Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi A4
  5. Alle Motoren Audi A4
  6. 2.7 TDI (190 PS)

Audi A4 2.7 TDI 190 PS (2008–2015)

 

Audi A4 2.7 TDI 190 PS (2008–2015)
102 Bilder

Alle Erfahrungen
Audi A4 2.7 TDI (190 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von Anonymous, Februar 2018

5,0/5

Also mein Audi ist aus 2010 und ich habe ihn 2013 gebraucht gekauft. Bis jetzt hab ich 150000km auf dem Tacho.
Ich muss sagen, daß ich erst 2 Reparaturen hatte. Differenzdrucksensor und Klimakondensator. Beim Kondensator ist mir ein Stein gegen geflogen und hat ihn undicht gemacht.
Die Kritik an der Multitronic kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Fährt sich toll und ohne ruckeln. Nachteil ist leider alle 60000km der Getriebeölwechsel.
Der Motor läuft sauber und hat einen schönen Klang und ein Verbrauch im Schnitt von 7,2 Liter.

Das Fahrwerk ist für den schweren Motor leider bissel überfordert. Wechselkurven fährt er wie ein Dampfer.
Mit dem Grip bei Nässe und Schnee ist auch nicht soweit her. Aber mit der Multitronic gut zu bändigen.

Verarbeitung lässt langsam nach. Ab und an knarzt es schon mal.

Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden.

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von Anonymous, Juni 2017

4,0/5

Hallo, ich fahre nun seit 3 Jahren einen A4 Avant 2,7 TDI Bj 2011 mit Multitronic. Ausstattung ist Ambiente mit Businesspaket und S-Line Exterieur. Das Fahrzeug habe ich mit 34 TKM gekauft und bin bisher 70TKM ohne Probleme damit gefahren.
Für mich ist es ein perfektes Fahrzeug da ich im Monat 2.000 KM fahre, hauptsächlich über Land und Schnellstrasse. Wenn man sich an die Multitronik gewöhnt hat und verstanden hat wie sie arbeitet, ist diese Automatik traumhaft. Zugegeben in der Innenstadt für Ampelsprints nicht so geeignet da die Multitronic erst ab 6 KMh vollen Kraftschluss hat und um diesen zu erreichen eine kleine "Denksekunde" braucht. Aber wer hat Ampelsprints nötig mit 190 PS und 400NM unter der Haube?? Durch die verschiedenen Fahrprogramme und die Möglichkeit manuell die Gänge zu schalten findet man aber für jede Fahrsituation die richtige Übersetzung. Im Sport- Programm brüllt einen der V6 schonmal hungrig an und meldet Spass an der Bewegung. Im Drive Modus macht er leise säuseld seine Arbeit ohne grosses Aufsehen und ist immer durchzugsstark und mit einem leichen "Doppelklick" auf das Gaspedal kann man ihn jederzeit zum zurückschalten und Überholen aufwecken. Ein Tempomat für Langstrecken ist eine traumhafte Kombination mit diesem Motor und Getriebe, man gleitet mühelos über Stunden dahin.
Der Verbrauch liegt bei 6,7 L im Durchschnitt und ist akzeptabel. Regelmässiger Service beim Vertragshändler und somit bisher keine Störungen.
Ich kann dieses Fahrzeug jedem Vielfahrer nur empfehlen.

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von neknok, Februar 2017

4,0/5

Ich durfte den Audi A4 2.7 für ca. 1,5 Jahre fahren, bis wir durch einen Verkehrsunfall getrennt wurden.

In dieser Zeit lag der Verbrauch bei etwa 7,6 Litern Dieseln - für mich aufgrund von Motorisierung und Größe des PKW absolut in Ordnung.

Die Verarbeitungsqualität gab keinen Anlass zur Kritik, kein Geknarze oder sonstige ungewollte Geräusche im Innenraum. Das Platzangebot, sowohl vorne als auch hinten empfand ich absolut ausreichend - wer mehr benötigt muss eine Klasse höher suchen.

Im hinteren Bereich befindet sich auch bei zwei verbauten Kindersitzen noch Platz für eine schmalere Person auf dem mittleren Sitzplatz. Für Langstrecken sollte sich das aber niemand antun.
Die Kofferraumgröße überzeugt und bietet gefühlt deutlich mehr Platz als der BMW 3er.

Persönlich würde ich das Fahrzeug wieder kaufen :)

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von JonasBoss, Februar 2017

2,0/5

Ich habe viele technische Probleme mit dem Auto und bin ständig in der Werkstatt. Optisch ist das Auto zwar ein echter hingucker aber sobald man 200.000 km gelaufen ist, kriegt man viele Probleme mit dem Auto. Ich weiss nicht ob es nur mir so geht. Aber ich kann dieses Auto nicht empfehlen. Lieber auf eine andere Variante zurück greifen.

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von thomwel, Januar 2017

2,0/5

Mehr ein Euro- als ein Groschengrab!

Aus meiner Erfahrung muss ich sagen, dass der A4 in der gängigen 2.7 TDI Version sehr viele technische Probleme hat, die darüber hinaus noch ein kleines Vermögen kosten können.

Aber beginnen wir von vorne:
EZ: 12.2009, Schaltgetriebe, fast Vollaustattung. Neupreis 57.982 Euro.
Komplett Audi scheckheftgepflegt bis heute.
Kaufzeitpunkt 05.2013 aus erster Hand, mit 126.700 Langstrecken Kilometern.

Für AHK Nachrüstung war leider auch eine komplette Kühlerzarge mit einem zweiten
Kühlerlüfter notwendig, Gesamtkosten für alles 2.678,-- Euro (Bei Importautos aus dem Reich der Mitte ist kein kostspieliger 2 ter Lüfter und komplette Zarge notwendig)

KM 131.540 der Rippenriemen löst sich in seine Bestandteile auf, mit Komplettausfall der gesamten Bordelectronic incl. Servolenkung und Lichtmaschine. Kosten 378 Euro

August 2014 bei KM 142.257 Ausfall der Batterie. Starten nicht mehr möglich. Kosten 256 Euro für neue Batterie.

Oktober 2014 bei KM 149.105 "Supergau" Komplettausfall auf der Autobahn.
Diagnose: Hochdruckpumpe hat gefressen, Kostenvoranschlag Audi: ca. 14.200 Euro.

Alles was mit Dieselkraftstoff in Berührung gekommen ist, muss getauscht werden, da bei dieser Ingenieur Meisterleistung sofort der gesamte ungefilterte Kraftstoffrücklauf auch für Späne im Kraftstofftank sorgt.

Auf Kulanzanfrage wurde mir freundlich, aber bestimmt, ohne jeden Charme mitgeteilt: Aber ich bitte Sie, warum fahren Sie denn ein so altes Auto.

Entsprechend in freier Werkstatt repariert, um 2/3 des sehr großzügig kalkulierten Audi Kostenvorschlags zu sparen.

Anschließend wieder beim Vertragshändler nachgefragt und gebeten den Fehlerspeicher zwecks Fehlerdiagnose auszulesen, (der Audi sprang seit der Reparatur schlecht an)
daraufhin abgewiesen vom "freundlichen Audi Mitarbeiter" mit den Worten: Herr..... was stellen Sie sich vor??? An Ihrem Fahrzeug hat eine freie Werkstatt gearbeitet. Da machen wir an Ihrem Auto gar nichts mehr. Mit so etwas haben wir schlechte Erfahrungen. Momentan haben wir 2 Prozesse wegen so etwas!!!

Also wieder zum Freien, der das Problem dann glücklicherweise doch noch beheben konnte.
KM 149.942 wieder Totalausfall der Bordelektrik, wieder Rippenriemen zerlegt (ganze Frontmaske incl. Schlossträger usw. muss dafür wieder demontiert werden)
Ursache diesmal: Freilauf Lichtmaschine hat Lagerschaden,
Reparaturkosten jetzt 728,-- Euro.

Resümee: Eine Kostenfalle und "Faß ohne Boden"

Das Qualitätsmerkmal :- Audi scheckheftgepflegt- darf hier wirklich in Frage gestellt werden.
Arroganz von manchen Vertragswerkstätten ist durch nichts zu überbieten!

Fazit: Der erste Eindruck täuscht. Das Auto scheint auf den ersten Blick gut verarbeitet. Nichts klappert oder rappelt. Wenn der A4 fährt, ist er ein angenehmer Reisewagen mit annehmbaren Verbrauch.

Aber wehe, der Fehlerteufel hat sich erst mal eingenistet. Dann wird es richtig teuer.
Und der freundliche Vertragshändler sollte seine "Kundenorientierung" kräftig überdenken.
Audi / Vorsprung durch Technik??? Wohl kaum....

Zum Glück gibt es noch andere "Premiumhersteller" die vielleicht nicht alles besser können, aber ein glücklicheres "Händchen" beim Kundenumgang haben.

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von mrdigitalhh, August 2015

3,7/5

Ich habe mir einen 3 Jahre alten Leasing Rückläufer beim Audi Zentrum gekauft. A4 BJ 2011 mit 95000 km. Die 190 PS harmonieren ganz gut mit dem 6 Gang Getriebe, von der Multitronic unbedingt die Finger lassen sagt man. Aber mir ist es vollkommen unverständlich wieso Audi hier kein "normales" Automatikgetriebe anbietet... die S-tronic hätte dem Auto sicher gut gestanden. Ebenso ist kein Allrad verfügbar. Bei nasser Fahrbahn machen sich somit die 400nm drehmoment an der Vorderachse bemerkbar. Daher muss ich sagen: Die Kombination mit dem Motor, Gertiebe und Antrieb ist vollkommener Humbug! Der Motor braucht einen Allradantrieb...

Dafür ist der Motor auch noch bei hohen Geschwindigkeiten leistungsfähig. Solange man nicht im 6ten Gang ist. Der Verbrauch ist super. Bei konstant 120/130 liegt er um die 6 Liter. Berufsverkehr 9,5l. Auf meinen Langstrecken mit Hohengeschwindigkeiten im durchschnitt bei 7.5 L
Der Topspeed von 240 reicht absolut aus.

Die Verarbeitung im Innenraum ist wie bei Audi typisch absolut Top! Nur ist der Wagen für einen Kombi etwas eng. mit 4 Leuten und Gepäck für 2 Wochen braucht es eine Dachbox.

Ich hatte leider aber einen Defekt im Auto. Er sprang oft nicht an. Trotz getretener Kupplung. Das scheint ein Audi problem zu sein. Dann ist die Kupplung hin und der Sensor erkennt nicht das die Kupplung getreten ist. Bei mir Kosten von 3000 euro. Weder Kulanz, Garantie noch Gewährleistung wollte man übernehmen. Vor dem nächsten Audi kauf schließe ich eine Rechtschutz ab....

Grundsätzlich würde ich den Wagen nicht wieder kaufen, da ohne Allrad der Motor zu viel Drehmoment auf die Straße bring. Was bei Nasser Fahrbahn oder Schnee am Berg echt negativ auffällt. Gerade da ich oft in die Berge fahre.

Wenn das negative verhalten des Audi Händlers, die technischen Probleme und der fehlende Allradantrieb nicht wäre, würde ich den wagen vorbehaltlos empfehlen. So muss ich sagen: ne nicht nochmal.

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von joanrogg, Februar 2015

3,6/5

Ich habe den A4-Avant 2,7tdi 2008 als Geschäftswagen erhalten, der hat jetzt (Feb.2015) 257.000km drauf. Verbrauch ca. 9Liter Diesel.
Getausch wurde bei 120.00km das Multitronik-Getribe. Hierzu erwähnte
Audi, dass die Werkstatt das Öl nicht bei Fälligkeit gewechselt habe.
Somit musste die Werkstatt das Getriebe auf eignene Kosten wechselt,
ca. 5000 bis 6000 Euro. Ansonsten alle 30.000km KD mit Ölwechsel und
Filter wecheln und gut. Der A4 fährt wirklich seit über 6 Jahren perfekt
und problemlos, noch nie ein "Stehenbleiber" oder sonstiger Ausfall.
Ohne Automatik/Mutitronik würde ich dieses Auto nicht empfehlen.
Trotzdem sei erwähnt, die Anschaffungskosten sowie Sprit und
Unterhaltungskosten sind kein "Pappenstiel".

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von Anonymous, September 2012

1,9/5

"Denn ein Auto das nicht fährt, ist eigentlich nichts Wert."

Ich konnte in den ersten 2 Jahren 2 mal gar nicht starten.
Audi wiess erst alle Schuld von sich auf mich getreu dem Motto :
Das kann ja gar nicht sein - Was wollen Sie denn !

Die Arroganz der Werkstatt wurde nur von der Ignoranz der 24h -Hotline übertroffen.
Anspruch und Selbstdarstellung von Audi sind wirklich unglaublich !

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von Familienvater2000, Dezember 2011

4,1/5

Ich fahre seit Anfang 2010 den A4 2.7TDI Multitronic in der S-Line Ausstattung. Weiter ist ein elektronisches Fahrwerk, Navi, Xenon, Lava-grau-Metallic; B&O Soundsystem; Schiebedach ect verbaut.
Ein Traum ist die Multitronic. In Kombination mit dem 6-Zylinder Motor eine absolute Laufruhe. Das elektronische Fahrwerk kann ich jedem empfehlen, der ein S-Line Paket geordert hat. In Verbindung mit den 245-Reifen ist es sonst doch schon recht "hart". Im Comfort-Modus auch für Mitreisende angenehm.
Der Preis ist recht hoch: Listenpreis für das Fahrzeug waren ca. 55.000T€. Dafür bekommt man eine super Verarbeitung und einen tollen Motor. Die Leistung ist für mich ausreichend. Ich fahre 90% Autobahn mit ca. 180km/h. Der Verbrauch liegt dann bei rund 8,5 Liter. Aktuell habe ich 127.000km auf der Uhr und noch keine Probleme gehabt :-)

Zusammenfassung:

Positiv: Motor, Getriebe, Zuverlässigkeit
Negativ: Hoher Preis, Platzangebot im Fond + Kofferraum

Erfahrungsbericht Audi A4 2.7 TDI (190 PS) von odysseus1, November 2009

4,1/5

Update meiner Erfahrungen nach einem Jahr und 20.000 gefahrenen Kilometern:
Die Erfahrungen meines erstens Berichts (s.u.) stimmen im Wesentlichen noch immer, ich möchte aber allen die sich überlegen den A4 und insbesondere eine 6 Zyinder Diesel zu kaufen noch ein paar gewonnene Erfahrungen mitteilen:
1) Sollten Sie, wie ich, des öfternen in Gebiete fahren wo Schnee liegt, überlegen sie sich wirklich einen quattro anstatt des Frontgetriebenen 2,7 Diesels den es als Quattro leider nicht gibt zu kaufen. Die 190 PS mit 400 NM sind wirklich viel auf 2 Rädern, und rutschen öfters mal.
2) Die 6-Gänge sind unten relativ häufig zu schalten, oben wie schon beschrieben lang übersetzt. Das kann im Stadtverkehr nerven, eine automatik ist bei dem Motor also wirklich überlegenswert.
3) Eine super Investition ist das Glaspanoramadach, macht im Sommer sehr viel Spaß und gutes Raumklima
4) Wenn sie gerne ein sehr sportliches Fahrwerk unter Ihrem Sitz spüren dann reicht das normale Fahrwerk mit 18 Zoll Felgen völlig aus. Der Wagen ist dann schon sehr hart, sehr direkt auf der Strasse, mir eigentlich schon zu hart. Ich habe jetzt im Winter 16-er Felgen drauf und bin überrascht wie groß der Unterschied zu den 18-ern ist. Mit den 16-ern ist der Kompromiss aus Straffheit und Sportlichkeit für mich angenehm, mit den 18-er hadere ich manchesmal, und würde sie nicht nochmal kaufen.
Was sonst noch gut war:
Strassenlage - super, Motor beeindruckend hat aber noch immer ein zugegebener Maßen kleines Dieselloch unter 1.200 Touren. Darüber - frage nicht, gehts wirklich ab. Verbrauch in der Stadt ca 10 Liter, Überland 6-7 Liter Im Schnitt 8 Liter - finde ich für diesen Motor angemessen.
Die Alcantare Sitze höchst empfehlenswert - keine Gebrauchsspuren, angenehmes Material im Sommer wie im WInter - we love it.
Das Navi funktioniert tadellos, wirklich ein feines Teil das Freude macht; Wermutstropfen: die verlangen doch wirklich 200€ fürs Softwareupdate - hallo haben wir nicht schon genug für das Auto bezahlt? - eigentlich eine Frechheit finde ich.
Wir hatten keine Ausfälle

Was mich etwas genervt hat:
VonAnfang an war da ein leichtes Vibrieren so zwischen 110 und 140 - waren mehrmals in der Werkstatt Reifen gewuchtet, und Höhenschlag kontrolliert und und und - ging nicht weg- letztlich stellte sich heraus dass die Original Audi Schrauben mit den Winterfelgen nicht zusammenpassten; danach wars besser. Dann mit den Originalfelgen von Audi im Sommer das Ganze wieder. Nach zwei weiteren Werstattaufenthalten wurde mir erklärt dass da kein wirkliches Vibrieren ist, sondern sich die Unebenheiten der Strasse durch die 18-Zoll Reifen (weil so wenig Gummi) so direkt mitteilen. Und das etwas unrunde Gefühl das plötzlich über 60 km/h auftritt ist die nachlassende Servounterstützung. In der Tat ist es jetzt mit den Winterreifen auf 16-er Felgen deutlich besser, noch ein Argument gegen die 18-er Reifen.
Und dann war da noch so ein nerviges leises knarzendes Geräusch - weder ich noch meine Liebste konnten es wirklich orten, die Audiwerkstätten schon garnicht, und jetzt nach einem Jahr hab ich mich entweder daran gewöhnt oder es ist weg:->
Und für Liebhaber besonders leiser Autos sei auch angemerkt, dass der Audi Innenraum im wesenlichen angenehm von der Lautstärke ist, die Rollgeräusche sind (wieder v.a mit den Breitreifen) doch deutlich hörbar. Also wers wirklich leise haben will, sollte sich vielleicht auch bei der Konkurrenz umhören, ich glaube BMW und Mercedes sind da etwas besser (wobei das ist jetzt raunzen auf hohem Niveau).
Hoffe das hilft ein wenig
LG

Ich darf mich nun seit 2 Wochen Besitzer eines Audi A4 2,7 Tdi nennen, und ich hab meine hellste Freunde mit dem Wagen.
Das Fahrwerk finde ich sensationell, großartiger Staßenlage und angenehm direkte Lenkung. Durch die Servotronic wird Einparken zum Kinderspiel (Lenkung sehr leichtgängig) und bei schnellerer Fahrt der Kontakt zur Fahrbahn griffig und sportlich. Jetzt im angehenden Winter merkt man jedoch dass die 400 Nm auf die Vorderräder verteilt bei etwas Nässe die physikalischen Grenzen der Haftung zwischen Boden und Reifen oftmals ausreizen. Sprich die Elektronik des Autos muss die durchdrehenden Reifen kontrollieren. Ich versteh ja nicht wieso es diese Motorisierung im A4 nicht mit dem quattro gibt - zudem der Motor im A6 ja mit Allrad zu haben ist?!
Ansonsten mag ich diesen Motor wirklich - der Klang im Inneren ist - so man dass einem Motor zugesteht - wirklich schön - 6Zylinger Diesel von seiner angenehmsten Seite. Durchzugsstark, leise mit einer geilen Beschleunigung im 2 und 3. Gang. Wie schon in anderen Reviews erwähnt sind v.a. 5. und 6 Gang sehr lang übersetzt, wodurch der Verbrauch aber deutlich gesenkt werden und ein sehr komfortables Cruisen bei 140-160 km/h bei 2.200 - 2.500 Umdrehungen möglich ist. Die Schaltung ist jedoch etwas hakelig und schwer-gängig im 1. und 2. Gang, v.a. wenn der Wagen noch kalt ist. Ich hoffe das gibt sich noch.
Wir haben die Alcantara Sitz gewählt, die wir sehr schätzen, da dieses "Kunstleder" etwas wärmer als reine Ledersitze ist, und sich angenehm weich anfühlt - vor allem die Verkleidungen in den Türen in Alcantara gefallen meiner Frau.
Das MMI plus ist etwas gewöhnungsbedürftig und ein Studieren der Bedienungsanleitung durchaus ratsam - wahrscheinlich ist ein komplexes System wie dieses nicht viel einfacher zu gestalten, ein paar Verbesserungsvorschläge wüsste ich aber schon.... .
Man muss der Navi aber lassen dass sie dank Festplatte flott ist. Was mir wirklich gefällt ist das Feature der Sprachsteuerung. Mittels eines Befehls kann man z.B den Zielort eingeben ohne über das Wählrad die Buschstaben des Ortsnamens anwählen zu müssen. Damit kann man während des Fahrens einen Ort eingeben ohne den Blick von der Fahrbahn zu lösen - nicht schlecht.
Sehr empfehlenswert die Bluetooth-koppelung fürs Handy - ich bin wirklich beeindruckt wie gut das funktioniert. Und für alle iphone/ipod user - unbedingt das Audi-music interface dazunehmen - über ein Adapterkabel im Handschuhfach lässt sich das iphone über das MMi ansteuern, und ihr könnt Eure ganze ipod-Bibliothek übers MMI anpielen. Ich mag das.
Dieses MMi hat ja auch eine eigene Festplatte - aber - es lassen sich werde songs vom ipod noch von einer Audio-Cd auf diese importieren - es akzeptiert nur mp 3Cd`s - das nervt.

In Summe ein ausgewogenes Auto, mit einem für mich großartigen Motor und Fahrwerk. Bei Nässe zeigen sich etwas Traktionsschwächen, aber da soll man ja eh vom Gas gehen:->. Die Verarbeitungsqualität höchst gediegen, und der Spaßfaktor für mich mindestens genauso hoch. Kann den A4 nur empfehlen.

Alle Varianten
Audi A4 2.7 TDI (190 PS)

  • Leistung
    140 kW/190 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    38.050 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Audi A4 2.7 TDI (190 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2011
HSN/TSN0588/AHO
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.698 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,2 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.703 mm
Breite1.826 mm
Höhe1.436 mm
Kofferraumvolumen490 – 1.430 Liter
Radstand2.808 mm
Reifengröße225/50 R17 V
Leergewicht1.695 kg
Maximalgewicht2.190 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.698 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,2 s
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Audi A4 2.7 TDI (190 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,2 l/100 km (kombiniert)
8,1 l/100 km (innerorts)
5,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben164 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen200 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Audi A4 2.7 TDI 190 PS (2008–2015)