Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 5er
  5. Alle Motoren BMW 5er
  6. 525i (192 PS)

BMW 5er 525i 192 PS (1992–1996)

 

BMW 5er 525i 192 PS (1992–1996)
8 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW 5er 525i (192 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von Anonymous, September 2018

5,0/5

Dieses Fahrzeug ist ein 525 IX Touring und ich besitze Ihn schon 21 Jahren, war beim Kauf ein Leasing Fahrzeug mit knappen 55 Tsd Kilometer.
Fahrzeug war seit 2000 in keiner Werkstatt mehr , mache kleine Inspektionen selbst , TÜV und andere Arbeiten werden von mir auch ausgeführt .
Auto wird seit 2000 ohne Mängel vom TÜV abgenommen, Ölwechsel im Motor alle 100000 km !!A
Ansonsten eine 1 in allen Punkten, zur Zeit wird die Aussenhaut renoviert !!
Der BMW ist für mich und meine Frau nur ein Nutzfahrzeug !!
Km Stand derzeit 395 725 !!!!!!!

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von praiodin, Februar 2017

4,0/5

- Den 525 i Touring habe ich mir als Ersatz für meinen 735i gekauft um Sprit zu sparen und weil eh Arbeiten in der Wohnung anstanden wurde es ein Kombi.

- Ich fuhr täglich ca 30km zur Arbeit und wieder nach Hause, regelmäßig wurden auch Strecken bis 500km gefahren und trotz des hohen Alters hat dieses Lasttier mich nie im Stich gelassen.

- Bis auf die Erneuerung der Zylinderkopfdichtung lief die Maschine wie von BMW gewohnt immer rund.

- In Sachen Ausstattung bot er mir alles was man in dem alter erwarten kann, Klima Sitzheizung Radio mit CD Wechsler und Tempomat. sogar features die ich in neueren Autos vermisse waren inklusive. z.B. selbsttönender Rückspiegel geteilte Heckklappe etc.

- Von den kosten her war der 5er natürlich wesentlich günstiger als der 7er, trotzdem bin ich inzwischen auf ein neueres Modell umgestiegen

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von martin_kw, Februar 2017

4,0/5

Kann man auch heute noch uneingeschränkt empfehlen..

Der e34 Touring fällt auch heute im Straßenverkehr kaum auf. Das Design war damals sehr vorbildlich, insbesondere die Linienführung des Touring findet man heute in dieser Form bei vielen Anbietern. Die Front würde ich als retro bezeichnen, das Heck ist absolut modern.

Motortechnisch kann man mit ehrlichem Gewissen nur eine Empfehlung für die Benziner ausdrücken, insbesondere die M50 2.0 und 2.5 Liter Maschine spiegeln den Ruf der 6 Zylinder von BMW wieder. Die Leistungsentfaltung der 24V entspricht der Höhe der Zeit (höhere Drehzahl, höhere Leistung). Die alten M20 Motoren leiden häufig unter Hitzeproblemen am Kopf.

Als motorentechnische Schwachstellen wären das Rasseln der (dann nicht mehr funktionsfähigen) VANOS zu nennen, was aber vernachlässigbar ist. Die Viskokupplungen des Lüfters fallen nach und nach gerne mal aus und sind entweder frei oder fest.. Undichtigkeiten am Ventildeckel kann zu unrundem Leerlauf sowie Leerlaufsägen führen. Letztes rührt oftmals auch von Falschluft im Ansaugtrakt.

Schaltgetriebe sind sehr robust, lediglich das Zweimassenschwungrad verschleißt und ist mit ca. 400 - 800€ ein sehr teures Ersatzteil. Automatikgetriebe sollte man regelmäßig warten.

Karosserietechnisch sind Schweller, Türunterkanten, Tankdeckel, Heckklappe sowie Unterkanten der geschraubten Kotflügel Problemzonen.

Die Aufhängung der Hinter- und vor allem Vorderachse ist sehr sensibel und quittiert Wartungsstau mit Flattern in der Lenkung und beim Bremsen - hier sollte man auf hochwertige Qualität bei Nachbauten achten.

Rundum ist der 5er ein sehr solides und vor allem günstiges Reiseauto mit extrem guten Langlaufqualitäten. Auch der Verbrauch bei knapp 200PS und guten 1,8To Leergewicht von etwa 8,5 - 10l ist akzeptabel.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von Anonymous, Februar 2012

4,1/5

Ein Fahrzeug das sich auf der Autobahn wohlfühlen tut ganz klar greinger Verbrauch bei guten Fahrleistung ca 10l auf 100 km für die Stadt eher schlecht da das Anfahren an Ampeln und Kreuzungen den Verbrauch in die Höhe treibt bei mir ca !6l im Stadtverkehr Wobei man sagen muss der Wagen hat sein alter und immerhin fast 200 ps un Kraft kommt halt von Kraftstoff aber ich bin mit meinem dicken voll und ganz zufrieden

ps: Mit meinem komme ich 800km mit einer tankfüllung E10

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von Dimbim, August 2011

4,4/5

Guten Tag!
Seit 4 Jahre bin ich ein stolzer Besitzer meines Panzers :)
Touring mit 5G. Automatikgetriebe. B.J. 1995, ca.220 000 km.

Vorteile:
Stark, robust, stabil, spurgetreu, bequem, ruhiger Motorlauf, leichte Bedinung, gute Sicht in alle Richtungen :). Man braucht nur rechtzeitig Verschleisteile (Bremsen, Filter, Öl, Kerzen) zu ersätzen. Er läuf und läuft und läuft. Hat mich niemals im Stich gelassen. Man soll sich wirklich viel Mühe geben, damit er ins Schleudern kommt.

- Starker Regen oder viel Schnee?
- Haaa! Egal.
- Schneeketten?
-Nein danke :).
-Junger Mann, da kommen Sie niemals durch!
-Wetten?
-Meiner mit Heckantrieb ist schneller!
-Ja. Aber solange es troken ist :)

Nachteile:
Querlenker ca. 160 €/St. , Stoßdämpfer sind keine Patronendämpfer, sondern komplett mit Federbein zu ersetzen. Habe ich nur bei BMW gefunden :)

Devise: Tanken und fahren!

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von MK66, April 2011

4,1/5

Der 525i touring ohne VANOS (Bj 1992), den ich fuhr hatte 224tkm auf dem Tacho als ich ihn gekauft habe. innerhalb von 18 Monaten kammen 15000 dazu. Probleme gab's in der Betriebszeit keinen nennenswerten, mit Ausnahme der Lambdasonde die getauscht werden musste.

Ansonsten begeisterte der BMW mit einem drehfreudigen und relativ sparsamen 2,5 Liter Reihensechser. Der Verbrauch über die gesamten 15000 Kilometer lag bei rund 11 Litern. Der Motor nahm sich rund 1 Liter Öl auf 4000 km. Also auch nichts besonderes.

Der Sound und die nach rund 20 Jahren immer noch gute Verarbeitung haben mich überzeugt. Ebenso die unkomplizierte Beladung des praktischen Kofferraums.

Kann dieses Auto empfehlen, wobei die E34 langsam zu schade zum fahren werden. Ein gutes Exemplar sollte entsprechend gepflegt werden, dann ist auch der Rost, wi bei meinem, kein Thema. Lediglich die Türkanten waren untenrum etwas angegammelt.

Kritische Punkte, die vor dem Kauf unbedingt angeschaut werden sollten sind:
- Schweller (Rost)
- Tankeinfüllstutzen (Rost)
- Vorderachse (Wackeln, meist zwischen 80 und 120)
- Unwucht beim Bremsen

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von SVLingner, April 2010

4,0/5

Hallo,

meine erfahrungen mit dem E34 525iX sind auch überwiegend positiv.

Als ich Ihn vor ca. 6 Monaten gekauft habe (1100€) habe ich noch ein wenig Arbeit reinstecken müssen.

Trotz des Hohen alters EZ 1992 und der hohen laufleistung 170000km war, und ist dieses FZG in einem super Zustand.

Ich fahre jeden Tag mit Ihm von Bochum nach Köln (Täglich ca 170km),
der Verbrauch ist trotz der Leistung im akzeptablen Bereich, ca. 10,5L auf 100km.

Mittlerweile hat er 210000km runter bei 205.000km habe ich eine große Insp. durchgeführt, dabei habe ich die Ventildeckeldichtung erneuert, zu meiner verwunderung sehen alle Teile im Motor aus als wäre er keine 100.000km unterwegs gewesen, keine laufspuren auf den Nocken oder ähnliches.

Der Motor sowie Getriebe sind trocken und weisen keinerlei undichtigkeit auf, lediglich das Hinterachsdifferenzial, leckt ein wenig, was aber bei allen BMW der fall ist.

Zu den einzig negativen Seiten zähle ich die enormen Ersatzteilkosten, die spwzifischen Teile für iXer sind ohne zu übertreiben 3 - 4x so teuer.

Und Ersatzteile vom Schrott oder ebay sind auch rar und überteuert.

Die Schwachstellen an dem Auto sind:
Kabelstrang der Heckklappe scheurt durch und muss meist Instandgesetzt werden, Rostansatz an der Heckklappe, Tankdeckel und den Fond Türen(hintere Türen) ansonsten ist dieses Auto Top.

Der Instandsetzungsaufwand ist sehr gering bei dem FZG man kommt überall sehr gut dran, dieses Auto sollte man sich nur zulegen, wenn man selber die Notwendigen Instandsetzungen durchführen kann.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von franzjosefhofbauer, Februar 2010

4,3/5

Solide Verarbeitung aus dem Werk Dingolfing.

Habe das Fahrzeug bei einer Händlerinsolvenz als Vorführwagen
1996 zum halben Neupreis ausgehandelt!

BMW 525i Lim. Brokatrot (Weinrot,sehr elegant)
Seither keine Probleme
Habe noch ersten Auspuff,bei 70.000km Bremsscheiben vorn erneuert,

Der Sechszylinder hat bekannten Super-Sound.

Ölwechsel, Bremsbeläge und Zündkerzen erneuere ich selbst,

Sonst brauche ich keine Werkstatt.
Tipp: Einmal im Monat mit Amor Schnellglanzwachs und der Lack sieht
nach 15 Jahren noch wie neu aus! Solche soliden Autos werden nicht mehr gebaut!

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von WeltenTourer, Oktober 2009

4,2/5

Fahre nun auch schon seit 4 1/2 Jahren e34. Erst die Limo, war mir aber zu unpraktisch, weil nach der Gasumrüstung nicht mehr allzu viel Platz im Kofferraum war. Umklappen war auch nicht, also musste er (leider) weg.
Nun, seit 1 1/2 Jahren und fast 60.000km fahre ich den e34 Touring 525i Executive Bj 95.

Motorisierung:
Jeder, der schon einmal einen Reihensechser von BMW gefahren hat, weiß, was es für eine Freude ist, dieses Aggregat zu hören, zu fühlen und arbeiten zu sehen. Eine technische Glanzleistung, die durch die eingeführte variable Nockenwellensteuerung (VANOS) sogar noch etwas mehr Drehmoment (+5 Nm) aus dem Basismotor M50 holt. Daraus resultierend geht er eine ganze Ecke besser von unten heraus und pauschal kann man sagen, dass beim Verbrauch um ganze 0,5 Liter/100km eingespart wird.
Zudem ist eine Steuerkette verbaut, was den gleichauf lästigen wie auch teuren Keilriemenwechsel erspart. Grundsätzllich kann man sagen, solange man den Motor pflegt, hat man lange Freude daran. Nicht selten begegnet man heute e34 dieser Motorisierungsart mit 3-400tkm+. Fährt man zudem nur Langstrecken, kann man einen recht moderaten Verbrauch verzeichnen. Zumindest für damalige Verhältnisse, und selbst heute, nach fast 15 Jahren, steht er mit seinen Verbrauchswerten nicht alleine da. Stadtverkehr ist die andere Sache, aber dafür ist das Auto nunmal nicht gebaut worden (Leergewicht nicht selten bei 1,8t)

Fahrwerk:
Ein BMW-typisches Fahrwerk. Direkt, relativ hart aber dennoch ausreichend komfortabel. Und hat man die Neveauregulierung verbaut, ist es, meiner Meinung nach, der optimale Spagat zwischen Sportlichkeit, Komfort und Nutzen. Probleme gibt es dennoch zu beklagen. Die Vorderachse ist leider, ebenfalls BMW-typisch, desöfteren ein Problemkind. So sind ausgeschlagene Lenker, Spurstangen o.ä. keine Seltenheit. Die Niveauregulierung macht aber überraschenderweise relativ wenig Sorgen.

Karosserie:
Vorneweg: Optisch 1a. Einer der schönsten BMWs und Autos überhaupt. Zeitloses Design, das die Automobilkunst und den Zeitgeist der 80er u. frühen 90er Jahre wiederspiegelt. Einfach ein Sahnestück. Zudem positiv ist auch, dass Verwindungssteifigkeit und allgemeine Verarbeitung dem Anspruch der oberen Mittelklasse mehr als genügen.
Negativ muss man den Rost ankreiden. Klar, das Auto ist kein Neuwagen mehr. Aber wenn man bedenkt, dass die früheren Baujahre der Modellreihe e34 mit einem wesentlich besseren Rostschutz bzw. hochwertigerem Stahlblech versehen wurden, blutet einem bei so manchem, sonst gut erhaltenem e34 das Herz. In den späteren Baujahren kann man immer wieder Rost an Türkanten, Tankdeckel, Kraftstoffleitungen, Unterboden/Wagenheberaufnahmen und Heckklappen beobachten, was einem als Fan höllische Kopfschmerzen bereitet. Eben darum sollte man die Substanz regelmäßig (genauestens!) prüfen. Denn nicht zuletzt entscheidet dieses Kriterium auch über zukünftige Finanzspritzen.

Unterhaltskosten:
Kurz und knapp: Billig, oder besser günstig. Einen Wagen mit einer solchen Ausstattung, solchem Nutzwert und der Verarbeitung kann man auf Dauer relativ günstig unterhalten. Was sich nicht zuletzt immer wieder daran bemerkbar macht, dass jüngere Generationen beherzt zugreifen. Allerdings ist Die Versicherung alles andere als günstig und auch der Benzinpreis tut sein übriges.

Persönliches Fazit:
Ich stelle immer wieder in regelmäßigen Abständen eine Rechnung auf, um festzustellen, wie lange sich der "Dicke" noch rentiert. Momentan, nach Gasanlageneinbau und etlichen Reparaturen (altersbedingt+Verschleißteile) möchte ich dieses Auto nicht mehr in meinem Alltag missen und ich kann mir ein Leben ohne "ihn" nicht mehr vorstellen. So poetisch es auch klingen mag, es ist ein Familienauto und somit auch fester Bestandteil der Familie. Ein Familienmitglied sozusagen. Und nicht selten wird man gefragt, wie es dem BMW denn so geht. Hat mich einer meiner Freunde denn schonmal gefragt, wie es mir geht..? :-)
Möchte man sich über die Motorisierungsarten usw. des e34 genauer informieren, liegt die Homepage von e34.de am nächsten.

Viel Spaß damit und behandelt ihn wie einen Bruder, dann ist er auch ewig verbunden, im wahrsten Sinne des Wortes.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525i (192 PS) von Anonymous, Mai 2009

3,8/5

Ein verlässliches und durchzugstarkes Alltagsfahrzeug mit großzügigem Platzangebot! Ärgerlich, Kantenrost an den Türen und der Heckklappe!

Alle Varianten
BMW 5er 525i (192 PS)

  • Leistung
    141 kW/192 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    38.449 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten BMW 5er 525i (192 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1992–1996
HSN/TSN0005/522
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.494 ccm
Leistung (kW/PS)141 kW/192 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit215 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.720 mm
Breite1.751 mm
Höhe1.421 mm
Kofferraumvolumen
Radstand2.764 mm
Reifengröße225/55 R16 95V
Leergewicht1.725 kg
Maximalgewicht2.200 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.494 ccm
Leistung (kW/PS)141 kW/192 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit215 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch BMW 5er 525i (192 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
Energieeffizienzklasse