Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW Z3
  5. Alle Motoren BMW Z3
  6. 1.8 (115 PS)

BMW Z3 1.8 115 PS (1996–2002)

 

BMW Z3 1.8 115 PS (1996–2002)
37 Bilder

BMW Z3 1.8 (115 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
BMW Z3 1.8 (115 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von DoenerHacker, Februar 2017

3,0/5

Ein solides Auto mit wenig Dämmung im Winter und schwächen im Bereich Dach-Dichtigkeit, Querlenker und einen rostenden Auspuff - das waren zumindest meine Probleme. Anonsten macht das kleine Auto - auch dank seines Gewichts - auch mit wenig PS viel Spaß. Der Kofferaum fast 2 Kisten Getränke und reicht für 1-2 Personen voll aus. Hightech darf man natürlich nicht erwarten, da das Auto Stand 1996 ist.

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von Anonymous, Mai 2013

4,4/5

Es macht Spaß einfach nur in diesem Auto zu sitzen.
Geschweige denn mit diesem Auto zu fahren.

Menschen, die die Alltagstauglichkeit in Frage stellen, sind voller Neid. Abgesehen von den 2 Sitzen, ist im Kofferraum immer noch genügend Platz für einen großen Einkauf für einen 2-Personen-Haushalt. Niedrige Steuern, Versicherungkosten und ein angemessener Spritverbrauch gestalten den Z3 als kostengünstiges Einsteigerauto von BMW.

Das Design ist darüber hinaus zeitlos und sehr innovativ, was den Z3 zu einem Dauerbrenner auf deutschen Straßen macht.

Ein ausgereifter 4-Zylinder-Reihenmotor und eine technisch qualitativ hochwertige Verarbeitung sparen viele Werkstattbesuche und zeugen von ausdauernder Leistung. Leider werden größere Schäden oft sehr teuer, obwohl es schon viele Ersatzteile von Drittanbietern im Internet gibt. Kinderkrankheiten der E36 Plattform gibt es fast gar nicht, da die Motortechnologie, sowie die restliche technische Ausstattung gut ausgereift ist. Nur das Verdeck will in der Waschstraße manchmal nicht ganz dicht bleiben.

Eine allzu karge Innenausstattung und kaum Luxus machen das Automobil des Weiteren als Fahrzeug der Roadster-Klasse perfekt.

Fazit: Der Z3 ist auch in seiner kleinsten Motorisierung ein absoluter Spaßgarant. Alltagstauglichkeit, kostengünstiges Fahren und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung machen ihn zu einem Auto, dass alle positiven Aspekte miteinander verbindet. Der einzige Nachteil: Der Großeinkauf bei IKEA sollte schon von Statten gegangen sein und mehr als eine andere Person kann man nicht auf einmal mitnehmen, was jedoch manchmal nützlich erscheinen kann, wenn man Großraumtaxi oder Abholservice für Familie, Freunde und Verwandte spielen soll!

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von Anonymous, August 2012

4,4/5

Mein Z3 ist Bj. 1998 und hat 115 PS.Es ist toll ein solches Auto zu haben.
Und wenn mal in der Waschanlage ein paar Tropfen in das Auto gelangen ,das ist doch echt kein Problem.
Also baden geht man nicht dabei ,und bei Regen passiert auch überhaupt nichts
Natürlich muss man aber auch sein Auto gut pflegen ,dann hat man ja auch lange Spaß daran
Auf jeden Fall bekommt dieses Auto bei mir Gnadenbrot.
Eine Freundschaft kündigt man ja auch nicht wenn mal jemand krank ist.
Ich mache aber immer selbst die Vorsorge ,damit mein Freund nicht ins Krankenhaus muss.
Nur fahren und sich nicht um sein Auto kümmern ,das geht sicher in die Hose, aber dann lauthals maulen.
Hoffentlich sehen wir noch lange schöne Deutsche Autos bei schönem Wetter auf unseren Straßen ,und nicht nur noch Reisschüsseln.

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von Anonymous, Juni 2008

3,6/5

Tja den Z3 muss man lieben oder hassen ein dazwischen gibt es nicht.......
Leider hat unserer gerade ne Macke.......1.8-115Ps
Nach 67tkm der Kat geschrottet wo gibt es den sowas und das gute Stück kostet......587.92 Euro.....da sach ich mal Amen.........Ansonsten gibts nix zu sagen,ausser GEEEEEIIIIL...

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,4/5

Wer oder was will dem Z3 das Wasser reichen? Es gibt nichts mehr vergleichbares. Der MX5 ist genauso wie der Z4 dicker und fetter geworden, Fiat und MG gibt es nicht mehr, Toyota naja, dass war noch nie was richtiges. Warum muss ein Roadster PS ohne Ende haben? Wir wollen offen fahren und da ist bei 100 - 120 km/h Ende. Das Auto soll handlich, zuverlässig, bezahlbar und attraktiv sein. Was bleibt Z3.
Kritik: die Digitaluhr - ein Witz für ein solches Auto!!
Gruß
Jochen Ulm

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,3/5

Der Z3.

Klein, lange Schnauze, unpraktisch, laut, nur für 2 Personen, man sitzt weit unten, alte Männer können schlecht einsteigen...

Das sind die Argumente, die neidische, lahme und "bedachte" Autofahrer gerne über meine kleine Rennsemmel anbringen.

Fakt ist aber:
Dieses absolut emotionale Auto ist ein absoluter Traum den man sich auch noch leicht erfüllen kann. Selbst die kleinste Motorisierung macht mehr Spaß als jeder VW/Audi/Opel/Renault-möchtegern-Sportwagen.
Gut. Auf der Autobahn ist man nicht immer erster. Aber auf der Autobahn geradeaus fahren ist ja auch keine Kunst und kann jeder. Viel mehr Spaß machen sommerliche Landstraßen, bergige Pässe und kurvige Straßen entlang von Seen. Und genau dort ist das bevorzugte Jagdgebiet dieses Kurvenkünsterls. Die direkte Lenkung, das Gefühl nur Zentimeter über der Straße zu sitzen und der totale Grip den die 245er Reifen auf den Asphalt zaubern ist einfach eine Wucht. Es macht Spaß den ZZZ zu fahren, zu geniesen und die neidischen Blicke genervter Familienväter zu sehn. Und das auch noch bezahlbar.
Denn sowohl der Benzinverbrauch als auch Steuer/Versicherung halten sich absolut in Grenzen.
Nur der Reifenverbrauch ist schlimm... (wenn man des drivten kann ;-) )

Nun zu meinem Z3.
Rot, schwarzes Verdeck, 245er 17Zoll Reifen auf M Felgen, hinten 40mm Spurverbreitung, Domstrebe,... ein Kurvenräuber.

Seit,
- 10 Jahren auf diesem Planeten (NP: 26.514€)
- 9 Jahren im Familienbesitz
- 8 Jahren auf 225er, 245er Reifen
- 7 Jahren mit Heckgepäckträger
- 6 Jahren in explizit meinem Besitz
- 5 Jahren mit vernünftigem Soundsystem
- 4 Jahren in Regensburg (Studium)
- 2 Jahren mit neuer Batterie
- 1,5 Jahr geschützt durch Überrollbügel
- und einem miterlebtem Winter
war mein kleiner 1.8er Z3 immer zuverlässig, muckte nicht rum, klapperte nirgends und ließ sich wie ein Eichkätzchen durch die Kurven jagen.

Aber dann war auch das vorbei. Die ersten echte Reparatur musste gemacht werden. Nach 10 Jahren 4 Monaten und exakt 123.766km mussten die Stützlager hinten auf beiden Seiten ausgetauscht werden.

Preis: incl. Arbeitszeit 120€

Damit ist mein ZZZ nicht mehr absolut original.
Denn 2 kleine Gummipuffer an der Hinterachse sind neu.

OK. Schluss mit Lustig.
Mal im Ernst. Gibt es viele Autos, die nach 10 Jahren ganze 120€ an Reparaturkosten aufweisen? Ich denke mal nicht viele. Jedenfalls nicht viele Roadster.

Also vorläufiges Fazit:
Der ZZZ mein zuverlässigstes Auto bis jetzt!
(Und das obwohl mein erstes Auto ein Mercedes war.)

Wirklich schöne Autos sind anziehend, weil sie die Fantasie anders anregen als Kastenwagen oder Männerprothesen. Weil jeder seine eigenen Fantasien kennt, hat jeder die Chance, ein Experte zu sein.

Gruß
Andy

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von slowly, April 2008

4,0/5

Ich wohnte damals noch in Bayern als dieser BMW unsere Straßen verschönerte(es war eine andere Zeit!)ich fuhr damals einen E30 und war schon absolut Begeistert doch dann kam dieser Roadster raus der mich auf Anhieb in seinen Blick zog-okay,von hinten gefällt er mir nicht so,aber das Heck sehen ja meistens die "Anderen" oder?Der Wagen war damals natürlich ein Traum den ich mir nicht leisten konnte,aber mein Autohaus in Pressath war so freundlich ihn mir für eine ausreichende "Probefahrt"zur Verfügung zu stellen-eine Freude am Fahren die ich mit meinen Bruder teilte und ein Gefährt bei dem wir dieselbe Meinung hatten-Waoh,das ist es!Okay,es war nur der 1,8 und wir testeten ihn in der Oberpfalz-aber auch die hat Kurven und schöne Strecken zum ausfahren.Bedenkt-es war vor 12 Jahren,inzwischen hat sich etliches getan,aber damals war das noch richtig was-wir hatten das Gefühl als würde dieses Auto auf der Straße "kleben"es war einfach irre-ich muß dazu schreiben das ich gerne Kurven fahre und bei dem Auto immer ein absolut sicheres Gefühl hatte was die Straßenlage betrifft.Das Cockpit war damals noch BMW-typisch,nicht wie heute...ich war echt nur von den Socken bei dem Wagen,er war für mich damals echt ein Hit!Okay,er war nicht so cool wie der Z1,aber der war eh vom anderen Stern und für "uns"unereichbar!Ich freu mich heute noch wenn ich einen sehe...einen Gruß an alle Z3Fahre/in und Gute Fahrt!

Erfahrungsbericht BMW Z3 1.8 (115 PS) von Anonymous, Februar 2008

4,1/5

Mein Z3 1998 neu gekauft. 1,8l 115 PS, reicht völlig. Seit 10 Jahren absolut kein Problem immer TOP! Nur die Beleuchtung in der Mittelkonsole (Heizung, Lüftung) leider defekt. Ich werde dieses Fahrzeug hoffentlich noch lange fahren.

Alle Varianten
BMW Z3 1.8 (115 PS)

  • Leistung
    85 kW/115 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.775 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten BMW Z3 1.8 (115 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformRoadster
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1996–1998
HSN/TSN0005/586
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.025 mm
Breite1.692 mm
Höhe1.288 mm
Kofferraumvolumen165 Liter
Radstand2.446 mm
Reifengröße205/60 R15 91H
Leergewicht1.295 kg
Maximalgewicht1.490 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)85 kW/115 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit194 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch BMW Z3 1.8 (115 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt51 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,8 l/100 km (kombiniert)
10,9 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben184 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g