Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW Z4
  5. Alle Motoren BMW Z4
  6. 3.0i (231 PS)

BMW Z4 3.0i 231 PS (2002–2008)

 

BMW Z4 3.0i 231 PS (2002–2008)
45 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW Z4 3.0i (231 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von Tomrider, April 2021

5,0/5

Hallo,

nachdem mir die Schrauberei an meinem Lotus Super Seven zu viel wurde, habe ich mich nach einem alltagstauglichen Roadster umgesehen und nach etwas Recherche kam ich auf Z4
Optik ist subjektiv, daher mag ich nicht darauf eingehen

Wagen ist schwarz, HR Federn und 18 Zoll Sternspeichen

Verarbeitung
Innenraum:
ist fast unwürdig als BMW, SLK und TT sind andere Liga
Das Leder ist sicherlich nicht sonderlich hochwertig (Sitzwange Fahrer hat schon etwas gelitten)
Innenseite Kofferraumdeckel nicht lackiert (das muß man erst mal bringen)

Zuverlässigkeit und Kosten
Auto wurde mit 48.000 km 2010 gekauft, aktueller Stand: 137000)
Mängel seitdem ohne Verschleissteile:
Sitzbelegungsmatte Airbag Beifahrer: 280 €
Kühlwasserschlauch von Marder (kann Auto nichts dafür) zerbissen: 150 €
Haubenentriegelung defekt: 120 €
Sonst fällt mir nichts ein
Verbrauch:
Italien und CH bei Erhaltung des Führerscheins und Beachtung aller Geschwindigkeitsvorgaben: 7,3 l/100 km (BC schummelt mit 6,6 l)
Fahrt von Ludwigshafen Hamburg in der Nacht mit Dauergeschwindigkeiten 180-240 km/h: 12,5 l/100 km
Im Schnitt brauche ich ca 8,2-8,5 l/100 km (In meinem Fuhrpark habe ich noch als Vergleich : C6 Corvette mit 6,2 l Hubraum 11-12 l/100 km, BMW 530 i mit Gas 13,5 l/100 km)
Zusammenfassend ist der Z4 ein sehr günstiges Auto im Unterhalt und sehr zuverlässig

Fahrspaß
Sinn und Zweck der Anschaffung ist natürlich das eigentliche Fahren. Im Vergleich zu meinem damaligen Super Seven ist das Fahrzeug nicht minder spaßig zum Fahren, wenn man mit etwas weniger Aufsehen zurechtkommt. Konkret:
Obwohl der Wagen mittlerweile 17 Jahre ist macht er mir erheblich mehr Spaß als der Nachfolger, der zwar toll verarbeitet ist, aber sich vom Roadster meiner Meinung nach entfernt hat
Der alte 3,0 l Motor ist ideal für den Wagen.
Ich wollte den Z4 verkaufen als ich die Corvette gekauft habe und das hat mir meine Frau verboten; dafür liebe ich die noch mehr (sie hat mich vor einer Riesendummheit bewahrt (Sie will den Z4 aber nicht selber fahren, weiß der Himmel warum)
Würde ich den Wagen wieder kaufen mit dem Wissen von heute?
Jaaaaaa

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von phillierv, Februar 2017

4,0/5

Ich bin auf den Z4 vor einigen Jahren durch einen Kollegen aufmerksam geworden. Damals plante er einen Umstieg vom 330Ci Cabrio auf den Roadster. Grund war die Wendigkeit und Spritzigkeit des Motors in einem kompakteren Fahrzeug. Einige Heit später erfüllte sich der Wunsch und ich bin ebenfalls in den genuss gekommen. Als erste Tour wurde ein Trip in die Alpen geplant. Im Endefekt genau dass Terrain, wo der Z4 auch hingehört. In Kombination mit dem M-Fahrwerk, kurzem Radstand und der ausreichenden Leistung samt kernigen Klang, wird der Z4 zum absoluten Kurvenräuber. Er macht unglaublich Spaß mit dem direkten Lenkverhalten und der tollen Leistungsentfaltung. Aufgrund des Drehmoments lässt sich auch sehr schaltfaul fahren. Wer neben dem tollen Reihensechser Klang auch Musik hören möchte, dem Empfehle ich das HiFi Lautsprechersystem Professional (DSP). Mitunter das beste, was ich bisher als Standard Anlage gehört habe. Ein Punkt Abzug gibt es für die Verarbeitung im innenraum. Diese könnte etwas hochwertiger sein. Der Softlack beim Lenkrad blättert relativ schnell ab und die Alu Leisten sind sehr Anfällig für Kratzer klein Dellen. Das Standard Leder Oregon ist recht hart im Vergleich zu den teueren Walknappa Optionen.

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von neulings, Februar 2017

5,0/5

Als Gebrauchtwagen mit 28.000 km gekauft, weitere 50.000 km gefahren ohne Probleme. Der Motorensound und das Fahrerlebnis sind wirklich atemberaubend. Auch das Verdeck ist sehr gut gedämmt, selbst bei hohen Geschwindigkeiten hörte man kein lautes Pfeifen oder ähnliches. Das Verdeck ließ sich innerhalb von wenigen Sekunden automatisch öffnen und schließen, und machte einen sehr stabilen Eindruck.

Der durchschnittliche Benzinverbrauch lag bei meiner Fahrweise bei ca. 11,5 Liter, wenn man es etwas behutsamer angegangen hat (was bei diesem Auto dann keinen Spaß mehr macht), lag der Durchschnittsverbrauch auch gerne mal bei 9 Litern.

Ein kleiner Makel war das etwas blechern klingende Türschloß beim Zumachen der Tür

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von hammam, Februar 2017

4,0/5

Ich bin dieses Auto von 2009 bis 2016 gefahren und hatte 7 tolle Jahre. Der alte Vorfacelift 3.0i-Motor mit den 231PS ist absolut ausreichend für den Roadster und kann sportlich oder spritsparend mit Kraftreserven gefahren werden.
Der Wagen ist sehr laufruhig wie man es von den guten alten BMW Sechszylindern kennt. Mit der Sporttaste kann man die Gasannahme ncoh etwas direkter einstellen.

Das Stoffverdeck ist pflegeleicht und super schnell zu öffnen (Vollautomatisch).

Trotz offenen Verdeck ist der Stauraum wirklich beachtlich im Kofferraum, wenn man dien Stauraum der Blechdachcabrios damit vergleicht.

Mein Auto hatte beim Kauf 144.000km auf dem Tacho und hatte in 65.000km in meinem Besitz meist nur Kleinigkeiten.

Ich habe ihn nur verkauft, da ich mir von derselben Z4-Baureihe ein M Coupé gekauft habe.

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von blotz92, Februar 2017

4,0/5

Habe den BMW gebraucht gekauft mit knapp 150.000 km. Bis jetzt habe ich ca. 25.000 km mit dem Auto zurück gelegt.
Die Leistung ist sehr ausreichend für die Masse an Auto.
Beschleunigung aus dem Stand ist sehr gut.
Der Klang ist angenehm und nicht zu aufdringlich.
Der Kofferraum ist für einen Roadster, meiner Meinung nach, überdurchschnittlich groß und man kann jede Menge mitnehmen und so sogar mit dem Zweisitzer verreisen.
Das einzige Manko an dem Auto ist die mangelhafte Verarbeitungsqualität (Gebaut in USA). Man merkt, dass es nicht nach deutschem Standard gefertigt wurde. Hier und dort schlechte Abschlüsse, unsaubere Arbeiten und ab und an ein Quitschen.
Aber ein sehr gelungenes und puristisches Auto. Kann ich nur jedem Kurvenjäger empfehlen!

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von bastiimusic, Februar 2017

5,0/5

Der z4 ist kein Familienauto da er nur zwei sitze besitzt , dafür hat man mit dem Auto eine Menge Spaß . Die 231Ps bei der 3.0 Liter Maschine drücken den Zweisitzer zügig nach vorne . Mit dem Automatik Getriebe ist es sehr angenehmen zu fahren . Im Sommer kann das Cabrio Dach geöffnet werden , wo der fahr Spaß noch mehr zunimmt . Für mich ein super Wagen .

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von rainbow567, Februar 2017

5,0/5

Dieses Fahrzeug ist für mich/ uns ein echter Glücksgriff. Diese Modellreihe verkörpert Roadster fahren in Reinkultur. Das in unserem Besitz befindliche Model entstammt der Individual-Serie mit Maritimausstattung. Die mittlerweile gefahrenen rund 130.000 km waren Fahrspaß pur. Alltagstauglichkeit, Cabriofeeling aber auch Wirtschaftlichkeit sind bei diesem Fahrzeug außerdem garantiert. Bei durchschnittlichen Verbrauchswerten unter 10l pro 100 km ist dieses Fahrzeug eine absolute Empfehlung. Trotz des mittlerweile doch höheren Alters und auch Kilometerleistung können wir uns von diesem Auto nicht trennen und werden hoffentlich noch lange Freude daran haben.

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von Sportkombifreund, Oktober 2016

5,0/5

Der Z4 3.0i der ersten Generation ist ein echtes Sahnestück unter den Roadstern. Er vereint zeitloses Design und sportlichen Anspruch in einem wundervollen ab Werk gestalteten Klangerlebnis. Ich bin mittlerweile etwa 20000km gefahren und kann nur sagen, das es nur wenige Fahrzeuge gibt, die eine solche Freude bereiten. Gewiss sind in Punkto Komfort einige Abstriche zu machen. Mein Roadster hat das M- Sportpaket an Board. Bei der heutigen Straßenbeschaffenheit sollte man sich einigermaßen fit halten und die Rückenmuskulatur trainieren. Sicher gibt es schnellere, komfortablere und auch mittlerweile technisch weiter entwickelte Sportwagen, dennoch muss das Gesamtpaket in sich stimmig sein. Da bietet der Z4 mit Schaltgetriebe und M- Paket das Maximum an Fahrspaß. Wenn man es mit dem Gaspedal nicht übertreibt, sind Verbräuche unter 8 Liter möglich. Mein Zetti hat nun über 150000km auf der Uhr und läuft als wäre er gerade erst ausgeliefert worden. Das Gestühl ist auch nach dieser Laufleistung immer noch gut in Schuss und duftet immer noch nach Leder. Der erste Zetti hat das Potential zum Klassiker. Der e89 ist eher einer Zeit geschuldet, in der das wahre Fahrvergnügen nur noch über Motorleistung generiert werden kann. Beim Ansprechverhalten geht nichts über die klassischen Reihensechser ohne Aufladung. Schlicht ein Meisterwerk.
Kritik zu äußern ist hier eher unangebracht, dennoch kann man bemängeln, dass die Navigationssysteme und das GPS anfällig für Störungen sind und die automatische Verdeckpumpe aufgrund von Wassereintritt irgendwann den Geist aufgeben wird. Sei es drum, jedes Handy kann heute besser navigieren und man hat genug Zeit, das Geld für eine neue Verdeckpumpe anzusparen.
Also: Zetti immer warm fahren, regelmäßige Ölwechsel nicht vergessen und die Wartungsintervalle bitte einhalten, dann kann man mit dem Fahrzeug zusammen sehr alt werden. Der Unterhalt bei Teilkasko nebst Steuer beläuft sich auf unter 500€ im Jahr. Ich finde das sehr günstig. Da die ersten Zettis mit Sechszylinder nun schon ab 6000€ zu haben und ein echter Hingucker sind, ist dieser Wagen eine echte Überlegung wert und von mir mit 5 Sternen bewertet. Ach ja..., dass man damit driften kann, hatte ich erwähnt, oder?

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von traump, Januar 2016

4,1/5

Ich fuhr den Z4 mit dem 3 Liter 6 Zylinder Motor 3 Jahre lang, bevor ich auf ein 3er Cabrio wechselte.
Der Z4 ist mit diesem Motor eine richtige "Rakete". Eine Höchstgeschwindigkeit von elektronisch abgeriegelten 250 Sachen und 5,9 Sekunden auf Hundert sprechen für sich. Der Motor ist äußerst drehfreudig, was sehr viel Spaß insbesonders auf kurvenreichen Landstraßen macht. Mit dem Verbrauch verhält es sich nicht sparsam. So sind 12 Liter keine Seltenheit. Mit dem 55 Liter Tank kommt man so 450-500 Kilometer weit.
Die maximale Körpergrösse, mit der man im Z4 bequem sitzt, liegt bei 1,85, darüber wird es unbequem...
Was ich etwas störend beim Z4 finde, ist der wirklich sehr kleine Kofferraum. Hier passt nur 1 kleiner Koffer rein. Das ist zu wenig für eine weitere Reise.
Ansonsten ist der Z4 ein schönes Cabrio wenn man auf die 2 Rücksitze und auf einen großen Kofferraum verzichten kann. Ic bin deshalb auf den 3er gewechselt...

Erfahrungsbericht BMW Z4 3.0i (231 PS) von Z3US, September 2013

3,2/5

kurz und knapp

BMW Z4 E85
BJ 2003
3,0l 231PS
Vollausstattung ohne M-Sportsitze

++ Funfaktor
+ Fahrverhalten
+ Motor+Getriebe
+ Akustisch Spektakülär bei Beschleunigung
+ Zuverlässig
+ verhältnismäßig großer Kofferraum (2Kisten Bier + 2Kisten Cola + Kleinkram passen problemlos hinein)
+ Design
o Die höhe des Anschnallgurtes lässt sich nicht verstellen, bei mir 1,80m groß schürft dieser leicht am Hals. Bei kleineren Personen sollte sich das noch verschlimmern und für größere wird es dann auch schon bald eng im Z4
o Verarbeitung (nicht BMW typisch, es knarzt und rappelt schonmal)
o mit Mischbereifung Spurillenjäger
o zusätzlicher Ölverbrauch ca 250ml/1000km
o Wenig Tunigteile (falls das relevant ist)
- Verdeckmotor kann bei nichtreinigung der Wasserabläufe absaufen, Kosten in Höhe von 800-1000€ bei Defekt.
- Relais der ZV nach nun 10Jahren defekt (Relais selbst neu einlöten 15€ oder neues Steuergerät 300€)
- Mit der Lenkung soll es Probleme geben, was sehr kostenintensiv sein kann. Bei mir allerdings nach 10Jahren noch nicht aufgetreten
- 3. Bremsleuchte ist anfällig gegen Risse. Für ca. 60€ gibts ne neue

Man kann ihn mit 7,5-11l / 100km fahren.

 

BMW Z4 Cabrio 2002 - 2008: 3.0i (231 PS)

Der 3.0i (231 PS) ist eine der beliebtesten und bestbewerteten Motorisierungen für den Z4 Cabrio 2002 und erreicht insgesamt 4,3 von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit sechs Gängen festgelegt. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund 9,1 Liter Benzin.

Der Motor ist aufgrund seiner Werte in die Schadstoffklasse EU4 eingeordnet – damit besteht auch freie Fahrt in Umweltzonen. Die genauen Angaben stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit 221 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Letztlich ist der 3.0i ein sehr gelungener Wagen. So bestätigen es auch unsere Nutzer in ihren Bewertungen.

Alle Varianten
BMW Z4 3.0i (231 PS)

  • Leistung
    170 kW/231 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    39.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten BMW Z4 3.0i (231 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2002–2005
HSN/TSN0005/757
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.979 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,9 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.091 mm
Breite1.781 mm
Höhe1.299 mm
Kofferraumvolumen240 – 260 Liter
Radstand2.495 mm
Reifengröße225/45 R17 91W
Leergewicht1.290 kg
Maximalgewicht1.590 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.979 ccm
Leistung (kW/PS)170 kW/231 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,9 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch BMW Z4 3.0i (231 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,1 l/100 km (kombiniert)
13,5 l/100 km (innerorts)
6,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben221 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g