Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Fiesta
  5. Alle Motoren Ford Fiesta
  6. 1.0 EcoBoost (125 PS)

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 125 PS (seit 2017)

 

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 125 PS (seit 2017)
156 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS) von Anonymous, Mai 2022

5,0/5

-Nach zwei absolut problemlosen Fiestas (2003/ Mk6 80 Ps u. 2015/Mk7 82Ps) war die Suche nach einem handgeschalteten (zuverlässigen) Kleinwagen schnell beendet u. es wurde ein:
.....Fiesta Vignale 125PS , mit allem Schnickschnack den man bei der Bestellung ankreuzen konnte incl. LED- Scheinwerfern (mit hervorragend funktionierendem Fernlichtassistenten), Panorama-Schiebedach, Einparkassistent, beheizbare Frontscheibe, 18-Zöllern etc, etc....
-gebaut im Frühjahr 2020 u. als Tageszulassung im Herbst 2021 gekauft (Km-Stand 5)
Der Motor hat Steuerktte, Stop/Start-Automatik u. Zylinderabschaltung.

-Bisher bin ich 15000 zufriedenstellende Kilometer gefahren.

-Der Fiesta macht bisher was er soll....er funktioniert einfach.

-Der Durchschnitsverbrauch von 5,6l beim tägl. einfachen Arbeitsweg (32km 2/3 Landstraße u. 1/3 Stadt) geht für mich in Ordnung.

-Der Langzeitverbrauch über 10000km beträgt lt. BC 5,9l, wobei dabei schon etliche "verbrauchsignorierende Spaßfahrten" (mit über 8,5l/100km) berücksichtigt sind weil die "Karre einfach Spaß macht".

-Der Motor u. das Fahrwerk sind (leistungsbezogen) auf Landstraßen für mich ein Quell der Freude. Das hat ,nach meiner Meinung, schon Kompaktklasse-Niveau.

-Das 6-Gang-Getriebe läßt sich leicht u. exakt schalten, könnte aber, für mehr Fahrspaß, etwas kürzer übersetzt sein (........was den Realverbrauch auf Landstraßen in der Realität, abseits jeglichr Prüfstände, sicherlich nicht steigen lassen würde.....zumindest hier in der Eifel-Mosel- Hunsrück-Region).

-Die Innenraumgestaltung finde ich sehr gelungen, trotz des freistehendem Bildschirms, der durch die hohe Anbringung zumindest nicht den Blick von der Straße ablenkt.

-Was könnte besser sein?
....Die Ledersitze (in meinem Vignale) sind je nach Kleidung manchmal sehr rutschig, so das sie manchmal wenig Seitenhalt bieten.
.....Die Sitzheizung sowie die Lenkradheizung brauchen bei unter +5°C ca. 4 Minuten bis die Hände o. der Poppes die Wärme wahrnehmen.
....Der (mein) vorherige(r) Mk7war nicht so lieblos zusammen gebaut bzgl. Spaltmaße u. div. Kleinigkeiten.

-Was gefällt mir überhaupt nicht?
....Die Stop/Start- Automatik (...aber die kann man ja manuell abschalten).
....Die Zylinderabschaltung (die, warum auch immer, schon bei nicht betriebswarmem Motor aktiv ist).
...Der DAB+-Empfang ist hier in der Grenzregion zu Luxemburg sehr dürftig!
Das können die Konkurrenten viel besser!

-Was gefällt mir?
....Das man die Zyl.-Abschaltung u. die Stop/Start Automatikdurch den "Sport-Modus" deaktivieren kann u. trotzdem nicht mehr verbraucht.
....Das ich, wenn ich aus dem Fiesta ausgestiegen bin, es irgendwie schon bedauere das die Fahrt schon zu Ende ist, weil das Auto (mir) so viel Spaß macht.
.... LED-Scheinwerfer....ich wil nix anderes mehr!

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS) von Anonymous, November 2021

4,0/5

Ich habe den Fiesta als Tageszulassung mit 300 km gekauft. Nach jetzt ca. 3.000 km kann ich ein positives Fazit ziehen. Verbrauch liegt um die 5 Liter, der 3-Zylinder ist angenehm leise und zieht gut durch.

Die ST-Line ist recht hart gefedert, die Sportsitze haben guten Seitenhalt und um die Kurven fährt das Auto wie ein Gokart. Der Kleine macht echt Spaß.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS) von MBtotheMAX, Oktober 2020

1,0/5

An sich ist der Fiesta sicherlich ein vernünftiger Kleinwagen, ich habe ihn als Langzeit-Mietwagen mit rund 100 km bekommen.
Leider ist die Verarbeitungsqualität nur als miserabel zu bezeichnen, im Innenraum dominiert Hartplastik und die Ablagefächer haben teils scharfe Grate an den Kanten, sodass ich mir bereits zweimal die Hand daran aufgeschnitten habe. Gerade jetzt lässt sich das Fahren auch nur mit offenen Fenstern ertragen, da die Ausdünstungen des Kunststoffes Kopfschmerzen verursachen.
Der größte Kritikpunkt sind aber die Sitze, die keinen Einstellbereich außer der Lehnenneigung haben. Egal wie man diese einstellt kann man nicht bequem sitzen, sodass Strecken, die länger als 15 km sind zur Tortur werden.
Auch in Sachen Verbrauch bin ich weit jenseits der Werksangabe, trotz der Nutzung des "Eco-Modus" bei einem gemischten Fahrprofil liege ich bei 6,7-7,2 l/100km (laut Werksangabe sollen es 4,2 l/100km bzw. 5,1 l/100kmnach WLTP sein). Das ist für einen Kleinwagen definitiv zu viel, zumal der Motor mit seinem Laufgeräusch gerade bei Autobahnfahrten nervt.
Mein Fazit zum Fahrzeug nach rund 700km: Ich versuche das Fahrzeug schnellstmöglich getauscht zu bekommen, ein Ford kommt mir so schnell nicht mehr in die Einfahrt.

 

Ford Fiesta Kleinwagen seit 2017: 1.0 EcoBoost (125 PS)

Nicht sehr begehrt scheint der 1.0 EcoBoost (125 PS) für den Fiesta Kleinwagen 2017 von Ford zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine durchschnittliche Bewertung mit eins von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die Bewertung für den Kleinwagen liegt im Schnitt bei 3,8 Sternen. Der Antrieb lässt sich in ganzen neun Ausstattungsvarianten individuell an verschiedene Ansprüche anpassen. Auch eine luxuriösere Variante wird angeboten. Entsprechend ändert sich der Preis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 20.600 und 25.000 Euro. Alle Varianten sind mit 6 -Gang-Schaltgetriebe ausgestattet. Der Verbrauch reicht von 4,6 und 4,9 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Benzin.

Natürlich ist ein Auto für Umwelt und Klime noch nicht gerade Segen, aber in Sachen Schadstoffausstoß gehört es mit der Einordnung in die Schadstoffklasse EU6 immerhin zu den Besten. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 105 und 112 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Zwar wurde zum 1.0 EcoBoost erst eine Bewertung bei uns hinterlassen, diese fällt jedoch nicht besonders positiv aus. Insofern solltest du neben dieser auch andere Varianten in Betracht ziehen, bevor du dich entscheidest.

Alle Varianten
Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS)

  • Leistung
    92 kW/125 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,9 s
  • Neupreis ab
    20.600 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraumab 2017
HSN/TSN8566/BOG
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)92 kW/125 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst570 kg
Maße und Stauraum
Länge4.040 mm
Breite1.735 mm
Höhe1.476 mm
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße195/55 R16 H
Leergewicht1.144 kg
Maximalgewicht1.650 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)92 kW/125 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst570 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (125 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,6 l/100 km (kombiniert)
5,7 l/100 km (innerorts)
4,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben105 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Alternativen

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 125 PS (seit 2017)