Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW Z4
  5. Alle Motoren BMW Z4
  6. 2.2i (170 PS)

BMW Z4 2.2i 170 PS (2002–2008)

 

BMW Z4 2.2i 170 PS (2002–2008)
45 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW Z4 2.2i (170 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von Anonymous, Mai 2019

5,0/5

Habe den Zetti vor gut einem Jahr beim Händler mit einer Laufleistung von etwa 119.000 km gekauft und bin ihn jetzt gut bis 140.000km gefahren. Baujahr 2005, lückenlos Scheckheftgepflegt ausschließlich bei BMW (und so werde ich es auch beibehalten).

Und was soll ich sagen, ich habe mich in das Auto verliebt. Man sieht den Wagen wesentlich seltener auf der Straße als seine Konkurrenten (TT/SLK) und er ist auch heute noch ein absoluter Blickfang. Ich bin diese auch Probe gefahren, aber der TT als Fronttriebler ist für mich kein richtiger Roadster und der SLK war mir zu weichgespült , dann doch lieber den schönen Reihensechser von BMW.

In dem Jahr und generell sind bisher keine größeren Probleme aufgetreten, die Hydrolager der Querlenker wurden gewechselt (lasst euch da nicht übers Ohr hauen, die Hydrolager sind wesentlich günstiger als die ganzen Querlenker, meist reicht es diese zu wechseln) und das Wischerrelais wurde gewechselt. Gesamtkosten mit Einbau rund 350€. Präventiv habe ich auch das Getriebeöl gewechselt (Sollte man nach der Laufzeit machen bzw. beim Kauf nachhaken).

Die kfz Steuer hält sich mit 139€ im angemessenen Rahmen, die Versicherung ist Vollkasko mit 529€ jährlich (SF12, Fahrer 23 Jahre alt).
Obwohl ich recht moderat unterwegs bin, mit angemessenem Warm- und Kaltfahren, pendelt sich mein Verbrauch laut Bordcomputer bei rund 8,2 bis 8,4 Liter normales ROZ95 ein. Ich benutze den guten als Alltagsauto und habe bisher auch im Winter keinerlei Probleme. Ich achte jedoch penibelst darauf das Auto regelmäßig von sämtlichen Unrat zu befreien.

Auch das Verdeck ist durch regelmäßige Pflege im Top Zustand und wird noch lange halten. Die Fahrgeräusche sind für ein Stoffverdeck erstaunlich leise, das kenne ich zB vom TT wesentlich lauter/windiger.

Der Ölverbrauch hält sich nach Wechsel des Öleinfüllstutzen mit 0,3 L pro 1.000 km im absoluten akzeptablen Rahmen.

Beim Kauf sollte man explizit die Hydrolager vorne und die Federn hinten prüfen, wenn rostig oder gar gebrochen schnellstmöglich wechseln sonst drohen weitere Schäden und ein äußerst schwammiges Fahrverhalten.

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von mike_summer, Februar 2017

5,0/5

Freude am fahren stimmt hier. Hatte mir den Wagen vor ca. 6 Jahren gebraucht zugelegt. Habe bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gesammelt. Gutes Fahrwerk, robuster Aufbau und Go Kart feeling durch die Sitzposition fast auf der Hinterachse ;-)

An Reparaturen sind bisher nur Verschleißteile aufgefallen. Federn hinten, Stossdämpfer alle, Bremsen alle, Koppelstangen vorne und Hydrolager vom Querlenker.

Ersatzteile bekommt man erfreulich günstig bei fast allen KFZ-Onlinebuden. Einzig der Ölverbrauch bei meinem 6-Ender ist etwas nervig... :-)

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von floru82, Februar 2017

4,0/5

Der BMW Z4 hat ein tolles Fahrgefühl, trotz oder gerade wegen dem Heckantrieb. Er ist hochwertig verarbeitet, es klappert nichts und auch nach Jahren Benutzung bleibt es so. BMW Qualität eben! Die Nachteile möchte ich auch erwähnen. Insbesondere beim Wechseln von Gebrauchsteilen wie z.B. Glühbirnen wird einem bewusst, dass diese extra schwergängig erreichbar verbaut sind. So muss man beispielsweise das Abblendlicht wechseln, indem man die Verkleidung über dem Reifen abnimmt. So wird aus einem vermeintlich schnellem 15 Euro Birnenwechsel schnell ein BMW Lichtservice im Wert von 75 Euro! Alles in allem dennoch ein top Auto!

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von Anonymous, November 2016

4,0/5

Ich fahre meinen Z4 (E85) seit nunmehr 4,5 Jahren und habe ihn 2011 habe ihn als 6 Jahre altes Fahrzeug mit 3 Vorbesitzern erworben. Bisher hatte ich überhaupt keine technischen Probleme, bis auf zwei mal Federbruch an der HA. Das Fahrzeug macht mit seinem 6 Zylinder Motor extrem viel Spaß, liegt im Verbrauch zwischen 7,2-8,5l und geht bei mir alle zwei Jahre zur Inspektion. Mit seinem relativ großen Kofferraum ist er auch Reisetauglich. Gerne hätte ich mich für ein 3.0l Motor entschieden, habe aber nichts passendes gefunden. Dieser hier reicht aber vollkommen aus, da er noch durch einen klassischen Sauger befeuert wird. Wer bei gleichem Fahrspaß günstiger fahren will, muss den Mazda MX 5 wählen, hat aber dann nicht die Fahrkultur eines 6 Zylinders.

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von dieterfriedrichs1973, Januar 2016

4,4/5

Der Z4 gehört einem Bekannten. Ab und zu drehen wir eine Runde lässt er mich damit fahren. Das Auto macht so viel Spaß zu fahren, dass ich mir dachte ich schreibe hier darüber. Auch wenn es "nur" der kleine 170PS Motor ist, macht er trotzdem Laune zu fahren. Auch der Sound ist genial. Da der Wagen nur selten gefahren wird und nicht das Hauptauto meines Bekannten ist hat er nur wenig Kilometer drauf. Wir sind am Wochenende gefahren und er hat aktuell 76000km. In dieser Zeit mussten nur die Verschleißteile gemacht werden. Also Bremsen etc. Der Wagen verbraucht ganz ordentlich. Wir sind am Wochenende 300km gefahren und haben fast einen ganzen Tank verfahren. Ich habe natürlich getankt als dankeschön. Natürlich sind wir nicht langsam gefahren, aber es war durchaus auch normale Landstraßenfahrt dabei. Naja, als Spaßauto geht der Verbrauch denke ich klar. Aber wenn ich das Auto als Stadtauto fahren würde, dann fände ich den Verbrauch schon zu hoch. Neulich habe ich ihm neue Scheibenwischer der Firma mit dem "B" spendiert. Die haben knapp 20 Euro gekostet.

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von Veite, Dezember 2015

3,4/5

Der Z4 ist ein sehr schöner Roadster.
Negativ fällt beim Z4 2003 das Softtop auf, welches nach einiger Zeit undicht werden kann und Moos ansetzt. Deshalb immer gut pflegen und imprägnieren.
Der Innenraum, wie auch das übrige Auto ist wertig. Der Fahrkomfort ist gut, jedoch wünscht man sich bei Überholen mehr Power.
Der Verbrauch liegt bei 9-10 Liter, je nach Fahrweise.

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von Fritzinthebox, April 2015

3,8/5

Ich fahre meinen Z4 Bj. 2004 seit 5 Jahren genau und finde das Auto immer noch richtig cool. Natürlich ist das Geschmacksache, aber jedes Auto passt nicht zu jedem Typ Mensch, deshalb gibts ja auch so viele verschiedene.
Der Verbrauch ist für das sportliche Fahrerlebniss und das Baujahr vollkommen in Ordnung. Bei sportlicher Fahrweise 9,5 bis 10l , bei normalem Kombienierten Fahrverhalten 8,5 bis 9 L.
Reparaturen hatte ich bis heute zwei. Anlasser (irgenwas mit 190 Euro , kein BMW Händler)2014 und Scheibenwischermotor (ca.400 Euro bei BMW einbauen lassen), ist ok denke ich für das Alter des Wagens.
Der Sound des Z4 2,2l 170 PS ist satt und böse, Weltmeister im Sound für seiner Klasse, finde ich.
Der gerade aus Lauf ist tatsächlich nicht der Beste, bei über 200 km/h sollte man das Lenkrad auf der Autobahn gut im Griff haben. In Kurven, typisch BMW, eine echte Spaßmaschine. Kommendes Heck ist immer sehr schön abzufangen und steht sofort wieder in der Spur.
An der Innenausstattung ist leider zuviel billiges Plastik. Schade, das kann BMW besser und hätte nicht sein müssen. Die Ledersitze und ein Lederlenkrad reissen noch ein bischen was raus.
Steuer und Versicherung vollkommen moderat für einen Wagen dieser Klasse.
Der Stauraum ist für einen Roadster Cabrio erstaunlich gut. Selbst bei offenem Verdeck gibt der Kofferaum Platz für Gepäckstücke für ca. 1-2 Wochen Urlaub (Bei Sporturlaub wirds kritisch).
Der Fahrer sollte nicht über 1,90 sein und auch keine Hüftprobleme haben um aussteigen zu können.
Im großen und ganzen ein toller Sportwagen mit den üblichen nachteilen dieses 2Sitzer Cabrios.

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von Anonymous, April 2013

4,6/5

Ich fahre den Z4 jetzt schon 2 Jahre und bin immer noch begeistert. Der 6-Zylinder-Motor zieht gut durch und der Sound ist nur durch einen Ami-V8-Zylinder zu toppen.

Schwächen, die mir auf den Keks oder auf die Geldbörse gehen würden, habe ich bisher nicht entdeckt.

Fazit : Es macht Spaß, den zu fahren!

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von slowly, Mai 2008

3,0/5

Noch ein BMW-Bericht von mir,aber der wird kurz!Der Nachfolger vom Z3-mmmh.Von der Seite betrachtet hat er eine gute Linienführung,sieht schon "hungrig" nach Kurven und Spaß aus!Das Heck ist mir zu aufdringlich,hätte so nicht sein müssen.BMW baute mal schöne Autos,angehaucht mit einer Spur von Understatement-damals!Heute sehen diese Autos so aus als hätte eine asiatische Automarke eine Sportabteilung aufgemacht.Die Frontpartie ist aber noch hässlicher geworden-die sieht aus wie eine "Schönheit"an der Bar,die man erst nach dem 8.Hinsehen und dem 12.Bier bemerkt!Das sieht doch tatsächlich aus wie ein Schlafzimmerblick mit Tränensäcken-was haben die "Designer"da bloß verbrochen?Aber es gibt auch gutes zu berichten!Der Motor war für mich erste Klasse,das Auto liegt wie ein Brett auf der Straße und es macht richtig Spaß ihn zu fahren!Aber das Cockpit...ich erspare mir und euch was das in mir hervorruft!Wenn ich den geschenkt bekommen würde,ich würde ihn sofort gegen einen Z3 tauschen-besser noch Z1!Aber wie heißt es so schön:Für alles gibt es Liebhaber!Mein Fazit:Fahrleistung spitze,Gestaltung ist Geschmackssache!Wem´s gefällt...Gruß slowly

Erfahrungsbericht BMW Z4 2.2i (170 PS) von z4ler, September 2007

4,0/5

Es macht Spass dieses Auto zu fahren. Das liegt vor allem am Motor und Fahrwerk. Der Z4 wird in USA hergestellt. Ob deshalb die Servolenkung BMW-untypisch leichtgängig ist? Egal, man gewöhnt sich daran. Woran man sich schwer gewöhnt ist der schlechte Geradeauslauf, das liegt vermutlich am kurzen Radstand. Durch das grosse Fenster im Heck hat man einen guten Überblick. Das Verdeck lässt sich manuell sehr schnell öffnen und schliessen, auch während der Fahrt. Der Motor ist sehr drehfreudig, auch im 5.Gang kommt man spielend in den roten Bereich. Daraus hat BMW gelernt und dem neuen Modell einen 6.Gang spendiert.
Der Benzinverbrauch ist ok, ca. 9l/100km. Der Tank fasst nur 50l, nicht 55l wie oben angegeben. Es geht im Innenraum recht eng zu, zu gross (>1,90) sollte man nicht sein. Der Kofferraum reicht knapp für das Gepäck von 2 Personen. Das Verdeck nimmt im Kofferraum nur wenig Platz weg, man kann auch vollbeladen offen fahren!

Alle Varianten
BMW Z4 2.2i (170 PS)

  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    30.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten BMW Z4 2.2i (170 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2003–2005
HSN/TSN0005/790
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.171 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,7 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.091 mm
Breite1.781 mm
Höhe1.299 mm
Kofferraumvolumen240 – 260 Liter
Radstand2.495 mm
Reifengröße225/50 R16 92V
Leergewicht1.250 kg
Maximalgewicht1.550 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.171 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,7 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch BMW Z4 2.2i (170 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,8 l/100 km (kombiniert)
12,8 l/100 km (innerorts)
6,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben214 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g