Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Aston Martin Modelle
  4. Alle Baureihen Aston Martin DBS
  5. Alle Motoren Aston Martin DBS
  6. 5.9 V12 (517 PS)

Aston Martin DBS 5.9 V12 517 PS (2007–2013)

 

Aston Martin DBS 5.9 V12 517 PS (2007–2013)
25 Bilder

Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS)

3,2/5

Erfahrungsbericht Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS) von rakfz, Februar 2012

3,4/5

Im Rahmen der Inspektion war dieses Modell bei uns in der Werkstatt, es blieb leider nicht nur bei den Wartungsarbeiten da an dem Fahrzeug, das Getriebe schaltete nicht mehr einwandfrei und auch die Bordelektronik spielte Verrückt dies waren zwar kleine Probleme die aber bei dieser Marke sehr ins Geld gehen können. Ansonsten ist über dieses Fahrzeug wenig zu sagen, das Design ist wunderschön die Verarbeitungsqualität ist Typisch für die Briten, auch wenn man bei einem Fahrzeug das Neu über 250.000€ kostet Perfektion bis zum letzten erwartet wird dieses leider nicht eingehalten. Wenn ich das Geld hätte und das Fahrzeug nicht als Alltagsauto haben müsste würde dieser Wagen sicher einen Platz in der Garage finden.

Erfahrungsbericht Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS) von Autosmachenspass, November 2009

2,9/5

Der Aston Martin DBS ist einfach unglaublich.Er hat eine sehr gute Verarbeitungsqualität was aber bei der Preisklasse Normal ist denk ich mir.Der Motor ist einfach nur 1a.Er zieht gut,klasse Sound,Das Touchtronic ist gut aber ich meine ein DBS mit Schaltgetriebe ist für den sehr schnellen Fahrer empfehlenswerter meine ich.Ich habe ihn laut Tacho 314/315 Km/h schnell bekommen.
Über den Verbrauch braucht man erst recht nicht reden.
Insgesamt ist der DBS ein klasse Sportwagen.
Kann ich nur weiterempfehlen wenn man das nötige Kleingeld hat.

Erfahrungsbericht Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS) von Anonymous, Januar 2008

2,7/5

Formvollendung pur!

Für mich gibt es derzeit wohl kein schöneres Fahrzeug. Die geduckte Haltung des Vorderbaus mit dem lauernden Blick der Scheinwerfer und dem weit aufgerissene Haifischmaul erzeugen eine Dynamik, die ihresgleichen sucht und die linke Spur freifegt. Dabei setzen die Engländer jedoch nicht auf die brachiale und vielleicht sogar teilweise proletenhafte Design-Gewalt eines Ferrari. Nein, "hier komm ich, mach Platz" ist nicht das Motto des DBS. Es ist die typische englische Art, höflich aber bestimmt den eigenen Standpunkt zu verdeutlichen und durch respektvolles, selbstbewusstes Auftreten die gewollte Wirkung zu erreichen. Hier kommt James Bond reinkarniert in einem Fahrzeug. Der DBS ist ein Gentlemen mit dem Potential zum Killer - jedoch nicht um jeden Preis. Nicht die Krone der Höchstgeschwindigkeit ist das Ziel, sondern die Schaffung eines Gesamtkunstwerks mit dem bestmöglichen Kompromiss aus Design, Komfort und Leistung.

Der Wagen wirkt, er zieht in seinen Bann, lässt nicht mehr los, macht süchtig, weckt Wünsche und Träume, treibt neue Kundschaft zu den Lottoannahmestellen. Der DBS ist eine Persönlichkeit. Er hat Charisma, besitzt Ecken und Kanten, die ihn einzigartig machen, Kontratse schaffen und sich trotzdem wiederum harmonisch in das Gesamtkunstwerk eingliedern. Der Wagen erscheint wie aus einem Guss. Hätte Gott ein Auto geschaffen, es wäre ein DBS geworden.

Wer vergisst bei so einem Anblick nicht die altbackenen und rundgelutschten Formen eines 911er? Wie billig wirkt nicht das Design eines Ferrari gegenüber dem DBS? Wie verunglückt sieht nicht ein 6er neben dieser Designikone aus?

Hier fährt eindeutig (m)ein Traum!

Erfahrungsbericht Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS) von Anonymous, Januar 2008

2,7/5

Formvollendung pur!

Für mich gibt es derzeit wohl kein schöneres Fahrzeug. Die geduckte Haltung des Vorderbaus mit dem lauernden Blick der Scheinwerfer und dem weit aufgerissene Haifischmaul erzeugen eine Dynamik, die ihresgleichen sucht und die linke Spur freifegt. Dabei setzen die Engländer jedoch nicht auf die brachiale und vielleicht sogar teilweise proletenhafte Design-Gewalt eines Ferrari. Nein, "hier komm ich, mach Platz" ist nicht das Motto des DBS. Es ist die typische englische Art, höflich aber bestimmt den eigenen Standpunkt zu verdeutlichen und durch respektvolles, selbstbewusstes Auftreten die gewollte Wirkung zu erreichen. Hier kommt James Bond reinkarniert in einem Fahrzeug. Der DBS ist ein Gentlemen mit dem Potential zum Killer - jedoch nicht um jeden Preis. Nicht die Krone der Höchstgeschwindigkeit ist das Ziel, sondern die Schaffung eines Gesamtkunstwerks mit dem bestmöglichen Kompromiss aus Design, Komfort und Leistung.

Der Wagen wirkt, er zieht in seinen Bann, lässt nicht mehr los, macht süchtig, weckt Wünsche und Träume, treibt neue Kundschaft zu den Lottoannahmestellen. Der DBS ist eine Persönlichkeit. Er hat Charisma, besitzt Ecken und Kanten, die ihn einzigartig machen, Kontratse schaffen und sich trotzdem wiederum harmonisch in das Gesamtkunstwerk eingliedern. Der Wagen erscheint wie aus einem Guss. Hätte Gott ein Auto geschaffen, es wäre ein DBS geworden.

Wer vergisst bei so einem Anblick nicht die altbackenen und rundgelutschten Formen eines 911er? Wie billig wirkt nicht das Design eines Ferrari gegenüber dem DBS? Wie verunglückt sieht nicht ein 6er neben dieser Designikone aus?

Hier fährt eindeutig (m)ein Traum!

Erfahrungsbericht Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS) von S2000Babe, September 2007

4,4/5

Ein absoluter Traum. Luxus pur. Formvollendet.

Leider kann der DBS auf der IAA nur mit Abstand betrachtet werden. Trotzdem war ich noch nie so nah an einem Aston Martin dran und mag mich mal nicht beschweren ;-)

Der DBS ist das schnellste Modell von Aston Martin. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 302 km/h reicht allerdings nicht für die Alleinherrschaft über die linke Spur. Dafür glänzt er mit einem luxuriösen Interieur, auf das ich aber wegen des Abstands leider nur flüchtige Blicke werfen konnte.

Der DBS ist das Supermodel unter den Sportwagen ;-)

Alle Varianten
Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS)

  • Leistung
    380 kW/517 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    4,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    242.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    16,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseExoten
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2013
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum5.935 ccm
Leistung (kW/PS)380 kW/517 PS
Zylinder12
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h4,3 s
Höchstgeschwindigkeit307 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.721 mm
Breite1.905 mm
Höhe1.280 mm
Kofferraumvolumen
Radstand2.740 mm
Reifengröße245/35 R20 Z (vorne)
295/30 R20 (hinten)
Leergewicht1.695 kg
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum5.935 ccm
Leistung (kW/PS)380 kW/517 PS
Zylinder12
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h4,3 s
Höchstgeschwindigkeit307 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Aston Martin DBS 5.9 V12 (517 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt78 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben16,4 l/100 km (kombiniert)
24,3 l/100 km (innerorts)
11,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben388 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse