagegen sind sehr gut - typisch Ford eben.
Vorne haben auch 2 Erwachsene ausreichend Platz für längere Strecken, hinten dagegen wird es auf Dauer etwas eng. Der Kofferraum reicht für normale Einkäufe azsQualität der Materialien und die Verarbeitung sind okay - für die Klasse aber auf keinen Fall schlecht.

Fazit: Der Ka ist ein tolles und zuverlässiges Auto. Zwar ist es auf der Rückbank und im Kofferraum etwas enger, und der Motor eher langsam, aber der Ka ist ja nichts als Rennwagen oder Familienauto gedacht.
Von mir eine klare Kaufempfehlung!

5,0/5

Meinung von belladonna, Mai 2017

absolut Top
erfüllt seinen Zweck. im Stadtverkehr sehr agil.
obwohl recht klein können 2 Personen bequem sitzen.
in 6 Jahren keine Reparaturen, auch noch die 1. Batterie obwohl Kurzstrecke (25000 km)
Kofferraum ausreichend für diese Klasse.
auf Autobahnen kämpft er wacker und die 69 PS marschieren so wie sie es können.
Dieses Auto ist in der Stadt zu hause jedoch meistert es auch Autobahnen, allerdings mit wenig Komfort , aber dafür ist er ja auch nicht gebaut.

kleiner, im Unterhalt günstiger Kleinwagen der läuft und läuft
gebe ihn nicht mehr her.

4,0/5

Meinung von zwieback3000, Februar 2017

Als kleinen Stadtflitzer würde ich dieses auto bezeichnen. Dank des geringen Verbrauchs und des Start-Stop System eignet er sich besonders gut in Städten. Dies gilt ebenfalls bei der Parkplatzsuche. Das Auto scheint generell etwas höher zu liegen als die klassischen Kleinwagen und eignet sich daher auch für ältere Personen was den Ein- und Ausstieg angeht. Der geringe Verbrauch (5 L / 100km) fördert den Fahrspaß ungemein. Als Nachteile gelten die sehr plastiklastige Verarbeitung und die Tatsache das es dieses Modell nur als Dreitürer gibt. Der Kofferraum hingegen ist ein echtes Raumwunder und ist ideal für kleinere Einkäufe mit Wasserkiste.
Insgesamt ist der Ford Ka ein angenehmer Kleinwagen für die Stadt und kurze Distanzen.

4,0/5

Meinung von theburnfire, Februar 2017

Ich fahre den Ford nun schon seit 3 Jahren und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin.
Zunächst dachte ich, dass er wohl nicht sehr viel leisten wird.
Trotz der nur 69 PS kann er dafür erstaunlich gut beschleunigen und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.
Er startet zuverlässig auch bei kalten Temperaturen und wird schnell warm. Auch meine Bekannten sind stets von der doch sehr modischen Innenausstattung überrascht. Das Lankrad lässt sich angenehm anfassen.
Trotz all der positiven Punkte lässt natürlich die Verarbeitung zu wünschen übrig. Man merkt deutlich, dass nicht die hochwertigsten Produkte verwendet wurden. Auch die Start-Stopp-Automatik funktioniert nur bedingt bei geringem Stromverbrauch.

Alles in allem ist der Ford Ka trotzdem empfehlenswert, gerade für den relativ günstigen Preis.

4,0/5

Meinung von jimcc1, Februar 2017

Der Ford Ka ist für Fahranfänger ein sehr gutes Einsteigerautomobil.
Positiv: Beschleunigung für die relativ wenigen PS überraschend gut. Kofferraum bietet für einen Kleinwagen ausreichend Platz. Das Auto fährt sich sehr angenehm, die Fahrweise ist sehr angenehm und die Schaltung lässt sich flüssig bedienen. Als Fahrer empfinde ich den Platz leider als sehr beengend (Männlich, ca. 1,88m groß, dünne Statur), weshalb ich eher behaupten würde, dass Frauen mit diesem Auto besser dran sind. Doch es lässt sich gut fahren, ist leise und sehr angenehm. Nach 24000 Km Motorsteuerung, seitdem 6x Werkstatt, Partikelfilter gewechselt, bei Regeneration Partikelfilter gelangt Diesel in Motortöl, so schon nach 3000 km wieder Ölwechsel nötig.

3,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Fahren seit Juli 2015 den Ford Ka RU8 und können sowohl positives als auch negatives berichten.
Positiv ist der schöne Innenraum, bequeme Sitze und ein schönes fahrgefühl.
Leider ist das Boarddisplay sehr anfällig, so leuchten jeden tag andere LEDs bei uns auf (Bremse, Motor etc.)..nach mehreren Werkstattbesuchen ohne Fehler haben wir uns damit abgefunden. Rostanfälligkeit im Motorraum sollte auch nicht unerwähnt bleiben.
Insgesamt ein schöner Kleiner Stadtflitzer wo eine jährliche Inspektion immer zu empfehlen ist, da spätere Schäden (Gerade beim Ford KA) ausgeschlossen werden können. Zum Teil weiterzuempfehlen!

1,0/5

Meinung von roman999, Februar 2017

Meine Frau wollte das Auto unbedingt haben. Liebe auf den ersten Blick so zu sagen... schade. Das einzig gute an dem Ka: Er fährt noch. Die Mängel: Wischerblätter vorne nach nicht einmal vier Wochen ohne Wischleistung. Die Batterie hat es keine drei Jahre durchgehalten. Die ist auch etwas unterdimensioniert. Mein Motorrad hat auch keine wirklich kleinere. Die Bremsen sind Schrott. Neue Belege nach 15.000 km. Die Kofferraumklappe klappert und schrabbt den Lack ab, der Spoiler (werksseitiges Zubehör) ist locker. Und das Auto ist immer feucht. Meine Frau sprüht im Winter mittlerweile das Eisspray auch von innen. Anders hat sie keine chance die Scheibe freizubekommen. Definitiv unser erster und letzter Ford!

1,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Ein schreckliches Auto. Meine Frau wollte den Ka aber unbedingt haben. Was ist gut? Naja das Auto fährt zumindest noch. Und schlecht? Die Scheibenwischerblätter haben vorne keine vier Wochen gehalten. Die Batterie ist ziemlich schwach und hat auch keine drei Jahre durchgehalten. Der Kofferraum klappert und die Kofferrraumklappe scheuer den Lack ab. Der Spoiler (werksseitig als Sonderausstattung gekauft) wackelt. Die Befestigungspads (die mittlerweile abgefallen sind) können nicht vom Händler besorgt werden. Ich habe dann Fensterabdichtung an das Auto geklebt. Ach ja. Und das Auto ist total feucht. Im Sommer geht es. Herbst bis Frühjahr könnte man fast in dem Auto schwimmen. Im Winter ist es grundsätzlich innen und außen gefrohren. Meine Frau benutzt das Anti-Eis-Spray nun auch innen. Nie wieder Ford!

3,0/5

Meinung von MD_Kroko, Februar 2017

Naja. Es ist das dritte Auto in der Familie und für die Tochter gedacht.
Entsprechend darf man den KA sicher nicht mit Autos der Kompaktklasse deutscher Hersteller oder ähnlichem vergleichen, ich selber bin auch noch keinen Smart Twingo oder ähnliches gefahren ...
Aber ich muss sagen, der KA fährt sich eher wie ein aufmotorisierter Drehstuhl.
Geräuschkulisse nimmt bei Tempo 80+ auf der Landstraße mächtig zu, bei der Fahrertür hat sich schon mal ein Haltebolzen gelöst, Werkstatt zwar ohne Murren auf Garantie repariert mit dem Hinweis "das ist nicht so tragisch, die hätte auch so noch lang gehalten", trotz Champions-League Edition mit allerlei Spielereien wie Start/Stopp-Funktion sind dann so Sachen wie die Griffe über den Türen für zusätzlichen Halt für Beifahrer nicht mal verbaut, ich weiß ja nicht.
Sparsam finde ich 5,5-6l Verbrauch Super bei gemischter Fahrweise Kleinstadt/Land auch nicht, hoffe da ist die neue Generation KA mit hoffentlich auch neuen Motoren etwas effizienter unterwegs.
Alles in allem für junge, anspruchslose Fahrer nicht verkehrt, ich selber würde mich mit über 1,90m aber etwas beengt fühlen.