Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Fiesta
  5. Alle Motoren Ford Fiesta
  6. 1.0 EcoBoost (101 PS)

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 101 PS (2008–2017)

 

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 101 PS (2008–2017)
103 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS)

4,6/5

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von pe.en.auto, September 2017

5,0/5

Haben den Fiesta (Bj. 2016) mit dem 1.0 l ecoBoost Motor (101 PS) als Reimport gekauft. Nutze den Wagen jeden Tag für die 15 km Landstraße zur Arbeit. Nach 10.000 km bin ich immer noch total begeistert. Für den Preis bekommt man mit dem Fiesta sehr viel Auto fürs Geld. Autobahn ist nicht so seien Stärke, aber dafür habe ich ihn ja auch nicht gekauft. Bis Tempo 110 ist der Wagen sehr ruhig und sehr angenehm zu fahren. Das Fahrverhalten ist direkt und gut abgestimmt. Einzig beim Schalten in den Rückwärtsgang hakt es manchmal. Typisches Ford-Problem. Aber falsch macht man mit dem Fiesta nichts! :)

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von pachakennof, Februar 2017

5,0/5

Die Fiesta ist ein sehr gutes Auto.
Das Fahrverhalten ist, als ob Sie ein viel größeres Auto fahren würden.
Das Handling ist auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr gut, bei starkem Wind oder auch bei Regen. Das Auto ist auch in der Lage, Ecken sehr gut zu nehmen.
Der Verbrauch des ecoboost Motors ist sehr gut, wenn Sie unter 2000 U / min fahren.
Der größte Nachteil ist, dass der durchschnittliche Verbrauch bei 5,6 liegt, wenn Sie auf der Autobahn fahren (Geschwindigkeit> 100 km / h).
Wenn Sie mit einer konstanten Geschwindigkeit von 70-90km / h fahren können, sinkt der Verbrauch auf unter 4 l / 100km.
Auch der Drehzahlbereich, in dem das Drehmoment zur Verfügung steht, ist sehr breit, etwa 2000 U / min bis 5000 U / min.
Das ist natürlich der Turbo, der viel Kraft liefert.
Sie werden nie bemerken, dass Sie einen 1l Motor fahren, weil dieser Turbo.

Ich habe die Titanium-Version für rund € 13.000 gekauft, was ein sehr guter Preis für dieses Auto war.
In Bezug auf Optionen, ich habe die hinteren Parksensor, automatische Temperaturregelung, beheizte Frontscheibe (die sehr bequem bei kaltem Wetter), schnelle Hitze (auch sehr bequem), automatische Beleuchtung (Tageslicht-Sensor) und automatische Regen-Erkennung.

Ich habe mit diesem Auto bereits 90.000 km ohne große Probleme gearbeitet, durchschnittlich 35.000 km im Jahr.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von marcelllo, Februar 2017

5,0/5

Ich habe den Fiesta 1.0 EcoBoost nun seit etwa einem Jahr. Damals wurde er als Tageszulassung gekauft. Das Design gefällt mir sehr, ich finde der Wagen sieht dadurch sehr sportlich aus - ist natürlich Geschmackssache. Einzig das Design des Radios gefällt mir nicht besonders, funktionieren tut es dennoch.

Technische Probleme hatte ich bisher keine, so alt ist das Auto ja auch noch nicht. Beim genaueren Ansehen des Unterbodens lässt sich bisher nur am Auspuff und an den hinteren Trommelbremsen etwas Rost erkennen. Ich habe mir sagen lassen, dass dies bei jedem Auto so ist. (Ich wohne in einer Schneereichen Gegend, also viel Streusalz auf den Straßen)

Ich hätte nie gedacht, dass man aus einem 1 Liter Motor so viel Leistung herausholen kann - der Turbolader machts möglich. Wenn man die Leistung jedoch nicht abruft, ist der Wagen recht sparsam unterwegs. Im Schnitt benätige ich um die 4 Liter, war Zeitweise aber auch schon im 3 Liter (Benzin) Bereich.

Im Vergleich zum Erstwagen, einem Focus MK1 Kombi, hat man leider eine deutlich eingeschränkte Übersichtlichkeit. Diese ist der relativ kleinen Heckscheibe geschuldet. Aber das ist ja momentan leider ein Trend bei vielen Modellen.

Von meiner Seite gibt es eine klare Kaufempfehlung!

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von julian_koenig96, Februar 2017

4,0/5

Die Stärke des Fiestas ist sein EcoBoost Motor. Die 101 PS sind für einen Wagen dieser Größe vollkommen ausreichend. Er lässt sich flott bewegen, und die Durchzugskraft bei Überholvorgängen geht völlig in Ordnung. Im unteren Bereich ist der Motor recht virbrationsstark und ihm fehlt die Power. Ab 2000 Umdrehungen macht der Wagen jedoch viel Spaß. Dabei ist der Motor extrem sparsam. Bei angemessener Fahrweise lässt sich der Fiesta mit 4.5 Liter/100 km bewegen. Das ist für diese Fahrleistungen hervorragend.
Die Platzverhältnisse sind der Wagenklasse entsprechend. In der ersten Reihe finden Fahrer und Beifahrer sehr bequem Platz. Hinten sind sowohl Bein-, als auch Kopffreiheit deutlich mehr eingeschränkt. 2 normal große Personen können jedoch auch längere Strecken noch recht komfortabel im Fond sitzen. Der mittlere Sitz ist lediglich für kurze Strecken empfehlenswert.
Mein Fiesta ist in der Titanium-Version recht gut ausgestattet. Vor allem optisch ist er von außen sehr ansprechend (verchromter Kühlergrill, LED-Tagfahrlicht). Die Haptik im Innenraum ist gut. Die Ausstattung ist jedoch auch beim Fiesta stark von der Aufpreisbereitschaft abhängig. Als Neuwagen mit genannter Ausstattung ist der Fiesta recht teuer (19.000 Euro). Die Unterhaltskosten (Benzin, Steuern, Versicherung) drücken die Gesamtkosten des Fahrzeuges jedoch nach unten. Insgesamt ist der Wagen aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses eine klare Empfehlung.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von daniel.beck96, Februar 2017

5,0/5

Hallo zusammen,
Ich habe seit vergangenem Jahr einen Ford Fiesta 1.4 Titanium (Baujahr 07/2012, 101 PS, Benziner). Ich bin mit dem Fiesta Sehr zufrieden!!! Der Fiesta verbraucht wenig (bei mir reichen ca. 20 Liter auf 500km) und ich fahre jeden Tag! Beschleunigung ist optimal man muss die Gänge nur richtig ausfahren können!
Wenn man etwas sportlich fahren möchte, dann macht sich dies natürlich am Geldbeutel sichtbar, wie bei jedem anderen Auto auch. Der Fiesta Titanium kann auch sportlich :). Der Fiesta verhält sich auf Landstraße und Autobahn
sehr ruhig, der Motor ist leise (ca. 180 km/h kriege ich aus dem Fiesta raus). Lenkung ist auch bestens (man könnte das Auto mit einem Finger lenken, was man aber nicht tun sollte hehe :D). Und im Winter verhält sich der Ford sehr sicher auf der Straße aber auch bei Regen. Die Ausstattung in meinem Fiesta ist traumhaft (es hat unter anderem folgendes:
Bluetooth, Bordcomputer, Einparkhilfe (Hinten), Elektr. Fensterheber,
Freisprecheinrichtung, Klimatisierung (Klimaautomatik), MPS-Schnittstelle,
Multifunktionslenkrad, Sitzheizung, Tempomat, Zentralverriegelung, Regensensor, Elektr. Seitenspiegel, Außenspiegel elektr. verstell- und heizbar, Blinkleuchte in Außenspiegel integriert, Sportsitze, Lichtsensor, USB-Anschluss, Getränkehaltervorn, Handbremshebelgriff Leder, Lenkrad aus Leder und vieles mehr). Mittlerweile habe ich ca. 46.000 km drauf, und bis heute sind keine aufwendigen Reparaturen angefallen. Und die
KFZ — Steuer — 54,00 EUR jährlich ist im Vergleich zu meinem vorherigen Auto — Reno Clio (musste 90,00 EUR jährlich zahlen) sehr günstig. Die Teilkaskoversicherung fällt auch sehr günstig aus (man beachte: ich habe seit 2009 den Führerschein, bin keine 25 Jahre alt).

Ich würde den Ford Fiesta 1.4 Titanium jedem empfehlen.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von SebastianS1, Februar 2017

3,0/5

Für den Kauf des Fiesta sprechen das tolle Design, der günstige Preis und die dafür gebotene Leistung, das Handling und der damit verbundene Fahrspaß. Auch die Wunschausstattungsoptionen sind attraktiv und nicht überteuert. Es eignet sich nicht nur als Spaß-sondern auch als Alltagsauto.
Was man beim Kauf berücksichtigen sollte, ist der im Vergleich zum Serien-Fiesta erhöhte Verbrauch und ggf. ein höherer Bremsen- und Reifenverschleiß. Der Fiesta ist nicht unbedingt eine Reiselimousine, aber für den Urlaub zu zweit reicht's.
Also ich finde den Preis zu hoch für das Auto, da es den kleinen Motor hat und zudem schon 70tkm auf der Uhr. Meiner wurde ein Monat früher gebaut und hat ebenfalls 70tkm auf der Uhr, also kann man das vielleicht ganz gut vergleichen.

Meiner hatte fast alle Fehler die es so gab. Ich zähl mal einige auf, verschobener Tankdeckel, Anfahrprobleme beim Kaltstart, Wassereinbruch im Kofferraum, klappern in den Türen, kaputte Antriebswelle(n) bereits bei ca. 40tkm (werden demnächst getauscht), Geräusche vom Ausrücklager (angeblich normal), im Winter eingefrorene Türschlösser, Durchbrennen der Lampen im Scheinwerfer.
Ich denke das waren die Größten.

Zu den Bremsen muss ich allerdings sagen, dass ich bis auf ein kurzzeitiges quietschen keine Probleme habe. Sind immer noch die ersten Scheiben und Belege drauf.

Trotzdem ist der Fiesta kein schlechtes Auto. Ich würde dir aber raten vielleich ein späteres Baujahr zu wählen und vielleicht die 82PS Version, falls es vom Budget reicht.

Oder falls es wirklich der Fiesta werden soll, dann unbedingt die o.g. Probleme klären.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Preis Leistung, Qualität, Unterhalt und Design stimmt bei diesem Fahrzeug.bin lange damit gefahren und habe so gut wie keine Probleme damit bis gar keine.viel braucht man zu diesem PKW nicht zu sagen kann ich nur empfehlen und mir jederzeit wieder holen.Der Opel Corsa ist in der gleichen Kategorie und hab nur Ärger damit gehabt.schneller Verschleiß,teuerer Unterhalt, überall hat s gequietscht, gewackelt und auseinander gefallen.Mein Rat an alle die ein preiswertes Fahrzeug suchen das Qualität bietet und optisch ansehenlich ist sollte hier zu greifen.für die jenigen die immer noch unsicher sind sollten zu erst eine Probefahrt mache.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Im folgenden meine Erfahrungen mit dem Ford Fiesta 1.0 Ecoboost mit 101 PS, 5-Türer.
Als Neukauf habe ich ihn relativ günstig erstanden bei einem Händler.
Nach den ersten 30.000 Km lässt sich festhalten, dass er bis auf die jährlichen Routineinspektionen und einer Rückrufaktion (aufgrund Probleme mit hinterem Gurt) keiner weiteren Besuche bei Ford bedurfte.
Das Auto fährt sich ordentlich, eine Rakete darf man trotz der kompakten Abmessungen und den gar nicht so knapp bemessenen 101 PS nicht erwarten.
Für den Stadtverkehr und Landstraßen ist das Auto prima geeignet. Die Liste der verfügbaren Ausstattung ist gegen Aufpreis meiner Meinung nach gar nicht mal so gering wie man vielleicht denken könnte.
Sitzheizung und Frontscheibenheizung, el. einklappbare Seitenspiegel und weiteres habe ich mir gegönnt.
Bin alles in allem sehr zufrieden damit!!!

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von guillard.pierre, Februar 2017

4,0/5

Große Auto für junge Paare. Mit genügend Platz in den Urlaub fahren. Allerdings ist das Auto sehr schnell und erfordert parfoir auf der Autobahn von allen überholt zu werden. Dies ist und bleibt nach wie vor ein sehr gutes Auto für kurze bis mittlere Pendeln (oder so müssen wir nicht zu voreilig sein). Die Tischkanten ist sehr schön und macht das Auto sehr überschaubar. Betrachten Sie fragen, wo die Räder des Sicherheitsschlüssels, wenn jemals Sie waren zu sterben, es ist eine persönliche Beratung ist. Ich empfehle dieses Auto.

Erfahrungsbericht Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS) von JillKristin, Februar 2017

4,0/5

Mein aktuelles Fahrzeug. Es fährt sich gut, sieht auch schick aus. Ich finde den Verbrauch angemessen für ein 1L Motor - Spritrechnungen werden tatsächlich nicht so teuer. Auf der Autobahn kann ich trotz der 101 PS gut mithalten, der Wagen hat wirklich Power.

Er bekommt für mich für das Interieur nur einen Stern Abzug, da ich die Menüführung und das Mediensystem als etwas zu kompliziert empfinde.

Ansonsten eine Weiterempfehlung. Kleines, spritziges, wendiges und flottes Auto.

Alle Varianten
Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS)

  • Leistung
    74 kW/101 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    14.600 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2012–2013
HSN/TSN8566/BGD
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/101 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst545 kg
Maße und Stauraum
Länge3.969 mm
Breite1.978 mm
Höhe1.495 mm
Kofferraumvolumen276 – 960 Liter
Radstand2.489 mm
Reifengröße195/55 R15 T
Leergewicht1.091 kg
Maximalgewicht1.550 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/101 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst545 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Fiesta 1.0 EcoBoost (101 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,5 l/100 km (kombiniert)
5,9 l/100 km (innerorts)
3,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben105 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 101 PS (2008–2017)